Israelisches Militär stiehlt 3 Mio. US-Dollar und Eigentum von Palästinensern in der Westbank

Israeli_flag (2)erschienen bei inamo – Danke an Yvonne

Die israelische dreiwöchige Militär- und Polizeikampagne  in den besetzten Gebieten hatte mehr mit einer brutalen Militärrazzia und Kollektivstrafe gegen die palästinensische Bevölkerung zu tun als mit einer Suchaktion.  Im Durchschnitt wurde täglich ungefähr 18 mal in palästinensische Wohnhäuser, Wohnungen, Wohlfahrtsorganisationen und Geschäfte eingedrungen. Dabei wurden Bargeld und Eigentum im Werte von 3 Millionen Dollar gestohlen.

„Wenn israelische Militärs wirklich auf der Suche nach den drei Jugendlichen und ihren Entführern gewesen wären, warum wurde dann so viel persönliches Eigentum beschlagnahmt? Ohne eine Quittung, ohne etwas Schriftliches“? fragt Ihsan Adel, ein Verantwortlicher von Euro-Mid. In einem Gebiet wie die Westbank, das eh schon durch die Besatzung verarmt wurde, ist die Höhe des gestohlenen Geldes und Eigentums derart erdrückend, dass es für die Menschen nun noch schwieriger werden würde ihre Familien zu ernähren. Die Untersuchung von Euro-Mid dokumentiert den Diebstahl auf 370 000 Dollar (cash), beschlagnahmtes Eigentum im Werte von 2,5 Mio. Dollar (Autos, Computer, Mobile Phones, Schmuck usw.), die gestohlen und konfisziert wurden während 387 Mal in Häuser eingedrungen wurde.  Das Geld und das Eigentum wurde in Universitäten, Kliniken, Medienorganisationen und Wechselstuben gestohlen. Die Verluste sind wahrscheinlich noch viel höher, weil Euro-Mid längst nicht alles gemeldet wurde. Hier liegt ein klarer Verstoß der Artikel 27 und 33 der Vierten Genfer Konvention vor, die Plündern und Vergeltungsmaßnahmen gegen Zivilisten und ihr Eigentum verbietet.

The Euro-Mid Observer for Human Rights is a nonprofit, nongovernmental human rights organization dedicated to exposing human rights violations and defending human rights. The Euro-Mid Observer for Human Rights headquarter is based in Geneva, Switzerland, with regional offices in the Middle-East

Quelle: inamo

29 Gedanken zu „Israelisches Militär stiehlt 3 Mio. US-Dollar und Eigentum von Palästinensern in der Westbank

  1. Ich wollte es nicht glauben und ich habe dann einen Palästinenser gefragt. Er schrieb mir, er weiss es und hat auch in den arabischen Medien gelesen. Er hat direkten Kontakt, lebt aber in Deutschland. Aus den Büchern von eine bekannte Schriftstellerin stand auch, es war schon lange so. Das heisst, es ist nicht zum ersten Mal. Die Welt schweigt immer noch, wie weit muss es gehen, bis alle tot sind oder vertrieben????? Es reicht, es ist genug!!!!

  2. Ungewohnt, dass altbekannt-vertuschtes in Kriegsblättern auftaucht.
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/nach-mord-an-jugendlichen-rassisten-entwickeln-sich-in-israel-zu-grosser-gefahr/10170818.html
    Fast als wollten sie selbst hier Stimmung gg. USA und Israel machen. Dann halluzinieren Atlantiker eine deutsch-russische Achse herbei,
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/charles-gave/die-im-entstehen-begriffene-deutsch-russische-achse.html
    und man weiß nicht, ob die Kolonie rundum in angebliche Abtrünnigkeit geredet wird, um ihr eins auf den Deckel zu geben. Was tut sich da, oder fühlt es sich bloß so an?

    Vorurteile? Kenne das Wort nicht… 😉
    gute Nacht allerseits.

    1. @ Kint

      Zitat:
      Fast als wollten sie selbst hier Stimmung gg. USA und Israel machen. Dann halluzinieren Atlantiker eine deutsch-russische Achse herbei,
      —————
      Das Gefühl beschleicht mich auch seit einiger Zeit.

      Vielleicht will man uns in Wirklichkeit in den Krieg gegen die Amis treiben?

      Da es gegen die Russen offensichtlich nicht möglich ist?

      Braucht man unbedingt einen Krieg wegen der schlechten Wirtschaft und dem US-Dollarverfall?

      Will der angloamerikanische militärisch-industrielle Rüstungskomplex neue Aufträge erhalten?

      Und letztendlich die Plutokratie ist m.E. völlig vaterlandslos!
      Wenn die USA zerstört werden ist denen das auch egal.

    2. Murksel: „Krieg gegen die Amis“
      Ja, interessanter Gedanke. Aber kaum möglich – die Amis hätten ja keinen Gegner. 🙂 Möglich, falls überhaupt nötigk, wäre eine drastische, öffentliche Klarstellung der Besatzung – öffentliche Befehle an Berlin, US-Militär auf den Straßen, sozusagen.
      Daran können USA aber kaum Interesse haben, weil dann das Lügengebäude EU-Nato unmittelbar einstürzen dürfte. Die europäische Bevölkerung würde den ganzen Kram eher, oder sogar in aller Deutlichkeit ablehnen.
      Folge (oder alternative??) wäre a) „Eurogendfor überall“, sprich diktatorischer Ausnahmezustand, dessen Vorläufigkeit in die „regulären“ VSE überführt wird, – und eigentlich ist das ja auch das, worauf ohnehin alles hinausläuft… plangemäß, mit (offiziell) deutschem Sündenbock, versteht sich.
      Oder b) auch faktischer Totalzusammenbruch des Systems, was tatsächlich Wiedererlangung gewisser Selbständigkeit bedeutet. (Un dda dürfte selbst die Variante „Eurogendfor-VSE“ schneller zusammenbrechen, als die EU gedauert hat.) Mit der Folge, dass man sich, dann oder wann, seine Freunde selbst aussucht. Und die Auswahl möglicher Kandidaten ist da nicht sehr groß.

      Also: Wir wissen nicht,
      – ob das Gefühl trügt. Falls nicht:
      – dürften die Kalergi-Ultras dahinterstecken, um den letzten Schritt zu tun. Naheliegend, plangemäß, mit Ansage sozusagen, Methode Eurogendfor -> VSE,
      – oder jemand, der dem ganzen Laden solange an die Fassade pinkelt, bis sie einstürzt – und einfach schaut, ob nicht vllt. was Brauchbares dabei rauskommt. Darauf bauend, dass es dabei nicht zum großen Knall auf der Welt kommt – weil die dazu nicht in der Lage sind, wie Du ja meinst. Und darauf, dass es für ihn – wer immer er sein mag – nicht schlimmer kommt als es schon ist. Eine win-win-Perspektive, sozusagen, denn ihm passiert nichts ernsthaftes, und das System geht so oder so noch schneller, und vor aller Augen vor allem, als das zugrunde, was es ist. Wäre allerdings einerseits erstmal kurzfristig evtll bitter, mittelfristig zu schön, um wahr zu sein, deshalb glaub ich auch nicht dran. Andererseits, auch in der Hinsicht könnten einige Andeutungen zu verstehen sein, und man könnte sagen: Nichts genaues weiß man nicht – aber zuzutrauen wäre es… ja, wem eigentlich?
      🙂
      s. auch die jüngsten Spionage-Lächerlichkeiten. Sie führen, zumindest in Worten, zu erstaunlichen Rissen im Fundament.
      Das Fazit ist wohl eine Frage: wer hier mit wem Katz und Maus spielt.
      Und wenns wirklich 2 Katzen sind, könnte ich wetten, welche gewinnen würde. 🙂

      Jawohl: Kapital kennt kein Vaterland. Seit das Geld, die Landeswährung, nicht mehr dem Vaterland gehört, gehört das Vaterland eben denen, die nun seine Schulden erfinden, und es allein von den Zinsen aufkaufen. Arkor wird einwenden: Es gehört ihnen NICHT, und was sie da treiben, ist illegal. Völlig richtig, sogar ich habs irgendwann kapier. 🙂 Sie regieren es aber.
      Mit einem „unerträglichen“ System, sagt der Papst, mit bezahlten Geldmännchen der BIZ in Zürich, denen der Bundestag seine „Macht“ übergeben haben soll, und die die DWN fälschlich (aber immerhin) die „Herren des Geldes“ nennt.

      arkor: „Die Deutschen sollten sich sehr genau anschauen, was in Palästina passiert. Schließlich geben sie auch gerade ihr eigenes Land auf. “
      Genau. Bloß dass den palästinensern (noch) keiner vorwirft, ausländerfeindlich zu sein. Das ist der Unterschied, und das erklärt auch die öffentliche Ambivalenz – das „gewisse“ Verständnis für die Palästinenser, die ihr Land (den Rest) behalten wollen. Der Vergleich, die Parallele, ist dann aber auch einleuchtendes Argument für Deutsche, gegen „korrekten“ Irrsinn.

      Bei der Gelegenehit noch mal, wie auch schon zu rechts und links und ähnlichem: „politisch korrekt“ heißt im heutigen Sprachgebrauch nichts anderes als „politisch gewünscht“: Das politische Ziel wird als „korrekt“ bezeichnet. Und irrsinnig ist es, wenn das Menschen übernehmen und sich damit ins eigene Fleisch schneiden, ohne Bescheid zu wissen, ohne es zu merken, ohne als bewusste Lügner und Verräter zu profitieren. Idiotisierte Mitläufer betreiben politisch korrekten Irrsinn. Ein paar wenige Durchblicker gibt es, aber sie erziehen und benutzen „politisch korrekte“ Irre, um ihr (bzw. ein bewusst fremdes) Ziel, mit kaltem Blick und Herzen, zu erreichen. Das sind die Verräter. Und dann gibt´s natürlich noch die wirklcihen Strippenzieher, die Rumpelstilzchen. Denen der ganze Salat „gehört“ (glauben sie), den sie andere anrichten und alle fressen lassen.

      keine Sorge, bitte nich twieder als Predigt verstehen, wie mancher manchmal wohl empfindet. Sind bloß Gedanken – bloß der Versuch, meine eigenen zu sortieren. Bitte um Nachsicht. 🙂

  3. Man hätte es fast blind voraus sagen können. Israel wird die abgelenkte Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit nutzen um militärische Maßnahmen gegen die Palästinenser durchführen.
    Hinter der Entführung der drei Israelis stehen dicke Fragezeichen und gilt heute bereits mit größter Wahrscheinlichkeit als FalseFlag. Wie man es von Israel kennt. Selbstverständlich hören wir wieder von vermeintlichen Raketenbeschuss aus Palästina. Nun das sind schon Raketen, aber keine Wirkungswaffen, die man mit dem Wort der modernen Rakete verbindet. Stück für Stück werden die Palästinenser aus ihrem Land gedrängt und leben in dem kleinen Rest, der jetzt noch übrig ist, wo sie regelmäßig die Bombardements ertragen müssen.
    Ich empfehle jedem nach zu lesen, was man in der Mishna unter „Landnahme“ versteht. Was der Jude unter Landnahme versteht. Der Jude zeigt in Israel Gesicht.
    Und wer das Rauben des Vermögens der Palästinenser verstehen will, sollte im lesen was im Talmud für das Eigentum von Nichtjuden gilt.

    Die Deutschen sollten sich sehr genau anschauen, was in Palästina passiert. Schließlich geben sie auch gerade ihr eigenes Land auf. So haben sie eine Blick in die Zukunft, die sie für ihre Kinder erschaffen.

  4. http://urs1798.wordpress.com/2014/07/09/never-cast-lead-again-israel-mordet-erneut-in-gaza/

    Schaut mal die Bilder an, ohne Warnung die Wohnhäuser gebombt. Was sagte Obama: Israel hat das Recht auf Selbstverteidigung. Ach so, sie dürfen Palästina platt machen, die Menschen töten, auch Kinder, ihre Häuser zerstören, alles klauen, dazu noch aus dem eigenen Land vertreiben, bis keiner mehr übrig blieb? Und die Palästinenser haben kein Recht auf Selbstverteidigung. Sie können nicht mal, sie haben kaum Waffen. Nur Raketen, aber es reicht nicht. Das heisst richtig: Israel „vernichtet“ ein Volk, für ein jüdischer Staat, aber ohne die Palästinenser. Das ist die Tatsache. Die Welt schaut weiter zu. Erst wenn alle tot, vertrieben, verhaftet sind, dann machen sie das Maul auf, aber die Palästinenser können dann nie mehr zurück.

  5. Palästinenser feuern erneut Raketen auf Tel Aviv

    Auf Israel gehen Raketen nieder, das Militär startet die Offensive „Schutzrand“. Bei der Bombardierung von Wachposten und Wohnhäusern der Hamas sterben mindestens 30 Palästinenser.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article129948261/Palaestinenser-feuern-erneut-Raketen-auf-Tel-Aviv.html

    Seltsame Methoden. Auch die Palästinenser gehen nun auf Mordermittlung mit Raketen, wies scheint.
    Nichts für ungut, Yvonne. Nur schwarzer Humor, der keiner ist. Der Wahrheit die Ehre: Israel hat damit angefangen – aber das machts ja alles auch nicht besser, und auch wer Raketen abgeschossen hat, lässt sich schwer sagen, wenn sie erst mal eingeschlagen sind. Aufhören müsste es. Stattdessen Großoffensive geplant, 40.T Reservisten werden eingezogen, um „der Hamas eine Schlacht zu liefern, die längere Zeit andauern wird“, irgendwo im Radio… Tabula rasa im Nahen Osten steht bevor. Wer palästinensische Raketen beklagt, wie jedermann: Welche Alternative hat er den Palästinensern vorzuschlagen? Man ist ratlos. Und muss zusehen.
    Zusehen im übrigen auch, wie die BRD für Israel Uboote baut – die nicht mal für Gaza oder Westbank, sondern für den Einsatz in aller Welt gedacht und geeignet sind… Schon harter Tobak.
    Wie würden wir uns fühlen, hätten wir ihnen vor den jetzigen Unruhen Panzer und Bomben geliefert?
    Ja, und wie werden wir uns nach Auslieferung der Boote fühlen, wenn Israel in einem Krieg nach außen stehen sollte? Tja. Wie fühlen wir uns dann. Na, heute liefern wir erstmal aus, Staatsräson hin oder her. Vermutlich eher (da)hin. Und wenn das Bruttosozialprodukt des Exportweltmeisters jubelt kommts auch nicht drauf an, ob ers selbst beazhlt hat. Ach herrje, wo muss das enden.

  6. Kint, schreibe nicht immer na ja oder nichts zu machen. Fakt ist nur: Israel baut immer weiter, zerstörten palästinensische Häuser, vertreiben sie und so weiter. Die Palästinenser haben das Recht sich zu wehren, sie können aber nicht. Weil sie keine Waffen haben, keine Panzer, nur Gewehre und Raketen, bis jetzt ist in Israel keiner gestorben wegen der Raketen. Aber die Hamas müssen aufhören Rakete nach Israel zu schiessen. Stimmt. Aber Israel muss auch aufhören, Siedlungen zu bauen, die Palästinenser zu vertreiben, Gaza zu bomben, Kinder und Jugendliche zu verhaften, einsperren, Olivenhaie vernichten, vieles mehr, die Liste ist lang. Doch sie hören nicht auf, sollen die Palästinenser still bleiben und nichts tun, alles gefallen lassen??? Jedes Land muss sich wehren und nur Israel darf, aber die Palästinenser nicht????
    Hier noch ein links: http://www.israelnetz.com/wirtschaft/detailansicht/aktuell/britische-handelsunion-tritt-bds-bei-88571/

  7. „Aber Israel muss auch aufhören“
    Sag ich ja auch… bloß leider hört keiner auf Dich, und auf mich auch nicht… Das geht der Hamas nun an den Kragen (und den Zivilisten natürlich vorneweg, richtig, und auch das ist einkalkuliert). Kein Nachschub, Waffen über Ägypten mehr. Auch über den Libanon dürfte wenig bis nichts gehen… da sieht Israel nun seine Chance. Düstere Aussichten da. sowieso fast wehrlos. Und wenn sie fast ganz wehrlos sind, wird mobil gemacht. Düstere Aussichten. Was soll man machen? Wir können ihnen die Daumen drücken, auf wenig Opfer hoffen. An sie denken, vielleicht wirken die Gedanken auf die nachbarn, und von denen weiter… ich glaub ja nicht, dass alles nur Materie ist. 🙂

    Verflixte Sache. Aber sie wird zunehmend wahrgenommen, gut so!

  8. Kint, sagen wir mal so: ich klaue Dein Haus und Land, ohne Bezahlung und sage, das ist mein Haus und Land. Wenn es mir nicht gefällt, zerstöre ich Dein Haus und vertreibe Dich. Was nun? Ich werde verhaftet und ich muss für den Schaden aufkommen. So nicht, wenn man ein Haus haben will, muss man kaufen und bezahlen, im Grundbuch verschreiben lassen, dann ist es legal. Was machen die Zionisten, sie zerstören alles, auch die Möbel und die Palästinenser werden obdachlos. Sie bekamen nicht mal eine Entschädigung, wer kümmert dann um die Obdachlosen? Wohin sollen sie, eben, sie gehen weiter, wo es noch nicht von Israel besetzt ist. Dort wird es immer enger. Was macht die Welt, sie schreien laut, wenn die Hamas Raketen auf Israel schiessen. Aber wenn die Zionisten die Häuser der Palästinenser zerstören, sie vertreiben, das Wasser und Strom zeitweise abschalten, die Olivenhaine zerstören etc. sagte die Welt nichts, nur eine kleine Mahnung an Israel. Aber wenn ein Land der USA und Zionisten nicht gehorchen will, werden sie von der ganze Welt sanktioniert und sogar bombardiert und das Land zerstört. Israel darf alles, es ist zum Kotzen, wenn die Welt immer die Hamas beschuldigen. Selbst wenn die Hamas keine Rakete auf Israel schiessen, macht Israel trotzdem weiter mit Landraub, Vertreibungen, Kollektivstrafen, Verhaftungen etc. Was ist richtig, man muss mal denken, keine Ausreden mehr!!! ARS hat richtig geschrieben, jetzt müssen wir endlich mal was tun und das Maul (wie ich) aufmachen, egal wie.
    Aber bitte, ich meine nicht Dich, ich schimpfe nicht über Dich. Ok?

    1. Alles OK, Yvonne.
      Und ob das Zitat wahr ist? Keine Ahnung. Aber wenn vor Jahren schon ein verkehrsminister anbot, Lastwagenkolonnen bereitzustellen, damit man sie zum Meer fahren und da ersäufen könnne… nun, dann mag er in der Zwischenzeit im Knast gesessen haben oder sowas ähnliches, bloß nicht wegen seines Vorschlags, und schon wieder Minister sein, wenn gerade so ein Abgeordneter sowas sagt. Ist alles möglich. Es gb ja auch keine Palästinenser in Palästina, und wenn doch, dann waren sie Ungeziefer, und wenn sich jemand darüber beschwert, dann hat´s ja bloß ein einzelner Ministerpräsident oder sowas gesagt, oder der nächste, und doch hat keiner widersprochen, und der übernächste sagt dasselbe bloß in grün. Und aus einem mord wird eben eine Mordermittlung mit gesprengten Häusern, udn das ist dann der sowieso notwendige Krieg, und für den muss man nun mobilmachen. Mag alles verrückt klingen, aber da sehen wir die Meinungsfreiheit in der einzigen Demokratie in Nahost, alles eine Frage des Blickwinkels. Hier dürfte man manches davon eben nicht sagen. Viele machen es sich wohl etwas leicht, und die Menschheit und die Welt sind bunter, als sie es wahrhaben wollen. Oder böser? Ist ja auch hier so. Rosa und schwarze Brillen, wohin man sieht. „Keine Ausreden mehr“, schön wärs.
      Dinge und menschen werden in gute und schlechte SChubladen getan. Dann können sie machen was sie wollen… es ändert nichts. Der Böse kann nichts gutes wollen oder tun, weil er böse ist. Der Gute kann nichts schlechtes tun. Selbst wenn er uns in den Abgrund führt – dann sind´s höchstens Fehler, s. EU.
      So ist das eben. Und doch sehen immer mehr Leute hin, ist nicht zu leugnen und gut so.

      1. um auf die Palästinenser zurückzukommen: vllt hat man einen strategischen Fehler gemacht. Es wurde den Leuten nicht rechtzeitig „klar“gemacht, dass die Palästinenser ausländerfeindlich sind.
        So schauen manche eben doch hin, und nehmen ein bisschen davon wahr, was geschieht. Und mangels klarer Schublade bringt das gewisse Verständnis für die P. natürlich, in gleichem Maße, etwas Unverständnis für die andere SEite mit.
        Die Polarität der Dinge eben. S. auch Wagandts Tagesenergie, arkors Tip von gestern.
        Sicher gibts ein ganz allgemeines Aufwachen, Hingucken. Aber im Fall der Pal. gibt es doch schon eine recht deutliche Meinung, oder ein Gefühl. Hätte man den Leuten ne klare Schublade eingetrichtert, wäre das aber viel schwächer.
        Na, jeder macht mal Fehler. 🙂 und irren ist menschlich. Und wer sich nicht irren will, der ist eben neugierig, will was wissen, will dann auch hingucken. Und auch das ist menschlich, und wahrhaftig kein Fehler.

      2. nein, Entschuldigung. Das stimmt woh lauch so nicht. Die schlichte Ausländerfeindlichkeit hätte da bei den Palästinensern nichts genützt, das hätte so niemand verstanden.
        Warum nicht? Weil der Begriff da nicht gleich und automatisch in Verbindung mit nazi gebracht wird. Das dürfte also das wahre Versäumnis gewesen sein. Man hätte sie als Nazis oder ähnlich schlimmes, mir fällt gerad kein anderes Beispiel ein, also bleiben wir dabei, das absolute Böse also – darstellen müssen. Dann gäbs kein näheres Hinsehen, kein Verständnis, und das war der Fehler.
        N. ist ein Tabu, Etikett, eine Schublade, die wirklich zählt. Das KO-Argument. Gegen Hitler ist ja Stalin oder Mao ein Kosewort. Falsch oder richtig, Fehler oder nicht? man stelle sich vor, die Israelis hätten ihr Land gegen nahöstliche Duweißtschonwen in Besitz genommen… und da haben wirs wohl. Da wurde was versäumt, und das haben auch die Medien hier irgendwie vermurkst. Man hat auf die Opferrolle gebaut, ohne einen neuen absoluten, sozusagen indiskutablen Gegner zu benennen, zu schubladisieren. Statt dessen wurde er verleugnet – gesagt, es gäbe ihn gar nicht. Falscher Fehler…
        Aber auch die absoluten Tabus ziehen weniger. Wenn Gauck „mit Blick auf Russland“ bekalgt, es gäbe „wieder Nationalstaaterei“, dann meint er natürlich, die Verbrecherei, die der Herr Friedmann, oder wie er hieß, da jüngst im 3min.-Durchlauf titulierte, ob das nun als karikatur gemeint war oder nicht. Was Gauck damit meint, war also allen klar: Nationalstaaten führen zu nazi, wer sein Land behalten will, ist fast nazi, inkl. Putin, deshalb müssen wir Kalergis Gelddiktatur haben und finden die dafür notwendigen vielen Ausländer so schön wie alles andere auch.
        Aber die Leute nehmen dem Weihnachtsmann mit seinem falschen BArt das so inwzischen ja auch nicht mehr ab. Es scheint, als funktonierten die eingeimpften Brillen einfach nicht mehr richtig.
        Umgekehrt wie hier. http://www.youtube.com/watch?v=9Lewb7hqtGU
        🙂
        entschuldige das ungeordnete Zeug, yvonne, nichts für ungut – die Kehrseite spontanen Geplappers, haha. Hoffe, man kann den Kern extrahieren.

  9. ausser noch mal lesen, weiss ich auch keinen Rat, Dein Zitat. Lese mein Kommentar und schaue mein link. Du hast mir 3 hintereinander geschrieben: 13.17 Uhr, 13.44 Uhr und 14.27 Uhr. Bin ich ungebildet oder weiss ich nichts? Warum ich nicht antworte, sinnlos. Ich kenne Palästina sehr gut, schon seit Jahren und dazu noch auch Israel. Wie es angefangen hat bis heute. Aber das ist eine lange Geschichte….. Wenn ich was nicht kenne oder keine Ahnung habe, schreibe ich nichts. In diesem Gebiet bin ich sehr gut informiert.
    Aber wenn ich aufhören soll zu schreiben, dann schreibe mir offen, dass ich hier unerwünscht bin.

    1. hier unerwünscht
      Du gewiss nicht, und ich hoffe ich auch nicht.
      Wir haben einander nicht verstanden. Ihc kanns leider auch nicht ändern. Dir ein gutes We.

  10. Seit über 60 Jahren wird den Israelischen Leuten auf allen Kanälen, in allen Zeitungen, Presse, Schule, Universitäten und auch auf geführten Touristen-Reisen ins Ausland verzählt, daß die ganze Welt da draußen feindlich wäre und alle anderen Länder und Staaten würden sie abgrundtief hassen!!
    Und so werden aus kleinen, schutzbedürftigen Kindern binnen weniger Jahre radikale Israeliministen.
    Generation für Generation ist das bereits so.
    # und immer wieder zwischendurch als „Bewegungstraining“: #
    … ALARM, ALARM, ALARM !!! Sirenen heulen, Israelische Bevölkerung flüchtet in Schutzbunker … Raketen, Raketen, Raketen … Sirenen heulen wieder …
    … blah-blahh-blah…
    Die kontinuierliche Propaganda-Schei?e ertrage ich Nicht mehr!
    WAS denn für Raketen ?
    Da, schaut Euch die „massiven Verwüstungen“ an, die von HAMAS-Raketen verursacht werden:
    http://4.bp.blogspot.com/-lc51AQJrHFE/U75egnibBGI/AAAAAAAAYAM/4JI84PSEV98/s400/GazaOpfer6.jpg

    Wollen die uns verarschen?!?
    Wie dumm sind denn diese Leute dort?
    Die fahren doch bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf die Hügel – wo man gut auf den GAZA-Streifen sehen kann.
    Dort hocken die gemäßigten Israeliministen dann und geniesen die Show, wie ihre Kampfbomber im Tiefflug über den GAZA-Streifen jagen und richtige RAKETEN abzischen, bzw. Napalm//Phosphor–Granaten, Splitter-Bomben und anderes modernes oder veraltetes Kriegsgerät „entsorgen“.
    Frage:
    Was bedeutet *humanitäre Hilfe* bzw. Kampf gegen den Hunger auf der Welt für solche radikal-zionistische Israeliministen ?
    Ganz einfach: Dezimierung der Hungrigen!
    Ist das zynisch ? Nein, zionistisch.

    1. Und das Schweizer TV berichtete vor 3 Tagen in den Nachrichten: das israelische Volk musste im Bunker verstecken und hatten furchtbar Angst!!! Ach so, bis jetzt ist noch kein Israeli gestorben wegen der Hamas-Raketen. Aber dafür sehr viele Palästinenser, Frauen und Kinder, sogar eine ganze Familie durch Israelbomben.
      Am 27. Dezember 2010 während des Überfalls (22 Tage) sind ca. 1100 Palästinenser gestorben und ca. 5400 verkrüppelt.
      Und jetzt? Es sind schon ca. 101 Menschen gestorben, darunter 75 Zivilisten, mindestens 23 Kinder und Israel hat nach eigene Angaben in Gaza 1100 Ziele getroffen. Sie werden weiter machen, doch die Welt redete immer über das arme Israel, sie mussten furchtbar leiden. Und die Palästinenser?

    1. Yvone ich denke das einige noch immer nicht Begriffen haben welche Rolle die Juden auf dieser Welt haben,um diese Frage beantworten zu können müssen wir uns mal ansehen was Jesus über sie gesagt hat.Er sagte folgendes: Dann mahnt Jesus die Welt, welcher Abstammung die führenden Juden sind: “Ihr stammt aus dem Teufel als Vater, und wollt nach den Gelüsten eures Vaters tun. Dieser war ein Menschenmörder von Anbeginn; er steht nicht in der Wahrheit, weil in ihm nicht Wahrheit ist. Wenn er die Lüge sagt, so sagt er sie aus dem, was ihm eigen ist; den ein Lügner ist er und Vater der Lüge.”

      Das bedeutet das die Juden die Interessen des Teufels vertreten !!!!!
      Verstehst du jetzt warum in den Medien nur Lügen verbreitet werden,weil ja die Juden die Medien kontrollieren und Jesus sagte schon sie sind der Vater der Lügen von Anbeginn .

      Eigentlich ist schon vieles Gesagt
      Gott auf der einen Seite!
      Teufel (Juden) auf der anderen seite !
      Wenn Gott sein Reich im Himmel hat dann hat der Teufel seins auf der Erde und wer Kontrolliert die Welt ? Die Juden !

      Noch Fragen

      1. Napoleon, ja, das weiss ich. Die Welt vor allem die Medien und Politiker müssen gehorchen, weil eben die Zionisten die Welt kontrollieren und auch das Geld haben, um uns allen zu unterdrücken. Es fing schon mit FED an und so geht es weiter. Aber es liegt auch an uns, wir müssen selbst aktiv werden. Nur eines: wer das Morden zulässt, den Krieg befürwortet, Länder zerstören, das Volk umbringt, etc. sind die wahren Verbrecher mit den Zionisten zusammen. Aber wir haben sie gewählt, wir tun selbst nichts gegen diese Verbrecher-Regierung. Wir sind nur noch verblendet und glauben immer wieder an die schönen Wörter der Politiker und Medien. Jeder Mensch kann das selbst sehen, wie zum Beispiel: Israel hat Waffen und Palästina nicht, sie greifen ein schwaches Land an, töten die Menschen dort. Sie können nicht mal fliehen, sie haben auch keine Bunker. Doch, die meisten Menschen verteidigt Israel und haben tausend Ausreden. Sie wollen dieses Verbrechen mehr als 65 Jahre nicht sehen, lieber nehmen sie jede Lüge an. Das ist das Problem und nicht anders. Aber immer mehr Menschen und Länder haben genug, distanzieren sich von Israel. Das weiss Israel genau, deshalb bauen sie mit Volltempo neue Siedlungen, vertreiben die Palästinenser immer mehr. Erst wird es aufhören, bis die Palästinenser von ihrer Heimat vertrieben und ermordet sind. Was dann, es wird weiter gehen, sie haben noch nicht genug, sie wollen noch mehr Land. Aber natürlich wollen viele das nicht sehen, nennen mich eine Spinnerin, Schwarzseherin, Lügnerin etc. Gut, es hat schon angefangen. Warum jetzt sind so viele Länder wie Irak, Ex- Jugoslawien, Libyen, Syrien, Ukraine etc. zerstört. Es gibt genug Beweise, doch wir alle sind immer noch verblendet. Was kann ich machen, nichts als hier zu schreiben und aufklären. Ich habe in unserem Dorf schon gemacht, Flyer verteilt auf eigene Kosten und was kam. Keine negative, nur positive Reaktion, viele grüssten mich wie immer und noch freundlicher. Das ist das Minimum, was ich machen kann.
        Ich respektiere Dein Glauben und es ist gut, wenn Du Dein Glauben hast.

        1. Ja Yvonne natürlich weis du es so wie Millionen anderer Menschen es auch wissen,aber du weist vielleicht nicht alles.
          1)Das merkt man an deinen Argumenten das du nicht alles weist.
          Deine Aussage wir haben sie gewählt,jeder der weis wie die Welt funktioniert und wie Politik funktioniert der geht nicht wählen,weil ein Politiker der Menschheit nicht helfen kann, da er selber gefangen ist im system und im Loch drinnen sitzt aus dem er nicht mehr rauskommt,ich war die letzten 10 jahre nicht mehr wählen,warum soll ich mich für einen Politiker entscheiden obwohl ich weis wessen Interessen er vertritt und zwar die der der Juden.
          2)Etwas gegen das system tun das brauch ich nicht,weil einem Gerechten wird immer das Gute zurückkommen einem Ungerechten wird alles wieder genommen so ist es und bleibt es für immer,das einzige was wir tun sollten die Leute aufklären und das ist gut so.War nicht einmal jemand der gesagt hat „Und wenn jemand mit dir vor Gericht gehen und dein Hemd in Besitz nehmen will, so überlasse ihm auch denn Mantel, und wenn jemand mit Befugnis dich für eine Meile zum Dienst zwingt, so gehe mit ihm zwei Meilen !! Was bedeutet das ? Es bedeutet das wir Menschen nicht das Recht selbst in die Hand nehmen sollen weil es gibt einen Richter der letzten Endes dem Gerechten sein Recht wieder geben wird und vom Ungerechten es nehmen wird,aber das kann er nur Tun wenn wir Menschen selbst uns an das halten was er von uns verlangt und zwar sich an die 10 Gebote zu halten ,nur wer haltet sich noch daran ? Und deshalb sind die Juden auch so mächtig auf der Erde weil sie die Menschen von Gott abgewendet haben und mit dem Lieben Gott nichts zu tun haben wollen,und wenn das so ist dann hat man sich automatisch für das Böse entschieden ,so ist es liebe Yvonne und nicht anders.
          3) Die Kirche dient selbst der Dunklen Macht sie machen genau das Gegenteil von dem was uns unser Vater gelehrt hat,nicht umsonst nennt man das Mittelalter die Dunkle Zeit und im Mittelalter hat die Kirche über jahrhunderte die Macht gehabt und schätzungen zufolge über 100 Millionen Menschen umgebracht.
          Die Kirche kann dir auch nicht helfen weil sie genau dem selben dienen wie die Juden.Und ein Neues Mittelalter steht uns Bevor weil der Vatikan die Macht bekommen wird die er damals verloren hat.
          4)Und hat nicht unser Vater mal gesagt „Niemand kann ein Sklave zweier Herren sein; denn entweder wird er den einen hassen und den anderen lieben, oder er wird sich zu dem einen halten und den anderen verachten.
          Was bedeutet das entweder dient man dem Lieben Gott oder man dient dem Teufel und jeder Mensch muss sich entscheiden im Leben wem er dienen will,weil 2 Herren kann er nicht dienen.
          5) Ja und zuguter Letzt Jesus ist Gestorben für uns Menschen damit wir weiter Leben können er musste sterben weil unsere Sünden schon zu gross geworden sind ,aber wenn er dann nochmal kommt dann wird er nicht mehr sterben sonder er kommt mit einem Schwert und dann wird er sagen dijenigen die sich an meine Gebote gehalten haben die gehen Rechts und dijenigen die sich nicht an das Gute gehalten haben gehen Links ,und was das bedeutet der eine geht Links der andere Rechts das solltest du sicher wissen.
          Niemals aufgeben Leute und Kämpft gegen das Böse,gegen das Böse zu kämpfen kann man aber nur mit Gutem nicht mit Bösem,indem ihr euch an die 10 Gebote haltet.

          Schöne Grüße und nicht aufgeben

          1. Napoleon, das mit Gott und Jesus kann ich leider nichts anfangen. Das andere nicht wählen gehen, ist ein Fehler. Wenn die wählen gehen, weil sie z.B. die Merkel wollen, gewinnt sie, weil die anderen, die Merkel nicht wollen, verlieren. Das sagt man bei uns in der Schweiz immer wieder. Sonst verlieren wir. Bei den letzten Abstimmungen haben wir immer mehr gewonnen, weil die Leute merkten, wir müssen wählen gehen. Doch, Du irrst Dich, ich bin gut informiert, ich wohne nicht in Deutschland und kenne eure Gesetze nicht, aber mein Schweizer Gesetz schon. Ich selbst weiss auch genau, dass unsere Bundesräte nicht besser sind, als eure. Das Buch: Spin doctors im Bundeshaus: Gefährdungen der direkten Demokratie durch Manipulation und Propaganda ist sehr gut. Es deckt alle Lügen auf. Das andere, wie Du die Bibel meinst und so, kann ich auch nichts anfangen. Ich lebe in der Realität. Nur eines sage ich Dir, ich gebe nie auf. Ich bin schon sehr lange dabei, ab und zu mache ich Pause, komme dann wieder. Die Bösen gewinnen immer, meistens, aber es ist auch anders und wir gewinnen auch immer mehr. So ist es, es kommt darauf an, wie man es macht. Weisst Du, ich fange schon bei mir auf, nur kein Hass auf andere, ich muss mit mir selbst zufrieden sein und niemand hassen. Wichtig ist nur bei sich selber anfangen. Wenn ich bei mir anfange, fangen die anderen auch. An das 10 Gebote halten muss jeder, nur die Politiker tun das nicht. Das ist das Problem…..
            Noch eines, ich bin zwar katholisch, aber ich gehe nicht in die Kirche, lese die Bibel auch nicht, bin in keiner Sekte, aber ich lebe anständig und mache kein Verbrechen. Das ist wichtiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.