Links 19.5.14

Kalifa Hefter - libyscher Exilant, CIA-Mitarbeiter und ranghoher Rebellen-Feldkommandeur. Steht unter dem Verdacht des Kinderhandels.
Kalifa Hefter – libyscher Exilant, CIA-Mitarbeiter und ranghoher Rebellen-Feldkommandeur. Steht unter dem Verdacht des Kinderhandels.

Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

… “Haftar war einst Heereschef unter Staatschef Muammar al Gaddafi, hatte sich aber bereits in den 1980er Jahren von ihm losgesagtfeuern lassen müssen. Nach Gaddafis Sturz 2011 sollte der (CIA)Offizier helfen, neue libysche Streitkräfte aufzubauen, wurde aber wenig später von dem Auftrag entbunden.“ …

ARD: Putschversuch in Tripolis?

… „Das Militär sperrte den Luftraum über Bengasi. Die Regierung rief die Bevölkerung der Stadt zum Widerstand gegen Haftar auf. Dessen Gruppe nennt sich selbst „Nationale Armee“. “ …

ARD: Dutzende Tote bei Gefechten in Bengasi

… „Laut Ponomarjow müssen die von Kiew kontrollierten Militär- und Sicherheitskräfte bei ihrer Sonderoperation im Südosten der Ukraine große Verluste hinnehmen. Allein in den vergangenen Tagen seien auf der Seite der „faschistischen Junta“ insgesamt 650 Menschen getötet, verletzt beziehungsweise gefangen genommen worden. 13 CIA-und FBI-Agenten seien getötet und zwölf weitere verletzt worden.“ …

Ria: CIA-Agenten in Ost-Ukraine getötet? US-Geheimdienst dementiert

Ria: Ost-Ukraine: Nationalgarde bestreitet Erschießung eigener Soldaten

… „Wie war es möglich, die teilweise schwerwiegenden Bedenken der Bafin übers Wochenende auszuräumen? Welche Rolle spielten die Lobbyisten in dieser kritischen Phase? Gab es Kontakte zwischen Hering Schuppener und Asmussen? Gab es eine politische Einwirkung auf die Bafin,“ …

DWN: Hochtief: Das Ende einer deutschen Industrie-Legende

… „Um es kurz zu erzählen, Putzfrauen hatten die Seiten des Vertrages, die über Nacht zum Trocknen nach dem Kopieren auf dem Fussboden des Büros in Rom ausgelegt wurden, als Abfall betrachtet und deshalb entsorgt, einschliesslich der Vorlagen zum Kopieren des Originals. Als die Offiziellen am Morgen den Verlust entdeckten, suchten sie zuerst die Mülltonnen von ganz Rom ab, fanden aber nichts. Kopien und Original waren nicht mehr auffindbar.“ …

ASR: Sind die Römischen Verträge rechtsungültig?

25 Gedanken zu „Links 19.5.14

  1. 2xRIA: Komisch… Warum nur 70 Ausländer? Warum nur 13 Mitarbeiter des US-Geheimdienstes CIA? Besser klingt „700.000 Ausländer“ und „13.000 Mitarbeiter des US-Geheimdienstes CIA“! Rotfront-Jungs so wie so glauben auf alles – auch wenn von die Beweise sind keine Spuren.

    Gestern hab Video eingelegt, wo GRU-Oberst (Russische Federation) Igor Strelkov/Girkin (Führer von Donbass-”Rebellen”) hat klar und eindeutig gesagt:
    * Fast keine von “ukrainische” Russen will gegen sein Land kämpfen (fast keine von “ukrainische” Russen will in stinkenden Ratten verwandeln sich). Gegen Ukrainer kämpfen (in die überwiegende Mehrheit) nur die “russische Touristen“. Im Slawjansk kämpfen fast 1.000 “russische Touristen“. Absolute Mehrheit von diese “russische Touristen“ sind echte Banditen, und nicht gegen ukrainische Armee kämpfen – aber rauben die Banken, entführen Leute für Lösegeld, töten Unschuldige.

    Das alles hat gesagt Igor Strelkov/Girkin – der einzige, wer genau weiss wie alles läuft im Slawjansk.

    Es ist selbstverständlich – Seifensieder Wjatscheslaw Ponomarjow ist glaubwürdigste Informations Quelle von RIA! Vieleicht weil schon 5 Jahre von der Bundes Untersuchung der Russischen Föderation für eine schwere Straftat gesucht. Muss man seine Verzeihung irgendwie verdienen… 🙂

    1. Warum nur 13 Mitarbeiter des US-Geheimdienstes CIA? Besser klingt … “13.000 Mitarbeiter des US-Geheimdienstes CIA”

      an wessen Technik erinnert mich DAS nur ????

  2. Alexander Turchinov:
    * Russland daran gewöhnt, in Erpressung zu engagieren… Gas-Erpressungen – lieblings Format nicht nur in der Ukraine, sondern auch in anderen Ländern… Es ist Zeit dieses Schweinerei beenden… Das Justizministerium bereitet eine schwere Klage gegen die Russland – mehr als 1 Trillion Griwna (mehr als 100 Milliarden Dollar)…

    Wette auf die Tatsache, dass Ukraine gewinnt in dem Internationale Schiedsgerichtsbarkeit. 🙂

  3. Das Wiederholung – die Mutter des Lernens. 🙂

    Wenn der Krim an die Ukraine übergeben war – die entsprechende Teil der ukrainischen Gebiete wurde an Russland übergeben (mit allen da wohnenden Ukrainern).
    Wichtig: sehr fruchtbare ukrainische Gebiete mit fleissigen Ukrainern – im Austausch von Dürre immer heimgesuchte Gebiete wie im Krim.
    Sowjetische Regierung hat einen solchen „Austausch“ gemacht, weil wollte in Krim Wasser-, Energie-und Verkehrsinfrastruktur zu gewährleisten. Für die sowjetische Regierung war ein solcher „Austausch“ elementaren wirtschaftlich vorteilhaft.

  4. Wie berichtet wird, soll der Sohn von US-Vizepräsident Joe Biden gerade ins Direktorium eines ukrainischen Gaskonzerns berufen worden sein.
    Überhaupt besteht die Fürhung dieses Konzerns zum größten Teil aus Amerikanern !

    Das ist genau das von dem ich die ganze Zeit Rede,USA hat eine Zwischenfunktion EU-Russland in der Ukraine eingerichtet damit die Gasgeschäfte Russland mit der EU über den Dollar abgewickelt werden ,das ist nämlich der Springende Punkt in der Ukraine „die Installierung des Dollars“.

    Natürlich wird in unseren Presstituierten Medien kein Wort darüber berichtet,man Redet von Demokratie man Redet von Frieden,obwohl das überhaupt nicht das Thema ist !

    http://www.theintelligence.de/index.php/politik/international-int/4817-petrodollar-ein-kernelement-der-geld-und-kriegspolitik.html

  5. Der russische Präsident Wladimir Putin gibt heute den Befehl – russische Militärkräfte soll von der ukrainischen Grenze in die seinen Basis zurückkehren.

    Warte, warte… Wladimir Putin hat schon am 7 Mai garantiert, dass diese Militärkräfte sind schon weg von der ukrainischen Grenze!?

    Für Wowa Unersetzlicher ist so leicht zu lügen – wie für mich eine Zigarette zu rauchen… 🙁

    1. Eigentlich liegt das Schicksal der USA was die Finanzielle Situation anbelangt in den Händen von Putin,würde man die Installierung des Dollars in der Ukraine beenden und das kann Putin machen wenn er möchte, dann würde es nicht lange dauern und die USA wären Bankrott !?

      1. Russland mag die Mittel dazu haben.
        So wie es auch den Putsch hätte verhindern können, wie ZA es festgestellt bzw. vorgeschlagen hat: Mit einem eigenen Gegen-„Frühling“, mit Putsch, Handstreich oder Eroberung.
        Mit den Mitteln also, die Putin bislang nicht angewendet hat, sondern die er kritisiert, denen er entgegentritt.
        Und so könnte man die jetzige Entwicklung auch wieder umkehren – mit eben solchen Mitteln. Tut Putin aber nicht.
        Bislang. Wegen dieses konstanten, durchaus grundsätzlich und konsequent scheinenden „bislang“ ist ja für manche so schwer zu verstehen, warum andere ihm von Anfang an genau gegenteilige Motive unterstellen…

        1. P. S. Die Gefahr, das Risiko eines Weltkrieges – der nicht zuletzt HIER ausgetragen würde, auf deutschem Boden, und das hinterlässt, was Timoschenko sich für Russland wünscht, „nicht mal verbrannte Erde“, mal ganz bewusst ausgeklammert, um den Punkt oben deutlich zu machen.

          1. Nein Nein das ist ein alter HUT,ein Trick so alt wie die Menschheit selbst,schaffst du es der Bevölkerung Angst zu machen,werden sie ihre Last tragen , und sich alles gefallen lassen.
            Wir leben nicht mehr in den 40 jahren,heute existieren Atombomben jeder weis das, deshalb ist dieses Argument ausgeschlossen es dient zu Manipulationszwecken,so wie damals mit dem kalten Krieg,welcher kalte Krieg wenn beide mächte schon damals zusammen unter einer Decke steckten !! Man hatte ihn nur benutzt um die Ziele zu verwirklichen,und zwar den Weltweiten Kommunismus.
            Mich wundert nicht das Helmut Schmidt dieses Argument aus dem Hut zaubert immerhin ist Schmidt ein guter Freund von Kissinger,und wer Kissinger ist braucht man ja nicht zu erwähnen.
            Ausserdem wer soll heute für irgendjemanden in den Krieg ziehen ? Krieg will nur die Finanzelite. Die Politiker sind ihre Clowns, ihre Marionetten, und Soldaten ihr Werkzeug, das man nach Gebraucht wegwirft. Wie sagte Henry Kissinger ! „Militärpersonal ist blödes, dummes Vieh, welches man als Bauernopfer in der Aussenpolitik benutzt.“

        2. Kint: Wie sagt so schön ein alter Österreicher: Lasst die Amis über die Schnur springen und Bankrott gehen 🙂

          1. Um die Amis tut´s mir ja leid, die müssens ausbaden wie alle anderen. Aber das System der Obamis und falschen Hinterzimmer-Strippenzieher kann über die Schnur springen, dann über die Planke laufen, wie die Piraten sagen, und anschließend noch kielgeholt werden. 🙂 Und wenn irgenwelche Pappnasen aus Verzweiflung wirklcih vom Hochhaus springen wollen, wird die Trauer darum auf sich warten lassen – erst sind ihre vielen Opfer dran…

      2. @ Napoleon
        Ich denke, dass in den Händen von Putin liegt nur den Ding, welches er nutzt wenn geht in Klo… 🙂

        Die USA wären Bankrott oder nicht, Dollar rutscht oder nicht – für Super-Herrscher ist absolut scheißegal. Es ist für ganze 100% klar – bald kommt neue Ära – die Ära von vollen Hegemonie von voll virtuelles Geld.
        Diese Übergang war vor langer Zeit geplant – und ist bereits im vollen Gang. Diese Übergang für uns sieht aus wie heutige „heftige“ (blöde) geopolitische Spiele – aber in Wirklichkeit das ist nur die Tarnung für das Übergang in die Ära von vollen Hegemonie von voll virtuelles Geld.

          1. Wer in Zukunft nicht mehr im Interesse des Wahnsinns spurt, wird durch ein einfaches Abschneiden vom Zahlungsverkehr in seiner Existenz zerstört. Dass wir uns längst nicht mehr in einem Rechtsstaat bewegen, ist inzwischen vielen klar geworden.

            George Orwell hat mit seinem Roman „1984″ schon damals unsere Zukunft vorausgesagt. Die totale Kontrolle der Menschen wird angestrebt, dafür ist jeder erfundene Vorwand recht, ob er nun Massenvernichtungswaffen, Pandemien, Klimakatastrophe oder Terrorismus heißt.

  6. ASR, Römische Verträge: Unglaubliche Geschichte. Eine Ente? Lassen sie etwa den Baroso den Bankrott so öffentlich ausplappern? Etwa so, wie die Grenzöffnung der DDR „aus Versehen“ verkündet wurde? Wenn EWG, vllt. sogar alles nachfolgende, nichtig wäre, alles Schall und Rauch, gar nicht existent, nicht mal nach deren eigenen „Rechts“-Vorstellungen… wenn das wahr ist, was soll es sonst sein, wenn nicht auch der rein formale Zusammenbruch? Ausgerechnet kurz vor der EU-Wahl? Was soll das??
    Kommen Ende Mai die Marsmännchen, von denen Kurie und Jesuiten seit Monaten halluzinieren? Oder Eurogendfor? Oder der 3. WK? Oder was?
    s. auch den Kommentar bei ASR – Beitritt von Neuen Bundesländern, bevor es die überhaupt gab? War mir neu – und was hieße das?

    1. die römischen Verträge Kint sind so und so illegal, mindestens aus dem Grund, da die BRD weder Staat, noch legitimer Vertragspartner ist für internationale Vereinbarung ist, darüber hinaus aber selbst, wenn es sich hier um den Vertreter des völkerrechtlichen Subjektes handeln würde, was man ja bei den anderen Ländervertretern größtenteils unterstellen darf, dann hätten sie, weder im deutschen, noch im Falle der anderen Völker, die Berechtigung Verträge abzuschließen, die Rechte des Souveräns betreffen.
      Deshalb weise ich ja auch immer wieder darauf hin, dass ein rechtsgültiger Aufbau von unten nach oben erfolgen muss.
      Es gibt übrigens noch eine Menge Gründe mehr, aber das reicht erst mal..

    2. Absolut JA, Arkor!

      Nur hier zieht ja der Baroso den eigenen Lügen sogar noch den
      e r l o g e n e n Teppich weg!
      Eben nicht der inhaltliche Zusammenbruch, wie Du ihn schon lange richtig darstellst… nun auch noch der formale Einsturz der Lügen: Das was zu recht illegal genannt wird, e x i s t i e r t noch nicht mal… Die Verträge, die illegal wären, gibt es gar nicht, und was folgte, wurde auf NICHTS gebaut…

      Fand ich doch bemerkenswert. Haha, man stelle sich Wagandts nächste Tagesenergie vor, wenn er sagt: So, und nun hab ich was ganz besonderes… kannst Dich jetzt schon drauf freuen! 🙂

    3. Grenzöffnung der DDR

      mein Bullshit-Detektor steht seit einiger längerer Zeit bezüglich des „Schabowski Zettel“ auf Alarm

      PS: Nicht nur Markus Wolf nein auch Alexander Schalck-Golodkowski … was aber nichts bedeuten muss.

  7. http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/ruestungskonzern-krauss-maffei-wegmann-spd-politiker-sollen-bei-panzerdeal-kassiert-haben/9911982.html
    Wer mag, könnte das mal zur aktuell widersprüchlichen, umstrittenen Haltung der Spd / Regierung zur Waffenlieferung an Saudi-Arabien in Verbindung setzen. Könnte Interessantes dabei herauskommen.
    Der abgebildete Leo-Kampfpanzer sieht nach der neuesten, u. a. für urbanen (aber auch Wüsten-) Einsatz modifizierten Version aus.

    Nochmal Syngenta: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/professor-wird-von-schweizer-gvo-konzern-attackiert-weil-er-die-wahrheit-sagt.html
    Kein neues Thema an sich, aber lesenswert.
    Man erinnert sich vllt auch an die ruinöse Kampagne gegen den kalifornischen Prof. Duisburger (oder so ähnlich), der diverse Lügen um AIDS bzw. HIV beim Namen genannt hatte.
    Wissenschaft heute!

    1. P. S. Vergessen: Leo2, Griechenland: Natürlich wird damit klar, dass die BRD mit all den zusätzlichen griechicschen Schulden auch die Kosten für die Leos selbst zahlt.
      Wenn die Leos auf der Target2-Liste (offen)bleiben, zahlt die Bundesbank, dh BRD. Werden die Leo-Schulden getilgt, hat die Schulden auch die BRD bezahlt. Inkl. Bestechungsgelder, haha!
      Lustig, was?

  8. Tja, schon vielen ist aufgefallen, dass es eine ziemlich hinterhältige Sache ist, wenn erst scheinheilig Dinge ins Rollen gebracht werden, die alles, was funktioniert hat, unter sich begraben. Und wenn dann, wenn nichts mehr übrig ist, Zeigefinger auf die gerichtet werden, die das, wenn auch mit einiger Verwirrung, aber immerhin lebendig überstanden haben – ohne zu wissen, wie ihnen geschehen ist. SCHULD! – heißt es. WER hat schuld? Das ist hier die Frage. Oder auch nicht, wie man gleich sehen wird…

    Von den Charakteren.
    „Sapere aude!“ oder: Die kleine Geschichte vom wagemutigen und tapferen großen koreanischen Internet-Seefahrer namens Killerbee.

    Man liest einen Artikel – http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/05/18/der-deutsche-charakter-drohung/
    Von Deutschland ist die Rede, nein, von den Deutschen. Schlimme Zustände werden geschildert, völlig korrekt.
    Fazit: „Der Grund für das Versagen des Systems ist selbstverständlich im Inneren der Menschen zu finden, denn das System ist aus ihnen aufgebaut.“

    Hm… ist das so „selbstverständlich“? Man schreibt einen Kommentar,
    – nicht den ersten, der hier wurde so spät freigeschaltet, dass ihn „99,9 Prozent“ der verdorbenen Leser nicht mehr gelesen haben… http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/05/15/aschenputtel-auslanderfeindlichkeit-eu/#comment-42094 – 🙂


    Kint

    Das ist nicht der deutsche Charakter. Der wurde nach 45 beseitigt und auf den Kopf gestellt. Nicht wirklich, nicht dauerhaft, nicht für immer, aber das Nichtstandhafte, Nichtselbständige, ängstliche Nach-dem-korrekten-Wind-gucken, das orwellsche “alles kann richtig sein” kommt genau daher.

    Die Symptome sind korrekt geschildert, die Wahrnehmung ist richtig, Killerbee, und die Wünsche die daraus sprechen, sind auch meine. Dass Du Koreaner bist, wusste ich nicht. Ist aber egal: Die Symptome, die Du vllt. seit einem Jahrzehnt oder länger wahrnimmtst, haben ihre Ursachen, noch ein paar Jahrzehnte früher. Guck 100 Jahre zurück, siehst Du nichts davon. Also was hat diese Änderung verusacht?

    Anmerkung: Ich kenne wenig Koreaner. Aber früher erzählte mir ein Bekannter, der mit einigen zu tun hatte, des öfteren anderes. Kein gegenteiliger Eindruck, aber ein ganz anderer. Etwa so, wie das Verhalten der Offiziere bei der Havarie der Sewol (in Presse und Anklagen) geschildert wurden. Sind weder meine Erfahrungen noch ein Vorwurf – aber es passt zusammen.


    … sieht dann noch einen früheren Kommentar des Verfassers:

    ki11erbee

    Deswegen sage ich ja, daß es an sich falsch ist, von Deutschen als Menschen zu sprechen.

    Menschen haben einen Verstand, ein Gewissen, Moral.
    Menschen überlegen sich, was ihre Handlungen für Konsequenzen haben werden.
    Menschen bekommen ein “schlechtes Gewissen”, wenn sie etwas Böses tun.

    Deutsche sind ganz anders.
    Deutsche führen Befehle aus.
    Sie sind auch völlig unempfänglich für “schlechtes Gewissen”; sie sagen: “Ich habe nur Befehle befolgt”, “Ich trage keine Verantwortung”, “Der da macht das aber auch”.

    Wer Deutsche adäquat beschreiben will, sollte sie als Hammer oder Zange oder sonstiges Werkzeug sehen.

    Der Hammer kann Gutes tun.
    Der Hammer kann Böses tun.
    Aber er selber ist weder gut noch böse, er ist einfach ein Ding.

    Genau wie ein Deutscher. Ein Deutscher ist für mich ein Ding, das Befehle ausführt.

    Na, wenn das kein Ding ist. Auch das ist ein paar Worte wert…

    Kint

    Jetzt erst Deinen späteren Kommentar gelesen, Killerbee.
    Du kennst offenbar keine Deutschen, weißt nichts über ihren Charakter.
    Wenn Deutsche für Dich “Dinger” sind, sie sowieso nichts kapieren – was ist es, was Dich an Deutschland fasziniert? Die Gestalten, von denen Du sprichst, hätten niemals tun können, was Deutschland ausmacht.

    Ist offenbar auch nciht ernstgemeint, der Kommentar. Sonst würdest Du ja diesen Blog nciht betreiben.

    und ehe man 2x blinzeln kann, steht das da:

    Kint

    *gelöscht, Propaganda. Kommentator unter Moderation*

    Deutsche haben die widerliche Angewohnheit, Ursache und Wirkung zu vertauschen und sich anschließend als Opfer darzustellen.

    Beispiel:
    Eine Person ist dreckig und wohnt in einem dreckigen Zimmer.
    Ist diese Person ein Deutscher, sieht ihre Argumentation so aus:
    “Kein Wunder, daß ich dreckig bin, das Zimmer ist ja auch dreckig!”

    Er tut also so, als sei seine Unhygiene das Resultat des dreckigen Zimmers.

    Der normale, nicht geisteskranke Mensch, erkennt jedoch sofort den Fehler:
    In Wirklichkeit ist das Zimmer dreckig, weil der Mensch dreckig ist.
    Der Mensch ist das Problem, nicht das Zimmer.

    Dasselbe gilt für Deutschland.
    Die Deutschen sagen: “Unser armes Volk ist verdorben, weil der Staat verdorben ist”
    Ich sage euch: “Euer Staat ist verdorben, weil zuerst euer Volk verdorben ist. Wollt ihr euren Staat retten, müsst ihr zuerst euch selber retten!”

    und dann noch das:
    —-

    ki11erbee

    @Kint

    Um den Charakter der Deutschen zu erkennen, muss ich mir nur euer Land anschauen und die News lesen.

    Lügen, Betrug, Verrat, Egoismus, Desinteresse, oberflächliche Unterhaltung, Fressen, Ficken, Fussball, Fernsehen, Facebook, Selbsthass, Dummheit.

    Habe ich noch was vergessen?

    Wenn ich Unrecht habe, wieso sieht euer Land dann so beschissen aus?

    Außen = Innen.

    Wer sich Deutschland anschaut, erkennt den Charakter der Deutschen.

    “Ich kann nichts dafür, ich habe nur Befehle befolgt”
    “Die anderen sind noch schlimmer”
    “Was soll man denn sonst wählen”
    “Ach, was in 20 Jahren ist, interessiert mich nicht, da bin ich eh schon tot”
    “Die anderen aber auch!”

    Diese paar Sätze beschreiben 99,9% aller Deutschen.

    Und sie sind der Grund dafür, daß euer Land und eure Gesellschaft so aussieht.

    Ihr lebt in dem Land, das ihr verdient!

    Kint

    Seltsam. Wenn Du meinen Kommentar nicht ungelesen, und doch als Propaganda, gelöscht hättest, hättest Du das nicht gefragt und nicht gesagt…
    Sapere aude.
    —-
    – 19. Mai 2014 um 15:26 Kint

    Schalte mal meinen ersten Kommentar bitte wieder frei, Killerbee!

    Und was beim 3. Blinzeln noch da ist, hat gewonnen.
    🙂

    And the winner is… Killerbee, der wahre Columbus unter den Internet-Explorern. Wenns nicht wahr wär, müsst mans glatt erfinden.

  9. Unser allseits beliebter geifender Gilb ist mit sachlichen Argumenten durchaus nicht zu knacken. Darin gleicht er den religiös Besengten ebenso wie den degeneriertesten Exemplaren der Antifanten. Argumentatio ad personam ist noch seine geringste Kunst dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.