Links 20.6.14

banksterunion
TISA: Banken (Dienstleister) schreiben die Gesetze selbst

Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

 

… “Die Öffentlichkeit sollte den Text des Abkommens eigentlich erst fünf Jahre nach einem möglichen Vertragsabschluss sehen dürfen, so steht es auf der ersten Seite. Doch warum so geheim?“ …

ARD: Geheime Verhandlungen über TISA-Abkommen – Unter Ausschluss der Öffentlichkeit (die Schluck-Impfung vor der Sommerpause/Frackpause)

… „Hat das vielleicht damit zu tun, dass Brandt demnächst 3 Tage lang aussagen soll zum NSU-Phantom???“ …

fatalist: Kinderpornohändler Tino Brandt ?

… „Diese Dokumentation der Inhalte dient wissenschaftlichen Zwecken. Der Autor „fatalist“ distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten. “ …

fatalist: Wissenschaft und Dokumentation: Was ist drauf auf der Corelli NSU-CD von 2003? Teil1

… „Zwei Tage vor der Isis-Offensive habe ein Kurier des Isis-Kommandeurs Abdulrahman al Bilawi im Verhör den Namen seines Chefs gestanden, wenige Stunden später war dieser tot.

…Die Terroristen verfügten schon vor dem Sturm Dutzender Banken über ein Vermögen in Höhe von rund 875 Millionen Dollar.“ …

FAZ:Extremistengruppe Isis Dschihad-Tycoons mit voller Kriegskasse

… „Der sichere Transport dieser Materialien scheint schwierig, wenn nicht unmöglich zu sein“, führte die Vertreterin des State Departements, Jen Psaki, aus. Nichtsdestoweniger hob sie hervor, dass das Ergreifen eines Chemieobjektes durch Terroristen in Washington Besorgnis hervorrufe..“ …

SR: Bewaffnete Rebellen bemächtigten sich im Irak der alten Lager mit chemischen Waffen

… „Das EIIL (ISIS) ist unter der Leitung von Prinz Abdul Rahman und unter dem Kommando von Abu Bakr el-Baghdadi. Es wird von US-, Saudi- und französischen Offizieren beraten.“ …

voltairenet: EIIL massakriert 1700 schiitische irakische Soldaten

… „Das Kräfteverhältnis bei der Infanterie ist 1 zu 10. Da hätte sich wahrscheinlich auch die Garde nicht halten können.

In Sewersk läuft noch ein Gefecht. Da versuchen die Jungs von Mosgowoj, den Gegner aufzuhalten. Aber auch dort ist das Kräfteverhältnis himmelschreiend gegen uns.

… Ich lese hier und da mitunter Kommentare hinsichtlich der Aussichten der Volkswehr und der Möglichkeit, dass Russland eingreift. Dazu kann ich nur eines sagen – noch vor einer Woche hätte man die Lage retten können, sofern wir schwere Waffen bekommen hätten. Jetzt ist diese Zeit verstrichen. Wir brauchen militärische Hilfe von Russland.“ …

chartophylakeion: Slawjansk, 19.06.2014: Einkesselung

… „In der Leiche eines der beiden Anfang der Woche in der Ukraine getöteten russischen TV-Journalisten ist laut Valeri Bolotow, Chef der „Volksrepublik Lugansk“, eine Scharfschützen-Kugel entdeckt worden.“ …

Ria: Volkswehr-Chef von Lugansk: Scharfschützen-Kugel in Leiche russischen TV-Reporters entdeckt

… „Russlands Präsident Wladimir Putin warnte Kiew vor schweren Prüfungen nach der Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens: Russland werde seinen Markt vor europäischen und ukrainischen Waren schützen müssen, während ukrainische Erzeugnisse auf europäischem Markt kaum gefragt sein würden.“ …

Ria: Poroschenko will Assoziierungsabkommen mit EU am 27. Juni besiegeln

… „Die Bildung des dritten Bataillons steht in einem Lehrzentrum der Nationalgarde kurz vor dem Abschluss. Dieses Bataillon entstand auf der Basis des von der radikalen Bewegung Rechter Sektor mit Anführer Dmitri Jarosch an der Spitze aufgestellten Bataillons „Donbass“.

Moskau hatte Kiew mehrmals aufgerufen, die illegalen Formationen, darunter die Extremisten des Rechten Sektors, zu entwaffnen.“ …

Ria: Ukrainische Nationalgarde bildet viertes Bataillon für Einsatz im Osten

… „die britische Regierung hat zugegeben, dass ihr Abhördienst GCHQ (Government Communications Headquarters) im großen Stil den Internetverkehr britischer Bürger anzapft. Erfasst werden Suchen auf Google und Youtube genauso wie Twitter- und Facebook-Aktivitäten sowie private Nachrichten, die zwei Teilnehmer der Plattformen nur untereinander austauschen, wie etwa Direktnachrichten bei Twitter. Die britische Regierung hält das Vorgehen für legal, wie aus einer Stellungnahme des Leiters des Büros für Sicherheit und Terrorismusabwehr (OSCT), Charles Farr, hervorgeht. Das Büro ist beim Innenministerium angesiedelt.“

FAZ: London hält Anzapfen von Google und Facebook für legal

 … „»Am 31. Juli, zwei Tage vor der irakischen Invasion, sagte John Kelly, im Außenministerium als stellvertretender Staatssekretär für Nahost-Angelegenheiten zuständig, vor dem Kongress aus: ›Die USA haben keine Verpflichtung zur Verteidigung Kuwaits und sie haben nicht die Absicht, Kuwait zu verteidigen, sollte das Land vom Irak angegriffen werden.‹«“ …

KOPP: Washingtons »Sieg« im Irak

… „Unsere Schätzungen über die Ölförderung plus mangelndes Wissen über geologische Unterschiede zwischen den Ölfeldern haben zu falschen Prognosen und Schätzungen geführt.«“ …

KOPP: Die amerikanische Schieferöl-Bonanza kollabiert

 


 

23 Gedanken zu „Links 20.6.14

  1. Heute gibt es den 2. Teil der NSU-CD von 2003 „Corelli“.

    Und die Gerichtsaussagen dazu, wer an Kiesewetters Todestag mit dem Chemnitzer Womo in der Nähe von Heilbronn war:

    Es gab kein NSU-Wohnmobil beim Polizistenmord in Heilbronn

    Zum Thema „Wohnmobil des NSU in der Ringfahndung nach dem Polizistenmord notiert“ ist unendlich viel Blödsinn geschrieben worden, obwohl aus den Gerichtsaussagen klar ersichtlich ist, wie das Wohnmobil in die Ringfahndung kam. Am Tag des Mordes, dem 25.4.2007.

    Fangen wir ganz einfach an:

    Vom 16.4.2007 bis 19.4.2007 lieh „Holger Gerlach“ in Chemnitz ein Wohnmobil aus und hinterliess eine Kaution von 500 Euro wie dort bei Caravan Horn üblich.
    Am 19.4.2007 wurde das Wohnmobil zurück gebracht.

    ENDE.

    wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/es-gab-kein-nsu-wohnmobil-beim.html

          1. HAHA echt süss,keiner Wird die USA dazu bringen sich zu beruhigen weil sie eine Mission der Juden zu erfüllen haben und zwar die Welt zu Zerstören wer das noch nicht bemerkt hat ist blind,die Konstellation wird lauten Vatikan und USA deshalb hat Rothschild schon angefangen dem Vatikan riesige Geldmittel zur verfügung zu stellen.
            Wie sonst willst du die Menschen verführen wenn nicht mit dem Argument das die Kirche der Stellvertreter Gottes auf Erden ist, natürlich weiss jeder vernüftige Mensch daß sie das nicht ist !! Nur seht euch mal den Papst an wenn er irgendwo erscheint: Hunderttausende kommen um ihn zu sehen.

            Die Kirche hat nichts mit dem zu tun, was Gott die Menschen gelehrt hat,so schaut es nämlich aus !!

          2. Und Leute der Papst hatte schon mal die Macht über 600 jahre lang im Mittelalter,und das ist nicht mal so lange her.

          3. Wir haben ein schlechtes Gewissen. Wir haben Schuld. Wir wissen das, und sogar von unseren Kindern und Enkeln wissen wir´s schon jetzt: dass sie 6 Mio. Juden vergast haben. Und wenn die das nicht gleich wissen, bringen wir´s ihnen bei. Einer, der so was von sich und seinen Kindern weiß, der verjagt niemanden, und ruft er „buh“, macht er sich lächerlich. Jemand der in 100 Jahren glaubt, dass er und seine Kinder schuld sind an einem Massenmord vor 170 Jahren, IST lächerlich. Denn er ist bodenlos dumm. Die lächerlichste Gestalt der Weltgeschichte.

            Vor jemandem, der weiß, wer er ist, laufen die von ganz allein davon. In einem solchen Land könnten sie´s gar nicht aushalten.

            Lassen wir die Schuldzuweisungen mal beiseite – Napoleon hat recht: es liegt an uns. Fremdidiotisiert oder nicht – Idioten haben nichts zu sagen. Sie gehen auf die Straße und sehen sich von Massenmördern umgeben. Deutschland ist ein Irrenhaus. so gesehen nur richtig, dass es bewacht wird.

          4. Kint
            natürlich geht es ums Geld. Jeder der die Rede von Benjamin Freedman gelesen hat weis wer am 2. WK die Schuld trägt und was passiert ist. Wie Freedman so schön sagte: als wir alle schliefen.

          5. Darum geht´s nicht, Napoleon.
            es geht nicht darum, dass oder warum es offenkundig ist, dass in D. 6 M Juden umgebracht wurden.
            es geht darum, dass es offenkundig ist, dass die Deutschen, wir, nicht daran schuld sein können.
            Die Täter haben schuld. Nicht die, die unter einer Diktatur litten. Nicht die, die nichts gewusst haben. Nicht mal die Kinder der wenigen Täter. Nur die wenigen, geheimen, in einer Diktatur operierenden Täter KÖNNEN objektiv überhaupt schuld haben. Darum geht´s.
            Es ist offenkundig, dass die Deutschen keine Schuld tragen. weil sie es nicht mal wussten – Helmut Schmidt sagts selbst: Ich habe davon nichts gewusst. Keine Schuld obendrein, weil sie in einer Diktatur lebten und sich nicht wehren konnten. Wie die Russen gegen Stalins Massenmorde – und die wussten es immerhin – konnten sich aber wg. der Diktatur nicht wehren – ein Unterschied, nicht wahr? Und nicht mal den Engländern und Amis macht man den Vorwurf, eine ewige Schuld zu tragen. Dresden, Nagasaki, Hiroshima, Vietnam… minutiös vorbereitet, absichtlich, generalstabsmäßig geplant. Der Versuch, möglichst viele wehrlose Zivilisten zu ermorden. Obwohl sie es wussten – wie die Russen – im Gegensatz zu den Deutschen. Aber sie wussten es nicht nur, mussten es nicht mal in einer Diktatur ertragen oder durchführen, wie die Russen, sondern WOLLTEN es sogar (angeblich). Und obwohl sie damit 2 Stufen in der Schuldleiter über den Dt. stehen, offenkundig quasi, macht ihnen nieman den Vorwurf, ein Tätervolk zu sein. Auch die Dt. nicht. NATÜRLICH tun wir es nicht.
            Darum geht´s. Verstehst Du? Nach ihren eigenen Maßstäben. Nach den Maßstäben, die zählen, nach ihren eigenen Maßstäben, haben sie unrecht. allein an ihren eigenen Aussagen gemessen.
            Die Deutschen sind kein tätervolk, jedes dt. Kind – wie jedes russische, englische, amerikanische, wird unschuldig geboren, und die Deutschen, „wir“, wie Helmut Schmidt das Wort an UNS, die wir ihm zuhören, richtet, haben eben nicht 6 Mio. Juden umgebracht. Es ist nicht wahr. Ein paar geheime Schergen waren es – offenkundig ist es so, nicht zu bestreiten. NICHT DIE Deutschen. Die haben es nämlich gar nicht gewusst, wie Herr Schmidt bezeugt. Die haben es nicht getan. Die sind nicht schuld.
            Wir müssen gar nichts tun und gar nichts dulden, wie Herr Schmidt sagt, weil WIR 6 M. Juden umgebracht haben. Die Prämisse ist falsch. Nach ihren eigenen Maßstäben – und das ist der einzige Punkt, der zählt. Ausgerechnet damit haben sie sich selbst längst versenkt. Vom ersten Moment an. Die falsche Prämisse haben wir uns bloß einreden lassen – nichts an ihr stimmt. Sie ist vollkommener Quatsch. Genau das macht den dt. Irrsinn aus. Und das sollten wir langsam kapieren.

  2. Da haben wir den Salat. Die Zerstörungspolitik der USA: Erst den Islam-Extremismus rund um die SU gezüchtet. Dann 7 stabile Länder plangemäß gekillt und eingeebnet – und in 12 Ländern kommt das, was kommen muss.
    http://www.focus.de/politik/ausland/irak-isis-auf-dem-vormarsch_id_3931464.html
    Die Extremisten kommen. Gut erkannt, FAZ.
    Stabile souverände Regierungen / Staaten, immer ein Stein im Schuh, der globalen Einheitspinsel. Die globale Einebnung aller Hindernisse erinnert, nebenher, doch an die Schleifung aller europäischen Werte und Normen. Durch durchweg kommunistische Gesellschafts“wissenschaftler“. Macht kaputt, was uns stört, glaubt an Wolkenkuckucksheim, und nachher kommt nichts besseres
    https://archive.org/details/DieBlutigeGeschichteDesKommunismusTeil1
    Dass sie alles zertrümmern, um über die Reste zu herrschen – geschenkt. Menschen- und völkerverachtend? Ha! Kein Wort dazu!
    Aber was machen sie mit denen, die ihr künftiges Reich nun bedrängen? Den Entschlossenen in Arabien, den Verzweifelten in Afrika? Dem halten „friedliche“ EU/VSE nicht stand. Das wird ein globales Blutbad. Entweder der Verteidigung, oder der aktiven massenhaften Vernichtung der potentiellen Angreifer.
    Haben sie das nicht bedacht? Dachten sie, der starke Arm der USA, würde ewig knüppeln, obwohl sie ihn in der Zwischenzeit längst abgenagt haben? Zielt das ganze ohnehin auf eine drastische Bevölkerungsreduktion? Auf die seltsame 500 Millionen-Weltbevölkerung, die auf irgendwelchen Steinen in Georgia vermerkt ist?
    Grübelei, Spekulationen über Seltsamkeiten, Unglaublichkeiten nützen nichts. Wir sehen nicht hinter die Kulissen. Brauchen wir aber nicht. Wir sehen, was geschieht. Ungeheure Verbrechen gegen alle Völker – die sehen wir, klar und deutlich. Keine Verschwörungstheorie, keine Beschimpfung als Spinner, keine Drohung mit Psychiater und Staatsanwalt hilft ihnen mehr darbüer hinweg.
    Europa ist arbeitslos. Pleite. Mitten im Abendland der Islam. Dessen Speerspitzen sogar ins Ausland fliegen, und militarisiert zurückkommen. Die Isis, „endlich“ eine schlagkräftige, verbundene Organisation, vor den Toren.

    Erdogan, der …, na ja, „Sultan der Welt“, und Rosenblätter säumen seinen Weg, erinnert an die Belagerung Wiens.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article129272769/Erdogan-erinnert-Wien-an-die-Belagerung-von-1529.html
    Der Sultan der Welt hat in seien Großmachtphantasien alles noch angeheizt. In Syrien stehen sie vor SEINEN Toren. „Die Türkei ist stolz auf dich“? Die Türkei wird nicht als erste gefressen, aber sie wird… So ein… na ja.

    So furchtbar dumm sich Erdogan, Sultan der Dummheit, rund um die Türkei anstellt, so scheint es auch für Europa zu kommen. Die Herren der Welt, die gerade die formelle Übernahme Europas ins Auge fassen, sehen sich / ihr neues Reich doch genauso ausgesetzt…
    Nochmal: Sind sie so bescheuert? Oder kommt es ihnen nur auf die Zerstörung an? Das ist nicht auszuschließen – es sind Irre. Man schiebe das nicht leichtfertig beiseite – es kann sein, dass sie uns letztlich „nur“ zerstören wollen – dass in Europa die Zeit des Geldverdienens zu Ende geht, ist ohnehin klar. Also was sollte ihnen der Schrott noch „wert“ sein?

    Es wird Zeit für Europa, aufzuwachen. Es sind nur noch wenige Jahre, die das Wirtschaftssystem künstlich am Leben zu halten ist. Wenige Jahre, bis der Umsturz der Geldherrschaft, ihre formale Inthronisierung über Europa, vollendet wird. Wenige Jahre, bis der Islam in Europa offen kämpft. Europa ist schwer beschädigt. Aber noch könnte es verhindern, zwischen zwei Mahlsteinen völlig zerrieben zu werden.

    Es hat seinen eigenen Zentralstein zerstört. Sich selbst der doppelten Zerstörung ausgeliefert. Selbst Frau Le Pen, die wachsende Kraft hinter den Pseudo-Mehrheiten, lebt in Feindbildern des letzten Jahrhunderts – aus der Geschichte nichts gelernt: „Es geht um die Zerstörung der deutschen Wirtschaftskraft“. Frieden in Europa wird es mit ihr nicht geben – sie ist Anti-Europäerin, will zurück in die Kriegsfronten. Frankreich kann nicht verwinden, dass es die Hugenotten ausgerottet, ihre Reste an Deutschland verloren, sich damit selbst um alles gebracht hat… Sie können sich nicht damit abfinden, können Deutschland nicht verzeihen, ihre Zweitklassigkeit selbst verursacht zu haben. Der Sündenbock wird ewig sein, und Frankreich will sich erstklassig sehen… Le Pens Schlussfolgerung ist „logisch“, besser gesagt zwanghaft. „Was wir nicht können, dürfen andere nicht tun.“ Frankreich bleibt verloren, und Will Le Pen die Geldbesatzer wirklich loswerden? Man darf es bezweifeln angesichts ihrer Ziele. An der Besatzung und Fesselung, an der Fremdbestimmung Deutschlands hält sie fest – ein neues Europa unter dem unfähigen Frankreich, das über Deutschland bestimmt, das will Le Pen. Aus sich heraus kann Europa offenbar nicht wieder erstehen. Was bleibt – gibt es eine Alternative zum Marsch in den Gulag, der zum hoffnungslosen Bürgerkrieg ums Emirat wird? Zu Le Pens Marsch ins Vor- und Nachkriegseuropa? Zum – so oder so – dreißigjährigen letzten Krieg in Europa?

    Ja, durchaus. Eine Möglichkeit gibt´s immer. Wenn man will.

    1. FAZ: Wie man mit bösen Worten und gutem Schweigen die Welt, vor allem aber die eigene Vorstellung von der Realität rettet. S. auch sciencefiles.org kürzlich. Einfaltspinsel wie Bürgermeister Bensch in Bremen mögen nicht wissen „was soll es bedeuten“ – die politischen Schadprogramme werden ganz bewusst inszeniert und ebenso gezielt mit Sprachmanipulationen „korrekt“ übertüncht. Auch bei der FAZ reicht´s natürlich nicht, diesen Bogen zu schlagen. War Frank Schirrmacher nicht gerade dabei gewesen, einen Schritt weiter zu denken? Mal hinter die spanische Wand der Worte, und auf die Ursachen, auf die Urheber und Ziele zu schauen? Vielleicht hätte er dann bald gesagt wie der Papst: Das Geldsystem ist es, das bestimmt, und das den Mneschen nichts als Krieg ud Not bringt. Aber selbst damit ist ja noch nichts erreicht, nichts getan… Nichts. Null. Niente. Ihr böses Spiel geht weiter, und wir gucken zu. Oder machen wir mit?

      „Bezeichnend auch, dass es offenbar einen Konsens von der Polizei bis zu manchen Medien gibt, alles Mögliche zu berichten, aber über die Herkunft der Täter zu schweigen. Wohl auch, weil sie oft zugleich auch die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Auch so kann man sich Probleme aus der Welt schaffen. Willkommen im Wolkenkuckucksheim!“

      http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/kommentar-wolkenkuckucksheim-13001065.html
      http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/messerstiche-gegen-diskogaenger-19-lebensgefahr-id9495823.html
      http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/salafisten-in-frankfurt-ueber-nacht-ins-kampfgebiet-12999146.html

      gefunden bei terraherz. Mit besten Wünschen.
      http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/06/21/sommersonnenwende-mittsomme/

  3. http://www.krone.at/Welt/Schweden_Ganze_Maedchenklasse_genitalverstuemmelt-Aerzte_deckten_auf-Story-408844
    „Nulltoleranz“. Was für ein Quatsch. Seit Jahr und Tag geht das so. Tausende Mädchen werden aus Deutschland (und ganz Europa) ausgeflogen, zum „Heimatbesuch“, und kommen „so“ wieder.
    Eine ganze Schulklasse? Na und? Das liegt nur daran, dass sie da gerade so viele sind. Etwas mehr als anderswo, eben.

    Transformation gescheitert? Von wegen.
    http://www.uni-marburg.de/fb03/politikwissenschaft/eipoe/publikationen/publikationen/s9.pdf
    Hier, was Barbara Spectr-Lerner in Schweden meint. Dabei fehlt wohl noch ein kleines, rausgeschnittenes Teil im Video, aber egal. Sehr gescheitert hört sie sich nicht an. Und die Nachricht oben noch weniger.
    http://www.youtube.com/watch?v=S01jssg4Uz8
    vor ein paar Monaten hier, meine ich, auch ein Fernsehausschnitt mit einem Aly und noch einem, wenn ich mich recht erinnere. Die Europäer müssten endlich beigebracht kriegen, dass es mit dem europ. Wandel vorangehen müsse. Warum, sagten sie nicht. Des Fortschritts wegen, oder weil es eben so ist, oder so ähnlich. unvorstellbar dumm und unverschämt. Seltsame Gestalten waren das, die beiden. Und ob die Specter-Lerner einem einen ganz waschechten Eindruck macht… muss jeder selbst wissen. Nun, die Schweden sind´s eben, die es selbst wissen müssen. Sind immerhin ein souveränes Land. Na dann…

    „Kampf gegen Rechts: moralische Panik und politischer Opportunismus

    Gleich vorab eine Frage: Was folgt eigentlich daraus, wenn aus politischer Opportunität Fakten verschwiegen, Fakten selektiv berichtet und benutzt, eine Realität gezeichnet wird, die es in der ausgemalten Weise nicht gibt? Vor allem am Thema des Rechtsextremismus lässt sich deutlich machen, wie Fakten verschwiegen, selektiv berichtet und benutzt werden, um eine Realität zu zeichnen, die es nichtgibt. “

    http://sciencefiles.org/2014/06/18/kampf-gegen-rechts-moralische-panik-und-politischer-opportunismus/

    Wie wahr… Wahr ist allerdings auch, dass ein falsches bild vermittelt wird, was „rechts“ ist. Rechts ist die Bewahrung des Funktionierenden. Die Ordnung in Ordnung halten. Der Zerstörung, der gezielten Unordnung widerstehen. Die Probleme, die die gezielte Unordnung, Zerstörung, mit sich bringen, ansprechen und sich mit ihnen auseinandersetzen.
    Und links ist – das Gegenteil. Die Vorbereitung des Himmels auf Erden. Fragt sich bloß, für wen…

    Das die, die sich mit dem europäischen Transformationshumbug, mit Kalergis jetziger und künftiger Geldherrschaft, mit dem kriegs- und notverursachenden Geldsystem, auseinandersetzen, mit „Adolf Nazi“ (H. Schmidt) gleichgesetzt werden, der 6 Mio. Juden umgebracht hat, zeigt doch nur, wie dumm die Transformatoren sind. Keine Begründung für das eigene Treiben, sinnlose Beschuldigungen von tod bis Teufel für alle Gegner, die hinterfragen, kritisieren. Absurd hoch 3. Lasst sie ihr wirres Zeug, das überhaupt keinen Zusammenhang hat, doch weiter predigen, immer weiter. Baroso-Gegner sind Judenvergaser. Du meine Güte, der „Gedanke“ ist doch dem Irrenhaus über den Zaun gesprungen. irgendwann wird den Leuten schon auffallen, dass sie von Quatschköpfen regiert, nein umgebracht, werden. Hoffentlich nicht erst im Himmel.

    1. das Ausmaß der Genitalverstümmelung Kint zeigt an, dass die Politmarionetten der europäischen Länder, ganz besonderen Wert darauf legten den Islam im besonders fundamentaler Ausprägung nach Europa zu holen und implantieren.

    2. So wird´s sein.
      Und die Darsteller haben´s nicht mal mitgekriegt, sagen sie wenigstens, bloß ab und an werden ihnen die Folgen unheimlich.
      Über noch ungewohnte Folgen verlieren sie ein paar Worte, wie es gute Menschenpflicht ist. Über Salafismus, über Verstümmelungen. Demnächst über STeinigungen, das ist auch klar.
      An Prügel, Messerstechereien, Vergewaltigungen und Ehrenmorde haben sie sich längst gewöhnt. Na dann werden sie sich an den Rest auch bald gewöhnt haben – das vereinzelte Gequatsche über Übertreibungen wird bald wieder aufhören.
      Erschrockenheitsdarsteller. Die davon reden, man müsse Symptome bekämpfen. Aber nicht mal das tun sie.

  4. „Salafismus nicht hofieren“ CDU und BIW greifen Pastor an
    Von Albrecht-Joachim Bahr

    Bremen-Nord. Für die Äußerungen des Vegesacker Pastors Volker Keller, Pierre Vogel sei kein Hassprediger und Salafisten dürften nicht ausgegrenzt werden (wir berichteten), zeigt der CDU-Vorsitzende in Bremen-Nord, Rainer Bensch „null Verständnis“. In einer Mitteilung an die Presse lässt es der Christdemokrat an Deutlichkeit nicht fehlen: „Pastor Keller gefährdet mit seinen Pro-Salafismus-Äußerungen und seiner falsch verstandenen Toleranz unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung.“

    Der Salafismus, fährt Bensch fort, liefere den Nährboden für eine Radikalisierung und befördere nachweislich den Einstieg in den gewaltbereiten Islamismus. Gerade junge Menschen zeigten sich hierfür empfänglich. „Den als Hassprediger bekannten Pierre Vogel quasi als barmherzigen Sozialarbeiter darzustellen, bedeutet ein klares Hofieren des Salafismus und darf nicht ansatzweise geduldet werden.“ Natürlich müsse man das friedliche Miteinander der Religionen stärken – auf allen gesellschaftlichen Ebenen. „Doch radikalreligiöse Bewegungen haben in unserer offenen Gesellschaft keinen Platz.“ Das sei man nicht zuletzt auch all jenen Muslimen schuldig, die sich klar von den Fanatikern abgrenzen.

    In die gleiche Kerbe hauen auch die Bürger in Wut (BIW). Cord Degenhard, Mitglied des Vegesacker Beirats, meint: „Nun startet der Vegesacker Pastor Keller eine Appeasement- (Beschwichtigungs-) Offensive unter dem Motto ,Bloß nicht ausgrenzen’.“ Die BIW hielten indes dagegen, „dass diese Radikalen mit allen rechtsstaatlichen Mitteln bekämpft werden müssen“. Richtig zielführend, fährt Degenhard fort, wäre eine Veranstaltung zum Thema: „Wie beschütze ich meine Kinder vor diesen gewaltbereiten Fundamentalisten?“ Das würde dem Gedanken christlicher Nächstenliebe mehr entsprechen als eine Anbiederung an extreme Terroristen.

    http://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile/bremen-nord_artikel,-CDU-und-BIW-greifen-Pastor-an-_arid,877793.html

    Der gute Herr Bensch sollte erstmal Verständnis dafür gewinnen, dass er längst nicht mehr einer bürgerlichen, sondern einer Partei des europäischen Umsturzes angehört. Was will er? Einen Gegen-Putsch? Gegen Merkel? Für das Volk, gegen das Geld? „Salafismus nicht hofieren“ – was soll das heißen? Nicht gar so sehr, bitte? Oder: NEIN? Wovon redet er überhaupt? Salafismus? Islamismus? Islam? wie hält er das alles denn überhaupt auseinander – das heißt, wogegen ist er denn nun? Sollen die bloß die bösen Wörter nicht sagen – oder stekct in gewissen Bewegungen, was Böses, Gewalttätiges, Zerstörerisches drin? Und selbst wenn er irgend etwas NICHT will – was will er dann, was will er, positiv, erreichen? Wen will er denn hofieren, bzw. wessen Interessen positiv, zu deren Wohlergehen, vertreten? Das sagt er nicht. Wohlweislich nicht. Und man muss sogar annehmen: so weit denkt er gar nicht… dabei würde man vom Gegenteil doch nur zu gern belehrt.

  5. Warum wundert ihr euch eigentlich ???

    Wie die menschen sind so ist auch die Politik und alles andere auch.

    Wo man hinschau Homosexualität,Lesben, aus Frauen macht man Männer aus Männer macht man Frauen,Männer betrüger über Facebook und anderen Seiten ihre Frauen,Geld ist wichtiger als Charakter und Anstand,Schönheitswahn der Menschen mit Botox als wäre Schönheit das alle wichtigste,gestohlen wird heute alles was nicht Nit und Nagelfest ist,das Wort ist nichts mehr Wert,früher als jemand JA sagte dann war es ein JA und wenn er NEIN sagte war es ein NEIN aber heute haltet keiner mehr sein Wort,der eigene Vater und die eigene Mutter wird nicht mehr Respektiert,wo man hinschaut wird man Verraten damit man besser darsteht zb im Job,man spricht über die anderen falsches Dinge die nicht wahr sind um daraus Profit zu ziehen,Ehescheidung gehört zur Tagesordnung,Eifersucht genauso.

    Also nochmal die Frage warum wundert ihr euch??
    Nehmt euch selbst an die Nase,dann werden auch die Zeiten Besser !!!!

    1. in der Welt Stellung genommen zur UN und ihrem Stand, beim Artikel: http://www.welt.de/politik/ausland/article129315576/Tuerkei-gibt-Vereinten-Nationen-Schuld-am-Irak-Debakel.html

      fälschlicherweise werden die Vereinten Nationen von der alliierten Lizenzpresse gerne als Völkergemeinschaft oder deren Vertretung dargestellt. Das ist falsch. Das war die UN zu keiner Zeit und kann es auch nicht sein, noch werden. Bis zu ihrem Erlöschen kann die UN nur sein, wofür sie gegründet wurde. Schlicht und einfach und faktisch unumstößlich: Die Feindesstaaten Deutschlands. Dem völkerrechtlichen Deutschland.

      Die UN ist also keine Friedensorganisation, sondern faktisch eine Kriegsorganisation, was sie auch bis heute unter Beweis gestellt hat, da sie durch den Sicherheitsrat und das Vetorecht praktisch nur einigen wenigen Staaten dienlich ist, Nämlich den USA,die diese Institution nutzen konnten eine beispiellose Kriegsserie loszutreten.

      Die UN wird also bis zu ihrem Erlöschen lediglich die FEINDESSTAATEN DEUTSCHLANDS DARSTELLEN und wenn Deutschland souverän werden sollte, sprich die BRD erloschen ist, was das Grundgesetz zwingend vorgeschrieben hätte, und das souveräne Deutschland Frieden schließt, was die BRD nicht kann, faktisch nicht kann, dann erlischt die Kriegsorganisation UN, der Knebel der Völker und die Völkergemeinschaft kann auf Basis gleichberechtigter Staaten im Völkerbund einberufen werden. Der das Völkerrecht repräsentiert.

      Die BRD ist Sondermitglied der UN, also hat sich zum FEIND Deutschlands gemacht, Sondermitglied deshalb, weil die BRD kein Staat ist und auch keiner werden kann. Die Welt kann nun zum xten Mal ihre Beihilfe zum Rechtsbruch durch Zensur leisten.Nur hat die BRD-Journalie bis heute weder ihren Rechtsstand, noch die Konsequenzen scheinbar richtig eingeschätzt. Denn zwar sind die Alliierten nicht den geltenden Gesetzen unterworfen. Die BRD-Journalie aber DOCH!

  6. Napoleon, bitte sehe das nicht so schwarz….es gibt immer noch sehr viele vernünftige Menschen. Sie lassen sich nicht von Geld, Schönheit, Politik, Job etc. beeinflussen. Nur sie zeigten es nicht und sehen ganz normal aus. Sie sind nicht auffallend, aber sicher haben sie das Gewisse Etwas, man muss nur genau hinschauen. Wenn alle gleich aussehen wollen, schminken wie die Stars, sehen sie zwar schön aus. Aber spätestens, wenn sie am Abend abschminken, sind sie dasselbe, stinknormal. Mit Botox und Schönheitsoperation kann man kein Mann fesseln, das müssen die Frauen wissen. Wenn ein Mann sie nur wegen der Schönheit „liebt“, wird die Ehe oder Freundschaft nicht lange halten. Es wird langweilig, warum sind viele Stars oder die schönste Frauen der Welt schneller geschieden als normale Menschen. Das andere die Schwulen und Lesben, im Moment wird viel darüber geschrieben, wie bei C. Wurst, man will nur Werbung machen, aber in der Mehrzahl sind es Mann und Frau, nicht Frau und Frau oder Mann und Mann. Die Politiker und die Medien wollen uns nur „verderben“, sie wollen uns so machen, uns verändern. Darum wird viel Werbung gezeigt, wie Botox, Schönheitsoperation, Jung bleiben, schön aussehen, Lesbisch oder Homo sein, schlank, viel Geld haben, etc. Die meisten sind nicht so, nur in den Zeitschriften, TV, Werbungen sieht man es, aber auf der Strasse? Es gibt keine hässlichen Menschen, wenn man was findet, dann ist es schön. Die Ausstrahlung, das Lächeln, der Humor, die Fröhlichkeit, das Gespräch, ihr oder sein Herz, Charakter, Klugheit, Verständnisvoll, Wärme vieles mehr.
    Das andere wie Botox, Schönheitsoperation, vieles mehr, das ist nur Werbung, die Ärzte wollen nur Geld verdienen. Schau die Bilder an, wie sie aussehen nach der Operation: http://www.bluewin.ch/de/entertainment/people/die-liste/2014/06/die-liste-beauty-ops-ins-auge.html
    Mir wird schlecht, ich will so was nie machen, mir ist tausendmal lieber, wenn ich mein Gesicht „bewegen“ kann, lachen und in Natur ist es schöner, auch mit Falten.
    Das andere, kein Respekt von der eigene Mutter oder Vater, Eifersucht, Scheidung, ja es gibt, aber es sind nicht in der Mehrzahl. Du musst vielleicht anderswo schauen. Oder ich sehe zu wenig, weil ich nicht in der Stadt wohne? Ich wohnte früher in der Stadt, in Zürich, sah viel, auch kaputte Menschen. Ich sehe immer noch viele Menschen, die gut und lieb sind. Oder bin ich blind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.