Links 3.4.14

von John Schacher


(HIER berichtete Julius-Hensel über das neue Buch von Akif Pirincci)

… „Den Verhafteten werden beschuldigt, ein gepanzertes Fahrzeug für eine „Aktion“ auf dem Markusplatz in Venedig gebaut zu haben. Dazu wurde ein Traktor zum Panzer umgebaut und mit einer 12-Millimeter-Kanone ausgestattet. Zudem sollen die Verdächtigen über Albanien mit Waffen versorgt worden sein, so der Vorwurf.

Die Initiatoren des Venedig-Referendum „Plebiscito.eu“ wollen sich am Mittwochabend auf dem Markusplatz versammeln. Die Lega Nord hat eine Kundgebung für Sonntag in Verona angekündigt, um gegen die Festnahmen und die Ermittlungen zu protestieren.“ …

DWN: Italien – Anführer der Forconi-Bewegung festgenommen

… „Infolge des Reaktorunglücks 2011 in Fukushima wird die Zahl der Krebserkrankungen in Japan nicht steigen, teilte das wissenschaftliche Komitee der Vereinten Nationen für die Auswirkungen der atomaren Strahlung (UNSCEAR) am Mittwoch mit. Ein erhöhtes Schilddrüsenkrebs-Risiko für Kinder, die der Fukushima-Strahlung besonders stark ausgesetzt waren, sei jedoch theoretisch möglich … Auf die weitere Perspektive werde das Strahlungsrisiko als unbedeutend eingeschätzt.“ …

Ria: Kein erhöhtes Krebs-Risiko nach Fukushima – UN-Bericht

… „Es soll sich ein Passagier von Flug MH370 per Handy am 18. März gemeldet haben, also mit einem Foto und Text, der behauptet, er wäre in einem dunklen Raum gefangen und wüsste nicht wo er ist. Bevor den Passieren die Handys abgenommen wurden hätte er sein iPhone im After versteckt.“ …

ASR: Sind die Passagiere in Diego Garcia gefangen?

… „Ich konnte nicht ahnen, dass die Behörden und der Präsident der Ukraine mit diesem Abkommen in eine Falle gelockt werden sollten“, sagte Janukowitsch am Mittwoch“ …

Ria: Janukowitsch: „Deutschland, Frankreich und Polen lockten mich in eine Falle“

Stimme Russlands: Nato: Russland würde bis zu fünf Tagen für Ukraine-Invasion brauchen

… „Besonders betroffen seien Haushalte, die sich selbst mit Strom versorgen würden, erklärte Schnoor. Die müssten demnächst auch eine EEG-Umlage zahlen. „Gerade diese Leute verhalten sich im Sinne der Energiewende und die sollen jetzt bestraft werden.“ …

FAZ: Nach dem EEG-Gipfel – Die teure neue Ökostrom-Welt

… „Doch der Grund für die große Verärgerung, die Eich jetzt entgegen schlägt, ist ein anderer: Er hat vor einigen Jahren eine Kampagne finanziell unterstützt, die sich dafür einsetzt, dass homosexuelle Paare nicht heiraten dürfen in Kalifornien. Seine homophoben Ansichten sollen im Unternehmen schon lange bekannt gewesen sein.“ …

FAZ: Firefox kämpft mit dem Homophobie-Problem

23 Gedanken zu „Links 3.4.14

  1. „Die Zukunft ist grün“ – und niemand kann das argumentativ bestreiten. Weil keiner in der Welt ein einziges Argument dagegen hat.

    Das größte Problem für eine grüne Zukunft ist wie immer – der Super-Herrscher. Er kann auch die beste Idee gnadenlos in eine eigene Melkmaschine verwandeln. So war es mit der Landwirtschaft, so war es mit der Lebensmittelindustrie, so war es mit der Pharmakologie, so war es mit der Medizin – so war es absolut mit allem. Und genau so wird es mit der grünen Zukunft geschehen.

    Die Umwandlung in grüne Zukunft – Affäre mit Billionen. Super-Herrscher kann einen so leckeren Bissen nicht verpassen. Der Super-Herrscher weiss und kann nicht mehr – doch er muss einfach die Umwandlung in die grüne Zukunft in eine eigene Melkmaschine verwandeln – unbedingt. Selbstverständlich ist es für Super-Herrscher absolut egal, dass dabei für uns diese unvermeidliche Umwandlung – dreimal teurer wird.

      1. Und was bedeutet das? Richtig! Der Staat wäre verpflichtet, grüne Themen vollständig unter strenge Kontrolle zu nehmen. Um die Zukunft für unsere Kinder und Enkel zu sichern und somit uns nicht endgültig in Bettler zu verwandeln – es ist eine notwendige Maßnahme.

        1. Und nicht nur grüne. Aber wem sagst Du das. Der Staat wäre? Ja, er wäre vieles, wenn er denn wäre. Kann vor lauter Lachen bloß gerade keinen sehen…

          1. Endstation? Nein, nein – das ist nur Startstation! „Super-Partei“ heißt diese Startstation. Wenn Sie selber es nicht tun – dann wird es niemand für Sie tun. Paradiese können nur mit den eigenen Händen erbaut werden.

  2. Janukowitsch, der sich zurzeit offenbar in Moskau aufhält, soll die Einsätze der Sicherheitskräfte gegen die regierungskritischen Demonstranten auf dem Maidan selbst angeordnet haben. Entsprechende Dokumente wurden angeblich nach seinem Sturz in seiner nahe Kiew gelegenen Residenz gefunden. Ein Abgeordneter der bisherigen Opposition stellte sie ins Internet.

    http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine1352.html
    sowie
    http://de.ria.ru/politics/20140403/268198312.html

    1. Die Untersuchung durch die Wölfe ergab, daß die Hauskatze die Schäfe gefressen hat. Die versammelte Schafherde applaudierte und verlangte das Fell der Katze als Genugtuung. Der Anführer der Wölfe schickte derweil einen Jungwolf los, eine neue Hauskatze zu besorgen , „die wären so nützlich“.

  3. Der Herr ist mir eigentlich recht sympatisch, aaaaaaaber der Herr scheint sich nicht über den Status der BRvD informiert zu haben. alles was sich hier abspielt ist von den Besatzern so gewollt.
    Die BRvD ist und bleibt was sie ist – ein illegales openair Strafgefangenenlager für Deutsche (Reichsdeutsche)nicht mehr und nicht weniger. Die Deutschen werden erst dann wieder in ihrem eigenen Land (Deutschland) zu sagen haben , wenn mit dem DR ein Friedensvertrag abgeschlossen wird.
    Weiß der Mann daß das Gebiet welches er so „toll“ findet unter Kriegsrecht steht ??? Schätzungsweise wird er davon nix wissen wollen. Diesbezüglich stellt man sich besser dumm.
    Nocheinmal zum mitschreiben: Die Amerikaner sind nicht unsere Freunde , sondern unsere Besatzer. Auch wenn das Merkel das ganz anderes sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.