Links 15.4.14

obama saudInteressantes vom Tage – Danke an die Einsender(innen)

.

… „Syrien ausbluten“ und seine Erholung verhindern, das ist das Ziel der Anstrengungen der USA, NATO, Türkei, Saudi-Arabien und Katar, nachdem diese Allianz verstanden hat, dass der Sturz des Regimes und des Präsidenten Baschar al-Assad unmöglich sind.“ …

voltairenet: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

… „Der erste Teil des Mandats von François Hollande war also durch die Wiederbelebung des Krieges in Syrien — von dem sich Nicolas Sarkozy nach dem Fall des islamischen Emirats von Baba Amr [2] zurückgezogen hatte – , durch die Intervention in Mali auf Antrag des Präsidenten, der von Frankreich ans Ruder gebracht wurde [3], und dann durch die Intervention in der Zentralafrikanischen Republik [4] geprägt.“ …

voltairenet: François Hollande deckt sich auf

… „Janukowitsch, der sich weiterhin für einen legitimen Staatschef hält, hatte ebenfalls erklärt, dass die Operation nach dem Treffen mit Brennan beschlossen worden war“ …

Ria: Weißes Haus bestätigt jüngsten Besuch von CIA-Chef Brennan in Kiew

… „Der Inhalt des am 13. April gefassten Beschlusses „Über unaufschiebbare Maßnahmen zur Bannung der Terrorgefahr und zur Erhaltung der territorialen Integrität der Ukraine“ wird geheim gehalten.“ …

Ria: Ukraine-Krise: Turtschinow setzt „Geheimbeschluss“ des Sicherheitsrates in Kraft

… „Die Ukraine hat die Wasserlieferung auf die Krim auf 5,5 Kubikmeter pro Sekunde gekürzt, wobei die Norm etwa 70 Kubikmeter pro Sekunde ausmacht“ …

Stimme Russlands: Ukraine kürzt Wasserlieferung auf Krim auf ein Zwölftel

… „Im Südosten der Ukraine gibt es keine russischen Truppen, keinen einzigen russischen Soldaten. Alle Demonstranten sind Bürger der Ukraine mit ukrainischem Pass, ebenso wie die Protestierer mit Schusswaffen. In den südöstlichen Gebieten der Ukraine gibt es keine Sturmeinheiten der russischen Armee“, sagte der Koordinator.“ …

Ria: Zeuge – Provokantes Video mit „russischem Oberstleutnant“ von Maidan-Aktivist gedreht

… „Die Regierung in Kiew will mit Filmen und Fotos beweisen, dass es sich um Russen handelt. Die Aufnahmen zeigen aber auch: Teile der Sicherheitskräfte stehen nicht hinter der neuen Führung.“ …

FAZ: Krise in der Ukraine Videobeweis im Kampfgebiet

… „Die Technik soll nach bisherigen Angaben 2015 reif für den Einsatz sein.

 … Googles Ziel ist die effiziente Energiegewinnung durch fliegende Windräder.“

… Auch der Konkurrent Facebook hatte sich für Titan Aerospace interessiert….

(NWO-Lufthohheit by Google)

FAZ:Internet aus der Luft – Google kauft Drohnenhersteller

… „Demanio verkauft seit 2001 italienischen Staatsbesitz und hat seither rund 2,5 Mrd Dollar umgesetzt. Durch die Veräusserung von Assets in diesem Jahr werden etwa $694.4 Million erwartet.“ …

RT (englisch): Italien eröffnet Auktion für Insel bei Venedig

5 Gedanken zu „Links 15.4.14

    1. dass Google eine Ciaprojekt aus der Gründung raus ist, darüber sind sich viele im klaren, jedoch in wie weit Firmen dieser Art, weiterhin rein den militärisch-strategischen Interessen dienen nicht. Sichtbar wird dies allerdings doch immer wieder:
      http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/google-kauft-drohnen-hersteller-titan-aerospace-fuer-internetversorgung-a-964417.html

      Was bei Firmen wie Blackwater wo u.a. leichter zu erkennen ist, zeigt sich hier erst auf den zweiten Blick.
      Die Privatisierung des militärisch industirellen Komplexes ist natürlich kein Zufall, sondern eine Mussentwicklung der übernational agierenden Feudalelite.

    2. Schaden ist entstanden. Die alliierte BRD-Rechtsstaatsimulation ist nicht willens und bereit Rechtsstandards einzuhalten und tritt damit voll verantwortlich ein. Es wird nun auch vielen BRD-Systemlingen immer mehr klar, dass der einzige Ausweg aus dem Erfüllungsdilemma, der Weg zurück in den Rechtsstaat, also das völkerrechtlich relevante Subjekt, ist, dass durch die natürlichen deutschen Rechtspersonen, existiert, also auch dem BRD-Personal für dass man eine juristische Person in der BRD entworfen hat, die als Sondermitglied der UN, der Feind ihrer eigenen Rechtsperson und die ihrer Kinder, ihrer Eltern, der Feind ihres ganzen Volkes ist.
      Also das perverseste, was man je als Rechtskonstrukt ausgegeben hat.
      Aber Unrecht, kann eben nie zu Recht werden, sondern UNRECHT BLEIBT LEDIGLICH PRAKTIZIERTES UNRECHT, dass als Recht ausgegeben wurde…..

  1. Für ihre niederen Ziele zur Zerstörung der Nationen, der Verfassungen, der Rechtssysteme ist der kriminellen Elite nichts zuwider.
    Das afrikanische Flüchtlingselend könnte leicht beendet werden, in dem JEDER ABER AUCH WIRKLICH JEDER ZURÜCK GESCHICKT WÜRDE UND DIES IN AFKRIKA BEKANNT GEMACHT WÜRDE.
    KEINER würde sich mehr auf den Weg nach Europa machen. ABER im GEGENTEIL wird eine HOFFNUNG AM LEBEN ERHALTEN und die MENSCHEN SCHARENWEISE AUFS MEER GELOCKT……..
    Hinterher das ÜBLICHE SPIEL, in dem man den EUROPÄISCHEN GESCHELLSCHAFTEN DIE SCHULD IN DIE SCHUHE SCHIEBEN WILL, um DIESE SELBST ÜBER DIE FLÜCHTLINGSSTRÖME ZU ZERSTÖREN.
    Wie es in weiten Teilen Europas bereits der Fall ist. In Italien sind gewisse Zonen rein in der Hand von schwarzen Flüchtlingen, aus denen sich der Rechtsstaat zurück gezogen hat. Der einzige Schutz für die italienische Bevölkerung ist hier die Mafia, die sich teils erbitterte Kämpfe hier mit den anderen kriminellen Banden liefert.
    In Frankreich das selbe Bild. Rechtsfreie Zonen, die nicht mehr rechtsstaatlich zurückeroberbar sind, sondern nur noch militärisch. Das brennende Grenobel, sowie die seit Jahren Nacht für Nacht brennenden Autos sprechen Bände, sind jedoch erst der Anfang. Teilweise sind ganze Viertel abgeriegelt, in die Franzosen zum Beispiel während des islamischen Gebetes nicht mehr reinkommen, dasselbe in England, und in Deutschland sowieso, in denen weitgehend rechtsfreie Räume entstanden sind und nicht nur die autochone Bevölkerung erpresst wird, sondern auch die Justiz von kriminellen Familienclans erpresst und eingeschüchtert werden und diesem Treiben weitgehend machtlos gegenüber stehen, da die alliierte BRD-Politik nach Kräften fördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.