Links 29.6.14

golanInteressantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

 

… “Die dramatische Zuwächse von den Rebellen in der Gegend erklären, warum die syrischen Truppen eine Rakete in das Gebiet feuerten, die am Sonntag einen 15-jährigen Jungen auf der israelischen Seite der Grenze tötete. In Reaktion auf den Angriff hatte Israel in der Nacht eine Reihe von Vergeltungsluftschlägen gestartet und 10 syrische Soldaten getötet. Anschließend übermittelte Syrien die Botschaft an Israel, über UN-Verbindungspersonal auf dem Golan, dass die Anti-Panzer-Rakete irrtümlich abgefeuert wurde. Israel sei „geneigt, die Erklärung zu akzeptieren”, so der Bericht.“ …

DWN: Neue Front: Syrische Rebellen übernehmen Kontrolle auf dem Golan

… „seit Beginn der blutigen Kämpfe in der Ostukraine bereits 110 000 Bürger des Landes nach Russland geflüchtet sind. Weitere 54 000 Ukrainer wurden zu Flüchtlingen im eigenen Land.“ …

Ria: UN sprechen von 110 000 Flüchtlingen aus Ostukraine – US-Außenamt glaubt nicht

… „Isis-Kämpfer nahmen zuletzt die Stadt Mansurijat al-Dschabal ein, die nur eine Stunde von der Hauptstadt entfernt liegt.“ …

DWN: Bagdad erwartet Großangriff von Rebellen

… „Ein Armeeoffizier sagte der Nachrichtenagentur dpa, Soldaten hätten den Vorort Al Awja – Saddams Geburtsort – in einem groß angelegten Angriff befreit. Seinen Worten zufolge beherrschen die Regierungstruppen das Umland von Tikrit und wollen die Stadt nun „von allen Seiten“ stürmen.“ …

ARD: Kämpfe im Irak Armee startet Offensive in Tikrit

… „Die Regierungen von 5 der größten EU-Wirtschaften: Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien, UK, genauso wie die Niederlande haben Unternehmer landesweit vor Investitionen in israelische Siedlungen in Ostjerusalem, den Golanhöhen und der West Bank gewarnt. “ …

RT (englisch): EU-Gesandter: Europa ‚verliert Geduld‘ über israelische Siedlungspolitik

 … „Miller zufolge sind die im Rahmen des Projekts bereits geschlossenen zwischenstaatlichen Bauabkommen vom Völkerrecht geschützt und nicht einseitig geändert werden können. „Solche Abkommen gibt es mit allen Teilnehmerländern des Projekts… Laut Wiener Konvention über internationale Verträge haben diese Vorrang gegenüber der inneren Gesetzgebung. Das betrifft die Gesetzgebung sowohl einzelner Länder als auch ökonomischer Bündnisse, darunter auch der Europäischen Union“, sagte der Konzernchef.“ …

SR: Gazprom sieht keinen Grund für Änderung von South Stream-Bauterminen

 … „Selbst für einen Geringverdiener mit Vollzeitjob, der heute den Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde erhält, werden rund 1850 Euro zusätzlich fällig.

…Auch DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach warnte, „Überlastungen der Beschäftigten“ müssten vermieden werden. Sie verlangte, die Mütterrente aus Steuermitteln zu finanzieren und die Arbeitgeber wieder zu 50 Prozent an den Beiträgen zur Krankenkasse zu beteiligen.“ …

FAZ: Sozialbeiträge steigen um bis zu 6500 Euro im Jahr

 … „Vielleicht kann man sich in Israel über die beiden Schüsse und die beiden Toten freuen, denn ohne den Ersten Weltkrieg hätte es keine Balfour-Deklaration gegeben und ohne den Frieden von Versailles keinen Zweiten Weltkrieg und keinen Staat Israel. So gesehen sind es nicht die in Merkeldeutschland vorgeschriebenen sechs Millionen, sondern deutlich über zweihundert Millionen, die für Israel hingeschlachtet worden sind: die Toten beider Weltkriege und die Toten, welche der Kommunismus unter Stalin und Mao zu verantworten hat. Ja, das ist fürwahr ein heiliges und gelobtes Land!“ …

Michael Winkler: Tageskommentar  28.6.14

… „Der von den Okkupanten auferlegte politische Prozess hat zu einer sektiererischen und ethnischen Trennung geführt, das Ergebnis einer bewussten Politik, die nationale Identität zu schwächen und gründlich zu zerstören von einem Land, das einst zu den höchst entwickelndsten in der arabischen Welt gehörte. Obwohl die US-Politik, den Nahen Osten nach ihren Vorstellungen zu gestalten, gescheitert ist, fährt sie fort, von der Aufteilung des Landes in drei Teile zu sprechen als letztes Mittel, ihre Kontrolle über die Erdöl-Ressourcen des Gebietes zu behalten.“ …

einartysken: WELT-Apell an die anti-Kriegskräfte: STEHT AN DER SEITE IRAKS!

 … „Wie die chinesische Regierung erklärte, ist es an der Zeit, „die Welt zu de-amerikanisieren“. Washingtons Führung hat in der Welt versagt, hat nur Lügen produziert, Gewalt, Tod und das Versprechen auf mehr Gewalt.

Amerika ist außergewöhnlich nur in der Hinsicht, dass Washington ohne Gewissensbisse sieben Länder im neuen 21. Jahrhundert ganz oder teilweise zerstört hat. Solange Washington nicht durch eine humanere Führung ersetzt wird, hat das Leben auf Erden keine Zukunft.“ …

einartysken: Eine neue Rezession und eine neue Welt ohne Washingtons Arroganz?

… „Da der „Kampf gegen Rechts“ aber das eigentliche Ziel des NSU-Phantoms ist, darf man sich an der Nichtberücksichtigung der Fakten nicht stören. Fakten sind unwichtig, das Ziel ist wichtig… so sieht das jedenfalls die BRD-Gesellschaft von Union bis zur Antifa.“ …

fatalist: „NSU“ 2.0 Staats-VT in der Probsteigasse in Köln 2001

14 Gedanken zu „Links 29.6.14

    1. nun haben es ja die zwei Patronenhülsen der vergeselbstmordeten Uwes auch in den Mainstream geschafft. Und es wird über das spekuliert, worüber die Medien bereits vor drei Jahren hätten spekulieren müssen, wenn es sie denn gäbe, und man dieses ganze Verfahren gar nicht hätte. Nämlich, dass ein dritter Mann vor Ort hätte sein müssen, eben dem Mörder der Uwe´s. Und genau hier stößt die BRD wieder an ein unlösbares Problem und wird, wie bei des Ceska, selbst der einzige Täterkreis: Denn die Uwes haben sich laut BRD-Angaben getötet aus Angst vor den ankommenden Polizisten. Womit kein Raum für weitere Täter ist.
      Das gesamte Lügengebäude ist nicht einmal, oder zehnmal, sondern hundertfach explodiert….

  1. Die Hagia Sophia. Eine Kirche, von Christen als Kirche erbaut und fast 1000 Jahre lang dafür genützt. Dann als Moschee missbraucht. Diskutiert wird, ob sie Museum bleiben soll, oder wieder Moschee….Dass die Hagia Sophia aber immer Kirche bleiben soll und nur das sein kann, mit den damit verbundenen Konsequenzen, ist kein Teil der Diskussion im christlichen Abendland. Beschämend. Aber es zeigt auch den wahren Geist des Islam. Den ganzen Missbrauch mit Tarqya, dem islamischen Gebot zur Lüge und Täuschung bedecken.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/tuerkei-hagia-sophia-in-istanbul-museum-oder-moschee-a-977572.html

      1. naja, mit dem Islam habe ich mich schon länger immer wieder mal beschäftigt. Das läppert sich. Aber am besten sind natürlich immer die islamischen Quellen selbst der verschiedenen Schulen. Wie beim Judentum eben auch.
        Hier habe ich früher ein paar mal reingeschaut. War ganz vernünftig und hat einer Nachprüfung meist stand gehalten.

        http://derprophet.info/inhalt/

    1. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ramadan-im-hohen-norden-wann-essen-wenn-die-sonne-nie-untergeht-13011634.html
      Haha, das erste, was einem einfällt, sagt man lieber nicht. Das zweite, worauf garantiert nicht wenige kommen werden: Das liegt an der Sonne (oder am Land). Das dritte: Eine Ausnahmeregel muss her.
      jaja, und so wird´s kommen. Und an das einfachste, an den Anfang, an die Ursache des Problems, denkt man nicht.

      Nun, wer wäre nicht für einen Witz zu haben. Aber was wäre, und was will man tun, wenn es nur noch Witze gibt? Weiterlachen? Ist ja totlachen.

  2. „Es wird immer offensichtlicher, dass deutsche Dienste von den Fähigkeiten und dem tatsächlichen Agieren der NSA wussten, ja mit diesen Diensten am Rande der Verfassungswidrigkeit und eventuell darüber hinaus zusammenarbeiteten“, sagte der Vizevorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion und Obmann im Untersuchungsausschuss, Konstantin von Notz.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129570774/NSA-Zeuge-gibt-dreckiges-Wissen-preis.html

    (nochmal:) „Wegen Personalmangels laufen in Berlin tausende rechtskräftig verurteilte Verbrecher frei herum. Das geht aus einer Antwort des der Staatsanwaltschaft auf eine Anfrage des Abgeordneten Benedikt Lux (Grüne) hervor.

    „Es kann nicht sein, daß so viele Kriminelle, darunter auch Schwerstkriminelle, frei herumlaufen können. Diese Tatenlosigkeit ist verantwortungslos“, ärgerte sich Lux gegenüber der Zeitung. ..“

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/tausende-verurteilte-verbrecher-frei/

    Diese SPRACHE allein, sie könnt einen auf die Bäume treiben. Offensichtlich, offensichtlicher, am offensichtlichsten.
    Dann das, was er so nennt. Die US-Organisation Gehlen, eine US-organisation. Umbenannt in BND, Nachrichtendienst der BRD. Die BRD? Nie ein Staat, weil ein solcher nicht zu gründen war (Carlo Schmidt). Adenauer: Mandat von den Alliierten. Kiesinger: BRD Protektorat der USA. http://sommers-sonntag.de/?p=13610
    Nun gut. Schäuble sagt, daran hat sich nichts geändert. Schäuble, der Lügner? Das schon, sagt er. Und nicht immer öfter. Aber auch nicht immer. Nun, wir brauchen ihn nicht. Ist irgendwann ein Staat gegründet worden? Haben wir was verpasst? Leiden wir unter Amnesie? Die Gründung des eigenen Staates verpasst? Nein, haben wir nicht. In der gesamten Geschichte der BRD ist niemals ein Staat gegründet, eine Staatsgründung bekanntgegeben oder gar gefeiert worden.
    Das alles ist offenkundig – von mir aus „offensichtlich“.
    Ebenso offenkundig ist die Zuarbeit des BND nach USA nie abgerissen. Organisation Gehlen. Echolon. Deutsche Abhör-Marine vor Syrien – gar nicht weit vom Einsatzort der USS Liberty.
    Was soll das alles sein? Geheim? Weil nur in Geheimausschüssen drüber gesprochen werden darf? Ist doch gar nicht wahr. Steht doch alles im Spiegel, über Jahrzehnte. Bloß alle sagen sie wüsstens nicht. Und im übrigen wärs geheim.
    WAS IST DAS: „offensichtlicher“? wenn es anfängt ihnen sichtbar zu werden, was genau so vor ihren, vor aller Augen herumtanzt wie die ganzen Jahrzehnte zuvor? Wollt ihr uns erzählen, ihr wirklich so blöd? Ja, wenn sie doch bloß nicht ständig von „geheim“ faseln würden, obwohl es doch alles im Spiegel steht… dann wollt mans ihnen fast glauben.

    Und was und wem glaubt von Notz? Brzezinski?
    „ Tatsache ist schlicht und einfach, dass Westeuropa und zunehmend auch Mitteleuropa ein amerikanisches Protektorat bleiben, dessen alliierte Staaten an Vasallen und Tributpflichtige von einst erinnern.
    Deutschland steht unter der Zwangsherrschaft des US-Imperialismus, ist ein tributpflichtiger Vasallenstaat.“
    (sommer, s. oben).
    Ist Br. ein Verschwörungstheoretiker? Blödsinn. Es ist keine Verschwörung, kann keine sein. Es wird ja ganz offen ausgesprochen. Ist es eine Theorie? Eine Kette plausibler Behauptungen, ja. S. oben. Trifft das auch wirklich zu? Nach allem, was wir wissen, ja. Ist es widerlegbar? Nach allem, was wir wissen, nicht. Folglich müssen wir davon ausgehen, dass es so ist: Br. spricht nicht von Verschwörungstheorien. Sondern von der globalen Praxis der nackten Gewalt. Von der Gewaltherrschaft der USA über Europa, insb. Deutschland. Ist die Gewaltherrschaft der USA über Europa, mit all ihren Mitteln, all ihren Facetten, ein Geheimnis, Herr von Notz? Nun sein Sie mal ehrlich.

    Der Grüne Pharisäer in Berlin. Da verpulvert der Kerl anderer Leute Geld für Dinge, die man lieber gar nicht wissen möchte. Und redet scheinheilig von „kann nicht sein“ und „verantwortungslos“, wenn kein Geld für die Polizei da ist – zum Schutz der Leute, die er gerade abkassiert hat. Für die völlig überforderte, angespuckte Polizei, die ohnehin keine Lust mehr hat, weil die Justiz(verwaltung) Täter ungeschoren lässt. Das ist bodenlos. Worte ohne Boden. Dei einfach in einem schwarzen Loch verschwinden, aus einem unvorstellbaren Nichts und Gegenteil emporsteigen. So bescheuert, dass einer gar nichts mehr merkt? Oder dass er glaubt, das nimmt ihm einer ab – dass einer erst alles ausgibt und dann sagt, es kann nicht sein, wenn nichts mehr da ist für das Nötigste? Purer Wahnsinn, im Wortsinn – so oder so.

  3. Fortschritt. Fortschritt ist immer das Zauberwort der Dekadenz,
    Das Menetekel des Untergangs,
    Der große Irrtum,
    Das sichere Signum des Verfalls…

    Dürfen wir noch hoffen? Oh ja!
    Wer ist denn die Hoffnung? Du!
    Wo ist denn die Großmacht? Du!
    Dein! Gegen alles Kalkül gerichtetes, alles Kalkül übersteigendes,
    Absolut trotziges, wahnsinniges Vertrauen
    Wird uns retten.

    http://ernstfall.org/2014/06/26/pfarrer-hans-milch-uber-die-zukunft-deutschlands-und-europas/

    Irrtum? Ja, derer, die sich täuschen ließen.

    Sind die Menschen Superman? Was an Superman ist ein Märchen? findet´s doch raus.
    https://archive.org/download/superman_the_mechanical_monsters/superman_the_mechanical_monsters_512kb.mp4

    Interessant. Da stochert man an dem Lügen- und Suggestionsgebäude herum, dabei scheint es schon fast an Universitäten gelehrt zu werden.
    „Rezept der Verknüpfung von Tatsachen und Suggestionen. ..

    ein Element Wahrheit = Tatsache
    eine neugedeutete Halbwahrheit = Suggestion
    und eine fette Lüge = Super-Suggestion

    Und – in Abhängigkeit vom zu erreichenden Ziel: füge noch ein Schuldgefühl hinzu “
    http://www.gehirnwaesche.info/
    Nun ja. Auf Tavistock, Neuro-linguistische Programmierung, s. auch „Mind Control 2“ von clustervision war ja eigentlich oft genug hingewiesen worden. Nichts neues also? Nichts neues.

    Winkler (s. Links): Krass. Krasse Worte, krasses Fazit. Aber klare Worte wohl – und auf was werden sie stoßen? Auf Widerspruch – wie Donnerhall! WIE werden sie ihm widersprechen? Wie werden sie ihn widerlegen? DAS ist doch das Interessante – die Diskussion, die nun kommen MUSS. Und was wird kommen? ein Schimpfgewitter. Das ist doch das Traurige…

  4. Karlfried

    Mit die größte Gefahr für unser Überleben als deutsches Volk, als weiße Rasse ist die sehr große Anzahl der “Gutmenschen”. Diejenigen fremden Hintergrundkräfte, welche aus Geldsucht, aus Neid oder aus religiösen Wünschen die Welt (mit Ausnahme ihrer Eigengruppe) in die Hölle stürzen wollen, könnten ihr Werk niemals mit Aussicht auf Erfolg in Gang setzen, wenn sie nicht die Gutmenschen als riesengroße Fußtruppe hätten. — Die Gutmenschen sind zwar dumm und feige, aber weil sie den Rückhalt von Zeitungen/ Fernsehen/ Politik/ Schule/ Freßtrogparteien haben und weil in Deutschland eine riesengroße Kirchen-/ Sozialindustrie besteht (dort gibt es besonders viele Gutmenschen), sind sie sehr gefährlich.

    Aber umgekehrt gibt uns die sehr große Zahl der Gutmenschen und ihre Dummheit gerade dadurch die Chance, mit Erfolg für unser Weiterleben zu arbeiten. Es sind nämlich einerseits so viele, daß man ständig irgendwelche von denen in seiner Nähe hat. Andererseits sind sie im Gesamtvolk eine Minderheit, sodaß es viel mehr Normalbürger als Gutmenschen gibt. Außerdem sind die Gutmenschen jetzt einige Jahrzehnte tätig, und die Ergebnisse ihrer Tätigkeit (Ausländer in unseren Straßen, Schulen, U-Bahnen) kann jeder jeden Tag sehen. — Solange die Gutmenschen in einer Gruppe die Mehrheit haben, unterdrücken sie jede andere Meinungsäußerung. Das ist für uns nicht der geeignete Platz. Ich warte ab, bis sich ein Gutmensch außerhalb seiner Schutzgruppe befindet, und dann mache ich den lächerlich.
    Diese Dinge müssen alle sorgsam vorgeplant werden, nur dann bringen sie den Erfolg. Lieber lasse ich einmal eine Gelegenheit ungenutzt verstreichen, als daß ich mit einem vorher nicht geübten Herangehen das Gegenteil des gewünschten Erfolgs erziele.

    Ein Beispiel aus dem täglichen Leben (ich selbst war nicht dabei, es wurde mir aber später erzählt):
    Der Gutmensch sagt: “Wenn wir Deutsche aussterben, das ist doch gar nicht schlimm. Dann leben halt andere Menschen hier, das ist doch auch in Ordnung.”

    Was ist zu tun?

    Nachdem ich den Satz jetzt kenne, führe ich eine Vorplanung durch. Zunächst einmal: Ganz gleich, was ein Gutmensch sagt, ich rege mich darüber nicht auf. Ich weiß ja von vornherein, daß alles, was ein Gutmensch tut, im Ergebnis immer der Mord am deutschen Volk und der weißen Rasse ist. Dann ist es doch besser, er gibt das von vornherein offen zu, dann schreckt er doch die neutralen Zuhörer ab, das ist gut für uns. Und im nächsten Schritt versuche ich, daß der Gutmensch immer mehr dazu erzählen muß und ich versuche, daß er sich so festlegt, daß er später von dieser Idiotenaussage nicht mehr wegkann und von den neutralen Zuhörern als Person mit dieser Aussage erinnert werden wird. — Ich antworte also nicht entgegengesetzt, sondern ich gehe auf seine Aussage ein: “Das ist ja ein hochinteressante Sichtweise, so habe ich das ja noch nie betrachtet! Sag mal, was meinst du, wie das in der Praxis ablaufen wird? Ich habe mir da noch gar keine Gedanken gemacht, wie so ein Aussterbevorgang abläuft. Meinst du, daß uns die Ausländer dann die Rente bezahlen, wenn wir nur noch wenige sind und ins Altersheim müssen? Gut wäre das ja.”
    Jetzt hat der Gutmensch den schwarzen Peter. Entweder er erklärt, wie der Aussterbevorgang ablaufen soll und macht sich damit lächerlich oder aber er lenkt ab und dann schiebe ich nach: “Das ist mir alles zu unklar,. Für mich ist es einfach besser, wenn wir erst gar nicht aussterben. Du siehst das etwas anders, du hast da gar kein Problem damit, aber ich schon. Aber wir brauchen nicht zu streiten, jeder hat halt seine Meinung.”
    Allein die Vorplanung gibt schon ein erhebendes Gefühl und sie gibt Selbstsicherheit. Und irgendwann einmal sagt ein Gutmensch nocheinmal so einen Satz und dann bin ich vorbereitet.

      1. In der Tat.
        Und seltsam. Über angeblich Unterrepräsentierte spricht er. Dass es auch andere gibt, darüber schweigt er.

        Und das Ganze hat System, s. „Bildungs“politik. Analphabeten mit Schulabschluss, „Fack ju Göhte“ ist der erfolgreichste Film des Jahres. Das beweist: Fuck ist in der deutschen Sprache heimisch geworden.“ http://www.welt.de/vermischtes/article129589372/Gehst-du-Bus-Kiezdeutsch-gibts-bald-ohne-Kiez.html
        http://www.welt.de/kultur/article123027544/Wie-das-vulgaerste-englische-Wort-ins-Deutsche-kam.html
        Bald macht die Hälfte aller Schüler Abitur. Dann studieren sie und werden Akademiker. Und dann werden sie promovierte SPD-Gleichberechtigungsministerin oder irgend sowas.

        Die Gesamtbevölkerung wird verdummt, das Niveau gesenkt. Und aus der übrig bleibenden „Spitze“ sucht man sich dann die passenden raus. Hier Ausländer, da Frauen. Das ist die neue Spitze.

        http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/berliner-mathematik-professur-maennerdiskriminierung-an-der-humboldt-universitaet-13006311.html

        Wo wollte man diese neue Spitze hernehmen, bei den bisherigen hohen Anforderungen? Man hätte sie doch gar nicht. Lösung: Man senkt die Anforderungen, schaffe extra Förderungen und Planstellen zwecks Gleichstellung. Folge: aus Unqualifizierten werden Qualifizierte. Aus Minderheiten werden qualifizierte, gleichgestellte „Leistungsträger“.

        Genau, so wird ein Schuh draus, sagt Cameron, auch in der Demokratie. Sind die neuen Massen nicht qualifiziert, nicht an dem Parlamentsquatsch interessiert, und werden deshalb auch nicht gewählt, müssen sie doch gleich repräsentiert sein. Selbst wenn sie sich einen Kehricht um Demokratie kümmern.
        Aus den neuen Massen, die nur zu einem Bruchteil qualifiziert und interessiert sind, werden sie doch wie mit einem Staubsauger angesaugt, so werden Planstellen besetzt, und künftig auch im Parlament… Die bisherige Mehrheit guckt in die Röhre. Erstmal muss ja der riesige Gleichstellungsrückstand aufgeholt werden…

        Die Demokratie, und der Gleichheitsgrundsatz, stehen in Frage. Bzw. sie werden mit Füßen getreten. Wie Wagandt in der letzten Tagesenergie sagte: Recht und Gesetz gibt es nicht. Sie machen, was sie wollen.
        Das nennen sie dann Demokratie und Gleichbehandlung.

        Und wie gesagt – über solche, die schon seit Jahrzehnten überrepräsentiert sind, sprechen sie nicht. Und die sollen und wollen wohl auch nicht, quasi aus Solidarität, ihre Sitze räumen. Huch, na das gäb einen Aufruhr, wenn man das vorschlüge. Nein, die Sitze abtreten sollen gewiss nicht Überrepräsentierte. Wie das wohl alles zusammenpasst.

        1. Sie fliehen vor politischer Verfolgung, vor Not und Elend – seit gut zwei Jahren wächst die Zahl der Asylbewerber. Seit klar ist, dass unter ihnen auch Ärzte, Ingenieure und Techniker sind, interessiert man sich für sie.
          http://www.handelsblatt.com/politik/international/jung-studiert-fluechtling-asylbewerber-als-fachkraefte-von-morgen/10064638.html
          Dem Ingenieur ist nichts zu schwör, und lang her sind die Zeiten, als man für eine gute Ausbildung von weither nach Deutschland kam. Papiere vergessen? verständlich, in der Eile.
          Nur ein winziges Steinchen im Mosaik, um das es geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.