13 Gedanken zu „Staatskriminalität

  1. Illegaler Organhandel in der Ukraine
    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Cnd2cTs_zuUJ:www.freitag.de/autoren/mar-kus/illegaler-organhandel-in-der-ukraine

    http://kosmologelei.files.wordpress.com/2014/07/ukrainische-organe-c780-il.pdf

    http://www.freitag.de/autoren/mar-kus/illegaler-organhandel-in-der-ukraine
    Mar Kus
    13.07.2014 | 17:30
    Illegaler Organhandel in der Ukraine

    13.07.2014 | 17:30
    müsste irgendwo zwischen
    13.07.2014 | 17:49 Rückzug
    und
    13.07.2014 | 16:41 Hass
    stehen

    ZENSUR

    http://www.freitag.de/community/neu?b_start:int=25

    http://www.freitag.de/autoren/gustlik/rueckzug
    Gustlik
    13.07.2014 | 17:49
    Rückzug
    Sammelfeindschaft …
    Ein Nutzerbeitrag von Gustlik

    http://www.freitag.de/autoren/corina-wagner/hass
    Corina Wagner
    13.07.2014 | 16:41 16
    Hass
    CoLyrik Überall auf der Welt wird gehasst. Das Thema

    ………..

    Die Schlächter auf dem Schlachtfeld.
    http://russianmoscowladynews.com/2014/07/06/die-schlachter-auf-dem-schlachtfeld/

  2. Passt super zu den Dönermorden, Herr Hensel !!!

    _________________________

    Die Uwes wurden erschossen. Sagte der Innenminister Geibert.
    Freud´scher Versprecher?

    Beide starben durch Schüsse in den Kopf, und jeder erschoss sich selbst.
    Woher wusste der Staatsanwalt das?

    __________________________

    BILD hatte das NSU-Video zuerst und brachte es nicht! Verpennt !!!
    Die hatten es fast 1 Woche vor dem Spiegel, frei Haus…

    Es hatten viele Empfänger die NSU-DVD vor dem SPIEGEL, aber niemand hat die grösste Sensation seit den Hitler-Tagebüchern veröffentlicht.

    Ist schon wirklich komisch, gelle?

    siehe Blog
    wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

      1. „überraschend“, und nicht mal Spekulation der WELT über die Gründe… Ein Leserkommentar: „Jetzt wird es spannend. Wenn ihr ein neuer Anwalt zum reden rät, dann dürfte bei einigen Personen schon jetzt das große Nervenflattern beginnen.“ Bzw. Z. hatte schon immer 6 Leben weniger als ne Katze, und Selbstmorde waren in Stammheim und Spandau… nun ja, nicht zu verhindern.

        zur ebenso überraschenden Frage, die sich seit gestern stellt.
        http://friedensblick.de/12406/die-leiche-im-nsu-wohnmobil-war-gar-nicht-uwe-boehnhardt/

    1. hi fatalist,
      der Dr. Hensel ist schon über 100 Jahre tot.
      HPS steht für Hans-Peter Schröder, einer Säule dieses Blogs.
      Ich schreibe mich John Schacher.
      Beste Grüße, vielen Dank und viele Schutzengel
      jo

  3. Eurovisionen
    Die Finanz-Elite von Basel entmachtet Banken und Regierungen in Europa

    Unbemerkt von der Öffentlichkeit übernimmt die Finanz-Elite unter dem Projekt-Namen „Basel IV“ die Kontrolle über die Geldzuteilung in Europa. Mit dem Schreckgespenst der „Ansteckungsgefahr“ hat sich der Basler Ausschuss der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) zum mächtigsten Regime Europas entwickelt. Das Ziel: Die zentrale Steuerung aller Geldflüsse und Wirtschaftsprozesse in Europa.

    Sie sind zwar die Zeremonienmeister, wie hier in Ypern zum Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Doch die Staats- und Regierungschefs der EU müssen den Vorgaben eines weit mächtigeren Regimes folgen. Es sitzt in Basel und versammelt in diskreter Runde Zentralbanker und IWF-Manager, die künftig die Vorgaben für die Geld- und Wirtschaftspolitik liefern wollen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/28/die-finanz-elite-von-basel-entmachtet-banken-und-regierungen-in-europa/

    »Zusätzlich zu diesen pragmatischen Zielen hatten die Mächte des Finanzkapitalismus noch ein weiteres, sehr weitreichendes Ziel. Das war kein geringeres als die Schaffung einer weltweiten Finanzkontrolle in privaten Händen, die fähig sein sollte, die Politik jedes Landes und die Weltwirtschaft insgesamt zu steuern. Die Kontrolle sollte nach feudalistischer Manier von den vereint handelnden Zentralbanken der Welt durch geheime Abkommen in häufigen geheimen Treffen und Konferenzen kontrolliert werden. Die hierarchische Spitze des Mechanismus sollte die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel in der Schweiz sein, eine private Bank, die von den Weltzentralbanken, die ihrerseits private Unternehmungen sind, getragen und kontrolliert werden.« (zit. nach: Caroll Quigley, »Katastrophe und Hoffnung. Eine Geschichte der Welt in unserer Zeit, In Auswahl übersetzt, eingeleitet und kommentiert von Andreas Bracher, Basel, 2007, S. 216.)

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-snyder/der-chef-der-zentralbank-der-zentralbanken-warnt-vor-einer-weiteren-herannahenden-finanzkrise.html

    Coudenhove-Kalergi trat schon 1922 mit seiner Pan-Europa-Idee hervor, die er 1924 in einem Buch publizierte. Darin propagierte er die „Vereinigten Staaten von Europa“, einen zentralen Bundesstaat, der von einem neuen geistigen Adel geführt werden sollte. Im selben Jahr gründete er die Paneuropa-Union, um dieses Ziel organisatorisch zu verfolgen. Das traf offenbar in Amerika auf ähnliche Gedanken. So wurde er nach eigenen Angaben schon 1924 auf Anregung von Louis Rothschild von den Finanzmagnaten Max Warburg „mit 60.000 Goldmark zur Ankurbelung der Bewegung während der drei ersten Jahre“ unterstützt. Durch dessen Vermittlung traf er sich in Amerika mit den Finanziers Paul Warburg und Bernhard Baruch. („Ein Leben für Europa“, Seite 124–125)

    In seinem 1925 erschienenen Buch „Praktischer Idealismus“ bezeichnete Kalergi die Demokratie als „ein klägliches Zwischenspiel“ zwischen zwei aristokratischen Epochen, der des Blutadels und des neuen, von jüdischem Geist geprägten Geistesadels. Die moderne Demokratie durchschaute er als praktisches Instrument der Plutokratie:

    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2013/11/22/hintergrunde-der-europaischen-integrationsbewegung/

    Scholl-Latour: Immer interessant, auch hier: über Irak/Isis, EU… Und über Zensur, die er nie erlebt hat. Seltsam, so vielen anderen geht es ganz anders. „Wirklich erstaunlich“ eben.

    Das ist wirklich erstaunlich. Ich habe in meinem Leben niemals Zensur erlebt. Ich habe einmal einen Versuch erlebt, als der amerikanische Vietnamkrieg begann. Und da hatte ich aus meiner Erfahrung des französischen Indochinakrieges, die ja sehr intensiv waren gesagt, das Ding kann schief gehen und wird auch schief gehen. Und da hat der deutsche Außenminister, der damals auch Gerhard Schröder hieß, dann beim Westdeutschen Rundfunk, das war mein Sender, interveniert und gesagt, der Scholl-Latour in allen Ehren, aber der verdirbt uns die Beziehungen zu Amerika. Und dann hat mich mein Intendant gesagt, einbestellt, das war ein Eichenlaubträger an der Ostfront, und hat mich zwei Stunden lang befragt und hat dann kurz und preußisch gesagt: „Machen sie weiter“. Das würde heute nicht mehr stattfinden. Und damals, im ZDF, hat ja der Intendant Herr Stolte mich völlig gegen jede Kritik von außen und insofern war ich in meiner Fernsehtätigkeit frei. Als dann die Bücher kamen, war es auch kein Thema: die Verlage schauen auf die Auflage. Heute ist das nicht mehr der Fall. Das ist ja keine neue Erkenntnis, Paul Sethe, der ja ein ungemein konservativer Leitartikler war, und für die Welt und für die FAZ schrieb, hat mal vor vielen Jahren geschrieben: „Die Freiheit der Presse im Westen ist die Freiheit von 200 Reichen Leuten, ihre Meinung zu publizieren“, inzwischen sind es keine 200 mehr, inzwischen sind es nur noch 4 oder 5 Leute.”

    http://propagandaschau.wordpress.com/2014/07/05/peter-scholl-latour-uber-russische-und-westliche-propaganda/

    Ruediger Dahlke. Erinnert sich noch jemand an die coolen Salz- und Wasser-Vorträge / Videos von Peter Ferreira? Von dem Dahlke hier soll ers geklaut haben. Der hält Helmut Schmidt für einen intelligenten Mann und freut sich, wenn der mal was Richtiges sagt. Nun, da freuen wir uns ja alle – ein wenig. Weniger über das Gegenteil, das Schmidt jahre- und jahrzehntelang gemacht und gepredigt hat. Von der Einwanderungs- und Wirtschaftspolitik bis zur deutschen Verantwortung für die EU-„integration“: „Weil wir 6 Mio. Juden umgebracht haben“. Und, Herr Schmidt, haben Sie als Wehrmachtsoffizier davon gewusst? „Nein, ich habe davon nichts gewusst“. Und, was bleibt nun vom ersten Zitat? Das jedes deutsche Kind als Mörder geboren wird, richtig – und wir uns über Sprüche wie „Deutschland verrecke“ so wundern. Und woher soll die „Verantwortung“ kommen? Das ist wohl so einfach wie die Frage, was der Mörder mit der Sühne zu tun hat. Und nun, sagt Dahlke, rufen Sie zum Putsch gegen die EU? Ja, dass Sie keinen Krieg gegen Russland wollen, haben wir mitgekriegt, wie schön. Aber was die EU fürn Saustall ist, wissen Sie seit Anbeginn. So wie Sie wussten, dass Stammheim ein Saustall war und sämtliche Geheimdienste mit ihren Terrorbanden gleich mit, was Sie bloß Ihrem persönlichen Zeit-Schwachmaten Di Lorenzo leider nur angedeutet haben, der mit großen Augen Ihnen zu Füßen ein „Interview führte“. Nein, nein, Herr Schmidt, so nicht. Sehenden Auges das blinde Volk, das Ihnen vertraut, auf die falsche Spur lügen, und dann halbherzig zum Putsch rufen. Da ist schon ein ganz anderes Bekenntnis fällig. Überfällig.

    Ach, was solls. Auf dem Sterbebett soll Churchill sich selbst als Trottel bezeichnet haben. Schmeichelhafter Ausdruck für den fettlebrigen Schwerverbrecher. Und ein bisschen spät eben. Nein, kein Vergleich zwischen Schmidt und dem fetten Schwerverbrecher. Bloß zwischen 2 Männern, die ihrem Volk nie die Wahrheit sagten, jedenfalls nie auch nur die Hälfte davon.

    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/ruediger-dahlke-aufwachen-und-widerstand-leisten

    Politiker eben, Volksvertreter. Nun, Kalergi wusste schon, was er von denen zu halten hatte – und nicht nur Monnet wusste, welches Hindernis ihren Chefs im Wege stand. Aber das ist lange her. Damals, in den Jahren vor dem Krieg war das.

    Von Kriminellen gekaperte Staaten: Kriege sind das sicherste Zeichen, dass das Falschgeld noch regiert. Aber nicht das einzige. Am Saustall sollt ihr sie erkennen.

  4. Holger Strohm berichtete ja schon öfter darüber, daß uns die „Mafia“ regiert. Es fällt einem schwer dies alles zu glauben und doch ist es so leicht in dunkle Machenschaften zu kommen, man sinkt eben immer weiter hinein, weil man ja erpressbar wird.

    Dr. Holger Strohm – Der Atomwahnsinn – Wie uns die Mafia reGiert.
    http://youtu.be/81JUR8VnAoA

    Das Joschka Fischer und Trittin (Tritt ihn), mit Prostituierten in der Botschaft was haben und dazu angeblich Drogen nehmen ist ein komplexes Problem. Wie können sie auf so eine Art z.B. Frauenrechte unterstützen? Das ist alles nur noch lachhaft.

    Es ist unfassbar, daß die schwangere Frau des Sprechers so brutal ermordet worden ist – in den Bauch geschossen (mit Kind und Kamera waren alle nun nicht funktionsfähig – wie komisch aber auch – das kam von ganz OBEN wohl). Wie wird man nur mit so was fertg?

    Hoffentlich bleibt Jochen Tiffe noch lange am Leben und hoffentlich wird seine Sportpartei etwas – dazu leben können oder gar eine neue Familie gründen können. Schon komisch zu sehen, daß das Leben der angeblich so vieler angeblich „Erfolgreichen“ wirklich so beschi$$sen sein kann. Schade das zu sehen.

    Schlimm fand ich auch, daß Ausländer deutsche Frauen vergewaltigen wollen, und wer zu Hilfe eilt wird als Instigator bestraft, aber die eingeschleusten Kriminellen dürfen das Land mit Gewalt sozusagen übernehmen. 60.000 Türken sind in Köln um die Stadt fertig zu machen? Was für Türken sind das denn? Ich nehme an die herbeigeholten kriminellen Elemente werden darauf hin ausgebildet deutsche Frauen zu erniedrigen. Man sollte sich irgendwie bewaffnen (Tränengas ist ja schon ganz gut und sogar legal). So geht das nicht mehr weiter. Wenn der Staat und die Polizei Schutz verweigert, dann sind wir auf uns alleine gestellt. Wir haben letztlich auch ein Recht darauf wieder Waffen zu tragen wenn wir uns dafür entscheiden würden, da der Staat so fix und fertig ist – und so viel an Gesetzlosigkeit regiert. Wahrscheinlich wird Deutschland bald aussehen wie die Ukraine. Ja-Chaos Ad Ordos. Auf Deutschland’s Blut soll die neue Weltordnung und eine neue gewaltsame satanistische Ekel-Religion (???) aufgebaut werden, letztlich…. Geschichte immer weiter verdreht werden. Ich finde, das sieht alles schon nach Verschwörung aus, sonst würden die Politiker sich nicht so unmöglich benehmen, diese Verlierer.

    Ja, das Land scheint total am Ende zu sein. Das neue System (NWO) das sie aufbauen wollen ist menschlich wertlos – es gibt keine Rechte mehr. Gewalt ist das Einzige was dann noch Profit und Wachstum bringt (Krieg und Organhandel sind die Branchen überhaupt um die Menschheit abnehmen zu lassen) – fast sieht es so aus, als ob Gewalt die Basis der NWO ist, weil sie jeden guten Menschen als Terrorist behandelt. Alles Absicht.

    Trotzdem – Alles Gute. Nicht unterkriegen lassen.

  5. Folgenden Text fand ich auf der Seite des Menschenrechtsverteidigers J. Hensel:
    http://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/

    „Das besatzungsrechtliche Mittel ‚Bundesrepublik Deutschland‘ existierte auf der Grundlage des es konstituierenden ‚Grundgesetzes‘ vom 23.05.1949 (soweit klar und nun kommt’s) bis 17.07.1990.“
    (S. 1 unter Punkt 3)

    Ups, die BRD hat im Juli 1990 aufgehört zu existieren? Aber nicht nur das!

    „Mit der Streichung des Artikels 23 ist am 17.07.1990 nicht nur das Grundgesetz, sondern die ‚Bundesrepublik Deutschland‘ selbst als provisorisches Staatsgebilde erloschen. Am 17.07.1990 verfügten die Alliierten während der Pariser Konferenz neben der Aufhebung der Verfassung der DDR die Streichung und Präambel und des Artikels 23 des Grundgesetzes für die ‚Bundesrepublik Deutschland‘. Mit dem territorialen Geltungsbereich verlor das ‚Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland‘ als Ganzes mit Wirkung zum 18.07.1990 seine Gültigkeit. (BGBl. 1990, Teil II, Seite 885, 890 vom 23.09.1990).“
    (S. 2 Punkt 6)

    Quelle und ganze Bericht lesen: http://2012sternenlichter.blogspot.co.at/2014/07/sternschnuppen-8-2014.html

    1. das ist korrekt, allerdings war das Grundgesetz auch vorher nur eine Besatzungordnung.
      Was viele Menschen vergessen ist, dass das Grundgesetz keine Verfassung ist und die BRD kein Staat ist. Allerdings legen viele der Wahrheitssucher eben genau die Verfassungsrichtlinien zu Grunde.

      So oder so: Das VÖLKERRECHTLICHE SUBJET WAR UND IST DAVON UNBERÜHRT-WEIL ES DURCH SEINE NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN EXISTIERTE UND EXITIERT UND DIESE IHRE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE AUS DEM VÖLKERRECHTLICHEM SUBJEKT WIEDERUM BEZIEHEN.

      Die BRD war und ist ein illegales Konstrukt und heute mehr denn je, ebenso wie die EU. UND BEIDE können KEIN RECHT SCHÖPFEN AUS SICH-SIE KÖNNEN KEINE GÜLTIGEN GESETZE MACHEN-NICHT EINMAL EINEN VOLKSENTSCHEID DER GÜLTIG IST KÖNNEN SIE ABHALTEN. SIE KÖNNEN GAR NICHTS-NUR KRIMINELL HANDELN. DAS IST DER EINFACHE UND UNUMSTÖSSLICHE FAKT!

      1. Ganz interessant zu diesem Thema finde ich auch folgender Beitrag von Alexander Wagandt… Ganz besonders weil du von „NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN“ schreibst…

        Mensch versus Person

      2. ja ich kenne das Video und schätze die Ausführungen Waggands. Er bestätigt dies ja auch.
        Leider ist den meisten Menschen immer noch nicht klar, worauf gültige Rechtsgrundlagen aufgebaut sind und so erkennen sie weder ihre eigenen Rechte, noch worauf sie fußen, noch was dagegen verstößt. Das ist natürlich gewollt, da wie ich immer ausführte, sämtliche SCHEINRECHTSSYSTEME, also Systeme die UNRECHT als Recht praktizieren, KEINERLEI BASIS HABEN und in der KONFRONTATION MIT DEM RECHT ihr fehlende Basis und ihr Wesen als UNRECHTSSYSTEM offenbaren.
        Und so ist dies nun auch hier, der natürlichen Rechtsperson.
        Diese entsteht mit der Geburt und ist in Rechtssystemen von Nöten um überhaupt Rechtssysteme zu beschreiben und dann dementsprechend umzusetzen. Und hier können wir uns natürlich dem ganzheitlichen Ansatz Waggandts nicht anschließen, obwohl er Recht hat, dass eben alles nur SCHEIN ist. Aber als Handelnde müssen wir diese SCHEINREALITÄTEN akzeptieren.
        Also wir haben die natürliche Rechtsperson und wo kommt die her? Aus dem Konstrukt völkerrechtliches Subjekt als gültiger Staat. Hier in werden die Instanzen des Rechts geschaffen, die das Recht umsetzen sollten. Was ist die Grundlage des VÖLKERRECHTICHEN SUBJEKTES?
        Eben die MENSCHEN, seine NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN. Eine unauflösliche wechselseitige Beziehung.
        Nun wird also klar, was ich meine und was das unlösbare Problem der RECHTSVERSCHWÖRER IST. Jegliche rechtliche Grundlage.

        und deshalb:
        existierte und existiert das völkerrechtliche Subjekt durch seine natürlichen Rechtspersonen, wie auch diese ihre unauflöslichen Rechte hieraus beziehen!

        SÄMTLICHE GEWALTEN SIND KEINE GEWALTEN! Sie sind LEDIGLICH REPRÄSENTANTEN DER EINEN GEWALT- eben der natürlichen Rechtspersonen als völkerrechtliches Subjekt- ES SIND ALSO LEDIGLICH GEWALTENREPRÄSENTANTEN in die DER BÜRGER seine alleinige Gewalt in Treu und Glauben aufgeteilt hat, die allerdings NUR VOLLZIEHEN DÜRFEN.

        Nun was heißt das?
        Wir HABEN ALLE RECHTE-UNAUFLÖSLICH-PER GEBURT- UND MÜSSEN LEDIGLICH FÜR DEN VOLLZUG SORGEN!

        Die BRD noch sonstwer an Institutionen kann lediglich diese Rechte BESCHEINIGEN! Also dass zu Denen, die so gerne gelbe Scheine erwerben wollen, Reichsbürgerschaften etc….

        DAS HABEN WIR BEREITS ALLES UND WAS NÖTIG IST LEDIGLICH DIE GEBURTSURKUNDE UND DIE DER ELTERN und Ahnen eben. In Deutschland vor 1945, weil hier die offizielle Besatzung losging, während vorher dies ein Zwischending war, sagen wir unsouveräne Regierungen. Weimarer Republik etc. zweifelhafte Regierungen und Verfassungen etc..

        Bei der BRD ist das ! Die hat GAR NICHTS MIT DEM VÖLKERRECHTLICHEN SUBJEKT ZU TUN, AUSSER DASS DIE AUF DESSEN TERRETORIUM SICH AUFHÄLT!

        Also kann die BRD (wie auch die EU)
        – keine gültigen Gesetze schöpfen
        – noch Staatsbürgerschaften vergeben
        – noch gültige Verträge abschließen
        – sie kann nicht einmal einen gültigen Volksentscheid abhalten

        so ist der faktische Stand der Dinge.

        Wer sich also von seiner natürlichen Person als Reichsbürger Deutschlands distanziert, distanziert sich von allen seinen Rechten….und genau das ist, was die Alliierten mit ihren Gräuelmörchen wollen und mit IHRER BRD-DIE DAS VERSAILLE-2 IST!
        Was wohl nun verständlich ist, mit einem Konstrukt, dass den Menschen jedes echte Recht nimmt….lach ohne dass sie es merken.

        1. Danke für deine Ausführung zu diesem Thema…
          Es scheint wohl so zu sein, das daß was für Deutschland die BRD darstellt, man bei uns in Österreich, „Republik“ nennt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.