Links 4.5.14

Bild: screenshot telepolis
Bild: screenshot telepolis

Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

… „Erschütternd, was Sofia, eine Ärztin, im brennenden Gewerkschaftshaus von Odessa gestern erlebte. In einem Blog bei Radio Echo Moskwy schildert die Überlebende die dramatischen Ereignisse in dem brennenden Gebäude.“ …

heise: Die Tragödie von Odessa (Videolinks!)

… „Dementsprechend wird die ukrainische Seite bis zum 31. Mai die Möglichkeit haben, diese Rechnung zu bezahlen. Dann wird die Gasmenge, die im Juni geliefert wird, genau dem Umfang entsprechen, der bis zum 31. Mai bezahlt worden ist“, unterstrich der Minister.“ …

…“Er erinnerte daran, dass während der dreiseitigen Konsultationen am 2. Mai in Warschau der ukrainische Minister für Energiewirtschaft und Kohlenbergbau Juri Prodan erklärt hatte, dass die ukrainische Seite das Einpumpen der erforderlichen Gasmengen in die unterirdischen Gasspeicher während der Sommerzeit nicht garantiere.

„Und folglich garantiert die Ukraine keine Gaslieferungen für europäische Verbraucher. Das heißt, sie garantiert nicht den Gastransit in dem Umfang, welcher laut dem Vertrag zwischen Gazprom und europäischen Gasabnehmern vorgesehen wurde“, erläuterte der Minister.“ …

Stimme Russlands: Kritische Gastage der Ukraine

… „Arnold schlug vor, multinationale Verbände mit deutscher Beteiligung aufzustellen, die teilweise auch in den östlichen Nato-Staaten stationiert werden sollten. Die Bundeswehr könne in solche Einheiten teure Spezialfähigkeiten einbringen; als Beispiele nannte Arnold den Kampfhubschrauber Tiger, den neuen Schützenpanzer Puma und den Radpanzer Boxer.“ …

… „Der SPD-Außenpolitiker Nietan forderte die EU-Staaten dazu auf, neben der Ukraine auch Georgien und Moldau mit mehr Geld zu unterstützen. „…

FAZ: Rasmussen: Nato muss sich rüsten

… „Das Felsgestein und das salzhaltige Wasser, die miteinander kontaktieren, bilden ein produktives Milieu für organische Verbindungen. Dazu hat Ganymed eine sauerstoffhaltige Atmosphäre, was die Bedingungen für die Entstehung des Lebens auf dem Jupiter-Mond ebenfalls günstig macht.“ …

Stimme Russlands: NASA stellt Leben auf Jupiter-Mond fest

… „Deutschland ist innerhalb der Europäischen Union einer der führenden Verfechter des Freihandelsabkommens. Die Kanzlerin unterstützt die transatlantische Wirtschaftskooperation persönlich und in hohem Maße. Das hat sie gerade wieder in Washington getan.“ …

ARD: US-Handelsbeauftragter Froman im ARD-Interview

… „Die Regierung will den Tagesablauf der Bürger an europäische Verhältnisse anpassen. “ …

DWN: Arbeitsmoral: Spanier sollen früher zu Bett gehen

5 Gedanken zu „Links 4.5.14

  1. Weil er einfach zuuuuu schön ist, -der wiki-Klartext:
    „Froman grew up in a Jewish family[5] in San Rafael and graduated from The Branson School.[6] Froman received an A.B. in Public and International Affairs from the Woodrow Wilson School of Princeton University in 1985, a DPhil in International Relations entitled, The development of the idea of detente in American political discourse, 1952-1985, from Oxford University and a J.D. from Harvard Law School where he was a classmate of Barack Obama,[7][8] and also where he was an associate of Obama’s on the Harvard Law Review.[9]

    Career[edit]Prior to joining the Obama administration, Froman was a managing director at Citigroup, where he managed infrastructure and sustainable development investments.[10] He also served as President and Chief Executive Officer of CitiInsurance, head of Emerging Markets Strategy at Citigroup and a Fellow at the Council on Foreign Relations.[7] He also spent much of his career within the United States Department of the Treasury,[7] where he served as Chief of Staff between January 1997 and July 1999, and as Deputy Assistant Secretary for Eurasia and the Middle East. As Deputy Assistant Secretary his work related to economic policy towards the former Soviet Union and Central and Eastern Europe, as well as economic components of the Dayton Accords.[7] Between January 1993 and December 1995, Froman was director for International Economic Affairs on the National Economic Council and the National Security Council.[7]

    Froman and Obama were not in touch after their time at Harvard until Obama’s Senate run when Froman volunteered to advise Obama on policy and introduced Obama to Robert Rubin, whom Froman had followed from the Treasury Department to Citigroup after the Clinton administration.[9] He also served on 12-member advisory board of the Obama campaign’s transition team.[2]

    Prior to his work in the federal government, Froman served as liaison of the American Bar Association’s Central and East European Law Initiative (CEELI) legal assistance program in Albania. He was also a member of the Forward Studies Unit of the European Commission in Brussels.[7]

    Froman was nominated on May 2, 2013 to serve as U.S. Trade Representative. The U.S. Senate confirmed in a 93-4 vote on June 19, 2013.“

    Über die Karriere des Draghi, Mario ( Herkunft Goldman Sachs), zuständig für die vom Amigaunerland aus gesteuerte europäische Finanzlogendiktatur, die sich aus „Goldmann und Silversteeeeen“, Logen und Mafiadünsten zusammensetzt, verantwortlich für die Zerrüttung der griechischen Volksgemeinschaft (nicht nur der griechischen) und für die Plünderung europäischen Gemeinschaftsbesitzes und dessen Verschacherung an aus seinem Heimatstall stammende
    Großbankster und „interessierte Wirtschaftskreise“, an die „Großen Anonymen Logenbrüder“, P2 reloaded, finden sich bei Jürgen Roth -Der stille Putsch-, von der Seiten 108 (Der Helfershelfer) bis Seite 127 alles , was man über dieses Wesen und seine Komplizen wissen muss, um zu verstehen, in welchem Zusammenhang dieses sogenannte „Freihandelsabkommen“ zu sehen ist. Der Kerl hockt demnächst in einem 1300 Millionen teueren Festungsturm in Frankfurt , dessen Luxusrestaurant eine No go Area ist, reserviert für die Vampirkader, die Europa auslutschen.
    Steuerung der Finanzverteilungen, Entbindung von moralisch-gesetzlichen Verpflichtungen, Überwachung und Ausplünderung der Bürger Europas, Steuerung des Handels durch dieselben Kräfte, in deren Händen sich dann auch die natürlichen Ressourcen, wie Luft und Wasser befinden. Wir müssen endlich begreifen, daß wir es mit etwas unmenschlichem zu tun haben. Das sind keine Menschen.
    Frau Merkel an die Front, verteidigen Sie endlich die Freiheit, das Selbstbestimmungsrecht und die Würde Europas und treten sie mit einem Flammenschwert in der Hand ( Welch`lustiger Gedanke!) den Blutsaugern gegenüber, anstatt sich selbst einen Tunnel zu graben, durch den Sie ungesehen in den Bundestag und aus ihm herausschleichen können und den Vampiren Türme zu errichten, in denen sie sich verschanzen. Ach, und was Ihre Berliner Penthausekanzlerwohnung angeht, die sie nicht benutzen, die sie seit Jahren leerstehen lassen und für deren Unterhalt uns Geld abgepresst wird,wie wäre es mit einer Kraft durch Freude Mutter und Kind Aktion, jeweils 3 Wochen rundum Sorglospaketerholung für verharzte Privatisierungsopfer. Mit Haushaltshilfe, Hausmeister und Chauffeur. Da kämen pro Jahr 17 Familien in den Genuß. Aber nein, die „Christin“ Merkel kommt nicht d`rauf. Wer ist Merkel überhaupt? Was ist mit ihrer Ehe los ? Schauen wir doch `mal, was an Gerüchten zirkuliert,über sie, ihren „Ehemann“, über die hc Stuhlfrau Schavan, über Exfrau Wulff, über den Herrn Obama, dessen liebe Frau und deren liebe Kinderlein… . Uii, uii, uiuiui…. . Die lieben religiösen Führer in der westlichen Verwertungsgesellschaft kommen ebenfalls nicht d`rauf, halten`s Maul und nicken weise Ermahnungen in Richtung ihrer Schäfchen“ Weiter, weiter, ja, ja, so, so , nun ja. ähh, nun denn, wohl, wohl..“, und der Tangotänzerpapst macht dasselbe, was der Herr Draghi macht: Er sorgt für sich und „macht“ zwei Päpste heilig. Etwas vergessen? Ein Bitte an Herrn Gauck hätte ich: Ist die Kameraarmee auf der Rückseite Ihres Feudalsitzes Schloss Bellevue wirklich notwendig? Meister, das Volk liebt euch, keine Angst Pastor, öffne die Arme und mach`deine Scheune auf. Und was den Vorschlag eines Kolumnisten, einer Fahrt Merkels im offenen Wagen durch eine deutsche Großstadt ohne Gorillas angeht,so lautet meine Überlegung dazu : Ausprobieren, wir möchten den Beweis dafür sehen, ob die Wahlergebnisse, die Prozentzahlen, stimmen. Nur Mut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.