Links 28.4.14

Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.


.

… “„„Der Bekannte ist Reservist und hat einen Brief der Bundeswehr bekommen, in welchem abgefragt wird, ob er von seinem derzeitigen Ausbildungs-Arbeitsplatz abkömmlich ist, um bei einem Einsatz in der UKRAINE teilzunehmen.“ …

LC: Frau Merkel: Das Deutsche Volk will KEINEN Krieg!

… „„Denkt jemand im Ernst, dass wir der russischen Armee widerstehen können, indem wir zusätzliche Waffen in die Ukraine schicken?“…

Ria: Obama hält Waffenlieferungen an Ukraine für sinnlos

… „Das Ergebnis ist: die Westpresse will zeigen, daß die Junta etwas Schlagkraft hat, während die russische Presse zeigen will, dass die Junta ein Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung begeht. So haben beide Seiten ein ursprüngliches Interesse am Aufblasen der Situation.“ …

honigmann: Ukraine Situationsreport (1)

… „Also wer jetzt noch Phrasen aus dem Mainstream nachbetet, dem ist nicht zu helfen.“ …

HdF: OSZE und Geheimagenten: Klarstellung vor der Tagesschau

…“Diese drei Begriffe fielen mir gerade ein, mit denen ich meine bisherigen Eindrücke zusammenfassen kann.“ …

einartysken-Russland-Reisebericht: ST. PETERSBURG: REINLICHKEIT – FREUNDLICHKEIT – HEITERKEIT

… „Die Karlsruher Richter verwiesen den Fall damals zurück an das Oberlandesgericht Bamberg. Dessen Richter weigern sich aber, in der Sache zu entscheiden.“ …

br: Fall Mollath- Verteidiger reicht wieder Beschwerde ein

… „Polen hat seit der Heiligsprechung des neuerdings Heiligen Johannes Paul II. das Potential zu einer Drehscheibe für den göttlichen Zorn zu werden.“ …

kreuz-net: Die verkommene Heimat des Neuheiligen Johannes Paul II.

… „Die jüdische Gemeinschaft ist ‚das Gottesvolk des von Gott nie gekündigten Alten Bundes‘ (Mainz, 1980). Dies bedeutet, ‚daß unsere beiden Religionsgemeinschaften in ihrer jeweils ureigensten Identität verbunden und eng verwandt sind‘ (Rom, erste päpstliche Audienz mit jüdischen Vertretern)“ …

kreuz-net: Wozu die Eiligsprechung von Papst Johannes Paul II.?

… „Israel hat am Montag bestätigt, dass in großen Teilen des besetzten Westjordanlandes ab sofort palästinensische Bauprojekte nicht mehr erlaubt werden. Dieser Sanktionsbeschluss betrifft auch von westlichen Ländern finanzierte Entwicklungsprojekte.“ …

Freunde Palästinas: Israel stoppt palästinensische Bauvorhaben

… „Die Welt müsse erkennen, „dass es in absehbarer Zeit kein umfassendes Nahostabkommen geben wird“, sagte er in Jerusalem.“ …

Freunde Palästinas: Palästinenser setzen Streben in UN-Organisationen fort

… „Um es der Allgemeinheit einfacher zu machen, sekundären Zionismus zu erkennen, hat das Parteibuch nachfolgenden Drei-Stufen-Test entwickelt,“ …

nep: FED-Test zum Aufspüren von sekundärem Zionismus

…“ Der zweite Sohn des früheren libyschen Führers Muammar al-Gaddafi erschien am vergangenen Sonntag via Video-Übertragung vor einem Gericht in Tripolis, wo er und Dutzende Angehörige des früheren Regimes Strafen für Verbrechen während der 2011er Revolution ins Auge sehen. … Der Richter vertagte den Prozeß auf den 11. Mai“ …

CNN: Gadhafi’s son, ex-officials face charges from 2011 uprising at trial

… „Wenn Ihr den letzten aufrechten Deutschen unter die Erde gebracht oder aus dem Land gegrault habt, werdet Ihr feststellen, daß die Zuwanderer Euch keine Pensionen zahlen!

Das ist derart leyenhaft, geradezu von der leyenhaft.“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 27.4.

 

26 Gedanken zu „Links 28.4.14

  1. Also mir imponiert die Nervenstärke der Russen ungemein. Da ist auch keine jüdische Hast in der Berichterstattung und nichts aufpeitschendes zu erkennen.

    Da wird dem Feind ruhig und gelassen mit aller Härte auf das Maul geschlagen, wenn es not tut. Ansonsten herrscht verschwiegene Geschäftigkeit. Das alles macht einen sehr soliden und gesunden Eindruck.

    Und nun schaue man sich bitte einmal die dauerhafte Aggression und krankhafte Hektik im Westen an. Ein hochbewaffnetes Irrenhaus mit lupenreinen Psychopathen am Steuer und am Ruder. Das ist wahrlich gruselig. Ein Narrenschiff in voller Fahrt und mit Kurs auf das Riff.

  2. Mein Dank richtet sich heute an die Amerikaner, die auch den Einsatz in der Ukraine, durch EU und USA,ISAREL, verurteilen! Meine Wünsche zum Erfolg gehen an die Menschen, die ihre Heimat verteidigen! Und allen wünsche ich ein Glück, Auf, in einer Welt in der Handel gerecht und nachvollziehbar, auf Natur ausgerichtet ist! Mammon ist kein Lebensbedürfnis! Glück, Auf, meine Heimat!

  3. Dunkler Phoenix sagt
    Dieser ganze Unsinn in dem SPON Artikel ist nicht zum aushalten! Nur ein paar Kostproben:

    “Weder Feriendorfbetreiber noch andere Touristen schienen sich an der auffälligen Kleidung mancher Familienväter zu stören. Auf deren Shirts standen Parolen wie “Todesstrafe für Kinderschänder” oder “Nationaler Sozialist”. Die Betreiber wollen davon nichts mitbekommen haben.”

    Oy, Gewalt!

    “Je selbstbewusster die selbsternannte “NS-Bewegung” in den vergangenen Jahren hierzulande geworden ist, desto mehr wird der familiäre Nachwuchs instrumentalisiert”

    Hab ich noch nicht so viel mitbekommen von diesem Selbstbewusstsein.

    Aber jetzt:

    “Mehrere tausend Kinder von Neonazis wachsen nach Schätzungen von Ermittlern mit Waffen, Gewalt, Hausdurchsuchungen, Nazi-Devotionalien, Liedern von Hitlerjugend und Waffen-SS sowie Götzen-Verehrung des “Dritten Reichs” auf.”

    Das ist so perfide! Die armen Kinder wachsen mit Hausdurchsuchungen auf!

    “Ungefragt werden sie Teil einer eingeschworenen “Kampfgemeinschaft”, die sich hinter einer bürgerlichen Fassade verbirgt.”

    Ungefragt. UNGEFRAGT!

    Wie klingt denn das:

    Ungefragt werden die Kinder in der BRD Teil einer eingeschwörenen “Toleranzgemeinschaft”, die sich hinter einer demokratischen Fassade verbirgt.

    Oder:

    Ungefragt werden die Kinder der Moslems Teil einer eingeschworenen “Ummah”; die sich keine Mühe gibt, ihren Alleinanspruch hinter einer friedlichen Fassade zu verbergen.

    Oder:

    Ungefragt werden diese Kinder Teil einer international agierenden Judengemeinschaft, die sich hinter vielen Masken verbirgt.

    Aber der Oberhammer ist:

    “Ein Aussteiger berichtete SPIEGEL ONLINE, ein neunjähriges Mädchen aus Niedersachsen habe im Kreise von Erwachsenen aus Hitlers “Mein Kampf” zitiert, um den Vater stolz zu machen.”

    Oder lieber so:

    “Ein Apostat berichtete BRECHREIZ ONLINE, ein vierjähriges Mädchen aus Hessen habe im Kreise von Erwachsenen aus Mos “Mein Qu´ran” zitiert, um den Vater stolz zu machen.”

    Auch das geht genauso gut mit Christen, Juden oder “Sonstigen.”

    Was zu beweisen war: Es geht überhaupt nicht darum, politische Einflussnahme der Eltern zu verhindern, die politische EInflussnahme soll halt nur die richtige Richtung haben.

    Ungefragt, sage ich nur! Diese Dreckswichser!

  4. …….am vergangenen Sonntag via Video-Übertragung vor einem Gericht in Tripolis, wo er und Dutzende Angehörige des früheren Regimes Strafen für Verbrechen während der 2011er Revolution ins Auge sehen…..
    Er ist nicht in Tripolis und ausserdem wird Zintan ihn nicht freigeben. CNN lügt viel, genau wie dieser link oben…..Es gab auch Bedenken über die Verwendung des Video-Link….

  5. Karlfried sagt
    Diese Mütter wissen (im nachhinein) sehr wohl, daß ihre Kinder es im Leben sehr schwer haben werden. Oft sind es auch alleinerziehende Mütter. Eine von denen, eine Schauspielerin, die gut reden kann, hat einige Zeitungsberichte über ihre Lage und den deutsch-afrikanischen Kinderspielkreis machen lassen. Sie versucht es in bestmöglichem Licht dastehen zu lassen, aber man erkennt doch die innere Last, die auf das Herz dieser Mutter drückt. Es sind allerliebste Kinder und trotzdem: es ist sehr sehr schwer. —
    Hier unten stehen Auszüge aus einem Zeitungsbericht, es gibt noch mehr..
    http://jungemedienhamburg.wordpress.com/ 2009/03/13/kinder-zwischen-schwarz-und-weis-interview-mit-ulrike-duregger/
    Und ich wende dieselben Schlußfolgerungen, die sie zieht, ebenfalls an, und zwar für eine andere Gruppe, nämlich für die Gruppe der weißen Eltern mit weißen Kindern.

    (Zitatanfang) „Mama, ich will nicht mehr braun sein“, war der Satz meiner damals dreijährigen Tochter, als ich sie von einer Probestunde abholte. … Aber ich hatte den Eindruck, afro-deutsche Kinder brauchen auch mal ganz viele andere „braune“ Kinder, – wie sie sich selbst gern bezeichnen- um sich herum. Wie ein Pool, in den sie mal eintauchen können. …(Zitatende)
    Übertragen auf weiße Kinder:
    … Aber ich hatte den Eindruck, weiße Kinder brauchen auch mal ganz viele andere “weiße” Kinder, – wie sie sich selbst gern bezeichnen- um sich herum. Wie ein Pool, in den sie mal eintauchen können. …

    (Zitatanfang) (Frage) … Die Kinder fühlen sich weder schwarz noch weiß. Wie bezeichnen sich die Kinder Ihrer Spielgruppe selber? …. (Antwort) …Ich finde, die Kinder haben das Recht, sich selbst als braun zu bezeichnen. (Zitatende)
    Übertragen auf weiße Kinder:
    Sie bezeichnen sich selbst oft als weiß. … Ich finde, die Kinder haben das Recht, sich selbst als weiß zu bezeichnen.

    (Zitatanfang) … Sie erklärt, dass Kinder bereits, wenn sie noch sehr klein sind, merken, dass sie anders aussehen. “Es gibt sogar Studien darüber, dass sie eher zu gleich aussehenden, dunkelhäutigen Spielkameraden hinkrabbeln als zu weißen.”… (Zitatende)
    Übertragen auf weiße Kinder:
    Es gibt sogar Studien darüber, dass sie eher zu gleich aussehenden, weißen Spielkameraden hinkrabbeln als zu dunkelhäutigen. …

    Man merkt, daß die Aussagen dieser Frau durchaus stimmen, und wir müssen sie eben auch auf unsere weißen Kinder anwenden. Wir müssen eben zusehen, daß es unseren weißen Kindern gutgeht und daß sie eine Zukunft haben. — Es gibt viel Not und Elend auf der Welt. Aber erst dann, wenn die Zukunft und das künftige Auf-der-Welt-Sein und auch das künftige Das-eigene-Land-für-sich-selbst-Haben (Sein und Haben) für unsere eigenes Volk gesichert sind, erst dann können wir irgendwelchen anderen Gruppen helfen. Vorher nicht, vor allem dann nicht, wenn die Hilfe für Fremdgruppen zugleich das Auslöschen der Eigengruppe bedeutet. Dieser gesunde Egoismus ist die Grundvoraussetzung für das Überleben der eigenen Gruppe. — Der Zeitungsbericht geht noch weiter, ich habe weitere Auszüge auf meiner Seite Nummer 332 zum Nachlesen bereitgestellt.

  6. Bitte, bitte nicht hinschauen, es ist zu grausam, aber ich bin erledigt. Ich kann nicht mehr, anschauen auf eigene Verantwortung. Bitte ab 18: https://www.youtube.com/watch?v=2xUZl
    Und CDU erlaubt 60 Milliarden Dollar Atomwaffen in Deutschland???
    Wenn es wahr ist und dafür müssen Kinder leiden, dann sage ich nur noch: Diese Politiker sind endgültig nicht mehr normal!!!

    1. Harter Tobak, Yvonne. Härter geht´s nicht.
      Na ja, kannst ja nichts dafür. Hat mir den Tag, jedenfalls gründlich die Laune verdorben vorhin, und ich glaube meine Ansicht über angemessene Strafen ins Rutschen gebracht.

      1. Kint, mir auch, ich bin nur noch beim heulen….. habe ohne Absicht geklickt, nach dem ersten Video, dachte es gehört zusammen und siehe da…… mir geht’s beschissen, dennoch habe ich alles geschaut. Ich muss das erst verdauen, es dauert…. Natürliche habe ich aus dem Irak auch Bilder und Video angeschaut, aber nicht so wie dies…. Ich denke, man kann die Augen nicht verschliessen. Die gehören eingesperrt und zwar in den Kerker…..

      2. So, Kerker… lass ich mal offen. Geh mal ein bisschen spazieren oder so, und pflück Dir´n Blumenstrauß. Andere Bilder, andere Gedanken. 😉

        1. Kint, so leicht ist es nicht, ich komme einfach nicht auf andere Gedanken. Mit roten Augen spazieren gehen? Ja, Sonnenbrille aufsetzen, ohne Sonne? Egal, aber die Sonne kommt jetzt hervor, der Regen ist weg. Im Garten habe ich Blumen, ich schaue und dennoch ist mein Kopf immer bei den Kinder……Ich bin allein schuld, weil ich immer neugierig bin…. sollte aufhören….Nur eines, wenn man diese Bilder oder Video öffentlich zeigt, dann werden die Menschen endlich wach, sie werden schockiert sein, danach haben die Kriegstreiber verloren. Eben, weil niemand sehen will, wegschauen wie immer…..so geht es weiter mit Abschlachten, Zerstörungen…und: Enthaltung, Schweigen, Wegschauen, nichts hören und sehen….das ist auch unsere Schuld oder?

        2. „Sonnenbrille aufsetzen, ohne Sonne?“ 🙂
          Kannst doch nichts anderes machen als was anderes angucken. Ich hätt das auch lieber nicht gesehen… Hast Du noch ne Flasche Wein? Vorschlag: Ich kauf mir auch eine, und dann trinken wir n Gläschen.

          1. Kind, ja ich kann wieder kurz lachen….. Bio Weinflaschen habe ich viel im Keller, nur ich weiss nicht wohin. Das war immer für mein Vater, er ist leider verstorben und ich selbst trinke kein Alkohol, nie, ein bisschen Wein zum anstossen schon….

  7. Hallo Jo

    ich habe gerade einen link reingestellt (oben). Per Zufall habe ich den link gesehen beim 2. Film und klickte aus Neugier. Ohne Ahnung, dann sah ich das Baby und andere Kinder. Es trifft mich hart und ich kann bis jetzt nur noch heulen….. Sollte nicht schauen, aber man muss wissen, was eine Uran Bombe anrichten kann…….. diese Menschen, die Bomben abwerfen, befehlen, gebaut haben, etc. sind schlicht nicht mehr normal. Sie gehören eingesperrt. Das ist Menschenvernichtung pur, anders kann ich nicht sagen. Schau das Baby an. mit grossem Mund und ohne Augen. Es wäre besser, wenn es sterben kann. So ein leben, nein, aber es hat das Recht auf Leben und zwar gesund. Aber nicht so…..
    Ich bin fertig…..
    Lg Yvonne
    Was sagen Sie Frau von der Leyen?

    1. liebe Yvonne,
      sind erschütternde Visitenkarten – der sogenannten „zivilisierten Welt“…
      Im Fall des Irak besteht das gleiche Problem. Dort gibt es auch eine zahlenmässige Erfassung und Gegenüberstellung mit den Vorkriegsjahren. Dieses Elend…
      zum Thema:
      http://julius-hensel.ch/2011/05/todesstaub-uran-munition-und-die-folgen/
      oder
      http://julius-hensel.ch/2012/12/abgereicherte-uranwaffen-depleted-uranium-weapons-keine-atomwaffen/

      und wer sich Bilder antun will:
      http://libia-sos.blogspot.de/2012/10/irak-muestra-evidencias-de-su.html#.U1_SyVd9kng
      http://libia-sos.blogspot.de/2011/07/bombardeos-liberadores-con-uranio.html#.U1_SvVd9kng

    2. @ Yvonne
      Uranbombe? Kann sein, kann sein… Aber sicherlich – nicht vergessen und über die Folgen von Opiat-Konsum… Das ist viel einfachere Erklärung. Einfachere Erklärung ist immer näher an der Wahrheit als kompliziertere.

      1. Zaliasis : Genau das selbe wollte ich auch vor kurzem posten ,weil mich das Gefühl nicht los lässt, dass viel daran gearbeitet wird, einfach alles zu bringen und das Gegenteil von allem nur damit man die Sicht auf das Wesentliche verliert,obwohl die Wahrheit meist nie kompliziert ist und man nicht viel erklären muss.

        Für mich ist die Wahrheit die, dass es 2 Lager gibt, diejenigen die für das Gute sind und Frieden wollen und die Dinge beim Namen nennen wer an der Misere Schuld ist, ohne jetzt die Schuldigen anzugreifen,und behüte uns Gott davor denn Schuldigen womöglich den Tod zu wünschen weil das keine Lösung ist,das andere Lager ist, ich spreche es offen aus ist das Lager der Juden, die alles daran setzen, die Welt zu zerstören.

        Federal Reserve System,Hegemonie des Dollars,Saatgutpatentierung,Monsanto,Überwachung der ganzen Erdkugel,Swiftabkommen jedem Bürger kann morgen einfach mir nichts dir nichts das Konto gesperrt werden wenn der aus der Reihe tanzt,Verschuldung aller Staaten um die Bürger zu Sklaven zu machen, Medienkontrolle durch die Juden, Kommunismus wurde von Juden erschaffen Karl Marx und Friedrich Engels usw usw die Liste ist ewig lang.

        Jeder sollte mal denn Artikel von Herve Ryssen lesen „Das Judentum verstehen“ der wird sich nur wundern.
        Schöne Grüße Leute

        1. @ Jo
          Mit Morphin/Heroin ist das härter… Es gibt 4-5%, dass das Heroin-Baby große Geburtsfehler haben. Tatsache.
          Drogenfreies (fast) Land – Afghanistan war nur unter die Taliban. Unter die Demokratiesoren – Afghanistan ist zu wichtigsten Distributor von Opiaten geworden. Opiaten-Konsum in Afghanistan auch bemerkenswert erhöht, selbstverständlich. Und das unbedingt bringt grausamen Folgen. Ignorieren diese offensichtliche Tatsache, und alles hängen an Uranmunition – ich glaube nicht, das ist richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.