Links 23.5.14

Screenshot Ria Novosti
Screenshot Ria Novosti

Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

… „Die ukrainische Regierungsarmee setzt den Artilleriebeschuss der Stadt Slawjansk im Gebiet Donezk fort. Am frühen Morgen des 20. Mai wurden die Dörfer Semjonowka und Andrejewka bei Slawjansk angegriffen. “ …

Stimme Russlands: Slawjansk nach Beschuss

… „Die Mitarbeiter hatten vor der Zentrale der Burger-Kette im amerikanischen lllinois für einen Mindestlohn von 15 Dollar (rund elf Euro) demonstriert. Zudem forderten sie, Gewerkschaften gründen zu dürfen. “ …

ARD: Demonstration für höhere Löhne – McDonald’s-Mitarbeiter festgenommen

… „Vor dem Verkauf werden die erbeuteten Namen oder Anschriften noch mit weiteren Informationen aus anderen Cyber-Raubzügen angereichert, um möglichst vollständige Persönlichkeitsprofile zu erstellen, sagt Sicherheitsexperte Udo Schneider vom Antiviren-Hersteller Trend Micro.“ …

DWN: Ebay-Hackerangriff: Gezielte Spionage zum Verkauf von Kundendaten

… „Hankock ist ein besonderes Exemplar: In einem Prozess wegen sexueller Nötigung ließ er sich krankheitsbedingt für verhanldungsunfähig erklären. Er gab an, er sei geistig nicht in der Lage, seine Anwälte zu instruieren. Fürs EU-Parlament hätte sein Geisteszustand dagegen gereicht, schreibt der Guardian.“ …

DWN: Großbritannien: UKIP-Erfolg wird zum Problem für Premier Cameron

23 Gedanken zu „Links 23.5.14

  1. Das Bild mit Omas zerstörten Gartenhäuschen in der Klein- oder Großgartenanlage ist nach Artilleriebeschuss entstanden?-

      1. @ Ups2009
        Was wollten Sie mit dem sagen?:
        * Putin hat das nicht gesagt?
        * Sie glauben nicht an Euren Augen?
        * Wenn „Zivilisierten“ sowas scheußliches machen – für Putin wird das auch als schwere Sünde nicht gerechnet?
        * Oder noch welche Blödsinn?

        1. seltsame Dickmadame in „Краматорск гонит вон сепаратистов“ … wo ist da „verstecken sich hinter Frauen-und Kinder-Rücken“ ???

          Ukraine: Polen hatte die Putschisten zwei Monate vorher ausgebildet
          http://sommers-sonntag.de/?p=12718

          ARD schweigt: Raketenwerfer gegen ukrainische Kinder
          http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/05/ard-schweigt-raketenwerfer-gegen.html

          Славянск дети вышли на митинг 06/05/14
          https://www.youtube.com/watch?v=QLoanEAB3R4

          Entlassener Zeitonline-Journalist packt aus Montagsdemo Berlin 5.Mai 2014

          1. Lieber Ups2009,
            Mischung aus Ihren unglaublichen Leichtglaublichkeit, für Sowki sehr tipische Unaufmerksamkeit zum kleinen Details und Augen grellende Faulheit mit eigenen Gehirn zu denken – transformiert Sie in sehr leichte Beute für dreckige Spiele von Hämorrhoiden des judischen Volk. Sie sind schon so schwer zombiert – dass glauben nur im das, im was Sie wollten (so nur denken) zu glauben… Oder mit solche Mischung – Sie einfach sein täagliches Brot verdienen? 🙁

            Ukraine: Wenn Jude hat was gesagt (egal, dass ohne kleinste Beweis) – für Thierry Meyssan und Sie – es wird 100%-ge Wahrheit!
            http://biografia24.pl/biografie/wp-content/uploads/2013/06/67992_1209458302.jpg
            Ja, ja – Eigentümer des Magazins „Nie – dziennik cotygodniowy“ Jerzy Urban – reinste Jude nach der sein Herkunft (echtes Standart für Medieninhaber). Bei dieser Hämorrhoid des jüdischen Volk – Hass an die Ukrainer ist angeborene – Eltern stammen von Lviv. Nicht nur stammen – dort waren echten aggressiven Sowki, was ist Äquivalent von dämonenhaften Ukrainern-Hassern. Apfel vom Apfelbaum fällt nicht weit, kurz gesagt… Dieses jüdisches Dreck lebt vom Hass – was wollten Sie dort zu finden?

            ARD schweigt: Schade, schade – Hinter der Fichte hat die letzten Reste der meinen Respekt verloren. In der libysche Zeiten – meinen Respekt hat er in ganz solide Maß verdient. Jetzt, als Hinter der Fichte endgültig ging an der Seite der Bösen, und so unglaublich primitiv heftig verteidigt die banale Aggressor – ist endgültiges Schluß mit mein Respekt.
            Das Hass gegen eigene Politikern, das riesige Haufen aus reale Gründen hat – Hinter der Fichte hat in blinde und taube (eigenes Gehirn nicht nutzende, kurz gesagt) Diener von kriminelle Kremlin-Bande schon voll transformiert… Bei dem Transformierten stellt sich nicht nie die einfache Frage – „Wer benutzt diese Raketenwerfer gegen ukrainische Kinder?“. Weil solche Fragen sich zu stellen – verhindert idiotischen Glauben an absolute Wahrheit von „seinen“ verzerrten Sicht der Welt.
            Ich gebe alle 100% – Hinter der Fichte hat absolut keine Ahnung – wieviel Ukrainer wollten „zum Putin“ und wieviel „ukrainische“ Russen wollten „zum Putin“. Weil Transformierten hassen alle Ziffern und Statistik. Weil neben Ziffern und Statistik – alle Märchen vom Transformierten – wie blödeste Blödsinn auszusehen. Deshalb: keine Ziffern und Statistik – nur leere Emotionen. Weil: Rotfront Jungs immer gern fressen alles – egal wie Blöd würde das aussehen. Perfekte Sklaven von der Super-Herrscher…

  2. Erst hieß es laut Umfragen würde die UKIP von Nigel Farage ganz vorn liegen. Jetzt deutet sich plötzlich an dass die Labour Partei vorne liegt.
    Das gleiche Bild in Holland.
    Geert Wilders hat viel schlechter abgeschnitten als alle Umfragen prognostiziert hatten.

    Mich beschleicht schon seit langer Zeit, dass Gefühl dass wir es hier, wie auch in der BRD mit massivster Wahlfälschung zu tun haben.
    In der BRD sind doch nach der letzen Wahl jede Menge Unregelmäßigkeiten bekannt geworden. Meiner Meinung nach die Spitze des Eisbergs.
    Neu gewählt worden ist trotzdem nicht!!
    Man ging einfach zur Tagesordnung über.

    Nein, die Eliten lassen sich durch Wahlen die Macht nicht mehr aus den Händen nehmen.

    Ich denke ähnliche Resultate werden wir in Griechenland und in Frankreich erleben.
    Dort werden die Morgenröte und die Partei von Alexis Tsipras, sowie von Marine Le Pen entgegen allen Umfragen ganz schlecht abschneiden!!!!!!
    Wetten dass?

    1. Anzunehmen.
      Behalte mal die Vor-Umfagewerte, und wie sie zustande gekommen sind.
      Nach den Seltsamkeiten der Wahl zählt man 1+1 zusammen.

  3. Aus der Reihe „Verschwörungstheorie wird Mainstream“ sozusagen.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/paul-joseph-watson/mitglied-der-bilderberg-gruppe-raeumt-oeffentlich-ein-die-treffen-der-gruppe-seien-einflussreicher-.html
    Ohne große Bedeutung sonst. Verdeutlicht bloß, dass die Fakten irgendwann, sei es nach Jahrzehnten, doch nicht mehr geleugnet werden.
    Allerdings immer erst „hinterher“, wenn man die Zeit nicht mehr zurückdrehen kann… Vielleicht kann man das als „Bedeutung“ der Meldung mitnehmen.
    Bzw. stößt den einen oder anderen an, auch mal die FAKTEN der GEGENWART zusamenzuzählen und sich so seine eigenen Gedanken zu machen. JAHRZEHNTE, BEVOR das, was einem logisch denkenden Menschen offenkundig ist, irgend so ein Vogel endlich zugibt. Schlimmstenfalls in einer Zeitung, die das Offenkundige bis dahin als Unsinn bezeichnet hat…
    Die Meldung für sich ist alles andere als eine Sensation. Sie ist banal. Völlig belanglos. Des Geständnisses hätte es überhaupt nicht bedurft. Ein berufsmäßiger Lügner und Betrüger hat geplappert… na und? Das ist weit weniger (wert) als jeder längst WISSEN kann.

    Im übrigen überschätzt oder übertreibt der „ungenannte“ Geständige die Sache noch erheblich. Es ist ne Quasselbude. Dort werden Kandidaten geckeckt, die Marschrouten fürs nächste Jahr bekanntgegeben. Mehr läuft da nicht. Die Entscheidungen, die hier den Stellvertretern der oberen 10.000, ein paar Konzernchefs, Verlegern, Politclowns mitgeteilt werden, sind längst an anderer Stelle getroffen worden.
    Verschwörungstheorie? S. oben. Jeder schaue und denke selbst.

  4. KRIEGSHETZE pur. Und ohne Lügen geht das nicht…

    „Russland hat internationales Recht mit Füßen getreten, Russland versucht mit militärischer Gewalt Grenzen zu verändern wie auf der Krim und Moskau mischt sich in innere Angelegenheiten der Ukraine ein, indem man beispielsweise die Separatisten in der Ostukraine unterstützt. Die Weltordnung, die auf der territorialen Souveranität und Integrität von Nationen und dem Glauben an gemeinsame Werte basierte, ist zusammengebrochen. Die Vereinbarungen von Helsinki aus dem Jahr 1975, die die Unverletzbarkeit von Grenzen festschrieben, haben an Wert verloren. Die friedensliebende Woodstock-Ära ist vorbei.
    Die Welt: Hat Sie die Aggressivität Russlands überrascht?

    Ilves: Ich hatte wirklich gehofft, dass sich das Szenario, mit dem die Unabhängigkeit der baltischen Staaten 1940 zerstört wurde – also das Hereinbringen ausländischer Truppen, die Organisation eines gefälschten Referendums und die Einverleibung von Staatsgebiet durch Russland – im 21. Jahrhundert nicht wiederholen würde. Ich hätte niemals erwartet, dass man den ‚Anschluss‘ (der Krim) damit rechtfertigt, dass dort Menschen des gleichen Volksstamms leben. Wir haben das schon zu früheren Zeiten erlebt und gesehen, wohin das führte. Aber ich hätte auch nicht geglaubt, dass Russland all das zerstören würde, was seit 1989 zur Aufrechterhaltung der Sicherheit in Europa vereinbart wurde. Jetzt ist es passiert. Wir leben nun in einem ganz anderen Europa. Und das bedeutet, dass wir heute ganz anders denken und handeln müssen als noch vor wenigen Monaten.

    Die Welt: Fühlt sich Estland von Russland bedroht?…“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article128304542/Die-Weltordnung-ist-zusammengebrochen.html

    Das deutsche Problem… jaja. (Um es mit Fischer zu sagen: von außen umhegen, kontrollieren, im Innern heterogenisieren, vermischen, so viel Geld nach außen abziehen wie möglich, sprich verarmen – das ist natürlich NICHT das Problem, aber die Lösung des Problems. Vorübergehend zumindest, bis D. in den VSE, entmündigt an der Hand geführt, verschwunden ist. Wie eine kleine Waise im Kinderheim.)
    „Und der zweite Aspekt?
    Die zweite Frage ist, wie Deutschland heute für den Westen, das heißt für die demokratischen Werte und die kollektive Sicherheit, mobilisiert werden kann. “
    http://www.wiwo.de/politik/europa/brendan-simms-europa-muss-das-deutsche-problem-loesen-seite-all/9896934-all.html

    WAS, verdammt noch mal, sagen DIE Deutschen dazu?
    Am besten gar nichts, wenn ihnen was am „Frieden“ liegt, meint Juncker. Und schickt „Europagegner“ erstmal auf den Kriegsgräberfriedhof, denn 1914 ist gerade mal 100 Jahre her…
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article128101650/Juncker-schickt-Europagegner-auf-die-Friedhoefe.html
    Man wird es sich gut überlegen müssen, in der Tat. Gegen den Buhmann Deutschland bringt man in manchen Ländern Menschenmassen auf die Straße – obwohl der Buhmann bloß, mit ach und krach, deren Schulden zahlt… und zart darauf hinweist, dass das nicht ewig so weiter gehen kann… Und wenn Frankreichs real längst existierende Pleite akut wird… was dann? Was wohl… Das kann sogar ein Handamputierter sich an allen Fingern abzählen.

    Die paar Deutschen, die Nein sagen, Montags oder die ganze Woche lang, werden zwar mehr. Aber sie sind „neo-rechts“, praktisch Nazis.
    http://julius-hensel.ch/2014/05/links-20-5-14/#comment-113518
    Und gegen „Rechte“, die praktisch ja Nazis sind, braucht man in Europa nicht viel mehr vorzubringen, als dass sie nun mal welche sind… und damit ergibt sich auch der Sinn und Zweck der Sprachregelung… so einfach ist das.
    Dämmert es Schmidt etwa, wohin auch SEIN anti-europäischer „Friedens“quatsch nun führt – führen musste? Worauf auch ER federführend sich eingelassen hat? Auf die immer lauter polternde, militärisch krakelende, immer diktatorischere EU? Die ja NUR notwendig war „weil WIR 6 Mio Juden vergast haben“, war´s nicht so, herr Schmidt? Wovon bloß SIE „nichts gewusst“ haben, stimmt´s? Wie ging das eigentlich – „WIR, aber ICH nicht“?? Egal – das war doch der „Grund“! Der Wahnsinn, diese Absurdität, den SIE immer vorgebracht und verteidigt haben. Hitler ist tot, und Europa muss auf den Kopf gestellt werden. Logisch, was?
    http://www.focus.de/politik/ausland/warnung-vor-drittem-weltkrieg-altkanzler-schmitt-kritisiert-eu-aussenpolitik-als-groessenwahnsinnig_id_3848473.html
    Wann sprechen SIE den wirklichen Grund endlich aus, Herr Schmidt? Auf dem Sterbebett? Und keiner sagt´s dann weiter? Oder was?
    Richtig. Es kommt nicht drauf an, wann oder ob Sie es sagen. Jeder kann es auch so wissen.

    Wie auch immer – friss, Vogel, oder stirb: Demokratie heute. Du hast die Wahl. VSE. Oder europäischer Krieg. Oder WK3. Such´s Dir aus… Deine freie Entscheidung…

    Welches Schweinderl hätten´s denn gern?
    MEINS, mein EIGENES natürlich, Ihr… !

  5. „Ich habe dort drei Millionen Staatsbürger, natürlich gehe ich nach Deutschland“, sagte Erdogan
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/tuerkei/erdogan-veraergert-ueber-gegen-demos-in-koeln-12954231.html
    Aha…
    P. S.: 100 Staatsbürger? – keine Ahnung, wessen. http://www.bild.de/regional/berlin/polizei/was-sich-berliner-polizisten-so-alles-bieten-lassen-muessen-36087950.bild.html

    Du liebe Güte. Majestic 12 lebt… Wissenschaft heute.
    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/05/ufo-forscher-veroffentlichen-erstmals.html
    Und übermorgen? „Verschwörungstheorie wird Mainstream: Papst tauft Außerirdische“?

    EU Wahl, wie? Regierung überschlägt sich in ausländerfeindlichen, rechtspopulistischen Ankündigungen, o je, die Ärmsten – wenn das so weitergeht, schalten sie morgen wieder AKWs ein und klappen die Schlagbäume wieder runter… Und Heil Lucke, der rechtspopulistische Führer von Merkels, Burdas oder Antifas retorischen Gnaden, lebt also auch noch. Na schön.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/sozialmissbrauch-regierung-bereitet-einreisesperren-vor-12953572.html
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/gallery.europawahlkampf-in-stuttgart-afd-chef-lucke-schlaegt-pfeifkonzert-entgegen.ee388416-cef5-451f-9b13-d735380aec78.html
    Klar, auch Mitleid wegen der Verleumdungen bringt Leute an die Wahlurne. Schon recht, kann man ja verstehen.

    Aber ich hab da mal eine Frage. Bzw. 2.
    1. Wenn wir nicht souverän sind, seit 1945 nie gewesen, das heißt, wenn das deutsche Volk nicht souverän ist – wer übt dann die faktische sog. Souveränität bzw. die schlichte Gewalt aus?
    2. Wenn DIESE tatsächliche Gewalt wählen lässt, Abgeordnete hin und her schicken und abstimmen lässt – wessen Abgeordnete sitzen dann in Berliner, Brüsseler und sonstigen „Parlamenten“?
    Wessen „Souveränität“ vertreten sie? Noch einfacher gefragt: WESSEN Abgeordnete sind das?

    Schon gut, schon gut… war nur ne Frage…

    1. so ist es richtig Kint, so muss man fragen:
      Da es keine Souveränität gibt, kann auch keine ausgeübt werden. Der Souverän, also der Bürger wird nicht nach außen vertreten.
      Die Abgeordneten sind keine Abgeordneten, weil die BRD kein Staat ist und auch nicht werden kann, Gauck kein Präsident eines Staates, sondern eben einer Verwaltung, man könnte das mit einem Verein vergleichen, nur dass dieser mehr Legitimität hätte. (Wo haben sie denn die Gewerbe eigentlich angemeldet, selbst für diese bräuchte es einen ordentlichen Staat,grins..mal so am Rande)
      Die BRD-Abgeordneten haben deshalb und hatten auch nie eine Immunität. Tja und dasselbe gilt für Brüssel.
      Wie schon so oft ausgeführt. Alles illegal, aber solange der Bürger nicht bereit ist etwas zu unternehmen….

    2. „solange der Bürger nicht bereit ist etwas zu unternehmen…“

      wird er es noch nicht verstanden haben, Arkor…

      Ich verstehe es so:
      – Die Souveränität liegt beim Volk. Fertig, aus, unabänderlich.
      – „Wir sind“ aber „nicht souverän“ (O-Ton Schäuble, richtig vielleicht eher? Sind wir schon, ist das Volk schon, aber ) jedenfalls die AUSÜBUNG der S. wird zwangsweise, gewaltsam, vorenthalten, verhindert.
      (seit 70 Jahren, rechtswidrig, völkerrechtswidrig, gegen Haager LKO, gegen Naturrecht, trallala, illegal und damit rechtlich nicht wirksam eben! – ein rein tatsächlicher, unrechtmäßiger Zwangszustand – ohne jedes Recht.)
      – Diese schlichte Gewalt (habe ich nicht richtig „faktische“ Souveränität genannt) lässt dem Volk im Innern gewisse Spielräume, zB zu wählen, wie man es – unter den genannten Zuständen bzw. Bedingungen – haben möchte. (egal warum – damit es nicht zuviel Spannungen mit dem Zwangszustand gibt, damit man sich die tatsächliche Gewalt eigenen Aufwand sparen kann etc – langer Rede kurzer Sinn: der Statthalter „darf“ von seinesgleichen kommen, dh das Volk, dem die Ausübung der Souveränität entzogen wurde, darf sich den Statthalter der Gewalt unter seinesgleichen aussuchen).
      Das heißt: Per „Wahlen“ wird dem entmündigten Volk erlaubt, im Rahmen der bestehenden Zwangsverwaltung Vertreter zu wählen, die wiederum eine Verwaltung, nämlich den Statthalter, die „Regierung“ wählen (die selbstverständlich weiter unter der o. g. Gewalt steht). Das sind die „Abgeordneten“.
      – Damit sind / wären die sog. „Regierung“, die unter fremder Gewalt steht und zu allererst verpflichtet ist, diese ggü der Bevölkerung – gegen dessen Souveränität – durchzusetzen, aber auch „Abgeordnete“, die diese „Regierung“ – den Statthalter – wählen, nicht weiter als ausführende Organe der tatsächlich herrschenden GEWALT. Der Gewalt nämlich, die die (Ausübung der) Souveränität des Volkes zwangsweise unterbindet.

      So – um das mal aus meiner Sicht, meinem Verständnis, halbwegs geordnet darzulegen (war mal ein Versuch). Mag für andere viel schneller zu verstehen sein, bei mir ist das so kompliziert, haha.
      Damit wär auch klar, was von „Abgeordneten“ oder erlaubten „Wahlen“ im Licht der Souveränität gehalten werden kann.

      Eine andere Ansicht – bring sie mir schonend bei. 🙂 Ansonsten – so weit so gut, aber s. oben… es ist (erst) so einfach, wenn mans verstanden hat.
      Mit Sicherheit hast Du einige Gedanken auf dem (guten) Gewissen, Arkor, nicht nur meine (Marke „lange Leitung“).

      Schönes WE!

  6. Krisenbewältigung und Sport

    Der Betrieb hier wird noch einige Wochen reduziert weiterlaufen und sich dann im Schwerpunkt mit der Frage auseinandersetzen, wie ein Ansatz aussehen könnte, der neben anderen Vorhaben unter den in den kommenden Jahrzehnten zu erwartenden Bedingungen zum als “ethnokulturelle Kontinuität” umschriebenen Ziel beitragen kann.

    Da sich unter den Lesern in diesem Zusammenhang eine kontroverse Diskussion über die Bedeutung von Sport bzw. körperlicher Leistungsfähigkeit entwickelt hat, sollen vorab die Gründe dafür dagelegt werden, warum dieser Aspekt in einem solchen Vorhaben eine nicht unwichtige Rollen spielen wird.

    1. Tja, eigenartige Sichtweisen… über das, was die Deutschen zu tun haben.
      In Europa ne Revolution über sich ergehen lassen wie ein Naturereignis – ohne Planer, ohne Täter, einfach so.
      http://www.sezession.de/41536/betrachtungen-ueber-die-revolution-des-michael-wolffsohn.html
      Nun, den feinen Kulturstrudel, den er uns da auftischt, den hat Kalergi so etwas wie „afro-eurasische Mischrasse“ genannt, so weit kann dem vergesslichen Professor gerade noch auf die Sprünge geholfen werden…
      Die Politiker, meint er, haben sicherzustellen, dass bei dem ganzen Tohuwabohu nichts Schlimmes passiert. Und gegen die vorgehen sollen wir, die diese Revolution, dieses geplante Naturereignis, verhindern wollen. Gegen die Anti-Revolutionäre sozusagen. Die er nicht Nazis nennt, aber nach dem was er schreibt, kommen wohl nur die in Betracht… (Aber diesen Sprachgebrauch haben wir ja inzwischen auch geklärt…)

      Und in Syrien bombardieren oder sowie eingreifen, das sollen wir auch. Weil sein „jüdisches“ Gerechtigkeitsempfinden ihm das so sagt.
      Warum der jüdische Nachbarstaat Syriens nicht so empfindet, auch nicht so handelt, darüber redet er nicht. Na warum auch, würde er antworten. Er hat den Artikel ja nicht als Israeli geschrieben, sondern aus seinem jüdischen Gerechtigkeitsempfinden.

      Jetzt stelle man sich mal vor, das naturereignishaft geplante afro-eurasische Mischvolk sei schon Realität. Wie könnte so ein armer Professor dann noch sein jüdisches inneres Beben verspüren? Das könnte es doch dann gar nicht mehr geben! Oder ist etwa Kalergis Mischvolk, das über uns wie ein Naturereignis kommen soll, nicht für alle da? Na das wär ja… na was wär das denn? Etwas, was nicht in der Zeitung steht, wär das.

      Egal… Was jeder einzelne für richtig hält, entscheidet nun mal kein Professor. Ganz anders: Was von einem Professor zu halten ist, entscheidet jeder einzelne.
      Und das tun heute mehr als damals, als der den Artikel geschrieben hat – nicht mal ein Jahr ist das her. Und auch deshalb gut, ihn noch mal hervorzuholen!

  7. „Das Böse ist banal.“
    Deutscher, angeblich Enkel von Höß, mit erfundener Biografie, schlägt irgendwie Profit aus „Höß / Holocaust“, mit Hilfe von Spiegel und Taz und umgehängtem Davidsstern. Alan Posener, die WELT: Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte.
    http://www.welt.de/kultur/article128349458/Die-Gene-eines-Massenmoerders-als-Geschaeftsmodell.html
    Könnt er recht haben… könnt man denken… bis man den letzen Absatz liest: Eine Autorin, die von deutschen Kriegstraumata schreibt, „trivialisiert, banalisiert, instrumentalisiert, pervertiert“… „die große Tragödie“. Wieso, Posener? Ist das keine? Der glaubt doch nicht, dass einer kotzen muss, bloß weil ein anderer nicht weiß, was eine Tragödie ist… Dummheit ist banal – belassen wir´s dabei.
    Warum lassen die Juden dem angeblichen Höß-enkel den Davidsstern eigentlich nicht fressen? Wenn man sieht, wofür Deutsche sich so alles „fremdschämen“, könnt man das doch verstehen…

    Haha, Grüner AfD-Plakatdieb mit Migrationshintergrund, hatte keine Maske auf, denn er hatte Hemd und Hose an. Na dann 🙂
    http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/Gruener-haengt-Wahlplakate-der-AfD-ab;art1158550,2619784

    „Sozial“-Irrer meint: Schweden sollen zum Hausverkauf gedrängt werden. Den Wohnraum brauchen die Zuwanderer.
    http://www.goldseiten.de/artikel/207698–Schwedischer-Sozialexperte-empfiehlt-Enteignung-von-Immobilieneigentuemern.html
    So wird das nie was mit dem Mischvolk. Brennt Stockholm noch? Falls ja, wirds mit Wohnraum eng. Ja ja, Völker, Kulturen ohne Lebensraum, …

  8. Scheint immer mehr Parallelen zwischen 1939 u.2014 zu geben.Damals fiel Polen die Aufgabe zu , Deutschland (das erfolgreich dabei war,sich dem Griff der internationalen
    Finanzmafia zu entwinden) so lange zu provozieren ,bis ein deutsches Eingreifen unvermeidlich war-mit anschließender Kriegserklärung der westl.Finanzu.Kriegsdemokratien;

    heute scheint die Ukraine die Aufgabe des nützlichen Idioten zu
    spielen um durch Provokationen Rußlands,dieses dann notfalls mit kriegischen Mitteln wieder auf NWO Kurs zu
    bringen,ähnlich wie mit den widerspenstigen Deutschen 1945 u.während die Russen ihre absurden Siegesparaden zelebrieren
    sind sie schon längst als Nachfolgeschurkenstaat des Landes auserkoren,dessenNiederwerfung sie am 9.Mai immer wieder bombastisch begehen.

    Geschichte wiederholt sich immer wieder,nur die Akteure wechseln

  9. Neues vom »Mr. Teleprompter«

    Zwar macht er bei seinen Reden eine gute Figur: Immer hört es sich so an, als würde er aus ganzem Herzen sprechen, wobei er seinen Blick immer wieder von links nach rechts über das Publikum schweifen lässt. Doch das sollte man nicht als Blickkontakt mit den Zuhörern auffassen, sondern mit seinen beiden Telepromptern, die links und rechts von ihm stehen. Das ständige Wechseln des Teleprompters suggeriert nur, der Präsident würde sein ganzes Publikum ansprechen. Und sollte einer ausfallen, hat er immer noch den anderen als Ersatz. Die Frage ist nur: Hat er die Texte auch selbst geschrieben? Oder wenigstens in Auftrag gegeben und selbst redigiert? Wohl kaum. Tatsache ist: In Wirklichkeit werden die Vereinigten Staaten von einem Teleprompter regiert. Nur: Wer letztlich Regie führt, weiß niemand.

    http://info.kopp-verlag.de//hintergruende/geostrategie/gerhard-wisnewski/usa-ist-die-praesidentenfamilie-eine-inszenierung-.html;jsessionid=5379F63DC0E838FD6464789AA1EA5F12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.