Links 18.6.14

ucraniaInteressantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

 

… “„Die Nationalgarde unternahm eine regelrechte ‚Safari-Jagd auf Menschen‘. Leichen liegen direkt auf der Straße… Leider sind wir nicht in der Lage, sie zu bergen. Wir versuchten mehrmals, eine Vereinbarung (mit der Nationalgarde) zu erzielen. Aber unsere Parlamentäre wurden kaltblutig erschossen“, sagte Nikitin.“ …

Ria: Augenzeugen: Nationalgarde erschießt Zivilisten in Ostukraine

… „Nach Angaben der Milizen war es auf dem von der Kiewer Armee kontrollierten Flughafen Lugansk zuvor zu einem Konflikt und einem Schusswechsel zwischen Soldaten aus dem westukrainischen Lwow und ihren Kameraden aus dem östlichen Dnjepropetrowsk gekommen.“ …

Ria: Flugzeugabschuss in Lugansk: Milizen wollen am Absturzort keine Leichen gefunden haben

… „„Statt der (von Poroschenko) versprochenen Feuereinstellung spricht das ukrainische Militär jetzt aber von einer eventuellen zeitweiligen Feuerpause, damit die ‚Separatisten‘ – wie Kiew die Volkswehr bezeichnet – das Territorium der Ukraine verlassen könnten. Das ist aber kein nationaler Dialog. Das ist im Grunde genommen eine ethnische Säuberung“, betonte der russische Außenminister.“ …

Ria: Lawrow warnt Poroschenko vor ethnischen Säuberungen in Ostukraine

… „„Er habe eine gute und eine schlechte Nachricht“, sagte Jazenjuk am Dienstag in der Rada (Parlament in Kiew). „Die schlechte Nachricht ist, dass Gazprom das Gas abgestellt hat. Die gute aber: Wir haben jetzt Sommer und 14 Milliarden Kubikmeter Gas in Reserve.“ Laut Andrej Kobolew, Chef des ukrainischen Energieversorgers Naftogas, reichen die Reserven bis mindestens Dezember.“ …

Ria: Ukraine füllt Speicher mit russischem „Gratis“-Gas auf – Reserve reicht bis Winter

RT (englisch): ‘100% gewollte Tat’: Ukrainisches Militär beschoß Flüchtlinge und russische Journalisten – Überlebender berichtet


 

19 Gedanken zu „Links 18.6.14

  1. Auf dem Blog gibt heute Compact Spezial zum Hamburger „Unschuldigen“ Tasköprü, T´schuldigung Herr Elässer, und die

    Polizei-Dönerbude, bei der Schutzgeld erpresst werden sollte und die als Drogenlager fungieren sollte.
    Oliver Bendixen in BR2, gesucht wird der Mitschnitt !!!

    Die Polizei eröffnete in Nürnberg eine V-Dönerbude, und die Mafia wollte dort Schutzgeld erpressen und Drogen lagern.

    Hammerhart!

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

    Ein Foto der Zschäpe-Tochter gibt es auch.

  2. DEBKA hat gelogen: http://www.jungewelt.de/2014/06-16/038.php
    Facebook Beitrag von Todenhöfer: http://www.focus.de/politik/deutschland/wuetender-facebook-beitrag-publizist-todenhoefer-zeigt-gauck-als-terroristen_id_3929740.html
    Schon mutig von Todenhöfer, aber er war für den Libyenkrieg und gegen den Krieg in Syrien. So geht es nicht. Seine Wörter: Unter dem Bild schreibt er „Mensch Gauck, haben Sie nichts aus den letzten Tagen, Jahren und aus unserer Geschichte gelernt? Die Welt braucht nicht mehr Kriege, sondern weniger Kriege.“ Nein so nicht Herr Todenhöfer, weniger Krieg??? Nein gar keinen Krieg!!! Um was geht’s ihm, er will sich nur wichtig machen.

    1. Nein, und dass der Islam eine Religion des Friedens ist, wäre auch noch zu beweisen. Alles spricht dagegen, insb. der Koran.
      Ansonsten hat er schon recht. Geld- und Schuldprediger verteilen Geld und Schuld an die Falschen, und finden den Frieden, von dem sie faseln, besser gesagt lügen, bestimmt nicht in den Kriegen ihrer Strippenzieher.
      Soros, das „philantropische“ Ungeheuer, durfte sein Geld mit dem gezielten Ruin von Volkswirtschaften verdienen, streut dafür ein paar Milliardchen hier und da in die „Menschenrechte“, und wird dafü mit noch roteren Teppichen empfangen als der Riesenstaatsmann und Polizisten-fast-tot-Prügler Fischer.
      http://www.sueddeutsche.de/medien/master-of-the-universe-auf-arte-bereit-sein-leben-aufzugeben-1.1816044
      http://www.arte.tv/guide/de/048858-000/der-banker-master-of-the-universe
      Die größten Kriegsverbrecher sind die, die Kriege herbeilügen. Da hatte der Haider schon recht.

    2. Gauck spricht Klartext. Todenhöfer spricht Klartext. Und Kubicki spricht Klartext. Endlich… weiß man, wo er steht.

      Wo sind die Erfolge der Militäreinsätze? Alle Indizien sprechen dafür, dass Gauck der oberste Einflussagent der USA in Deutschland ist.

      Harter Tobak, werden manche Leserinnen und Leser der NachDenkSeiten meinen. Die Zweifel verstehe ich, weil wir in der Regel das einigermaßen anständige und verantwortungsvolle Verhalten unserer politischen Spitzen unterstellen, vor allem auch ihre Unabhängigkeit. Aber: Der Bundespräsident fordert jetzt größere Bereitschaft zu Militäreinsätzen. Das tut er „zufällig“ gerade dann, wenn die Erfolglosigkeit militärischen Eingreifens augenfällig geworden ist: in Afghanistan, im Irak, in Libyen usw. Zweifel in die Weisheit der US-amerikanischen Politik, Konflikte in der Welt mit militärischen Interventionen zu lösen, sind angebracht und wachsen. Die alles zerstörende Kraft dieser Art von Politik erleben wir jeden Tag, auch die damit verbundene Zerstörung von Menschenleben und Menschenrechten. In dieser Situation kommt der deutsche Bundespräsident den militärisch orientierten Kreisen in den USA zu Hilfe. Seine Empfehlung widerspricht der ursprünglichen und richtigen Festlegung des Grundgesetzes auf die Bundeswehr als einer Verteidigungsarmee.

      http://www.nachdenkseiten.de/?p=22095

      BerlinNach Ansicht von FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki sind die Attacken des ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten und Bestseller-Autors Jürgen Todenhöfer auf Bundespräsident Joachim Gauck ein Fall für die Staatsanwaltschaft. „Ich halte die Angriffe Todenhöfers nicht nur für instinktlos und unangemessen, sie sind auch unwürdig“, sagte Kubicki Handelsblatt Online. „Ich rate der Staatsanwaltschaft, diesen Vorgang dringend zu prüfen, denn hiermit wird der Bundespräsident eines demokratischen Rechtsstaates in die Nähe von Terroristen gerückt.“

      Kritik an Todenhöfer kam auch aus der CDU: „Ich empfehle Herrn Todenhöfer dringend, sich in fachärztliche Behandlung zu begeben“, sagte der Außenexperte der Unions-Bundestagsfraktion, Karl-Georg Wellmann (CDU), Handelsblatt Online.

      http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fdp-vize-kubicki-staatsanwalt-soll-angriffe-auf-gauck-pruefen/10069154.html

      1. P. S. natürlich richtig, Yvonne: so viel Klartext wars gar nicht, den Todenhöfer abgesondert hat. Aber schon das ist „unwürdig“ reicht für Staatsanwalt und Klapse… unglaublich.

        1. Kint, für Herr Todenhöfer empfinde ich keine Sympathie, warum, er hat unglaublich für Libyen gelogen und auch mitgeholfen Libyen zu vernichten. Für Syrien tut er das Gegenteil, nein, er ist nicht „normal“. Jetzt zeigte er Gauck mit einem Terroristenbild, dann sagte er, es sei nur Satire. Was soll ich von ihm halten? Er will weniger Krieg, was heisst das überhaupt? Wir alle wollen keinen Krieg. Dann gehört er auch zu den Kriegstreiber oder. Was hat er früher gearbeitet? Das wissen viele schon. Das machen die andere Organisation wie AI, HRW, Greenpeace, etc. auch dasselbe, halb gegen den Krieg, halb für den Krieg, aber sie werden bezahlt. Darum müssen sie ab und zu auch mal gegen den Krieg öffentlich äussern, sonst wären sie unglaubwürdig. Diese Namen bedeuten gar nichts, weil sie mit solchen Namen nur zum Schein zeigen. Wir sollen glauben, sie sind gegen den Krieg. Diese Lügen ist echt nicht mehr zum aushalten und hier noch: http://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2014/6/20/so-viele-fluechtlinge-wie-nie-seit-dem-zweiten-welt.html
          Unglaublich, sie lügen und sie sind Heuchler, die UNO und die Weltpolitiker. Sie sind dafür verantwortlich, dass es immer mehr Flüchtlinge gibt. Heucheln und reden von Bürgerkrieg. Nein, es ist kein Bürgerkrieg. Bezahlte Söldner hinschicken, das Land destabilisieren, Menschen den Kopf abschneiden, mit Nato-Bomben das Land zerstören, ausrauben, Chaos hinterlassen. Das machen nicht selbst die Bewohner dort, sondern es kam von aussen. Die UNO steckt genauso dahinter, man muss die Ursache öffentlich zeigen, nicht schon wieder Lügen. Hätten die Medien schon am Anfang die Wahrheit berichtet, wäre es nie zu diesem Ausmass gekommen. Ach, ich habe es satt von all diesen Lügen, ich schreibe nichts mehr.

  3. Ich vermisse seit Tagen die Anti-Putin und Anti-Russland Propaganda der MSM.

    Hat Russland die Ostukraine abgeschrieben, wie Hartmut Bayerl auf seinem Blog „Hinter der Fichte“ behauptet?

  4. Ukraine: TzWK* drohte schon im Februar 2014 mit der Sprengung der Gaspipelines

    So verkündete u.a. Dmitri Jarosch, einer der regionalen Terrorführer der TzWK, die nach Europa führenden Gasleitungen zu sprengen, falls Russland nicht spurt.
    Nachdem Russland 9 Monate brauchte um Konsquenzen aus den unbezahlten Gasrechnungen zu ziehen, brauchten die Terroristen nur wenige Stunden um ihre Ankündigung umzusetzten.
    Wie bekannt hat die Ukraine ihre Zahlungsverpflichtungen für 2013 und 2014 nicht erfüllt. Nachdem in 2013 noch einige Rechungen beglichen wurden, wurden die Zahlungen für 2014 ganz eingestellt.

    So wurde der Terroranschlag ausgeführt
    In der Region Poltawa, bei der Stadt Lochwiza, wurde einer der zentralen Gasknoten gesprengt. An diesem Konten treffen sich vier Gaspipelines, die West-Europa mit Gas versorgen.
    Die Berichte der TzWk und von Augenzeugen sagen übereinstimment: Es gab drei Expolsionen. Die Flammen schlugen einige hundert Meter hoch.
    Arsen Awakow von der TzWK, führte aus: Die Sprengsätze wurde an den Pipelinestützen angebracht.

    Ausblick
    Die Zerstörung eines Knotens reicht nicht aus um die Versorgung in Europa zusammenbrechen zu lassen. Weitere Sprengungen werden folgen.
    Vergessen wir nicht, Merkel und ihre Adenauer Stiftung hat die Terroristen in Kiew erst ermöglicht. Durch die Verhinderung der „Southline“ hat sich Merkel gegen die Versorgungssicherheit Deutschlands ausgesprochen. Im nächsten Winter könnte es in einigen deutschen Wohnstuben kalt werden, je nach Temperaturen ca. Januar 2015. Wenn 2015 Kiew eine Gasdruchleitung wieder gestatten würde, wovon wir nun ja wirklich nicht ausgehen können, würde es aber trotzdem in vielen Häusern kalt bleiben. Grund ist; der Querschnitt aller Gasleitungen reicht nicht aus um uns im Winter mit genügend Gas zu versorgen. Darum gibt es die Gasspeicher, die jetzt aber leer sind.

    * Terrorzelle Washington/Kiew

  5. Hier mal etwas für das Seelenheil…
    Wir können es alle gut gebrauchen…

    Mike Oldfield – Tubular bells II (Live in Edinburgh castle) 1992

  6. http://www.huffingtonpost.de/2014/06/13/mehmet-scholl-beste-sprueche_n_5491457.html
    Unsinn. Der beste war doch: Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt.

    Das Forschungsprojekt HAARP in der Wildnis von Alaska, um das sich etliche Legenden ranken, soll beendet werden. Für Wissenschaftler ein Verbrechen, für Verschwörungstheoretiker höchste Zeit.
    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article129179990/Das-Ende-einer-geheimnisvollen-Forschungsstation.html
    Unsäglich, Untertitel wie Artikel.

    Ausschnitt:
    Frage: „ … wissen Sie, dass die BRD eine GmbH (*1) ist?”
    Antwort des Richters 0:07: “Das interessiert keinen Menschen.
    Da müssen Sie die USA überfallen und die liquidieren, und dann können wir wieder weiterreden.
    … und wenn Sie so weitermachen kann es passieren das Sie in der Klapse landen.
    Deutsche Recht zählt nicht mehr, weil wir jetzt in der EU sind … „
    http://ralfkeser.wordpress.com/2014/06/15/live-aufnahme-richtereu-recht-bricht-deutsches-recht-must-hear-1-min/

    Aktienmarkt manipuliert, aha. Haha.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-gaertner/das-wikileaks-des-weltfinanzsystems-notenbanken-manipulieren-aktienmaerkte.html
    Volkswirtschaften werden manipuliert. Goldmarkt manipuliert. Der „Zinsmarkt“, das nackte Geld für nichts, ist manipuliert (Libor) – na wie auch sonst, wenn Zins für nichts gezahlt werden soll – mal im Ernst – wie denn sonst?
    Kriege sind manipuliert. Bundespräsident Gauck ist manipuliert. Die Nachrichten sind manipuliert, und die BRD GmbH ist manipuliert, wie man hört, haha.
    Und die ganzen Hampelmänner glauben, sie bräuchten bloß „Spinner, Verschwörungstheoretiker, Nazi“ zu sagen, und schon hätten es alle wieder vergessen.
    Heilige Einfalt. Predigt lauter, Einfaltspinsel!! Dann wirkt es besser. Ich will mehr dummes Gequatsche. Überbezahlte Faulpelze. Quatschen sollt Ihr, wie um Euer Leben. Etwas mehr Einsatz, bitte.

  7. osimandia

    Einem nackten Mann kann man nichts aus der Tasche ziehen?

    Oh doch!

    Und in Griechenland zeigen sie gerade, wie man das macht.


    Steuerwahn vernichtet Kleinunternehmer in Griechenland:

    Hunderttausende mittelständische Gewerbetreibende und Selbständige in Griechenland, die während des Jahres 2013 aus der Ausübung ihrer Aktivitäten nur spärliche Einkommen erzielten oder sogar anstatt Gewinnen Verluste hatten, sind mit einem unglaublichen neuen Steuer-Albtraum konfrontiert.

    Das neue System der Besteuerung für Personenunternehmen bringt Steuern auf inexistente Einkommen, da eine Steuer von 26% “ab dem ersten Euro” plus eine Vorauszahlung von 55% für das nächste Jahr erhoben wird – und zwar sogar auch auf nicht existierende Einkommen, die auf Basis sogenannter Einkommens- und Lebensführungsindizien festgesetzt werden.

    Das heißt, wenn ein Kleinunternehmer keinen Gewinn und sogar einen Verlust ausweist – Überraschung seit 2014 – dann argumentiert das griechische Finanzamt platt ausgedrückt folgendermaßen:

    Sie leben und atmen doch noch! Das heißt, Sie haben im vergangenen Jahr wohl irgendwas gegessen. Und angezogen sind Sie auch, und haben sogar ein Dach über dem Kopf. Ergo HABEN Sie was verdient. Und das schätzen wir jetzt anhand der Größe Ihrer Wohnung und daran, ob Sie vielleicht sogar ein altes Auto besitzen.

    Auf der Seite sind haarsträubende Rechenbeispiele angeführt, z.B.

    Kleinunternehmer mit einem Kind: Verlust von 3.000 €

    Finanzamt:

    3.000 € haben Sie und Ihr Blag geschätzt verfressen,
    für Ihre 80m² Wohnung haben Sie geschätzt 3.200 € ausgegeben.
    Also haben Sie mindestens 6.200 € Gewinn gemacht
    Das ist das fiktive Einkommen, von dem wir jetzt Steuern haben wollen
    Und zwar 26%. Das macht 1.612 €
    Freibetrag? Nö, gibt’s nicht mehr.
    Und da Sie dieses Jahr offensichtlich wieder zu fressen und unter einem Dach zu wohnen gedenken, zahlen Sie gleich mal 55% der neuen Steuer voraus, macht 886,60 €
    Summa summarum macht das 2.498,60 €
    Fällig jetzt.
    Und nein. Nicht fiktiv.

    Und es geht dabei anscheinend nicht um Fälle von Verdacht auf Bilanzfälschung und Steuerhinterziehung, sondern um ein allgemeines Gesetz.

    Der Artikel kommt zu dem Fazit (was nicht besonders schwierig ist).

    Kleinunternehmer werden scharenweise das Handtuch werfen müssen

    Man muss vielleicht Verständnis haben…. es kommt ja den notleidenden Banken zu Gute, und Familie Rothschild und andere Philantropen müssen ja auch von irgendwas leben… nicht nur solche dekadenten, egoistischen, hedonistischen, verfressenen, ausbeuterischen Unternehmerbonzen, die z.B. im Jahr 2012 noch den sagenhaften Gewinn von 6.800 € eingesackt haben.

    Ich fürchte, Griechenland ist ein Testballon, und wenn es halbwegs unproblematisch über die Bühne geht: “Demnächst in einem Finanzamt in Ihrer Nachbarschaft.”

  8. Leszek Balcerowicz, Belkas Vorgänger als Nationalbankchef und ehemaliger Finanzminister: „Ist das nicht eine Bedrohung für den Staat?“ – Die Polen merken einfach alles. –
    http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa_cee/3823283/Abhoraffaere-Weichselgate-erschuttert-Polen-Anschlag-auf-den-Staat?_vl_backlink=/home/index.do

    Deutschland muss nach den Worten von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) mit Anschlägen islamistischer Rückkehrer aus Syrien und dem Irak rechnen. „Aus einer abstrakten Gefahr ist eine konkrete tödliche Gefahr geworden in Europa – mit Deutschland-Bezug“, sagte de Maizière am Mittwoch in Berlin bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2013.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/verfassungsschutzbericht-de-maiziere-deutschland-muss-mit-anschlaegen-rechnen-12997243.html
    Ach so, deshalb hat man so lange zugeguckt. Danke, Herr Innenminister, alles klar. Klar wie Sachsensumpfbrühe. Was WIR jetzt zu erwarten haben, a) von Ihnen, und b) von den Terroristen, brauchen Sie uns nicht zu erklären.

    Stimme Russlands spinnt: Nach der WM ist vor dem Aufstand. Deutsche Bank ist der größte Verbrecher, Montagsdemos bröckeln dahin, FIFA-WM kostet zu viele Brasilianer das Leben. Und nun soll am deutschen Wesen … WER genesen? Hoffentlich Oliver Renault als erster. Oder war er bloß bekifft?

    „Diether Dehm, Mitglied der Linken, kommt mit Liedern auf die Montagsdemos. Diether Dehm denunziert die Rolle der Banken, die Kriege finanzieren und Deutschland, weil es der drittgrößte Waffenexporteur der Welt ist: „Es sind diese Banken, die die Nazis finanziert haben und die auch heute Kriege finanzieren. Die Deutsche Bank ist der größte Verbrecher.“ Die Montagsdemos sind ein Aufruf an die pazifistische Revolte, die ab Februar in Deutschland gestartet ist. Die Montagsdemos nehmen Formen an von Berliner Kabaretts und der Agora, als die Demokratie in Griechenland blühte.

    Laut Jürgen Elsässer sollen die Montagsdemonstrationen von internen Spaltungen durchzogen werden, besonders in Berlin, wo sie mit abnehmenden Teilnehmerzahlen zu kämpfen haben. Am 11. Juni veröffentlicht Ken Jebsen auf seiner Facebook-Seite, dass alle Montagsdemo-Demonstranten am 19. Juli nach Berlin aufbrechen sollten. Werden wir einen deutschen Frühling erleben, weil die Fußball-Weltmeisterschaft die Wut der Bürger anzapft? Ist der deutsche Frühling von der WM abhängig?“

    http://german.ruvr.ru/2014_06_18/Ein-deutscher-Fruhling-im-Juli-4887/

    In der Ukraine ist der Zustand erwartungsgemäß nicht besser. Die kennen ihre eigenen Panzer nicht.
    „Die Streitkräfte werden die Schützenpanzer BTR-3E1 und BTR-4E Vergleichstests unterziehen, um für den Einsatz in der Anti-Terror-Operation den besten zu wählen“
    http://de.ria.ru/politics/20140618/268787709.html
    Wahrscheinlich müssen aber bloß erstmal die besten Gewinn- und Schmiergeldquoten errechnet werden, die von der EU und Nato zu erzielen sind. Die die Suppe ja sicher zahlen muss.

    „Staatsanwaltliche Ermittlungen unterliegen dem Gebot der Beachtung der Verhältnismäßigkeit“, schreibt Fritz. Mit Blick auf die konkreten Tatvorwürfe sei die Einrichtung einer 28-köpfigen Ermittlungsgruppe unter Beteiligung von vier Staatsanwälten „ein absolut singulärer Vorgang in der deutschen Rechtsgeschichte“.

    Es dränge sich der Verdacht auf, „dass die Strafverfolgungsbehörden sich nicht auf die gebotene Sachaufklärung beschränkt, sondern das Ziel verfolgt haben, die rechtlich gebotene Einstellung des Ermittlungsverfahrens zu vermeiden, indem ständig neue, aber zur Erhärtung des Tatvorwurfs nicht naheliegende Spuren verfolgt wurden“.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/wulff-unter-druck/wulff-prozess-und-die-folgen-bonner-rechtsanwalt-erstattet-anzeige-gegen-die-staatsanwaltschaft-in-hannover_id_3931208.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.