Links 25.5.14

wähle !!Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

… „was Neurussland eigentlich ist – nämlich die 8 folgenden ukrainischen Oblaste (Provinzen): Charkow, Donezk, Lugansk, Dnepropetrowsk, Zaporoschje, Cherson, Nikolajew und Odessa. Der Anschluss einer jeden dieser Provinzen an Neurussland soll im Verlauf von Referenden entschieden werden -analog zu denen, die es am 11. Mai in Donezk und Lugansk gegeben hat.“ …

chartophylakeion: Neurussland

… „Die Erdstöße waren auch in der Türkei zu spüren. In Istanbul zitterten die Häuserwände zehn Sekunden lang.“ …

Stimme Russlands: Erdbeben der Stärke 7,2 in Griechenland

… „grundsätzlich können wir [GMO’s] nicht verbieten, weil wir Mitglied der WTO (World Trade Organization)” sind, sagte sie. “ …

RT (englisch): Weltweiter Marsch gegen Monsanto – LIVE UPDATES

… „Studien zu Screening-Programmen zeigten, dass sich die Zahl der Todesfälle durch derartige Untersuchungen nur marginal senken lasse“ …

ARD: Früherkennung auf den Prüfstand

… „Die Tuareg-Rebellen hatten zuvor erklärt, sie hätten den Nordosten Malis zurückerobert. „Wir haben Kidal, Ménaka, Aguelhok, Anefis, Tessalit und Andéramboukané unter unserer Kontrolle und wir sind 45 Kilometer von Gao entfernt“, sagte ein Sprecher der sezessionistischen Bewegung MNLA.“ …

ARD: Nach Vermittlung der Afrikanischen Union – Waffenruhe in Mali vereinbart

… „Die Handelsströme sind viel zu winzig – es sind die Kapitalströme, die zählen.“ …

Propagandafront: Weltreservewährung: Rubel & Yuan sind in den nächsten Jahren keine Gefahr für den US-Dollar

… „Wenn der Off-Sprecher eine „wohlkalkulierte Melange aus Hass und Hetze“ ausmacht, „geeignet, um auch niederste Instinkte zu bedienen“, ist das wahr, beschreibt aber auch den Beitrag selbst.“ …

FAZ: „Spiegel TV“ – Von Idioten umzingelt

Waffenstudent: Merkelwahnsinn, EU-Wahnsinn, Erdowahnsinn


 

3 Gedanken zu „Links 25.5.14

  1. Die Welt: „Keine Angst vor den EU-Hassern“. Das letzte Pfeifen im Walde. (Und Murksels Hinweis auf mögliche Wahlfälschungen fällt einem ein… )
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article128373325/Danke-merci-thank-you-grazie-ihr-EU-Hasser.html
    Der krasseste Kommentar beim Überfliegen:
    „Vielen Dank für die Blumen. Hoffentlich werden sie sich zukünftig bei noch mehr“EU_Hassern“ bedanken können. Dann wird die wichtige unaufschiebbare Aufgabe der EU-Zerschlagung und Abrechnung mit den Vaterlandsverrätern schon bald beginnen können.“

    Alan Posener,die WELT. Er kam ausgerechnet bei der Befassung mit einem geldgierigen angeblichen Höß-erben auf den Gedanken, Romane einer deutschen Autorin über deutsche (Nach-) Kriegstraumata als Pervertierung und Trivialisierung der „großen Tragödie“ zu nennen. Der bezeichnet nun gute Lehrer pädophil. „Im besten Sinne“.
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article128371647/Gute-Lehrer-sind-im-besten-Sinne-Paedophile.html
    Es ist wie gedacht. Er meints nicht so. Er weiß nicht, wovon er redet. Wirft ALLES durcheinander, bastelt sich seine eigene Welt aus Begriffen, die er nicht begriffen hat, „im besten Sinne“. Verrückt. Neusprech essen Seele auf.
    Das Problem dabei: Eine Tragödie ist bei ihm keine Tragödie mehr, wer es anders sieht, ist pervers, und Pädophilie ist in Poseners Vorstellung das, was ein guter Lehrer macht. Und sowas wird auch noch unter die Menschen gebracht…

  2. „Häääärrrr Wischnewski“ 🙂 über Ukraine, die deutsche Rolle beim Putsch, internationale Geldgeber und Dunkelmänner, die von Dächern schießen lassen.
    http://h0rusfalke.wordpress.com/2014/05/22/gerhard-wisnewski-uber-die-ukraine/

    Weshalb´s (noch) heute passt: Finanzjongleure und Milliardenkonzerne, die wie Soros mal eben eine Währung plündern, eine ganze Volkswirtschaft ruinieren dürfen, die uns wie Coca-Cola und Kraft vergiften, mit raffinierten Zuckern und Mehlen, mit NaCl, Plastik und hunderten Chemikalien, die finanzieren von ihren Gewinnen Putsche und revolutionäre „Frühlinge“. Und vor Ort stecken sich die kleineren Lichter am großen Baum, die Oligarchen, Klitschko Consultings und Biden Jr.s, ihre viel kleineren Taschen voll.
    Und es sind eben die großen gewalttätigen Finanzdiebe und Vergiftungskonzerne, die Regierungen und vertrottelte EU-Kommissionen „beraten“ – das „Parlament“, das gerade gewählt wird, nickt das ab. Zu nichts anderem ist es da. Hurra, die Wahl ist da.

    Was schließen wir daraus? Ein Wirtschaftssystem, das die Politik bestimmt, ganze Staaten umkrempeln kann, verhindert jedes friedliche, natürliche (Zusammen-) Leben der Menschen. Die Menschen sind arm, aber ihr Geld ist nicht „weg“. DIE haben es, sie bauen sich ihre Diktaturen daraus, sie haben einfach viel zu viel davon. Das sie den Menschen aus der Tasche gezogen haben, im Supermarkt und mit Zinsen, die der Finanzminister ihnen überweist.

    Wichtiger als die heutige „Wahl“: Wer kauft, frisst und liest ihr Zeug noch?

    Sind das „systembedingte Probleme“? Das wäre, nach „politisch-korrekter“, also Neu-Sprechregelung, wohl einigermaßen „rechtsradikal“, hihi.
    http://julius-hensel.ch/2014/05/links-20-5-14/#comment-113518
    Denn rechtsradikal ist in Idiotensprach bekanntlich: „was sich mit systembedingten Problemen befasst“. Wer noch nicht idiotisch spricht und denkt, für den ist´s allerdings nur logisch naheliegend, wenn nicht sonnenklar. N i c h t idiotisch eben.
    Von daher kann man, wie auch beim meistens von Idioten benutzten Begriff „Verschwörungstheorie“, als erste Arbeitshypothese annehmen: Das geradezu flutartig unsinnig gebrauchte Schlagwort „rechts“, in all seinen schillernden Variationen, ist ein erster Hinweis auf einen Idioten, der es in seiner Sprache benutzt.

    Banaler Gedanke? oder auch nicht – er sei erlaubt. Irgendwie muss man sich ja in der Welt zurechtfinden. Nicht nur in der des Herrn Posener.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.