offener Brief an Kleber/zdf

ZDF Störungvon Andreas Straubinger

Sehr geehrter Herr Dr. Kleber

Da ich das "heute-journal" regelmäßig schaue, erlaube ich mir, Sie auf 
Neutralitätsdefizite in der Ukraine-Berichterstattung hinzuweisen und mache 
dies an dem neuen ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko (P) fest.

P wie Prostitution
Berichteten Sie bisher von Ps zwielichtiger, ja krimineller Vergangenheit?

P wie Plutokrat
Klärten Sie auf, dass sich im Ex-Notenbank-Aufsichtsrat und Nationalbank-Direktor 
massiv Macht konzentriert, nämlich Staats-, Firmen- und Medienmacht? Weisen Sie 
auf seinen daraus resultierenden Interessenkonflikt zwischen Volkswohl und Geld hin?

P wie Provokateure
Klopfen Sie Gruppierungen medial auf die Finger, die konstruktive Entwicklungen 
unterminieren, deren Ziel die Eskalation zu sein schein? 
P holte sich in Israel Tipps gegen Terroristen und setzte sie sofort nach 
seinem Wahlsieg brutal um - 2000 Tote seien akzeptabel ... 

P wie Putsch
Der ukrainische Präsident Janukowitsch wurde nicht wie geplant 2015 sondern 
schon im Februar dieses Jahres von einem von Revolutionsprofis orchestrierten 
Volksaufstand hinweggefegt und verfassungswidrig vom Parlament abgesetzt, da 
er das Assozierungs- und Freihandelsabkommen mit der EU nicht unterschrieb. 
Ihre Geschichte im ZDF ist eine andere ...

P wie Präsident
Viele Maidan-Demonstranten wollten das Ende der Oligarchenherschaft und echte
Demokratie. Bekam das Volk seinen Willen, wenn man sich nur mit viel Geld der Wahl 
stellen kann? Wenn andere Kandidaten bedroht bzw. verprügelt werden? Zeigten 
Sie Ihren Zuschauern die fein säuberlich gestapelten Wahlzettel in den Urnen?

P wie Propaganda
Wie erklären Sie sich, dass das ZDF immer wieder beim Vertuschen und Fälschen 
von Ukraine-Informationen erwischt wird? Liegt es an der Nähe zur CDU? An der 
Atlantik-Brücke, zu deren Kuratorium Sie gehören? Am Ukraine Crisis Media Center?

"Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der 
Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und 
Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt 
sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen."
Rundfunk-Staatsvertrag § 11(2)

Mit freundlichem Gruß,
Andreas Straubinger

 

9 Gedanken zu „offener Brief an Kleber/zdf

  1. Dieser Verbrecherorganisation Briefe zu schreiben ist so sinnlos wie einem Eskimo nen Eisschrank andrehen zu wollen.Wenn man schon die Zwangsfinanzierung dieser Bande nicht verhindern kann,sollte das Ignorieren dieser Lügen-u.Hetzkloake erste Bürgerpflicht sein

    1. nein durchaus nicht, Herbert. Letztendlich sind alle gefangen in dieser Staatssimulation und als Einzelner ist da kein Auskommen.
      Wir müssen unterscheiden unter denen, die aufgrund böser Absicht ihr Spiel weitertreiben und aufgrund jener, die nicht anders können.
      Es ist genau die Tatsache, dass die BRD sich als „RECHTSSTAAT“ aufgestellt hat, der Fakt, der sie zu Fall bringen wird, weil nämlich die Menschen dachten sie ARBEITEN für einen RECHTSSTAAT. Wer dies nun erkennt, kommt dem nicht so einfach aus. Und solche Helden wie dieser Polizist Zimmermann, sind nun mal selten.
      Herbert, wir müssen sehen, wie wir so gut wie möglich alle mitnehmen. Einen, nicht spalten. Und dies läuft über das RECHT und den wirklichen RECHTSSTAAT.

  2. Tja Herr Straubinger, guter Brief, aber die Finte liegt im Detail.
    Es heißt Staatsvertrag. Aber wie der Bundesverfassungsgericht richtig mehrmals feststelle, ist die BRD nicht der Staat, also kein Staat..und dementsprechend ist dies auch kein Vertrag…

  3. Die Terrororganisation GEZ bekommt einen ausserordentliche Kündigung-zack!
    Bezahlt wird nur bis zum Tag dieser Kündigung-zack!
    Beründung: Radio Fernsehen wurden zerlegt und verschrottet, damit besteht kein Vertragsrecht mehr-zack!

  4. Ich finde es trotzdem gut, Herr Kleber einen Brief zu schreiben. auch wenn er nur „gehorchen“ muss, kann er immer noch sein Job kündigen, wenn es ihm nicht wohl ist. Er weiss, mit seine Lügen hat er Blut an den Händen. Er will sein Job behalten, das Geld ist ihm wichtiger.

  5. > Aber wie der Bundesverfassungsgericht richtig mehrmals
    > feststelle, ist die BRD nicht der Staat, also kein Staat..und
    > dementsprechend ist dies auch kein Vertrag…

    Liebe(r)arcor

    Ich bezweifle sehr, dass Sie Ihre Behauptung
    konkret belegen können ..

  6. Die Lachnummer von der Identifizierung der Leichen im Wohnmobil

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/die-lachnummer-von-der-identifizierung.html

    Leider hat es niemand für nötig erachtet, Sie, liebe Leser und Gebührenzahler, davon zu unterrichten, dass Böhnhardt und Mundlos bereits am 4.11.2011, nur 1-2 Stunden nach dem Brand im Eisenacher Wohnmobil, identifiziert waren.

    Sie wissen es alle seit dem November 2012.
    Sie sagen es Ihnen, liebe Leser, lediglich nicht.

    1. Lieber fatalist,

      gerne möchte ich einen Rundbrief zum NSU-Thema machen.
      Da ich das Thema nicht überblicke, traue ich mich nicht ran.

      Könnten Sie sich vorstellen, diesen vielschichtigen Komplex
      für mich auf die wesentlichen Punkte herunterzubrechen?

      Jo, der hochgeschätzte Betreiber dieses Blogs, hat
      meine e-Mail-Adresse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.