Links 11.5.14

suuna schia usaInteressantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

… „Er zählt zu den engsten Freunden und wichtigsten finanziellen Förderern des israelischen Ministerpräsidenten Bibi Netanjahu. Tatsächlich deutet alles darauf hin, dass Adelson die Organized-Crime-Verbindung zwischen Netanjahus rechtsgerichteter Likud-Partei und der Kontrolle über die Politik in Washington darstellt, und zwar sowohl über direktes Geld als auch über Adelsons finanzielle Unterstützung für AIPAC,“ …

voltairenet: Der Gangster, der die US-Republikaner kaufte

… „Eine große Waffenfabrik wurde für drei Millionen Dollar verkauft, soviel kostet ein Ferienhaus im US-amerikanischen Aspen.“ …

friedensblick: 90er Jahre: Als Putin noch der neoliberale Freund des Westens war

… „die 65 von Kanada bestellten Flugzeuge ihm die astronomische Summe von 1,5 Milliarden US-Dollar per Flugzeug über 40 Jahre kosten“ …

voltairenet: Der F-35, der Betrug des Jahrhunderts

… „Das Produkt wurde offenbar schon ab Mitte April verkauft. “ (Anm.: rechtzeitig zum 20.)…

FAZ: Rüge für „88“-Waschmittel Hitlergruß? Dann war’s wahrscheinlich Ariel

… „Irgendwie passieren bestimmte Schlüsselmomente in der Geschichte aufgrund der Ereignisse in der Ukraine momentan so still und leise, dass es darauf keinerlei Reaktionen in der Welt zu geben scheint.“ …

chartophylakeion: Syrien – Ende einer ”Hochburg”

… „Der 2011 unterzeichnete Vertrag über den Bau von zwei Hubschrauberträgern wird zurzeit eingehalten und im Oktober abgeschlossen. Bisher wurde er nicht revidiert“, sagte Hollande.“ …

Stimme Russlands: Vertrag mit Russland zu Mistral wird nicht verändert – Hollande

… „Dieser neueste Spielzug der USA kommt zeitgleich zum Washiongton-Besuch des Anführers der Syrian National Coalition for Revolutionary and Opposition Forces, Ahmad Al-Jarba, der dort Lobbyarbeit für mehr Unterstützung betreibt. Al-Jarba will Washington bewegen, den Rebellenkräften Flugabwehrrakten zur Verfügung zu stellen, berichtet die NYT“ …

RT (englisch): ‘Pilot-Programm’ enthüllt: Washington schickt Raketen für syrische Rebellen

… „“Ukraine’s Sabotageaktion die Wasserzufuhr der Republik Krim über den Nord-Krim-Kanal abzuschneiden ist nicht anderes als eine Willkürhandlung gegen alle Krimbewohner.”

RT (englisch): Ukraine baut Damm, der die Krim-Wasserversorgung abschneidet

… „Trotz der Behauptung der ukrainischen Behörden, die Kampffahrzeuge würden an die ukrainisch-russischen Grenze verlegt, ist der „Volksgouverneur“ überzeugt, dass die Panzer Lugansk einkreisen würden. “ …

Ria: Kiew verlegt Panzer in Richtung Lugansk – „Volksgouverneur“ Bolotow

… „Die Grundfrage des ganzen bizarren Geschehens: Jede Polizei der Welt würde die Ansammlung von bewaffneten Vermummten – mit schußsicherer Kleidung und Stahlhelmen – schon bei deren Entstehung so früh wie möglich auflösen, einkesseln, stoppen. In Odessa erlebten wir das Gegenteil.“ …

HdF: Odessa: Acht Achtungszeichen – Agent Provocateurs und Täter kennen Parubij

… „Der nächste Schritt des Konzern/Banken-Faschismus -> T I S A

Überdies müssten die Regierungen ausländische und inländische Anbieter gleich behandeln. Sie müssten somit auf jeden Schutz der lokalen oder nationalen Anbieter verzichten.“ …

stop-tisa.ch: Wir lüften ein GeheimnisT I S A

45 Gedanken zu „Links 11.5.14

  1. Was sollen uns die Verrückten sagen? Klar, Putin will die Balten fressen, aber:
    „Zum Beispiel den Georgien Krieg im Sommer 2008. … Allerdings gab Georgien den ersten Schuss auf Südossetien ab…
    Nato-Strategen fanden schnell heraus, dass die russischen Truppentransporter schlecht geschützt waren, die Einheiten untereinander keinen Kontakt hatten und es ihnen nicht gelang, die georgische Luftabwehr auszuschalten. Für die Balten war das aber nur eine schwache Beruhigung. Sie identifizierten sich mit den Georgiern und begannen zu fragen, ob die Nato sie wirklich vor einer russischen Intervention schützen würde. „Wir können uns auf weitere politische Forderungen nach einem umfassenden Plan der Nato zur Verteidigung der Balten einstellen“, kabelte der amerikanische Botschafter in Riga ein paar Tage nach Kriegsende an das State Department.“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ukraine-krise-die-dicke-rote-linie-der-nato-im-baltikum-12933320.html
    Ja was, FAZ? „Ossetien“ als Nato-provozierter Test? Wer käme denn auf sowas…

    Oder die Welt. Ein einziges Dokument des Wahnsinns. (s. oben, ups2009).
    http://www.welt.de/politik/article127862117/Hunderte-US-Elitekaempfer-in-ukrainischer-Armee.html – ein Blick in die Leserkommentare, fertig. Hinzufügen mag man höchstens noch den guten alten „Curveball“. Oder dass der US-Regierung bekanntlich „keine Erkenntnisse“ über Söldner vorliegen… und der Witz ist ja: Das kann durchaus sein!
    Wo verstecken sich übrigens die Obama-Versteher? Die Merkel-Versteher? Es gibt sie nicht. Niemand in Sicht, der das VERSTEHT. Niemand, der das ERKLÄREN kann. Weit und breit nicht. Auch die Welt und Faz verstehen´s nicht, und können´s niemandem erklären. Und stimmen trotzdem mit „ja“, immerhin wüssten sie ja, dass alles ganz anders ist… das ist ja das, was die Leute nicht verstehen.

    Wenn man die ganzen „Leaks“, das ganze Durcheinander mal anschaut: Hier weiß die rechte Hand nicht, was die linke tut. Natürlich ist das nun mal ein Symptom des Deep State. Aber verwirren die Strippenzieher ihre Abteilungen, inkl. Regierungen und Presse, absichtlich? Um das Anti-US-Gewicht zu stärken? Um Putin so böse darzustellen, dass jeder ihn quasi aus Empathie- oder volksimmanentem Gerechtigkeitsempfinden lieb hat?
    Auf der anderen Seite: Das System ist nun mal fertig, objektiv am Ende, in jeder Hinsicht abgewirtschaftet. Sicherheitsorgane werden am Handeln gehindert. Nicht erst seit John McNeill, den man hinderte, Bin Laden zu schnappen, und der tragischer- oder höhnischerweise ausgerechnet im WTC starb. Man wird des Wahnsinns auch überdrüssig, wie die Absage des Kommandeurs betr. Syrien gezeigt hat. Immer mehr werden Sand ins Getriebe streuen, weil sie die Nase voll haben. MaW: Man muss Sabotage des Nato-Systems in Betracht ziehen, in schleichend wachsendem Umfang, von oben bis unten, oder umgekehrt. Die nicht mehr Dienst mit Überstunden, nicht mehr nach Vorschrift, sondern nach Sonderregel „L m a A“ machen. Ganz einfach weil auch dort Menschen sitzen, die genug von den Faxen haben, die das alles nicht mehr begreifen – denen das einfach zuviel wird. Die kognitive Dissonanz. 🙂
    Ein so zerfallendes System noch im Griff zu behalten, wäre eine Kunst für sich, ein Ding der Unmöglichkeit.
    Nicht zu vergessen: Sie haben sich immer genau der Idioten bedient, die sie herangezogen haben. Gerade auf Politikebene. Nur ganz wenige lügen mit (halbwegs) Verstand, wie Juncker und Schäuble. Die meisten sind voll-verblödet und schizophren, die haben sich darauf verlassen, dass es reicht, mit dem Strom zu schwimmen. Das „es funktioniert doch, also ist es auch so“ war ihr einziges, alternativloses Wissen, ihre Gewissheit um die eigene Zukunft in der schönen neuen Welt. Beispiel Baroso, der als Maoist zu den Sozialdemokraten ging, oder Nahles, die nicht weiß, was Arbeit ist, die sich nur vorstellen kann, was NICHT mit Arbeit zu tun hat, die sich also, verständlich soweit, bloß mit a) Sklaverei und b) staatlicher Subventionierung der Sklaverei und Alimentierung des Nichtstuns, beschäftigen kann, Sozialpädagoge Özdemir, usw.
    Das immanente, selbstzerstörerische Problem des zerstörerischen Systems ist doch: Je mehr sie den Neuen Menschen fabrizieren wollen, desto größer und deutlicher wird der Widerspruch zum Menschen.

    Dass hinter der Matrix der eben doch dummen, gierigen, vor den menschlichen Eigenschaften versagenden Strippenziehern eine weitere, viel klügere steckt, die all das so will, kann (sollte) niemand ausschließen… Aber es lohnt nicht, sich in Irrsinn, Paranoia und Wahnvorstellungen hineinzugrübeln.
    Mehr als hingucken und zusammenzählen kann man nicht. Die einzelnen Momente der Entwicklung zählen, entscheiden aber nicht für sich. Man sollte sich nicht der Hoffnung hingeben, aus irgend einem Punkt, einer Lüge, einem Fakt entnehmen zu können, dass man nun hinter eine Maske schauen kann. Darum kann es auch gar nicht gehen. Es geht darum zu erkennen, dass ein wahnsinniges System anti-menschlich ist. Und dass man es ABLEHNT, wenn man ein Mensch ist. Ein Kommentator bei der Welt fragte: Wie lange dauert es noch, bis US-Einrichtungen blockiert werden? Nun, niemand weiß es… Aber es wird, absehbar, so kommen.
    (Klar ist auch: Es wird zu Gewalt kommen, Agents Provocateurs werden dafür sorgen, und Lars Mährholz wird vorgeworfen werden, dem, bewusst täuschend, oder als nützlicher Idiot, unbewusst, Vorschub geleistet zu haben. Auch das ist klar absehbar.)
    Darum geht´s (jetzt).
    Was dann kommt, ist was anderes. Dann wird man sich Gedanken über die Zukunft machen müssen. Auch dann ist das erste Augenmerk nicht die Benennung, Bestrafung der Schuldigen. Sondern etwas neues zu bauen. (Und nicht, dann auf einen anderen, auf den nächsten Scheinheiligen zu hören, „weil“ der vorige ja ein Betrüger war.) WAS? Das frage jeder sich selbst. JEDER SELBST, und dann müssen wir sortieren und zusammenzählen.
    Wem es um die Schuldigen geht: Die finden sich, von unten bis ganz oben. Die Kronzeugen, die, die sagen, wir haben mitgemacht, aber -natürlich!- nur als innere Widerständler, die nächsten Gaucks, sozusagen, werden Reihe stehen, es nur so heraussprudeln, und jeder will der erste sein. Keine Sorge. „Keine Sorge, Volksfürsorge“, hieß es mal. 🙂

    Ariel 88: WIE war das? „Wir wollten URSPRÜNGLICH nur für mehr Waschladungen werben“ – und was war DANN? DANN hat also jemand eine noch bessere Idee gehabt?
    Oder was sonst? Oder hat die sauteure Werbeagentur gar nicht gewusst, mit welcher Bedeutung die Zahl 88 besetzt ist? Diesmal nicht dran gedacht, öffentliche Tabus zu meiden? Ariel 88 stinkt zum Himmel.

    Mistral: Hollande, der Depp, was für eine Drohkulisse. Er kann ja stornieren, haha. Dann behalten die Russen eben Schiffe und Vorschüsse. Fast so schön wie die Drohung, die EU würde Europa zum nächsten Winter den Gashahn abdrehen, um Russland zu bestrafen. Idioten, hilflos der Realität ausgesetzt, frei zur Wahl.

    Nochmal empfohlen: M. Voigt, Kulturstudio Klartext. Der Titel sagt´s! Schon viel von ihm gehört – so deutlich noch nie.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=xRTOI-gnpV0
    zum Anhören: http://mp3kulturstudio.whiteops.de/kt/kt_93.mp3

    1. Dass hinter der Matrix der eben doch dummen, gierigen, vor den menschlichen Eigenschaften versagenden Strippenziehern eine weitere, viel klügere steckt, die all das so will, kann (sollte) niemand ausschließen… Aber es lohnt nicht, sich in Irrsinn, Paranoia und Wahnvorstellungen hineinzugrübeln.

      Dazu einfach mal
      http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/05/04/die-rolle-des-deutschen-journalismus-bei-der-gezielten-inszenierung-des-auserst-profitablen-vierten-weltkrieges-durch-die-globale-elite/
      … fand ich recht übersichtlich.

      „Nett“ auch:
      Trojaner?! Soldaten in ukrainischer Armeeuniform- sprechen fließend Italienisch….
      http://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2014/05/04/trojaner-soldaten-in-ukrainischer-armeeuniform-sprechen-fliesend-italienisch/

      Einfach nur hässlich
      Russland wird ausgebuht
      http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/eurovision-song-contest-die-weltpolitik-praegt-esc-russland-wird-ausgebuht/9858590.html

      http://terragermania.com/2014/05/11/wurg-und-kotz/

      1. ups2009: Russland wird ausgebuht. jawohl, absichtlich, wegen Politik, oder weil sie Werbung machen wollen für Homo, Lesben? Herr (Frau) Wurst hat gewonnen? Zufall, wer hat angerufen? Ich kann mir denken.
        Das heisst dann, wir Frauen finden keinen Mann mehr und umgekehrt, das ist zum heulen. Ich selbst kann es nicht anschauen…..

  2. Türkische Problemzonen. Sie brechen häufiger die Schule ab, sind öfter arbeitslos und mit dem Gesetz in Konflikt – die Schattenseiten der türkischen Zuwanderung.
    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/3803727/Turkische-Problemzonen?_vl_backlink=/home/index.do
    Na und? Was soll der Quatsch von sozialen Hintergründen? Aus der Masse der, na, von mir aus, bildungsfernen Schichten kommen eben MEHR Schulabbrecher und mehr Einbrecher als aus deutschen Unterschichten. So einfach ist das.
    Bestreitet es doch – wie denn? Ihr sagt es doch selbst!
    Die blinde Behauptung, ins Blaue hinein, na, wenn das so sei, dann müsse wohl etwas anderes, nein, JEMAND „schuld“ sein, ist bloß das, was sie ist – eine willkürliche Verleumdung, eine böswillige Spekulation – die man deshalb für gutartig hält, weil sie angeblich „zugunsten“ eines anderen, eines angeblichen Opfers wirkt. Nun, logisch an Zirkelschlüssen um ihrer selbst willen festzuhalten, war schon immer etwas… sagen wir problematisch. Eben unlogisch. Und weil man ein „gut gemeintes“ Motiv dafür hat oder zu haben glaubt, wird´s kaum richtiger.
    Wer das für abwegig hält: Warum dürfen Menschen eigentlich nicht „anders“ sein? Warum ist die Vielfalt nicht mehr gewünscht, wenn sie ihre Vielfältigkeit zeigt?
    Man schaue sich die Türkei an. Türken als Kulturschaffende? Alles voll von Kulturdenkmälern, stimmt. Wer hat sie gebaut? Die Vorfahren dieser Türken etwa? Na, man schaue sich mal die farbigen Mosaike an… haben scih ganz schön verändert, seitdem, die Türken – und was haben sie übrigens seitdem gebaut, erfunden?
    Aber es geht ja nicht darum, auf jemandem herumzuhacken. Sondern um Probleme, die wir nun mal haben. Man ziehe die Kreise weiter. Islamische Kultur. Woraus ist sie entstanden – aus den Resten und Blüten der 2-Stromland-Kulturen. Deren Wurzeln im Dunkeln liegen. (Und über Skythen spricht man nicht, über deren Vorfahren schon gar nicht.) Pythagoras lernte in Ägypten, und die arabischen Mathematiker haben´s genauso wenig erfunden. Und ob Abraham aus Ur oder der Phantasie entsprang – die Juden zählen noch heute nach dem sumerischen Kalender.
    Wollen wir auch noch über Afrika reden? Deren Bevölkerungsüberschuss für Merkels und Schulzes „Europa“ bestimmt ist? Wo kommt der her? Früher wurden die Männer massakriert, weil sie sich um Frauen stritten. Die hohe Geburtenrate wurde von hoher Kindersterblichkeit ausgeglichen. Nur soviel zu – und nicht gegen – Afrika.

    Nun denn – also wer wollte ERWARTEN, dass die Nachkommen der von alters her und in Resten übernommenen, und immer weiter verfallenden, Kulturen, mit ihren engen Zwängen, sich gerade im Abendland und seiner geistig freien und erfinderischen Bevölkerung heimisch fühlen?
    Gauck nicht. Er rät ihnen, bestärkt sie: Baut auf EURE Kultur, das ist schön! Mit oder ohne Scharia, Vielweiberei, Herr Gauck? Wie hätten Sie´s denn gern? Hm, die Sache mit den Weibern dürfte nicht zu verachten sein, was, Herr Pfarrer?

    Man hätte ihnen und uns die Komplexe, die sich für sie aus all den Widersprüchen ergeben, ersparen können. Man redete ihnen ein „Ihr könnt“, und sie spüren doch, dass das nicht stimmt. Ein grausames Spiel, das man mit der überwiegenden Zahl der „Migranten“ treibt. Aus lauter Nächstenliebe, meinen manche… Nun, wer vergessen hat, wer sein Nächster ist, der stellt sich das wohl so vor.
    Und nennt die Deutschen erst Blutsäufer, dann metaphysische Sandkastenbekloppte, die zu verrückt seien, um in den Krieg zu ziehen, und dann gleich wieder Rassisten.
    Und nennt Churchill einen großen Mann, der seinen Harris losschickte, um Europa Goethes Werte zu bewahren.
    Verrückt, verrückt. Wer wohl?

    So könnt es weiter und weiter gehen… Unternehmen und Versicherungen verzweifeln, über die deutsch-polnische Grenze fahren die geklauten Baufahrzeuge wie im Taubenschlag.
    Na und? Geht doch schon 10 Jahre so…
    Warum? Weil die Grenzen offen sind, und die Politdarsteller allen Warnern pflichtgemäß die Latrinenparole entgegen gehalten haben, das werde nicht zu wachsender Kriminalität führen, dafür sei gesorgt. Weiß doch jedes Kind.
    Zwischenüberschrift: Nicht alle Einbrecher, Diebe kommen aus Osteuropa. Aha. Danke, WELT. DAS war, auch in Deutschland, schon immer so.
    Was ändert das an der Latrinenparole? Gar nichts. Sie schmieren einfach noch eine oben drauf.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann drucken sie auch morgen.

  3. Kint, Zitat: Na, man schaue sich mal die farbigen Mosaike an…, also warum farbige Mosaiksteine? Mein Schwiegervater hat sein Haus auch aus blau/weise Mosaiksteinen gebaut, weil es vor Regen schützt und auch weil es schön ist.
    Zitat: ….Vielweiberei, Herr Gauck? Warum haben arabische Männer mehrere Frauen? Zuerst muss gesagt werden, sie wohnen nicht zusammen, jede Frau hat ein eigenes Haus mit Kindern. Natürlich kommen sie zusammen, reden oder helfen beim Kinderhüten. Was bedeutet für den Mann die Vielweiberei? Gar nichts. Wenn er Lust auf Sex hat, geht er zu eine der Frauen, wenn sie nicht will oder gerade die Mens hat, geht er zu der andere, wenn er noch nicht genug hat, dann weiter…… das hat nichts mit Liebe zu tun und für die Frauen? Meistens lieben sie den Mann nicht, für sie ist Sicherheit, Haus, Geld wichtiger. Nur reiche Männer können das leisten, normale Männer selten, dann müssen alle zusammen wohnen im gleichen Haus, oft in Armut. Bevor er eine 2. Frau nehmen will, muss er die 1. Frau fragen. Wenn sie nicht einverstanden ist, gut oder wenn er herzlos ist, verstösst er sie, Scheidung und heiratet wieder….. so geht es weiter. Übrigens Herr Gauck lebt auch so, die eigene Frau wohnt anderswo und er lebt mit der Freundin zusammen. Warum nicht Scheidung? Eben dieser Pfarrer hat einen schlechten Ruf. Natürlich hat das nichts mit Deinem Kommentar zu tun. Nur ihr müsst die arabische Mentalität kennen. Aber natürlich gibt es Liebe und der Mann will keine 2. Frau, vor allem die Jungen sind nicht mehr so. Sie sagten mir, sie haben kein Geld und ich habe gefragt, ob sie denken, einen 2. Frau zu nehmen. Sie sagten, nein, ich habe nur ein Herz und kann nur eine lieben. Na ja, schön gesagt, eine Lieben und andere nur für Sex? Dann sage ich, ihr macht es sowieso auch, heimlich, eure Ehefrauen wissen nichts. Das ist dasselbe, Heimlich (bei euch) oder mehrere Frauen (bei den Arabern). Bis die Ehefrau dahinter kommt, gibt’s es Krach. Bei den arabische Frauen nicht, weil sie wissen…… Oft war es Liebe und wenn er noch andere Frauen nimmt, dann ist es den Frauen irgendwann egal…. (Die Vielweiberei finde ich das egoistisch)

    1. Mit den Mosaiken meinte ich eher sowas:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:ZeugmaMuseum10.jpg
      Ums ganze Mittelmeer lebten früher ganz andere Menschen… Wo kamen die alle her? (Nicht von hier, falls das jemand annehmen sollte.)
      Vielweiberei: Ich mische mich ja nicht in fremde Kulturen, in fremde Länder, Sitten und Gebräuche.
      Aber hier ist´s nun mal verboten, und wird trotzdem praktiziert. Wie Du sagst, Yvonne: In unterschiedlichen Wohnungen. Die nicht der Mann (in Arabien zwangsläufig wohlhabend) finanziert, sondern dem armen Mann das Sozialamt. Die der Ehemann da alle einzeln hinschickt, und nur eine von ihnen sagt, sie sei verheiratet.
      Wenn man in Arabien meint, dass es funktioniert, dann ist das eben so.
      Wird seine Gründe haben. Hat aber auch seine Gründe, dass die Menschen im Abendland so etwas wie Scharia und Harems für sich nicht richtig finden.
      Einige hast Du wohl angesprochen, denke ich.

  4. Kint, ach so, ja das mit den Mosaiken, das kenne ich, es gibt vieles in der Türkei, auch in arabische Ländern. Ich habe vieles gesehen, nur ich kenne die Geschichte nicht. Schlimm!!! Sollte fragen…. Das andere was ich meine, Mosaiksteinen an den Fassaden gibt es sehr viele überall in der Türkei und arabische Länder…. es gefällt mir. Es macht sehr viel Arbeit und ist farbenfroh, lebendig, spezielles. Bei uns ist es immer alles nach Mass, Ordnung, Passend. Dort in der Türkei, arabische Ländern nicht. Daher finde ich es interessant. Bei uns nicht, wir müssen Bewilligung von der Gemeinde holen, auch wegen der Farbe der Fassaden!!! Bei uns ist es sogar auch verboten, alte Häuser abzureisen, viele stehen unter Denkmalschutz. Und was ist in Libyen, Syrien? Alles kaputt gemacht, alte Bücher verbrennt, Kulturstätte zerstört, Kirchen vieles mehr……aber bei euch und anderswo im 2. Weltkrieg auch…..
    Das mit Scharia und Harem, warum wohl, das wurde für Männer gemacht….. nicht für Frauen. Aber es ist nicht so im Islam, das ist eine andere Geschichte…… schreibe lieber nicht, sonst bekomme ich Schelte….

  5. Klar, Architektur, schön. Rund ums Mittelmeer. Die arabisch angehauchten Bauten in Spanien, wie hieß der famose Architekt da, in Barcelona – vergessen. Oder Hundertwasser.
    Islamische oder sonstige Sitten – gehen mich nichts an. Wenn´s denen gefällt ist´s gut, wenns ihnen nicht (mehr) passt, können sie sich gern was anderes einfallen lassen. Auch gut.
    Aber nicht andersrum, bitte sehr. Ist meine Meinung, und wenn Gauck anderer ist, dann gibts eben 2 Meinungen. Aber DAS geht mich schon was an. Und wir müssen uns überlegen, ob wirs verboten halten wollen oder verschiedene Gesetze für verschiedene Leute. Das ist es ja bloß: Sie sind verschieden.

    Wofür Schelte, oder von wem? 🙂
    Schönen Sonntag noch!

    1. Kint, verschiedene Gesetze gilt nicht, alle sind vor dem Gesetz gleich!!! Eben, es wird nicht eingehalten!!! Was willst Du für Herr Gauck? Erkläre mal…..
      Schelte, bitte, denke mal, es gibt Gegner und sie sind für diese Scharia und Harems. Bitte denke selber….es ist besser, wenn ich nichts schreibe. Wer liest diesen Blog, alle und wer ist auch dabei? Was weiss ich.
      Hundertwasserhaus gibt es bei uns auch in Altenrhein nähe Flugplatz. Von dort kann man billig nach Österreich und Deutschland fliegen.

    2. @ Kint
      Du meinst wahrscheinlich den Antoni Gaudi (Barcelona) – da sind sogar die Wohnblöcke zu Verlieben schön… da kann der Hundertwasser nicht mit. Ich hab ein Buch über ihn und versteh immer noch nicht, wie viel Lebensleistung dieser einzelne Mensch hinterlassen konnte. Ein Zauberer!

      1. Ja, der wars! Danke.
        Leider vor ne Straßenbahn gerannt oder sowas…
        Gaudi erinnert mich schon an Hundertwasser. Nein, hab gerade nachgeguckt. Es ist umgekehrt. 🙂

        Das ganze Mittelalter liegt doch im Dunkeln…

      2. Ein Zauberer!
        Ja… was ist ein Genie? Durch Bachs Feder floss auch nicht nur Tinte, sondern DER Geist. Sagen wir, der liebe Gott.
        Seltsam: Bach war auch nur ein Mensch. 🙂

    3. WEiß im Moment wirklich nicht, was Du meinst, Yvonne. Soll ich denn alles noch mal repetieren?
      Gesetze für alle sind OK.
      Wenn man die Regeln einhält gibt´s keine Ganzkörperverschleierung im „Badi“, wie man in der Schweiz wohl sagt, sondern andere Probleme. Und das Jugendamt GEHT dann in Familien, in denen Kinder seltsam be- oder aus hiesiger Sicht misshandelt werden.
      Wenn man sie nicht einhält, gibt´s andere Probleme, weil Sonderverhalten geduldet werden, bis hin zu Strafmilderungen wg. anderer „kultur“. Oder sogar, andersrum, Bestrebungen zu „GEsinnungsstraftaten“ der Mehrheitler, die damit als solche diskriminiert werden.
      Ein Staat – die Schweiz zB ist einer – darf sich nicht in neu angesiedelte Kulturen zerreißen. Gerade seine Toleranz, die nichts als Aufgabe seiner Kultur ist, lässt dem Konkurrenten Raum, das Vakuum zu füllen. Es ist eine Aufforderung dazu.
      Was Gauck (zB) macht, ist eine Aufforderung an die Deutschen, ihre Kultur aufzugeben, und eine Aufforderung an andere Kulturen, die Lücke zu füllen – und damit Deutschland zu beherrschen.
      Das ist ganz nüchtern die Sachlage.
      Dass das mit hohen / niedrigen Geburtenraten einhergeht (und die geht immer einher mit dem Befinden eines Volkes, bzw. hier von ursprünglichen und neuen Bevölkerungsteilen), beschleunigt die Sache.
      Na also was will ich für Gauck? Und Konsorten? Warum soll ich sagen, was Du nicht sagen magst? Aber kein Problem? Dass die Ziegen unter den Schafen und einige der letzteren auch sie über kurz oder lang hindern, laufend ihren Amtseid zu brechen, natürlich. Weil´s besser für alle ist…
      Interessante Lage, das Hundertwasserhaus da. 🙂

      1. „und damit Deutschland zu beherrschen“
        Na, das Wort Deutschland passt ja wieder mal nicht. Sei´s drum.
        Etwas anderes: Wenn die Gauckse das durchziehen können, was Monnet und Kalergi und nach ihnen „Dr. Peter Coulmas“ alias Petros Koulmassis
        http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/europaeische-union-hat-der-nationalstaat-wirklich-ausgedient-12932963.html
        und ungezählte andere geplant haben, bis zu heutigen Spitzenkandidaten, mit wessen Geld und Einfluss auch immer, DANN wird sich sehr vielen die Frage stellen: Was nun? Bzw. WOHIN? Es werden mehr sein als jetzt, die diese Frage aufwerfen, und noch viel mehr als die sind, die bislang überhaupt Fragen gestellt haben. Was machen die, wenn 10 Millionen ein Stück Australien kaufen, und ausreisen wollen? Ein Stück Südamerika? Oder sonstwas? Vielleicht Madagaskar? Sch…egal momentan. Es ist kein so großes Problem, wie manche denken. Aber man könnte sich ja schon mal überlegen, wo in aller Welt die Vorfahren der Vorfahren schon zuhause waren. Und welches Fleckchen noch (wieder) zur Verfügung steht. Die Antarktis wäre natürlich etwas kühl, und noch weiter als Australien. Der letzte Satz war ein Scherz… 🙂
        Die Frage ist nicht abwegig, sondern nur 2, höchstens 3 Züge voraus. Denn nicht nur „Gaucks“ Entwicklung geht weiter, sondern auch die bewusste Entwicklung der Völker, und, in der Tat, die hat was mit Deutschland zu tun.

      2. Kint, was ich will, dass Du aufhörst mit Kauderwelsch. Schreibe endlich mal klar. Du bist vielleicht höher gebildet als ich, aber Du musst nicht gleich der Oberlehrer sein.
        Zitat: Was Gauck (zB) macht, ist eine Aufforderung an die Deutschen, ihre Kultur aufzugeben, und eine Aufforderung an andere Kulturen, die Lücke zu füllen – und damit Deutschland zu beherrschen.

        Die Schweiz hat das schon lange, wir haben mehr Ausländer als ihr gemessen an Grösse. Wir müssen jeden Tag ändern und immer wieder anpassen. Zuerst reklamieren die Ausländer wegen dem Kopftuchverbot, Schwimmzwang für Mädchen, was dann, die Eltern reklamieren, gehen zum Obersten Gericht und so weiter. Am Schluss muss die Schweiz nachgeben. Und wenn wir nach Arabien reisen, müssen wir uns dort auch anpassen, umgekehrt wollen sie bei uns nicht anpassen. Schöne Zukunft. Glaube nicht, dass es nur bei euch ist, bei uns schon lange….. vor allem die SP, Grüne und andere machen unser Kultur kaputt, wollen uns am liebsten in die EU „verkaufen“ noch mehr Ausländer holen. Hier im Dorf sind viele Asylanten und Ausländer, die passen sich nicht an, die meisten arbeiten nicht mal und auf Kosten der Steuerzahler leben sie gut, haben eine Wohnung, Handy, PC, TV und vieles mehr. Ich sehe es von meinem Fenster aus, ca. 4 m Abstand wohnen sie neben uns…..
        Dann schreibe mal eine Lösung und was können wir tun. Du schreibst immer und immer, aber keine Lösung. Nur schreiben hilft nichts, man muss dagegen was machen. Ich habe schon viel getan, dann kommt die Polizei jede Woche morgens früh vorbei unangemeldet und kontrolliert…..Ich habe oft gesehen, wie sie weg rennen vom Hinterausgang….. es kamen oft verschieden Leute, natürlich illegal. Und was gebracht, nein, die Polizei ist zu lasch, Hauptsache sie haben Arbeit, auch die Sozialämter, Rechtsanwälte, Richter, darum geht es. Denen geht es nicht um uns, sonders um die eigene Arbeit. Das will Deutschland auch oder nicht? Verschiedene Menschen aus allen Länder der Welt, kann es gut gehen, die Schweiz behauptet so, nur die Bundesräte und wir das Volk?

      3. Erst jetzt gesehen. Kauderwelsch? 🙂 Es war einfach, Yvonne, die Welt durch die rosa Brille zu sehen. Es war schmerzhaft, erschreckend, zu erkennen, wie falsch das war. DANN, danach, war es relativ leicht, die falschen Dinge beim Namen zu nennen, und abzulehnen.Ich weiß.
        Und nun?
        Das ist nicht die Frage an einen nächsten vermutlich falschen Führer, sondern an den Menschen, an jeden. Sie ist unlösbar schwer. Sie ist leicht, wenn man weiß, was man will. Wer oder was man ist.
        Nein, ich will auch keinen Vorschlag machen.
        Und ja, stimmt. Es ist leicht, zu sagen: Die Menschen sollen sich erstmal Gedanken machen, was sie ablehnen. Und dann verstehen sie auch, so langsam, was sie wollen. Aber vielleicht geht´s jedem so.
        Nein. Bedaure. Dazu fühle sich jeder selbst berufen.
        Und doch, gute Nacht.

        1. Kint, offenbar hast Du mich nicht verstanden!!! Es geht darum, dass Du mal klare Sätze schreibst. Deine Sätze sind jetzt schon besser!!! Also so einfach ist das. Schaue mal bei ASR und er kann das sehr gut, dazu hat er auch noch Vorschläge. Kein Wunder, dass er so viele Leser hat. Warum kommen so viele Ausländer zu uns, warum fliehen so viele Menschen aus ihrer Heimat? Freiwillig geht niemand. Wir zerstören ihre Heimat wie Libyen, Syrien, Somalia, Ex Jugoslawien usw…. darum mussten sie fliehen, danach als es vorbei ist mit dem Angriffskrieg, ist nichts mehr wie vorher. Bei uns haben wir sehr viele aus dem Balkan und sie machten dort nur Ferien, aber Arbeit und aufbauen, geht nicht. Darum verdienen sie das Geld bei uns, bauen ihre Häuser wieder auf, danach, wenn sie pensioniert sind, gehen sie vielleicht wieder dorthin. Aber ihre Kinder bleiben bei uns. Dasselbe bei euch. Das musst Du sehen und endlich zugeben, dass wir alle schuld sind. Wir dürfen kein Land zerstören, angreifen und ausplündern. Unsere miesen Politiker sind schuld, sie werden von den USA gelenkt und alle tanzen hinterher. Man muss immer die Ursache suchen, nicht die Symptome. Der Arzt behandelt bei uns die Symptome und bis es besser geht, mit Tabletten und so. Dann bis zum nächste mal. Jeder verdienst dazu, von A – Z. Darum haben unsere Politiker die Ausländer, Asylanten gerne, fast alle verdienen daran, auch an Verbrecher. Ich merkte, bei Diskussionen über Asylanten wehrten sich immer dasselbe Politiker, also Flüchtlingsorganisation, Anwälte, Sozialarbeiter, Flüchtlingsbetreuer, etc.
          Zitat: Es war schmerzhaft, erschreckend, zu erkennen, wie falsch das war. Es liegt an Dir!
          Einen schönen Tag!!!

          1. ich versteh dein Problem nicht Yvonne. Kint hat dir doch klar gemacht, dass die rechtsstaatlichen Organe nicht das machen, wozu sie eigentlich da sind, also jegliche RECHTSSTAATLICHKEIT zugunsten ILLEGALER ANWEISUNGEN aufgaben.
            ALSO hat er dir indirekt auch gesagt, was zu tun ist. Die VERANTWORTLICHEN benennen und die Rechtsstaatlichkeit wieder in Gang zu setzen.
            Du schwimmst wie eine Fliege auf der Suppenoberfläche und meinst das Strampeln dich dauerhaft davor behütet in der Suppe zu ertrinken.
            NEIN, DENN DIESE SUPPE, DIE ANDERE DIR UND DEINEN NACHFAHREN EINGESCHENKT HABEN WIRD IMMER GRÖßER!
            Entweder du akzeptierst,dass es länderübergreifend diese ÜBLEN SUPPENVERURSACHER GIBT, oder aber du wirst ersaufen, wie deine Nachkommen….und dafür braucht es BEWUSSTSEIN- PROBLEMBEWUSSTSEIN. Und das muss geschaffen werden, denn genau das fehlt noch bei den meisten DUMMGUTSCHAFEN!
            Genau das macht Kint.
            Was erwartest du? Dass Kint den alles umfassenden Lösungsvorschlag macht?

            Den gibt es! Vollzug des Rechtes und inhaftieren des kriminellen Packs!
            Nur habt ihr Schweizer eines bis heute nicht begriffen, was die Deutschen selbst nicht wissen. Sie sind ein vom Feind besetztes Land. Hier ist das ein wenig schwieriger wie bei Euch. 14.000 politische Verfahren durchschnittlich, so viel wie noch zu keiner Zeit in Deutschland sprechen für sich.
            Deutschland ist die Mitte die Keimzelle Europas. Sie muss zerstört werden, und der Rest stirbt von allein ab. Die Mächtigen haben dies schon lange begriffen.

    4. Alle sind vor dem Gesetz gleich. Ein Rechtsprinzip. Eines von mehreren, an denen man erkennen kann, wenn dem nicht so ist, dass nicht RECHT praktiziert wird, sondern UNRECHT, dass als RECHT ausgegeben wird.
      So näherst du dich der Wahrheit an, schaust langsam hinter die Dinge:
      NUN WO SIND ALLE VOR DEM GESETZ IN DER BEHANDLUNG GLEICH? IN DER SCHWEIZ ODER DEUTSCHLAND?
      Was zeigt, dass die sogeannten RECHTSSTAATLICHEN REPRÄSENTANZEN nicht RECHTSSTAATLICH ARBEITEN.

      1. arkor, so habe ich geschrieben: verschiedene Gesetze gilt nicht, alle sind vor dem Gesetz gleich!!! Eben, es wird nicht eingehalten!!! Bei uns ist es auch so, die Politiker machen, was sie wollen!!!! Bei uns sind wir vor dem Gesetz nicht gleich!!!! Aber es gibt noch, zuerst wird die Immunität aufgehoben, dann verurteilt, es gibt bei der SVP, davon 2 Politiker wurden verurteilt, andere nicht. Warum wohl, die SVP kämpft für die unabhängige Schweiz und will nicht in die EU, andere Parteien schon. Wer für die EU ist, wird nicht verurteilt, wer gegen die EU ist, wird verurteilt, nur wenn sie einen kleinen Fehler machen. Sie warten auf die Fehler…..

        1. richtig muss es heißen: Ihr seid vor dem Gesetz gleich, werdet aber nicht so behandelt. Es wird also von den Institutionen UNRECHTMÄSSIG gehandelt.
          Der Unterschied hierin liegt in weit sich Repräsentanzen delegitimieren durch unrechtmäßiges Handeln.
          In der BRD beispielsweise gibt es KEINE IMMUNITÄT der Abgeordneten: Warum? Weil die BRD kein Staat ist und dementsprechend auch keine Immunität dem Personal ausstellen kann und sich selbst Immunität, womöglich bei Rechtsbrüchen vor der Verfolgung geht nun einmal nicht. TROTZDEM WIRD ES SO GEHANDHABT.

          Das ist das ganze Problem der Eliten: Letztendlich müssen sie Rechtsbrüche begehen und bewerkstelligen dies durch die komplette Unterwanderung aller Repräsentanzen um sich vor Verfolgung zu sichern, beispielsweise über ILLEGALE ANWEISUNGEN UND ANWEISUNGSRICHTLINIEN, mit denen sich dann mancher Mann dazu verleiten lässt, oder besser in der REGEL dazu verleiten lässt eine illegale Anweisung ÜBER das Recht zu stellen.

          Aber genau SO KÖNNEN SIE AUSGEHEBELT WERDEN! ÜBER DAS RECHT!

          1. arkor, ja richtig: Ihr seid vor dem Gesetz gleich.
            Bei uns gibt es die Immunität für die Politiker, aber wir haben es schon aufgehoben, damit man sie unter Strafe stellen können. Ich weiss nicht mehr wie viel, dann sind sie meistens verschwunden aus der Politik, 2 sind geblieben, weil sie unschuldig waren. Aber die Medien haben sie fertig gemacht…….
            Zum Glück ist es bei uns NOCH möglich, aber wie lange noch???
            Demokratie, bei uns? Ja, wir können abstimmen, umgesetzt wird es meistens nicht, alles verschleiert, verschoben, dann vergessen…..
            Dasselbe wie bei euch?

    1. @ Igel
      dürften die Templer gewesen sein – jedenfalls spricht die Zeit (ab 1140) dafür, ebenso deren Bauhütten-Hinterlassenschaft. Wahrscheinlich hatten sie alte Schriften (Architekturstiche) aus dem Morgenland gefunden.

        1. Gotik Romanik Geschichtsfälschung
          http://de.geschichte-chronologie.de/index.php?option=com_kunena&itemid=152&catid=9&id=1032&Itemid=222&view=topic&limitstart=40

          Das manipulierte Mittelalter
          http://nachrichten.freenet.de/wissenschaft/geschichte/das-manipulierte-mittelalter_736712_533364.html

          label/Geschichtsfälschung
          http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/search/label/Geschichtsf%C3%A4lschung

          PS: Haavara Abkommen ???
          PPS: Und Gruß an den „Bundestrojaner“ welcher hier auf „meiner“ Seite des Netzes mitwerkelt!

  6. Nehmen wir mal an, der hier http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2014/05/47274674-e1399802371245.jpg säße als Richter vor einem. Was würden die Leute denken? Im besten Fall: Ist der seit gestern schon nüchtern? Aber nein… Er vertritt das Volk. Es hat ihn gewählt. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/11/anton-hofreiter-zu-steuer-hinterziehung-die-doppelmoral-ist-abstossend/
    „Unklar ist, wer die Informationen an die Bild-Zeitung geleakt hat. Hofreiter ist SPD und CDU wegen seines Kampfs gegen die dubiosen Geschäfte der Regierung mit Toll Collect ein Dorn im Auge.“ Welch eine Banalität, und was ist der Punkt? Wulff, Edathy, Hofreiter? Wie viele noch? Wie viele mehr glauben, ein Sonstwas(vor)sitz schützte sie davor?
    Diese Idioten scheinen tatsächlich keine Ahnung zu haben, mit wem sie es zu tun haben könnten. In wessen Dienste sie getreten sein mögen.

  7. Russland stellt „Lügen“ über zweiten Weltkrieg unter Strafe

    [abgeschrieben aus dem Hamburger Abendblatt vom Mittwoch, 7.Mai 2014]

    Russland hat die Verbreitung von Falschinformationen über die Rolle der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg unter Strafe gestellt. Präsident W. Putin unterzeichnete das Gesetz, das auch für die Leugnung der Nazi-Verbrechen bis zu fünf Jahre Gefängnis vorsieht.
    […]
    Durch ein weiteres Gesetz gelten nun strengere Vorschriften für Blogs in Russland.
    […]
    Die russische Regierung sieht den Zweiten Weltkrieg als einigendes Element für eine Gesellschaft, der nach Putins Darstellung seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion 1991 die moralischen Leitlinien abhandengekommen sind.

  8. Danke @garlic.

    Die „moralischen Leitlinien“ der Sowjetunion waren im wesentlichen an die Panzerstahllieferungen über die Beringstraße aus den USA gebunden. Ohne diese Panzerstahllieferungen war das Deutsche Reich unbesiegbar. Das ist Fakt!

    Der Ami alleine kann liefern, aber alleine kann er keinen Krieg führen. – Und wann wollen wir dem Ami und seinen unterwürfigen Helfershelfern in Deutschland einmal richtig auf die Fresse schlagen, bis deren Schädel platzen -vor Arbeitseifer?-

    Die pissen sich doch heute schon heimlich in die gewindelten Hosen: das lesbische Chlorhuhn im Bundeskanzleramt, die schwule Hasenscharte als fettes Arschloch für alle Fälle und jeden Stich, und das grüngefärbte Viechzeugs mit dem roten Schal um…

    1. die Amis haben alles im unbeschränkten Ausmaße geliefert an Russland, Rohstoffe, Technik, sogar Dollardruckplatten zur unbeschränkten Geldherstellung. Wie eben auch an die anderen Alliierten auch.
      Im ersten wie im zweiten Weltkrieg. Wobei im ersten Weltkrieg die Lieferungen erst nach zwei Jahren so richtig losgingen, ansonsten wäre er vorbei gewesen, denn England, Frankreich und Russland waren zu diesem Zeitpunkt bereits besiegt.
      Dann kam die Balfour-Erklärung.

      1. Die geklauten Dollardruckplatten, das war pikant. Mit dem Geld wurden die Besatzungssoldaten in Mitteldeutschland bezahlt.

  9. arkor, das tut mir leid, wegen euch, Deutschland. Dann sage ich nur noch, mache das unter euch selbst, ich habe gar nichts mehr zu sagen. Das ist eure Sache und lass dann auch unsere Sachen machen. Wenn wir was dagegen stimmen, wie z.B. Nein, zur Masseneinwanderung, schimpft ihr über uns, drohen uns und so weiter. Selbst wir sind nicht mehr frei, wir werden von euch angegriffen.
    Ich habe Kint gesagt, er soll klare Sätze schreiben, das ist das und ich bin dann zufrieden. Bei uns ist die Sprache anders, wir mussten die deutsche Sprache in klare, einfache Sätze schreiben, damit jeder versteht. Das hat bei uns vor ein paar Jahren angefangen, was kann ich dafür? Es ist obligatorisch!!!

  10. arkor,ich denke nicht, Du schimpfst. Nein, nein, ich bin nur böse, immer musst ihr, also eure Politiker auf die Schweiz schimpfen, drohen, ausschliessen und so fort, bis wir nachgeben. Wir sind aber nicht in der EU, dennoch tun sie so, als seien wir drin oder sie denken, sie müssen die Schweiz befehlen, fordern usw… Wenn wir nur ein kleines bisschen für uns wollen, Z.B. begrenzte Einwanderung, oder wir nehmen keine Asylanten mehr auf oder wir schicken sie zurück (Schengen-Abkommen), schon haben wir Schelte aus Deutschland, FR, Brüssel erhalten. Wir sind ein kleines Land, mehr aufnehmen können wir nicht. Schon nicht die ganze Welt. Weisst Du, im 2. Weltkrieg haben wir selbst Probleme gehabt für uns, damals über 4 Millionen Einwohner, zu sorgen. Wir haben zu wenig Land und heute haben wir 8 Millionen, jede Sekunde wird ein Land wie ein Fussballplatz verbaut. Wie sollen wir uns selbst versorgen? So kann man sagen, wir sind praktisch abhängig vom Ausland. Zum Glück kämpfen wir dagegen, denke mal wir haben viele Gebirge und Berge, dort kann man nicht bauen. Jetzt will der Bundesrat die Städte dichter verbauen, schlimm, für wen??? Damit sie noch mehr Ausländer holen? Sie arbeiten nicht für uns, sondern für das Ausland. Sie wollen dem Ausland gefallen. Aber wir??? Du kannst es sicher vorstellen, trotzdem gebe ich die Schuld nicht die Ausländer oder Asylanten. Sie können nichts dafür. Aber warum kommen so viele Deutsche zu uns? Bei euch fehlen viele qualifizierte Leute, weil sie zu uns kommen. Aber ihr werbt sie wieder zurück. Nicht nur zu uns, auch anderswo. Ich kämpfe für die Gerechtigkeit, Kriege und Ausbeuten gehören nicht mehr dazu. Jedes Land soll selbst entscheiden, wie sie es haben wollen, das ist doch schön und interessant. Oder soll ich Dir befehlen, was Du anziehen musst, essen, ins Bett gehen um welche Zeit, wie viel Geld Du haben darfst etc…. Dann will mich keiner heiraten, hihihi

  11. An alle Deutsche, bitte ehrlich antworten. Ich habe nur eine Frage, ohne Hintergedanken. Es geht mir nicht um Beleidigung. Nur eine Frage, warum kommt ihr zu uns zum Arbeiten, wohnen, hier leben? Bei euch gibt es kein Krieg, ihr habt es gut, sicher nicht überall. Ich habe schon eine deutsche Frau gefragt, warum sie zu uns kommt. Eine Woche später hat sie geantwortet. Sie hat einen Schweizer kennen gelernt, geheiratet, ein Kind und wieder geschieden. Sie bleibt wegen dem Kind hier, auch wegen des sozialen Friedens bei uns, die Sicherheit, Alters-Rente. (sie kommt aus dem Osten) Auch der Lohn spielt eine Rolle. Sie sind etwas billiger als wir Schweizer. Ihr seid nicht schuld, sondern die Schweizer Wirtschaft. Trotzdem frage ich euch, warum zu uns (nicht bös gemeint, nicht aus Fremdenhass!!!) Nur so eine Frage. Doch viele gehen wieder zurück, wenn sie eine bessere Stelle gefunden haben. Einige sagten, sie möchten uns, die Schweizer, nicht und umgekehrt, wir sie vielleicht auch nicht, weil sie ein „grosses Maul haben und zu laut sind“ und Hochdeutsch sprechen. Was können sie dafür, die Schweizer sprechen nicht gerne Hochdeutsch. Dennoch sind wir uns ähnlich, doch wir machen uns gegenseitig das Leben schwer. Vielleicht, wenn ihr antwortet, kann ich euch besser verstehen????

  12. An alle Neger , bitte ehrlich antworten. Ich habe nur eine Frage, ohne Hintergedanken. Es geht mir nicht um Beleidigung. Nur eine Frage, warum kommt ihr zu uns zum Arbeiten, wohnen, hier leben? Bei euch gibt es kein Krieg, ihr habt es gut, sicher nicht überall. Ich habe schon eine Negerin Frau gefragt, warum sie zu uns kommt. Eine Woche später hat sie geantwortet. Sie hat einen Schweizer kennen gelernt, geheiratet, ein Kind und wieder geschieden. Sie bleibt wegen dem Kind hier, auch wegen des sozialen Friedens bei uns, die Sicherheit, Alters-Rente. (sie kommt aus dem Neger Osten) Auch der Lohn spielt eine Rolle. Sie sind etwas billiger als wir Schweizer. Ihr seid nicht schuld, sondern die Schweizer Wirtschaft. Trotzdem frage ich euch, warum zu uns (nicht bös gemeint, nicht aus Fremdenhass!!!) Nur so eine Frage. Doch viele gehen wieder zurück, wenn sie eine bessere Stelle gefunden haben. Einige sagten, sie möchten uns, die Schweizer, nicht und umgekehrt, wir sie vielleicht auch nicht, weil sie ein „grosses Maul haben und zu laut sind“ und Hochdeutsch sprechen. Was können sie dafür, die Schweizer sprechen nicht gerne Hochneger . Dennoch sind wir uns ähnlich, doch wir machen uns gegenseitig das Leben schwer. Vielleicht, wenn ihr antwortet, kann ich euch besser verstehen????

  13. garlic, schade, keine richtige Antwort, ich habe auf eine ehrliche Antwort gehofft schade, schade. Ich lebe hier im Dorf mit vielen Deutschen und null Probleme. Am Anfang sind sie etwas scheu, doch mit 3 deutsche Frauen habe ich guten Kontakt. Die 2 bringen mir ihr Hunde zum hüten, die andere ist mein Nachbar. Er Schweizer, sie Deutsche und was glaubst Du, mit wem habe ich Probleme, mit dem Schweizer!!! Weil er immer will, dass ich meine Bäume kürzer schneide oder absägen. Und sie, nichts, sie sagte nichts, sie will keinen Streit, der Schweizer schon. Seltsam???

    1. garlic, das mit gestern habe ich was falsch verstanden, weil ich verärgert bin…… ja, so kann man auch schreiben: „Neger“. Meine Frage ist sicher blöd, warum, wegen dem Doku Film. Ich weiss es wieder, vor der Abstimmung hat man es uns gezeigt. Damit wir die begrenzte Masseneinwanderung nicht zustimmen. Einen deutschen Manager verlässt sicher nicht sein gut bezahlter Job in der Schweiz, um in Deutschland für weniger Lohn zu arbeiten? Seine Wohnung an der besten Lage in Zürich verkaufen? Aber im Film ist alles gepackt, die Kisten bereit zur Abtransport, er zeigte noch im Film sein Haus in Deutschland. Alles inszeniert, auch seine Aussage ist merkwürdig….. Wir wurden verarscht, denke ich. Das heisst, sie wollen uns zeigen: keine Angst, es kommen nicht noch mehr Ausländer zu uns, viele gehen sicher nach Hause. Schaut her, was die Deutschen denken, sie wollen heim? Dasselbe mit 2 Frauen. Tatsache ist aber, jedes Jahr kommen ca. 80‘000 Menschen zu uns. Darum hat er ein Ja gegeben und hinterher wurden wir angegriffen. Ich habe ja gestimmt, noch mehr Wachstum geht nicht mehr, bis alles verbaut ist bis zum letzten Flächen? Dann was?
      Am Zürichsee Ufer kann man kaum noch spazieren gehen, besonders am Sonntag.

  14. Yvonne es geht darum das der Mensch dorthin geht wo er arbeit findet früher sind die Österreicher nach Deutschland gefahren um zu Arbeiten,dann kam die Zeit wo Deutsche nach Österreich gekommen sind um zu Arbeiten ,das war immer so alles ändert sich und es kann leicht eine Zeit kommen wo die Schweizer gezwungen sind auszuwandern um wo anders zu leben und einen Job zu Finden,alles kann passieren ! Man kann nie wissen was das Leben so bringt und wo es einen hinverschlägt.

  15. Danke, Napoleon, Du hast sehr vernünftig geantwortet. Das Schweizer TV hat letztes Jahr ein Dokumentarfilm gezeigt, warum wir Schweizer und Deutschen Probleme haben. Was da gezeigt wurde, glaube ich selbst nicht. So was sehe ich nicht, vielleicht, weil ich auf dem Land lebe und sehr nette Deutsche bei uns sind. Der Film wurde in Zürich und Umgebung gedreht. Ein deutscher Manager hat alles gehabt hier in der Schweiz, eine Million-Wohnung über Zürich, sehr guter Lohn, eine deutsche Frau und Kind. Doch er will zurück nach Deutschland, weil es ihm bei uns nicht gefällt. Verkaufte seine Wohnung, verzichtet alles. Er meinte, mit Schweizer kommt er nicht durch, gab aber zu, er hat wenig Kontakt mit Schweizer. Dasselbe sagte eine deutsche Frau in Zürich und gab selbst zu, sie hat versucht mit Schweizer in Kontakt zu kommen. Der Reporter fragte noch uns Schweizer, was wir von Deutschen halten, sie sagten sie hätten ein grosses Maul, gemeint ist damit, sie sagten was Sache ist. Und zu laut, hier bei mir im Dorf ist nicht dasselbe. Der Film ist zu einseitig, warum zeigen sie, wollen sie uns hetzen? Darum frage ich euch. Weil ich es nicht glauben will. Aber sicher kommen sie wegen der Arbeit und ich würde es auch tun, wenn ich in Afrika wohne, kein Geld habe und in Not bin. Der Film wurde, glaube ich vor der Abstimmung gezeigt, ich weiss es nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.