Links 24.7.14

Gustl Mollath - Foto: ein-buch-lesen.de
Gustl Mollath – Foto: ein-buch-lesen.de

Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

… „Neue Wende im Mollath-Prozess: Die bisherigen Verteidiger von Gustl Mollath sind vom Gericht (mal eben so) zu Pflichtverteidigern bestellt worden. Der Prozess kann somit fortgesetzt werden. Zuvor hatten sie ihr Amt aufgegeben ( ihr Mandat niedergelegt)……“ …

ARD: Paukenschlag Mollaths Anwälte werden Pflichtverteidiger

… „Zeuge gibt sich als Helfer des Verfassungsschutzes aus
Im NSU-Prozess hat sich ein mutmaßlicher Unterstützer der Terrorgruppe als Verfassungsschutzquelle ausgegeben.

23. Juli 2014 – Zeugen in München: Vormittags ein Trinker, nachmittags ein Verfassungsschutzspitzel  !

Der heutige Tag in München- Zeugentreffen:  Vormittags der Säufer, nachmittags der Verfassungsschutzspitzel“ …

zeit: NSU-ProzessZeuge gibt sich als Helfer des Verfassungsschutzes aus

… „Chodakowski ist ein früherer Chef der Anti-Terror-Einheit „Alpha“ des Sicherheitsdienstes in Donezk. Zwischen ihm und anderen Rebellenkommandeuren wie dem aus Moskau stammenden Igor Strelkow, der sich zum Kommandeur aller Rebelleneinheiten in der Provinz Donezk erklärt hat, ist es in der Vergangenheit zu Reibereien gekommen.“ …

FAZ: Rebellenkommandeur: „Wir hatten Buk-Raketen“

… „nur Stunden vor ein US-Geschworenengericht seine Auslieferung zwecks Gerichtsverfahren in die BRD genehmigte.“ …

CNN: 89-jähriger, als Nazi beschuldigter Mann stirbt Stunden vor Verhandlung

… „Der Goldman-Einstieg ist ein Versuch, Europas Banken zu beruhigen. Denn die Espirito Santo International will ihre Groß-Gläubiger leer ausgehen lassen. Der EU-Kommissionspräsident musste bereits eine erste Beruhigung aussprechen. Es besteht akute Ansteckungsgefahr.“ …

DWN: Portugal-Schock erreicht die Schweiz: Notverkauf der Espírito Santo

GAZA solidarity

25 Gedanken zu „Links 24.7.14&8220;

  1. Hesssischer Polizist erschossen – „auf offener Straße“, s. Bild.
    http://p5.focus.de/img/fotos/origs4012684/6068512246-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-140724-99-01138-large-4-3.jpg
    Die Polizei sucht Täter mit Phantomzeichnung, sagt der Focus. Wo ist es? Nicht im Focus.

    „Es ist offener Rassismus, und jeder Deutsche, der „integriert“ ist, weiß das und versteht, warum der israelische Botschafter sich an das Jahr 1938 erinnert fühlt. … Gehört denn selbst ein judenfeindlicher Islam zu Deutschland? Nein, er gehört definitiv nicht zu Deutschland. Ist das ein Hindernis für Integration? Ja, ein größeres Hindernis für Integration gibt es hierzulande wohl kaum.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/antisemitismus-grenzen-der-willkommenskultur-13059368.html

    Artikel gestern gesucht, nun bei Kopp-info erwähnt.
    Gleich, gleicher, am gleichsten. Ausländer sind gut, aber nicht unbedingt perfekt. Das oberste Gebot ist, dass „Juden“ nicht kritisiert werden. Die eingebildete Gleichsetzung der israelischen Regierung mit jüdischen NS-opfern.
    Das ist die Kehrseite der ewigen Schuld, nach dem 2. WK seien die Deutschen für alle Zeiten verpflichtet, eine Schuld vergangener Täter, in Vergangenen Zeiten abzutragen: Alle Juden sind seit dem immun, sakrosankt. Selbst die israelische Regierung…

    Ein Weiser muss es erfunden haben. Dass Babies schuldig geboren werden. obwohl sie erst in der Schule davon hören.

    http://blog.markusgaertner.com/2014/07/24/sie-beleidigen-amerika-bloomberg-explodiert-im-cnn-interview-in-jerusalem/
    Sie beleidigen Amerika. Nicht so bescheiden. Warum nicht gleich den lieben Gott, Herr Blumberg.

    Volkswehr-Kommandeur dementiert: „Habe nicht Besitz von Buk-Raketen bestätigt“
    Der Kommandeur des ukrainischen Volkswehr-Bataillons Wostok, Alexander Chodakowski, hat die ihm von Reuters zugeschriebenen Äußerungen dementiert: Wie er am Donnerstag in einem Interview für den englischsprachigen russischen TV-Sender RT betonte, hat er nicht behauptet, dass die Volkswehr über Fla-Raketensysteme vom Typ Buk verfügt.
    http://de.ria.ru/politics/20140724/269094640.html
    hier wohl ausführlicher.
    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/07/ardreuters-jetzt-erfinden-wir-buk.html
    Auch das nicht überraschend. Dass die überraschende Interview-Behauptung der FAZ glatt erfunden sein könnte. Es kommt nicht drauf an. Fakten, Fälschungen und Verantwortlichkeiten sind längst klar. Jetzt kommen bloß noch Verwirrungsmanöver, um genau davon abzulenken. ach, RIA war schon Yvonnes Link.

    1. http://www.tagesspiegel.de/images/heprodimagesfotos83120140723israel234-jpg/10237056/3-format43.JPG
      Israel hat eben seine Ansprüche. Und die verteidigt es. So einfach ist das. Sie verteidigen ihr Selbstverständnis. Das ist… gewissermaßen verständlich.
      Sollte aber keinen abhalten genau das zu verstehen.

      wenns der Focus nicht macht… http://static.ffh.de/typo3temp/pics/k22_230714_presse_87c1097488.jpg
      Phantombild wurde anhand der Zeugenaussagen erstellt und zeigt den 50 bis 60 Jahre alten, vermutlichen Schützen. Der getötete 50 Jahre alte Polizeibeamte .. zum Tatzeitpunkt mit seiner Frau unterwegs.
      Focus: am Mittwochabend im hessischen Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) auf offener Straße erschossen … Der Täter flüchtete. in Richtung Innenstadt… Zunächst wollte die Polizei nicht sagen, ob der Polizeibeamte im Dienst war…

      muss aber ne beliebte Spazierstraße sein, am Mittwochabend. Oder war die Ehefrau auch (nicht) im Dienst und die einzige zeugin, die beim phantombild half? na ja. XY ungelöst, kein Wunder, lieber Focus.

      Britischer Korrespondent: “Die Deutschen gehören nicht zum Klub”

      Die Geheimdienste der Amerikaner handeln noch so wie 1945 unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie schreiben den Deutschen weiterhin vor, was sie dürfen und was nicht. Das erklärte der Deutschland-Korrespondent der britischen Tageszeitung “The Independent”, Tony Paterson, am Sonntag in der Fernsehsendung “Presseclub”.

      http://sommers-sonntag.de/?p=14150
      Foschepoth und Schäuble sagen doch das gleiche.

      http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/07/22/das-wichtigste-video-im-deutschsprachigen-internet/
      Keine Neuigkeiten, aber gute Darstellung. Eilige nehmen die letzten 25 min.

      Apropos Bienen: http://sommers-sonntag.de/?p=14202 – ein Witz, oder..?

      1. Sommers Sonntag unterläuft hier wohl ein Mißverständnis. Das ist wiedermal so eine mißverständliche Greenpiss-Antiwerbung. Der Grundgedanke ist aber der, daß, wenn nicht jetzt gehandelt wird, uns in fünf Jahren mit der freundlichen Unterstützung der Chemiekonzerne die „neue Biene“ als Rettung presentiert werden wird (in der Art wie in dem Spot). Am ende dann die Frage „Sollen wir eine neue Welt bauen? Oder die unsere schützen?“ und „Act now on SOS-BEES.org“ lösen das Mißverständnis der „Utopie“ auf. Da wirst du dann hier hin geleitet: http://bienenschutz.org wo man den Besucher dann duzu bringen möchte den hernn Minister anzuschreiben: Sehr geehrter Herr Minister Schmidt,
        Bienen und andere bestäubende Insekten sind unersetzliche Helfer in der Landwirtschaft. Ein Großteil unserer Nahrungsmittel ist von der Bestäubung abhängig! Weltweit gehen die Bestände an Honig- und Wildbienen jedoch zurück. Spritzmittel, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden, tragen zum Bienensterben bei. Der Bienenschutz in Europa und in Deutschland reicht nicht aus. Obwohl die Gefährlichkeit von Nervengiften wie Imidacloprid, Clothianidin, Thiamethoxam und Fipronil für die Bienen anerkannt wird, gibt es lediglich eine zweijährige Anwendungsbeschränkung, die auch bereits teilweise durch Ausnahmeregelungen wieder außer Kraft gesetzt wurde. Das ist inakzeptabel. Ich fordere Sie auf:
        Verbieten Sie für Bienen gefährliche Agrargifte sofort und ohne Ausnahmeregelungen!
        Machen Sie ein dauerhaftes Verbot für Bienenkiller!
        Verbieten Sie den Einsatz von Pestiziden auf ökologischen Vorrangflächen!
        Setzen Sie sich für eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft ein!“ Und in diesem Fall gebe ich (als Imker) Grennpiss auch mal recht.

  2. Und obwohl am Dienstag wieder mehrere Abgeordnete die Verhängung des Kriegsrechts gefordert hatten, lehnt Staatschef Petro Poroschenko dies ab. Dies würde schwere Folgen haben, meinte er: „Außerdem liefert der Internationale Währungsfonds nicht an Länder im Kriegszustand – und wir brauchen das Geld.“

    Er redet von „Konfliktlösung“ und treibt den Krieg voran

    Also tanzt der frisch vereidigte Präsident auf zwei Hochzeiten: Einerseits bewegt er sich auf eine Ausweitung des Krieges gegen die Separatisten zu, indem er eine beispiellose Teilmobilmachung im Namen des „Schutzes der Unabhängigkeit der Ukraine“ durchführen lässt. Andererseits steht er nicht zu seinen kriegerischen Machenschaften – weil er „das Geld braucht“.

    http://www.epochtimes.de/Ukraine-Krise-nach-MH-17-Absturz-Widerstand-gegen-Krieg-regt-sich-Chaos-und-Finanzkrise-toben-a1169565.html

    ist doch ein Schafskopf, der Porodingsbums. Warum geht er nicht zu Benni, seinem Bruder im Geiste, und fragt den um Geld. Der verlangt es dann und kriegt es auch, und leitet es weiter. Na ja, die Hälfte. Vielleicht. Müsste doch gehen, beim Gas machts der Poroschlingel doch ähnlich: Im Winter wird die EU mehr Gas bezahlen, und die benötigte Differenz zwackt sich die Ukraine ab. „Gasrückleitung“ nennen sie das oder so ähnlich, und putin nannte das einen ziemlich bescheuerten Ausdruck für das, was da stattfinden soll. Aber eigentich sei´s ihm egal, Hauptsache es würd bezahlt. Recht hat er, wen juckt das Gequatsche – entscheidend ist was unten rauskommt. Und das sind Gas und EU-Vorteile, Krieg und Geld.

    US-Airlines dürfen wieder nach Tel Aviv fliegen

    Seit heute Morgen erlaubt die US-Luftfahrtbehörde ihren Airlines wieder den Anflug auf die teilweise unter Raketenbeschuss stehende Stadt. Lufthansa und Airberlin meiden Tel Aviv dagegen weiter.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article130507039/US-Airlines-duerfen-wieder-nach-Tel-Aviv-fliegen.html

    Gott sei Dank, sagt der eine. Wär ja auch noch schöner, wenn nicht, sagt Herr Bloomberg.

    „Von besonderem Wert sind die Aufzeichnungen von Gesprächen zwischen Fluglotsen und der Crew der Maschine sowie zwischen Gefechtsbesatzungen von Fla-Raketenkomplexen untereinander“, sagte Generalleutnant a. D. Maslow, ehemaliger Stabschef in einem russischen Fla-Truppenteil. „Das haben die ukrainischen Militärs bestimmt. Das stimmt absolut, weil dieses System seit den Sowjetzeiten nicht geändert wurde und damals ganz exakt funktioniert hat.“

    „Die Ukraine versteckt das bei ihren Sicherheitsbehörden, was bestätigt, dass die Entwicklung exakt dem Szenario von 2001 folgt“, fügte er hinzu.

    Bei einer Militärübung 2001 hatte die Ukraine versehentlich eine russische Passagiermaschine über dem Schwarzen Meer abgeschossen.

    „Unklar ist, warum niemand außer Russland die Forderung stellt, diese Aufzeichnungen unverzüglich vorzulegen“, so General Maslow.

    http://de.ria.ru/politics/20140724/269096597.html

    Hm. Ja, warum eigentlich. Weil die, die die längst kriegsversehrten Amis nun auch noch in die Ukraine geschickt haben, keine Lust haben, sich mit irgend welchen Forderungen auseinanderzusetzen. Also werden sie sie nicht auch noch selbst aussprechen.

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article130496835/Die-Zwei-Staaten-Loesung-ist-tot.html
    Ja, ermordet. Vielleicht sogar zum letzten mal.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/bodenoffensive-in-gaza-warum-die-araber-israel-unterstuetzen-13057105.html
    Nun, das sind vielleicht nicht „die Araber“. Aber es ist eine der Fronten bzw. klar logischen Allianzen. Die natürlich nur so deutlich hervortreten, weil es nicht mehr anders geht. Und die andere Front oder mehr oder weniger stillschweigende Allianz, die sich bildet, könnte ähnlich „bunt“ und „überraschend“ werden, im Nahen Osten. Die Dinge, die Fronten, werden klarer. Wir werden es bald sehen. Soll man „leider“ sagen? Es ist notwendig.

    Die amerikanische Regierung setzt Methoden der »asymmetrischen Kriegsführung« gegen ihre eigene Bevölkerung ein, sagt ein ehemaliger Grenzschützer. Es sei kein Zufall, dass die US-Regierung strategische Bereiche entlang der amerikanischen Südgrenze unbewacht lasse. Und dass sie den Zustrom der illegalen Einwanderer vor allem mit Kindern bebildere, soll an das Mitgefühl der Öffentlichkeit appellieren.

    Indem sie ihre Kräfte in Süd-Texas bündele, lasse die US-Regierung systematisch weite Teile des Landes und vor allem lange Abschnitte entlang der Grenze unbewacht, sagt Zach Taylor, ehemaliger Grenzbeamter aus dem Tucson-Abschnitt. Der Videoausschnitt stammt aus »Back to the Border«, einem Dokumentarfilm, der demnächst erscheint.

    »So bekommen Menschen, die ihre Infrastruktur, ihre Leute, ihre Drogen, ihre schmutzigen Bomben, ihre B- und C-Waffen unbemerkt in die USA bringen wollen, Gelegenheit dazu«, so Taylor, denn: »Dieser Teil der Grenze ist offen, er wird nicht kontrolliert.« …

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/adnan-salazar/ehemaliger-grenzer-regierung-nutzt-emigrantenkinder-fuer-asymmetrische-kriegsfuehrung-.html
    http://investmentwatchblog.com/senator-estimates-100000-illegal-gang-members-in-texas/

    man „denkt“ doch immer zu kurz… dachte bislang bloß an Drogen, Handfeuerwaffen, Krankheiten. „Think big, Henry“, sagte Nixon.

  3. Überall Sex – aus den Erzählungen von Sex-Maniacs

    Jahrestagung der Sektion “Frauen- und Geschlechterforschung in der DGfE” treffen, abzubauen, Erregung über: “Erziehung, Gewalt und Sexualität”. Das klingt wie ein Workshop der sado-masochistischen Vereinigung von Eckernförde. Ist es aber nicht. Es ist: Wissenschaft oder doch zumindest das, was unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft als solche ausgegeben werden kann.

    Strukturell ungleiche Machtverteilungen tragen also die Gefahr in sich, gewaltförmige Seiten und Strukturen hervorzubringen. … Aber es wird noch besser: Gewalt”, so heißt es, “hat aber immer auch einen Bezug zum Sexuellen – etwa in der Verbindung zu sexualisiertem Lustgewinn oder der Lust, die aus Dominanz und Überwältigung erwächst. … Zudem spielen in gewaltförmigen Konstellationen (auch zwischen Kindern und Jugendlichen) immer auch normative Konzepte von Heterosexualität von ‘männlich’ und ‘weiblich’ und von Angemessenheit in Bezug auf sexuelle Orientierungen, Verhalten und Selbstdarstellung eine wichtige Rolle”. … Doch das Beste, das dieser Call for Papers zu bieten hat, das fehlt bislang. Der ganze Unsinn, den wir bislang dargestellt haben, verblasst hinter dem monumentalen Unsinn, der nun kommt und wieder geht alles natürlich vom “Sexuellen” aus: „Aber das Sexuelle ist auch per se Bestandteil aller Erziehungskonstellationen. Der ‘Überschuss’ im pädagogischen Verhältnis … ließe sich kaum anders aufbringen und erklären. Liebe, Empathie, Nähe und Unterstützung haben immer eine sexuelle Dimension, auch wenn sie nicht im Vordergrund steht. Dies betrifft elterliche Zuwendungen ebenso wie die von Lehrkräften oder pädagogischen Fachkräften …”
    Nein, wir kommen nicht umhin festzustellen, dass die Autoren dieses Call for Papers nicht mehr alle Tassen im Schrank zu haben scheinen, in jedem Fall aber von “dem Sexuellen” in einer Weise besessen zu sein scheinen, die an absolute Dominanz grenzt und eines nicht ist: normal.

    http://sciencefiles.org/2014/07/23/uberall-sex-aus-den-erzahlungen-von-sex-maniacs/

    Nicht normal, sagen sie, diese sexuelle Besessenheit, die an absolute Dominanz „grenzt“. Stimmt eigentlich, und sogar noch höflich ausgedrückt. Aber ob das nicht irgendwie… diskriminierend ist?

    und weiter gehts: Freiwillige Selbstkontrolle (FSK): Pornographie ab 12 freigegeben
    Gerade haben wir darüber berichtet, dass eine Kasseler Professorin für Soziologie der Diversität unter besonderer Berücksichtung der Dimension Gender mit ihren 70 Vorschlägen zur Sexualerziehung in Schulen einen Sturm der Entrüstung ausgelöst hat, da muss sich Deutschland auf den nächsten Sturm vorbereiten: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) hat angekündigt, pornographische Filme, die bislang mit “FSK ab 18″ bewertet wurden, in Zukunft mit “FSK ab 12″ zu bewerten.
    http://sciencefiles.org/2014/07/21/freiwillige-selbstkontrolle-fsk-pornographie-ab-12-freigegeben/

  4. Die große Verwandtschaft im Volk kommt im Phänomen des Ahnenschwundes zum Ausdruck. Jeder von uns hat zwei Eltern, vier Großeltern, acht Urgroßeltern – und so fort. In der zehnten Ahnengeneration, etwa um 1700, sind es bereits 1024 Vorfahren, in der 20. um 1400 schon mehr als eine Million, und zur Zeit Karl des Großen beträgt die Zahl der theoretischen Ahnen sogar schon mehr als eine Billion (1000 Milliarden). Da aber in dieser Zeit in Deutschland kaum mehr als zwei Millionen Menschen lebten, ist klar, daß wir alle sehr viele gemeinsame Vorfahren haben. Die meisten unserer Ahnen sind dies gleich mehrfach, über verschiedene genealogische Linien zugleich. […] Daraus ergibt sich, daß zum Beispiel alle Deutschen fast sämtliche vor dem Jahr 1200 lebenden Ahnen gemeinsam haben. (Paraphrase Andreas Vonderachs)
    http://ernstfall.org/2014/07/22/soziobiologie-teil-1/#more-9756

    SEZESSION: Trotz entsprechender empirischer Belege ist Ihre Studie im deutschen Sprachraum die erste ihrer Art seit mehreren Jahrzehnten. Besitzt die Völkerpsychologie aus rein ideologischen Gründen kein Renommee oder geriet sie auch aus anderen Gründen in Vergessenheit?

    ANDREAS VONDERACH: Das hängt natürlich mit der ideologischen Vorherrschaft der Linken zusammen. Für die stellen ethnischen Unterschiede ein Tabu dar, da sie eine Dimension der Ungleichheit sind und der Machbarkeit von egalitären Utopien im Wege stehen. Der entscheidende Durchbruch fand in den amerikanischen Sozialwissenschaften zwischen 1920 und 1940 Jahren statt. Bis dahin war es keine Frage war, daß sich Völker und Rassen auch in ihrer Psyche unterscheiden und es selbstverständlich ist, sich mit seinem eigenen Volk zu identifizieren. Nun setzten sich die Schule des Anthropologen Franz Boas und die stark marxistisch beeinflußte Soziologie durch..
    http://www.sezession.de/45070/voelkerpsychologie-fragen-an-andreas-vonderach.html

    1. in der Psychologie gilt die Aggression gegen sich selbst, als stärkste Form der Geisteskrankheit, als stärkste und kränkste Aggression. Dies gilt selbstverständlich auch wenn man diese Aggression gegen das eigene Volk, das eigene Blut hat. Selbstverständlich gilt dies nicht für gute persönliche Gründe für die Aggression.
      Nun das zeigt, wie krank man dieses Volk durch die Umerziehung machte, wie krank, ja wie man die stärkste Form der psychiischen Erkrankung beispielsweise in der Antifa injizierte.

      Wenn man dies erkennt, kann man übrigens schnell gesunden. Nicht über Nacht, aber in einem Art Erkenntnisvorgang, in dem man sich mit allen Punkten der Geschichte des eigenen Volkes ohne Voreingenommenheit und neutral annähert., die Lügen erkennt und so auch den Virus, der einem eingesetzt wurde.
      Aber das kann eben auch nicht jeder.

      1. Aggression erfordert wohl Hass.
        Hass kommt normalerweise aus der Angst…

        Hass auf sich selbst kommt von der Angst vor sich selbst. Totale Unsicherheit, oder die Angst zB, ein Massenmörder zu sein.

        Wer hasst, hat Angst. Und wenn er sich in den Köpfen auskennt, weiß er die Angst vor sich selbst auch zu implantieren.

        Kann dazu nur wiederholen, die Ursachen liegen weit zurück, weiter als mancher ahnen mag, der welche sieht. Im schwarzen Loch der Geschichte wird die Antwort liegen. Das sind uralte Sprachen, Überlieferungen, Bauwerke – überall auf der Welt. Die sprechen selbst eine klare, ururalte, richtige, faszinierende Sprache.
        Wie sich das entwickelt hat… es muss so sein, ist niemand schuld dran. Es geht nicht um Schuld. Es geht um richtig und / oder falsch. Beides gibts, und das ist so, muss so sein, denn niemand kann glauben, wir leben im Paradies. Wir wissen das, also müssen wirs auch so hinnehmen, und damit zurechtkommen. Richtig oder falsch. Das ist unsere Wahl, und nur dafür sind wir da. Um uns zu entscheiden. Unsere einzige Wahl, auf dieser Welt.
        Wohin wir wollen. Der Rest kommt hinterher. Sowieso, ohnehin. Nach unserer Wahl.
        Und es bleibt dabei: Babies werden unschuldig geboren. Sie werden keine Mörder, wenn sie keinen totschlagen. Und wenn sie gut, für unsere Begriffe ganz normal, erzogen werden, werden sie keinen totschlagen. Sie sind, werden und bleiben gute Menschen. Sie schulden niemandem was. Außer sich- die Wahrheit.

        Heftig drauf, Arkor.

      2. Schon interessant arkor, was Du da sagst.
        und was es auslöst…
        https://h0rusfalke.wordpress.com/2014/07/21/madesus-rheuma-heilen-hilfe-bei-kinderkrankheiten-wildkrauter-sammeln-kraut-und-kuche/
        nochmal, jaja: Wie klingt das? ist das nicht schön? Die Bewunderung der Wunder? Der Natur?
        Wer mag das geschrieben haben. Na, vermutet man, (vielleicht) eine Frau…? Muss nicht sein, kann aber.
        Woran würd ein Mann eher Interesse haben? An Pyramiden? Vollendet über den Planeten systematisch verteilte Bauwerke? Sogar über Jahrtausende verstreut? Ja kann das denn wahr sein? Steine, ritzeratze gerade, wie mans heute nicht könnte – 100e Tonnen schwer, und schon gar nicht ahnt, wozu denn überhaupt? Dass zB die wunderlichen unenträtselbaren Quipus der Inka den bunten Müllerknoten ähneln, die noch ins letzte jahrhundert benutzt wurden – bloß um ein paar Dutzend Mehlsorten zu kennzeichnen? Wie ur-ur-alt, wenn schon Laotse lange vor Christus der Sinn danach stand, so was wieder als Schrift einzuführen? Die gesprochenen Sprachen, und das althochdeutsche, und dänische Dialekte, die in Amerika verstanden werden? Und was wäre, wenn man dem Landmann, einem Laien eigentlich, das zeigte, und ihm kurz erkärte? Die Logik, die Ähnlichkeit, die Schlüssigkeit der Dinge eben… Welche Faszination. Und wie wird es doch immer so schnell zum Aussterben gebracht, zum Blödsinn erklärt. Dabei ist es doch so klar.
        Wunder? Nun ja, von menschen gemacht… aber warum? Sind die Menschen Wunderwesen? sind sie´s denn gewesen?
        Woher die neugier, wenn sie´s nicht (wieder) sein wollten?

        Und immer, das verbindet´s, die große Bewunderung.

        Sucht Leute, die Blumen und die Rätsel der Welt bewundern. Und zu ergründen suchen. Da habt Ihr die Einen.
        Und leute, die das nicht interessiert, sind die anderen. Noch schlimmer die, die Euch einen Riegel vor die Neugier legen… denn sie haben ihre Gründe, und sie sind absolut, existentiell – für alle.

        Wer sich über Blumen freut und Pyramiden erforscht, erschlägt keine Menschen. Schon gar nicht aus Glaubensgründen. Gewiss nicht, wer wollte auf sowas kommen…

        an der Neugier und der Freude sollt ihr sie erkennen. Und wo die meisten davon sind, in unserer Zeit ist der Nachsatz wohl nötig, da seid Ihr zuhause.

        Früher, viel, viel früher, standen die Dinge ein wenig anders, der Nachsatz ist kaum zu verkneifen. Aber so ganz stimmt das auch nicht. Wir sind längst nicht mehr die, die andere mal waren. Macht aber doch nichts. Es ist alles noch da.

        Schönen Abend!

  5. das die Deutschen nicht zum Club gehoeren ist klar denn derClub ist der englischsprachige Rest des britischen Imperiums die USA und Israel.

    Ich bin ueberzeugt dass auch Frankreich nicht zum Club gehoert auf Grund von Roth…. und co ist es irgend wie dabei aber nicht wirklich.

    Der Abschuss des Flugzeugs ueber der Ostukraine erinnert an die Lusitania und Tatsaechlich sind Ja Passagierflugzeuge das Pendent zu den Luxuslinern der Vergangenheit.

    Interessant ist dazu die erkenntnis dss man den Funkverkehr manipulieren kann und dass das Flugzeug offenbar den Kurs aenderte und dass zugleich ein Angiff auf die BUK Stelung stattfand der die Rebellen verwirren musste.

    Ebenso der Tonkin Vorfall , die Versenkung eines US schiffs in KUBA die Ungereimtheiten vonPearl habour immer wenn die USA Kriege beginnt kommt es zu solchen Vorfaellen.

  6. Polen vom europ. Menschenrechtsgerichtshof verurteilt. Mittäterschaft bei CIA-Folter von Terrorverdächtigen.
    http://german.ruvr.ru/news/2014_07_24/EGMR-Grundung-von-CIA-Gefangnissen-in-Polen-versto-t-gegen-Menschenrechte-9636/
    Polnische Regierung hellauf entsetzt, hieß es dazu im DLR, man habe doch nichts gewusst. Nun, das sei egal, soll das Gericht gesagt haben. Man habe der CIA die Räumlichkeiten eben nicht zur Verfügung stellen dürfen. Jetzt müssten sie 2x 100.000 EUR Schmerzensgeld zahlen, lt. DLF
    Tja, Frau Merkel. Das ewige „keine Kenntnis“ führt auf Dauer auch nicht weiter.

    Auch noch im Radio: Ein 20-jähriger und eine 4-jährige sind von Splittern zerfetzt eingeliefert worden und gestorben. Hamas schießt „Raketenregen“ auf Tel Aviv nach Aufhebung des Landeverbotes. Anschließend sagt ein israelischer offizieller: Was mit Israel geschieht, hat nur eine Parallele in der Geschichte: der Bombenhagel auf Großbritannien im 2. WK.

    Äh… ja.

    http://terragermania.com/2014/07/24/iran-das-israelische-regime-muss-vor-gericht/

    http://h0rusfalke.wordpress.com/2014/07/22/wenig-bekannte-hintergrunde-der-hitler-zeit-englisch/
    sind… nicht verfügbar, haha. Sehr gut.
    http://schwertasblog.files.wordpress.com/2014/07/nwojews_700breit.jpg
    o la la… der Artikel dazu ist bei morbusignorantia, übrigens. Videos verschwinden ja schneller als sie gemacht werden.

    Mitten in unserem Ort, direkt am Bach, wachsen zwei Pflanzenköniginnen direkt nebeneinander. Zwei Staudengewächse sind das, über deren Identität ich im ersten Frühjahr gerätselt habe. Dann fing der hochgeschossene Baldrian zu blühen an, und als der verblüht war, das Mädesüß. Beide sind sie so groß und stolz und beide lieben feuchte Böden. Wenn man sie nebeneinander betrachtet, sind sie aber doch ganz unterschiedlich. Das Mädesüß verströmt meterweit seinen süßen Duft. Es ist fast immer von zahlreichen Bienen besiedelt und die gelblich-weißen Blüten sehen aus wie ein zart-pelziger Flaum. Ich finde, es wirkt viel zarter und noch freundlicher und weicher, als der Baldrian. Eben eine Wiesenkönigin, wie der Name schon sagt. Oder Geißbart, vielleicht, weil die Blüte auch an einen Ziegenbart erinnert.
    Ist das nicht schön – nicht nur für Imker. 🙂
    http://h0rusfalke.wordpress.com/2014/07/21/madesus-rheuma-heilen-hilfe-bei-kinderkrankheiten-wildkrauter-sammeln-kraut-und-kuche/

    https://h0rusfalke.wordpress.com/category/bernd-senf/
    Von Orgonit zu Wilhelm Reich, von Kindern zu Monstern… hat so ein Orgonitzeug mal jemand ausprobiert?

    „Smile! You’re at the best WordPress.com site ever“

    Etwa 50 Franzosen an Bord des abgestürzten Fluges AH5017
    Eine Maschine mit 116 Menschen an Bord ist über Afrika abgestürzt.
    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article130514313/Etwa-50-Franzosen-an-Bord-des-abgestuerzten-Fluges-AH5017.html

    Na, die etwas seltsame Überschrift haben sie inzwischen ja geändert, wie man sehen kann. Mirage2000 haben das Wrack gesichtet. Gut, dass sie da sind.

  7. http://ef-magazin.de/2014/07/23/5571-videotipp-die-verdeckte-inflationspolitik-der-nationalsozialisten
    Sie lassen einen ja sonst nichts gucken, das haben sie nun davon. 🙂
    Wenn was dran ist und auch sonst natürlich müsste man Helmut Schmidt mal nach seinem seltsamen Ausspruch fragen: Wäre Adolf Nazi 1936 erschossen worden, würde er heute noch als größter Wirtschaftspolitiker aller Zeiten gelten. Vor allem, warum er´s nicht gemacht hat wie Adolf Nazi bis 36. Oder wenigstens, was das so tolles war… Hoffentlich nimmt er´s nicht mit ins Grab, das Geheimnis, mit Verlaub (sondern hat noch ein langes Leben). Aber doch seltsam, was die manchmal reden.

    So ist das halt. Mer waas es net. „Frag den Löw, der weiß es aa net.“ Franz Beckenbauer.

  8. schon mehrfach Stellung genommen zu den Erkenntnissen der Russen zu den Funksprüchen und schon mehrfach zensiert worden, also noch mal auch hier:

    Tabor38 . • vor ein paar Sekunden Warte, dies wartet darauf, von DIE WELT genehmigt zu werden.

    vielleicht kann die Welt hier mal kurz erklären, warum hier wichtige Inhalte zu Untersuchungen, wie beispielsweise des Funkspruches, zensiert werden und das mehrfach. Immerhin hat diese Information ungeheure Tragweite:

    Es sind DEUTSCHE IN DEM FLUGZEUG UMGEKOMMEN!
    Die Russen behaupten, dass der Funkspruch aus mehreren Stücken zusammengesetzt war, mit dem uns schnell die Schuld der Separatisten präsentiert wurde. Nun behaupten die Russen allerding auch und die DATEN liegen OFFEN und zur ÜBERPRÜFUNG, dass Datenmaterial darin enthalten ist, dass auf den 16.7, also einen Tag vor dem Absturz schließen ließe.
    DAS WÄRE DIE 100-prozentige Beweislage für eine geplante und durchgeführte Abschussaktion der MH 17 durch die ukrainsche Regierung. ES IST ALSO UNBEDINGT ZWINGEND UND OBERSTE PFLICHT DER BEHÖRDEN DER BRD DIES ZU UNTERSUCHEN UND ENTWEDER EINE FÄLSCHUNG DER AUSSAGEN DER RUSSEN NACH ZU WEISEN ODER ABER DAS DATUM ZU BESTÄTIGEN!


    Bearbeiten

    Teilen ›
    http://www.welt.de/politik/ausland/article130527391/Auswertung-der-Blackbox-noch-vor-dem-Wochenende.html

  9. Das Gefühl, dass MH370 und MH17 zusammen gehören und eine Einheit bilden hatten ja sicher viele hier und ich habe, ich denke am 19. ja auch den 11.9 Zusammenhang hergestellt. Wie wir wissen arbeiten diese Schwarzmagier nach diesen Prinzip. Übrigens nach dem Krieg zog sich eine Mordwelle durch Deutschland, die es nie in die Schlagzeilen schaffte. Opfer waren immer Nazis und der Tatzeitpunkt fast immer 11.00 Uhr. Übrigens gingen auch bei der Ermordung der Zarenfamilie und der Revolution die Revolutionäre nach einem strengen Zeitplan vor, an dem sie sich hielten, selbst wenn sie Zeit verloren.

    Also nochmal MH 370 – MH 17 ist 353 und damit der Wert 11
    370 ist 10 also der Zahlenwert 1 + 17 ist Zahlenwert 8 ist 9, also 11.9. Damit wurde wieder dies vervollständigt. Zweimal traf es eine 777. Dies gilt als Zahl der Engel. Man könnte also dies wie einen kosmischen Kampf sehen und die 777 als nun besiegten Engel. Kürzlich habe ich irgendwo eine interessante Verbindung von MH 17 zur Apokalypse gelesen. Muss ich mir mal wieder genau durchlesen.

    MORGEN ist wieder ein interessantes Datum und ich bin gespannt was passiert. Denn wir haben hier auch symbolisch die 777. 25.7.2014.
    Mal sehen, was passiert.
    Es ist übrigens unerheblich, was man selbst von diesen Zahlenspielen hält. Die Mächtigen glauben dran und handeln danach. Nach Wissen, was dem Normalbürger fehlt.

    1. einfach mal direkt fragen:

      Tabor38 . • vor 5 Minuten Warte, dies wartet darauf, von DIE WELT genehmigt zu werden.

      Frage an die Welt: Beschäftigt der Springer Verlag wirklich 642 Blogger für die Zersetzung und um sogenannte Russlandfreundliche Blogs zu unterlaufen? Und wenn ja, sind die zugesagten Gelder vom Mecklenburger Landtag nun endlich überwiesen worden?
      Ein kruze Klärung wäre nett.


      Bearbeiten

      Teilen ›

  10. Hat er doch recht der isrelische Offizier dass mit den deutschen Bombenangriffen auf England zu vergleichen, nur weis er nicht dass England zu jeder Zeit immer mehr Bomben auf Deutschland abwarf als umgekehrt

  11. ist das nicht pervrers? Diese Überschrift? Die Opfer sind schuld. Bisher konnte mir noch nicht im geringsten bewiesen werden, dass in den Krankenhäusern Munitionsläger wären und wenn, dann hätten die auch während der Bodenoffensive geräumt werden können:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article130539517/Warum-macht-ihr-uns-zur-Zielscheibe.html

    Eine Steigerung perversen menschenverachtenden Zynismus ist kaum mehr möglich. Aber nur auf dieser Basis kann das System agieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.