Links 5.5.14

screenshot chartophylakeion
screenshot chartophylakeion

Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

… “Das Fazit ist – die Menschen in Odessa wurden kaltblütig und vorsätzlich umgebracht. Die Mörder kann man in dem Video frank und frei erkennen. Dem Gesicht nach. Es bräuchte nur eine Fahndung und dann ab auf’s Schafott.“ …

chartophylakeion: Pogrome in Odessa: Nachtrag

… „„Wer hat zu dieser weiteren Mission deutsche Soldaten in die Ostukraine geschickt – zeitgleich und außerhalb der ausdrücklich als Zivilveranstaltung beschlossenen OSZE-Sondermission -, und wie soll das mit dem Wiener OSZE-Abkommen vereinbar sein?“, so Gauweiler zum Spiegel.“ …

DWN: Gauweiler kritisiert unprofessionelles Verhalten der Militär-Beobachter

… „Einer der Leader der Selbstverteidigung von Donezbecken, Miroskaw Rudenko, teilt mit, dass ihnen im Verlauf der nächtlichen Kämpfe gelungen sei, die Stadt Kramatorsk und drei Dörfer zurückzuerobern. Jetzt wird die Situation im Donezbecken als ruhig eingeschätzt.“ …

Stimme Russlands: In der Ukraine haben Kräfte der Selbstverteidigung ihre Kontrolle über mehrere Ortschaften zurückerobert

… „Unterstützung bekommt die ukrainische Übergangsregierung einem Zeitungsbericht zufolge von Dutzenden Spezialisten des amerikanischen Geheimdienstes CIA und der amerikanischen Bundespolizei FBI.“ …

FAZ: Jazenjuk in Odessa

… „Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den elf Festgenommenen um Mitglieder eines Netzwerks. Sie sollen zur Führungsspitze der Gruppe gehören, die bundesweit agiert. … Haftbefehle wurden bislang nicht erlassen.“ …

mdr: Aschersleben – Polizei geht gegen Pädophilen-Netzwerk vor

… „Der Geschäftsmann Achmed Maitik tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Abdullah al-Thinni an, berichtet der arabische Nachrichtensender Al Jazeera.

Maitik erhielt 120 der 200 Stimmen des Parlamentes. Al-Thinni war vor drei Wochen nach Drohungen gegen seine Familie zurückgetreten.“ …

Stimme Russlands: Libyen: Parlament hat neuen Premierminister gewählt

 

30 Gedanken zu „Links 5.5.14&8220;

  1. Ich hätte nie gedacht, dass ich gegen eine Mutter von sieben Kindern eine so abgrundtiefe Verachtung entwickeln könnte. Die von der Leyen ist ja schlimmer als das „Blaubeer-Mariechen“

  2. Engdahls harte Worte zu Sheldon Adelson, dem Mann, der aus proisraelischer Staatsräson US-Atombomben auf den Iran forderte.

    “ Adelson, der in Boston geboren wurde, entstammt einer jüdischen Familie und besitzt neben dem US-amerikanischen auch einen israelischen Pass. Er zählt zu den engsten Freunden und wichtigsten finanziellen Förderern des israelischen Ministerpräsidenten Bibi Netanjahu. …

    Adelson hat versprochen, »koste es, was es wolle« zu bezahlen, um den nächsten republikanischen Präsidenten 2016 zu kaufen. Er unterstützt rechtsextreme und proisraelische Kandidaten wie die republikanischen Senatoren Ted Cruz und John McCain, jenen Hardliner, der bei dem neokonservativen Putsch in der Ukraine Anfang des Jahres eine maßgebliche Rolle spielte. Anfang April lud Adelson die vier führenden Kandidaten der Republikaner für 2016 in sein Kasino-Hotel in Las Vegas ein, um ihre Ansichten zu hören und zu entscheiden, wo er seine Millionen zum Kauf des nächsten US-Präsidenten investiert.“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/der-gangster-der-die-us-republikaner-kaufte.html

    Selbst wenn sich der „Gangster“ erst noch erweisen muss: Engdahl kritisiert den massiven (pro)israelischen Einfluss auf die US-Politik. Wie viele US-Israelis mit Doppelpass sitzen in der US-Regierung? Niemand hat sie gezählt. Welchem Land gilt ihre Loyalität, welchem Staat fühlen sich solche Leute in der US-Regierung verpflichtet? Die Frage stellt sich, an ihr ist nichts anti-israelisch. Und doch kann man sich den nächsten, falschen, schizophrenen Medien-Popanz schon jetzt ausmalen (fallls sie das peinliche Thema nicht lieber verschweigen).
    S. Klonovskys Eintrag zum 29.4.: http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  3. Für jede Coloradokäfer-Video – ist ganz einfach hundert Maidan-Video zu finden. Z.B. – „Schlagen auf den Kopf und Kameras!“ von Coloradokäfer-Lippen:

    http://www.youtube.com/watch?v=qyyPrOKM2GE

    Merken sie ein Unterschied?:
    * Im Video, wo zeigen Maidan-Jungs – die Helme sind immer sehr unterschiedliche.
    * Im Video, wo zeigen Coloradokäfer – die Helme sind immer gleiche (wie von einem Regal).
    Und was sagt das? Richtig!

    Chartophylakeion nutzt das, dass nur wenige Deutschen Russisch kennen, und Information überprüfen können. Nur daswegen sind für chartophylakeion so einfach Kremlin-Lügen/Matrix zu verbreiten:

    * Nacionalisten (jeder sein Gehirn nutzende Mensch muss mindestens ein bißchen gesundes Nationalist sein) – er problemlos(gewissenlos?) wechselt mit Neonazi (sehr typische Methode von Kremlin-Propaganda);

    * Er weiss kein einziger von „14. Hundertschaft“ Jungs (das ist 100%) – aber problemlos(gewissenlos?) erzählt Kremlin-Propaganda-Märchen „… sie zog weitere kriminelle und gewalttätige Elemente an sich und ging auf Tour durch das Land. Abgesehen von Raub, Schutz- und Lösegelderpressung gibt es aber noch andere, zweck- bzw. einsatzgebundene Finanzierungsquellen“.
    Da kann nur einiges fragen – „Aus welchen Quellen chartophylakeion ist so gut informiert? Er war da, hat mit eigenen Augen und Ohren solche „Information“ gesammelt? Oder wie Papagei – Kremlin-Propaganda-Märchen wiederholt?“.

    * „Kaltblütig und vorsätzlich umgebracht“? Und wie es war mit Maidan-Jungs, die Leichen (mit Anzeichen von Folter) in den Wälder bis zum heute zu finden sind? Über sowas – chartophylakeion weiss gar nichts, oder will nicht wissen?

    * Die regelmäßige Anwendung von Kremlin-Propaganda verhindert unabhängige Denkprozess. Bisher starben fast ausschließlich Ukrainer – Tatsache. Für wem war es so notwendig die Russen-Opfer in Ukraina zu haben – für Ukrainer oder für Kremlin-Bande? Denken über diese Frage… Dann kann sein, dass nicht alles so gut miteinander stimmt in von chartophylakeion erzählte Märchen (Tatsachen hat er keine).


    1. Advent, Advent

      Odessa brennt.

      Nato Schergen haben’s getan,

      was geht’s uns an. Was geht’s uns an?

      Wo unsere Medien doch lügen,

      auf daß sich alle Balken biegen.

      1. Branddrama in Odessa: Regierungschef Jazenjuk gibt Polizei die Schuld
        http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/05/04/branddrama-in-odessa-regierungschef-jazenjuk-gibt-polizei-die-schuld/
        http://de.ria.ru/politics/20140504/268411446.html

        Wie weiter in der Ukraine?
        Die Krise in der Ukraine beschäftigt viele Menschen. Auch wir wollen in diesem Forum die Möglichkeit einräumen, über die aktuellen Entwicklungen und die Hintergründe zu diskutieren. Allerdings behalten wir uns nach den negativen Erfahrungen der letzten Tage vor, dieses Thema bei erneuter akuter Missachtung der Forumsregeln [z.B. fehlender Respekt vor der Meinung andere Forumsteilnehmer] sofort wieder zu schließen.
        http://www.mdr.de/forum/showpost.php?p=227304&postcount=1
        http://www.mdr.de/forum/showthread.php?t=5286

      2. Lieber ups2009,
        Sie kennen kein Russisch und kein Ukrainisch. Sie waren nicht da (warschenlich in Ukraine auch nie). Sie kennen keine von dem, wer da gegeneinander kämpft. Aber Sie perfekt wissen, dass genau „Nato Schergen haben’s getan“. Echtes Wunder! Oder jedoch einfache Blödsinn?

        Rotfront-Jungs immer klettern auf dem gleichen Rake:
        * Sie wollen mit seine Lügen für die Super-Wahrheit dienen.
        Aber im Wirklichkeit kann man mit Lügen nur für die Super-Herrscher dienen – und ausschließlich nur für die Super-Herrscher…

          1. Lieber einspruch,
            Eurer Link – Set von dummen Fantasien, weil alles da sind mit nichts unterstützt.
            Eurer „alles wissende Zeuge“ – lebt in Russland, und mit eigenen Augen hat gar nichts gesehen.

            Nach dem „The number of killed people can be as high as 300. Most of people, especially children and women, were hashed with axes and bitten to death with wooden sticks in the basement of the Trade Unions House“ – Sie mussten dieses Link für Ewigkeit vergessen. Warum hatten Sie das mir gezeigt? Als Argument? Seltsames Argument…

            Sie sind erwischt an den Haken „Мы начинаем работу с англоязычной аудиторией“ (Wir beginnen arbeiten mit einem englischsprachigen Publikum). Livejournal für sowas perfekt geeignet. Genau wie englischsprachigen Publikum – sie kann nicht glauben, dass jemand kann so dreist lügen.
            Die Organisatoren von diese Aktion sind sehr gut bekannt wie bezahlbaren Kremlin-Propagandisten – zergulio da ist eine von dummsten Lügner:
            http://zergulio.livejournal.com/1403283.html

  4. Projekt Ernstfall sagt
    Ich hatte ja betont, daß die gegenwärtigen Migrationswellen m.E. nicht identischen Mechanismen folgen und wollte nicht den Eindruck erwecken, als stünden im aktuellen Fall kurzfristig exterminatorische Folgen bevor. Die urgeschichtlichen Vorgänge fanden ja auch über lange Zeiträume statt und folgten offenbar eher biologischen Mechanismen. Über mehrere Generationen betrachtet könnte das Ergebnis aber in der Gegenwart recht ähnlich ausfallen, auch wenn im Europa des 22. Jahrhunderts noch mehr genetische Spuren der alten Bevölkerung zu finden sein werden als wir heute Spuren des Neandertalers in uns tragen.
    In Großstädten scheint bereits neben der Schrumpfung der deutschen Bevölkerung vor allem bei Teilen der deutschen Unterschicht offenbar bereits ein kulturelles und biologisches Aufgeben in der neuen Mehrheit eingesetzt zu haben, vor allem über die Partnerwahl von Frauen, die nun einmal die als stärker wahrgenommene Seite bevorzugen.
    Übrig bleibt in ein oder zwei Generationen vorerst vermutlich eine sich immer weiter zurückziehende deutsche Mittel- und Oberschicht, wobei die Mittelschicht unabhängig von der Demographie bald schon deutlich kleiner werden dürfte. Dann sieht es in Deutschland in dreißig Jahren so aus wie heute in Brasilien oder Südafrika, wenn auch vermutlich auf etwas höherem materiellen Niveau. Sie und ich werden uns (anders als viele andere Deutsche) in so einer Gesellschaft vermutlich auch noch halbwegs bequem einrichten können, aber auch dies dürfte nur ein Übergangsstadium sein, wenn nicht eine gravierende Trendwende eintritt, die nirgendwo in Sicht ist.

    Vielleicht ist es tatsächlich an der Zeit sich stärker damit zu beschäftigen, wie es die Juden geschafft haben, fast 2.000 Jahre als Volk auch ohne Staat zu überleben. Bis das praktisch relevant wird, dauert es zwar vermutlich noch einige Jahrzehnte, aber ich bin in der Tat pessimistisch, was die Zeit bis dahin und danach angeht.

  5. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article127599463/Die-Bombe-und-das-ukrainische-Menetekel.html
    Der Verlust der Atomwaffen, nicht ein komplett korruptes und nun vom Westen eingesetztes neues Putsch-Regime war der Anfang vom ukrainischen Ende. Behauptet Hannes Stein von der WELT, und zieht seine eigenen Schlüsse draus: Iran BAUT die Bombe, weil es von Sinnen sein müsste, wenn es das nicht täte, und es gibt Krieg, weil Israel das nicht zulassen kann.

    Man stelle sich mal vor: Den ganzen Riege der armen Irren in Kiew hätten A-Waffen zur Verfügung gestanden. Zum Beispiel damals der Verbrecherin Timoschenko, verurteilt, aus der Haft entlassen, ihren Mordprozess hat sie wohl abgesagt, die heute Russland ausradieren möchte. Das hätt er gern, der Herr Stein, dann könnte „die Ukraine“ Wladimir Dschingis Khan was entgegensetzen.
    Und weil er annimmt, dass der Iran das genauso messerscharf erkannt hat wie er, ist ihm klar, dass Iran an der Bombe baut. Aber nicht, um Angreifern was entgegensetzen zu können. Sondern um Israel ausradieren zu können, selbstredend. Also wird es Krieg geben müssen gegen Iran. (Dass Israel selbst angreifen wird, sagt er nicht, der Spaßvogel. Herr Adelson auch nicht.)
    So komplett durchgeknallt möcht man auch mal sein. Nur um mal zu wissen, wie sich das anfühlt.

    Als es noch kein Klopapier gab, stand mal irgendwo, sollen sich die Leute den Hintern mit Zeitungen abgewischt haben.

    1. @ Kint
      „Ein komplett korruptes und … vom Westen eingesetztes … Putsch-Regime“ – Sie hatten so Kremlin-Bande gennant? 🙂
      Ja, Iran hat alles gut verstanden: ohne Bombe – keine Chance. Russland war Garant für territorialen Unversehrtheit von Ukraine, wann Ukrainer haben vom Atomwaffen abgelehnt. Wieviel sind solchen „Garantien“ wert – jetzt sehen wir alle… Damit – viel Glück/Erfolg für Perser.

      1. Wie hätte Ru. denn die Selbständigkeit der Ukraine schützen sollen? Indem es mit Panzern einmarschiert oder Kiev mit Luftlandetruppen besetzt, und Klitschkos, Timoschenkos und Konsorten samt CIA verhaftet?
        ZA hat alles verstanden. Ach so. Jetzt hab ich´s auch kapiert. Ne Atombombe hätte Putin auf Kiew werfen sollen. Der Unversehrtheit der Ukraine wegen. Da ist natürlich was dran, ZA.

  6. Nato-Panzer durchs neutrale Österreich, Ukraines Gold gegen CIA-Instrukteure getauscht. Die fahren den gewünschten harten Kurs, je mörderischer, desto besser.

    “ Während all diese Dinge geschehen, spricht der britische Außenpolitikexperte und Chefredakteur der Zeitschrift „Politics First“, Marcus Papadopoulos, das aus, was viele wissen, jedoch nicht öffentlich sagen dürfen: Die von den USA in die Ukraine investierten Milliarden hätten dieses Land in einen Bürgerkrieg abgleiten lassen. Dabei wolle Washington die Ukraine weiterhin mithilfe von Nichtregierungsorganisationen und Massenmedien kontrollieren, weil die Ukraine für die Amerikaner ein wichtiges Element der russischen „Isolationskette“ sei. Und weiter: „Gehen die Amerikaner jetzt eine Deeskalation der Krise ein und lassen die Ukraine sich mit ihren Problemen selbst auseinandersetzen? Oder führen sie in Übereinstimmung mit ihren Absichten die Ukraine endgültig in den „westlichen Orbit“ und vollziehen damit endgültig die Einkesselung Russlands?“ “
    http://german.ruvr.ru/2014_05_05/Kriegsgrunde-gesucht-Deutsche-Medien-und-der-Anti-Putin-Pakt-9039/

    Und Die WELT weiß, wohin Bürgerkrieg und Massaker führen sollen.
    „Die Regierung in Kiew geht mit großer Härte gegen die prorussischen Separatisten vor. Setzt sich die Offensive nicht schnell durch, wäre das die ideale Vorlage für Putin, seine Truppen einmarschieren zu lassen.“
    http://www.welt.de/politik/ausland/article127617593/Moskaus-Eingreifen-ist-nur-eine-Frage-der-Zeit.html

    Ideales Vorgehen der CIA-geführten Ukraine, um Russland zum Eingreifen zu zwingen, heißt das, in Richtung Krieg, dem Russland nicht ausweichen kann, selbst wenn es das wollte. Glaubt Eigendorf, der die Geschichte wohl kennt und glaubt, es hätte, wie er selbst, niemand draus gelernt. Responsibility to protect – ein Nato-Patent, Nachahmung nicht zulässig, geht auch logischerweise nicht, denn, das ist ja offenkundig, nur die Nato kann schützen. Bleibt die bange Frage: Was wollen die Irren wirklich? Wissen, wo wirklich die rote Linie Russlands ist? Einen möglichst hohen Preis – oder Schaden – erzielen? Wer will es sagen. Selbst bei einem Eingreifen Russlands wird die Nato aber nicht ernsthaft konventionell reagieren. Letztendlich kann sie es auch gar nicht, Sauhaufen, der sie ist. Nicht mal die 10.000 brit. Panzer sind wohl da, und mancher wird vermuten, dass die Hälfte davon in den Schrott könnte. Bestenfalls könnten sie in den ukrainischen Westen vorrücken und einen neuen eisernen Vorhang zuziehen, und sicher hat dann niemand die Absicht, eine Mauer zu bauen… Um den allerschlimmsten FAll, den Griff zum roten Knopf zu verhindern, hat Putin hoffentlich noch ein paar Reißleinen parat.
    Was wollen sie frierenden Europäern im nächsten Winter erzählen? Dass Putin schuld ist? Dass Unruhen und Chaos hier nur mit ner starken EU-Regierung in den Griff zu kriegen sind? Dass die Demokratie sich auch im Innern wehrhaft zeigen muss?
    Könnte so kommen. Die dann nach russischem Gas rufen, sind ja vermutlich Nazis, und Anti-Nato-Separatisten sowieso, und Lars Märholz mit seinen Worten von Frieden, Freundschaft und Liebe unter den Menschen geht dann längst als Kriegshetzer durch.
    Na, dann frieren wir eben, und die Eurogendfor marschiert durch die Straßen. Danke, Frau Merkel. Das nennt man goldene Zeiten. Orwell pur – und mancher wird sagen: Noch mal Glück gehabt, Kinder!, hätt auch schlimmer kommen können.

        1. Daran müsstest Du eigentlich erkennen ,daß Ihr nur missbraucht werdet !
          Timoschenko und Co lachen nur noch darüber …………

  7. Das Putin ruft Obama an:

    „Schick deinen besten Mörder-Mann.
    Damit ich Superherrscher werden kann.
    Und meine Kremlin-Bande auch,
    Hält sich vor Lachen schon den Bauch.“

    Da schickt der Neger jenen Mann,
    Der Schwangere erwürgen kann,
    Und Kinderblut niemals verschmäht,
    Dass, wie geölt, die Sache geht.

    Auch brennen Russen wie die Fackeln.
    -Doch bitte senkrecht, nicht verwackeln!
    Das ist des Superherrschers List,
    Damit die Schuld eindeutig ist.

  8. Brzezinski spielt Schach – mit der Welt. „Die Ukraine, ein neuer und wichtiger Raum auf dem eurasischen Schachbrett, ist ein geopolitischer Dreh- und Angelpunkt, weil ihre bloße Existenz als unabhängiger Staat zur Umwandlung Rußlands beiträgt. Ohne die Ukraine ist Russland kein eurasisches Reich mehr. … Wenn Moskau allerdings die Herrschaft über die Ukraine mit ihren 52 Millionen Menschen, bedeutenden Bodenschätzen und dem Zugang zum Schwarzen Meer wiedergewinnen sollte, erlangte Russland automatisch die Mittel, ein mächtiges Europa und Asien umspannendes Reich zu werden.“
    Auch sonst guter Artikel: http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/05/ukraine-krise-verdeckte-agenda-in-berlin.html „…Nuland hatte vor der Übernahme ihres jetzigen Jobs im September 2013 (!) nie einen tieferen beruflichen Bezug zu Europa. Dafür war sie von 2003 (Anfang des Irakkriegs) bis 2005 „Sicherheitsberaterin“ von US-Vizepräsident Dick Cheney. Damals (und heute eigentlich auch noch) war „Sicherheit“ gleichbedeutend mit Terrorismusbekämpfung. Und letzteres für die USA synonym für Geheimgefängnisse, illegale Entführungen, sowie Verschwindenlassen und Folter von Verdächtigen – bedeutsamer für die gegenwärtige Situation jedoch: Krieg war das universelle Mittel der Wahl als Antwort auf Konflikte. Man hofft, dass Frau Nuland damit nichts zu tun hatte. Nur, an ihrer so zentralen damaligen Position ist dies unwahrscheinlich, sie war mindestens Mitwisserin und vermutlich auch mitbeteiligt an entsprechenden „strategischen Entscheidungen“, denn Cheney war bekannt als das Mastermind hinter der brutalen „Sicherheitspolitik“ der Bush-Regierung. Manche Linken in den USA waren entsetzt, als Hillary Clinton 2011 Nuland wieder ins Außenministerium berief.
    Ein unabhängiger Herr Kornelius von der SZ hätte vor Nuland gewarnt. Der reale Kornelius wiegt uns mit obigen warmen Worten in Sicherheit.
    Wer sind diese Journalisten eigentlich wirklich, wem dienen sie und wem gilt ihre Loyalität?“

    Wiesnewski: „Heute nennt man das besser »NATO-Presse«. Zu den Unternehmensgrundsätzen des Axel-Springer-Verlags gehört »die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika«. Das heißt, es handelt sich eigentlich nicht um Journalisten, sondern um den schreibenden (und sendenden) Arm der NATO. Ihre Artikel töten genauso wie jede x-beliebige scharfe Waffe. Erst kommt die Bild-Zeitung, dann kommt die NATO. Merkel »die mächtigste Frau der Welt«? Von wegen. Denn ihre »Macht« hat Merkel nur von der Bild-Zeitung.

    Die angeblich mächtigste Frau der Welt ist nur ein Popanz der NATO-Presse. Mit solchen Phrasen soll die deutsche Kanzlerin auf das Schlachtfeld komplimentiert werden. So wird man zwei potente Konkurrenten auf einmal los: Russland und Deutschland. Wobei man Sinn für geschichtliche Termine beweist. Denn schließlich begehen wir gerade das 100-jährige »Jubiläum« des Ersten Weltkriegs.“
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/schroeder-oder-nato-null-merkel-wer-ist-der-bessere-kanzler-.html

    Und als nächstes möchten sie schreiben, dass Mutti und ihr heimatloser schwarzer Mann den 3. WK verhindert haben, UND gleich noch einen Teil der Ukraine vor Dschingis Khan gerettet haben. Na wenn das nicht den Friedensnobelpreis wert ist…

    Und wenn die nächste Zonengrenze weit östlich, innerhalb der ehemaligen Sowjetunion verläuft – dann war´s Brzezinskis fast umgesetzter Plan, und ist Putins Schuld – weil Gorbatschow das Nato-nicht-nach-Osten-Versprechen nicht schriftlich hat, haha. Nicht wahr, Herr Eigendorf?
    Na, wartet´s mal ab. Das Lachen ist doch schon jetzt nur noch ein Pfeifen im Walde.

  9. Das Putin ruft das Merkel an,
    Ob die Spione schicken kann.
    Am besten deutsche Pappsoldaten;
    Die können sich selbst gut verraten.
    Weil dazu bestens umerzogen:
    Durch Innere Führung ganz verbogen.

    Das Merkel spendet davon vier,
    Ein Oberst spielt das Alphatier.
    Und geht dann als US-Vasalle
    In die gestellte Kremlin-Falle.

    Ganz Moskau hört man donnernd lachen.
    `Was macht der Deutsche nur für Sachen`!

  10. Das Putin ruft Breszinski an,
    Ob der ihm Schach beibringen kann?

    Des Westens alter Halsabschneider
    Verkauft gern Königs neue Kleider.
    Und denkt: `der Putin ist ein Schlauer,
    Am Ende aber doch nur Bauer.
    Dem schicke ich nun eine Dame,
    -Victoria Fuck, das ist ihr Name-
    Und macht die ihn nicht gründlich platt,
    Dann schick ich Merkel als Schachmatt.
    Die springt wie jeder gute Springer
    Und hat den bösen Zeigefinger.
    Zur Flanke noch den schlimmen Wurm,
    Steinmeier als Geschütz und Turm.
    Am Ende bleibt der falsche Läufer,
    Der Hurenbock und Giftverkäufer.`

  11. http://sabbah.biz/mt/archives/2014/05/04/israel-army-throws-teen-from-jeep/ Tss, what kind of country?? Na wenn es sich solch rassistische Armee hält, sieht es wohl nach einem rassistischen Land aus, oder?

    http://desertpeace.wordpress.com/2014/05/05/its-official-israel-is-a-racist-state/ Aber „offiziell“? Na irgendwie kann ich das gerade nicht so eindeutig herauslesen. Der Staat Israel gewährt allen Bürgern gleiche Rechte, gehören tut er (aber) nur dem jüdischen Volk. Köstlich. Eher ein Widerspruch in sich. Bzw. die, äh, Logik (oder der Humor?) des Herrn Bibi. Verständlich die Bedenken der Justizministerin. Die Guteste weiß wohl nicht recht, wie sie aus dem Quatsch ein Gesetz machen soll. 🙂

  12. „- Dann warfen die Schläger vielleicht vier Aerosol-Ballons mit irgendeinem Gas in unseren Raum und zwei bis drei Minuten später, nachdem das Gas bei unseren Männern wirkte, schafften sie es, die Tür aufzubrechen und unseren Raum zu betreten.
    – Dann schossen sie sofort auf alle Männer, und die, die noch lebten, erschlugen sie mit harten Knüppeln. Und das mit ihren Worten: »Lass‘ uns die Kugeln sparen und sie so töten…« Diese Bestien schlugen auch auf die beiden toten Männer ein, obwohl die Frauen schrien, dass sie bereits tot waren.“
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/das-odessa-massaker-des-pravy-sektors.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.