Links 10.4.14

Ms ButtInteressantes vom Tage – Danke an die Einsender(innen)

.

… „Durch das Konzept, Themen der jüngsten deutschen Geschichte bestens recherchiert, lebendig und anschaulich zu vermitteln, löste er ein nie gekanntes historisches Interesse jenseits des wissenschaftlich universitären Diskurses aus.“ …

BdV: Bund der Vertriebenen ehrt Guido Knopp

… „Knopp betonte in seiner kurzen Dankesrede den hohen Wert der Zeitzeugenerinnerungen: „Jedes Interview ist ein Schatz.“ …

Junge Freiheit: Bund der Vertriebenen ehrt Guido Knopp

Die Welt: „Wir wollen die Union für Zuwanderer werden“

… „Was ist mit unseren europäischen Partnern? Anstatt der Ukraine wirkliche Hilfe anzubieten, reden sie über eine Absichtserklärung“, heißt es nun in Putins fünfseitigem Schreiben der Nachrichtenagentur dpa zufolge. Russland hingegen habe das Nachbarland in den vergangenen vier Jahren mit 35,4 Milliarden US-Dollar unterstützt.“ …

ARD: Moskau droht Ukraine mit Lieferstopp – Putin warnt vor Folgen des Gasstreits

… „Schon der Gedanke, dass ich mein Bein, meinen Zeh oder meinen Knöchel bewegen will, führte dazu, dass es gelang. Das ist wirklich aufregend und cool.“ …

ARD: Elektrostimulation bei Querschnittslähmung – „Wir wecken das Rückenmark auf“

… „Daher ist es nicht überraschend, das im vergangenen Jahr 200 afrikanische Bauernbewegungen und zivilgesellschaftliche Gruppen eine Erklärung abgaben, in der sie Programme wie die Neue Allianz ablehnten und sie als „neue Welle des Kolonialsmus“, die Profite und Lizenzgebühren aus Afrika ziehen soll, stigmatisierten.“ …

einartysken: Agrarkolonialismus in Afrika

… „wird das große Aufklärungsschiff der französischen Marine „Dupuy de Lome“ ins Schwarze Meer geschickt. Zurzeit hält es sich im Marmarameer auf und fährt Richtung Istanbul. Ihm soll am 14. April der französische Zerstörer „Dupleix“ folgen.“ …

Stimme Russlands: Französische Kriegsschiffe werden ins Schwarze Meer geschickt

… „Die Angreifer wollten sich mit ihrem Überfall auf die Soldaten für den Abriss mehrerer Bauten rächen, die auf dem Gelände der Siedlung Jitzar ohne die vorgeschriebenen Genehmigungen errichtet worden waren.“ …

FAZ: Angriff israelischer Siedler – Was die Araber nie gewagt hätten

… wenig glaubhaft …

Ria: FSB – Selbstmordattentäterinnen sollten Olympia-Anlagen in Sotschi sprengen

Ria: Rumänien fordert NATO zu Stationierung von Truppen im Schwarzmeerraum auf

… „Tamiflu und Relenza. Millionen Arzneidosen wurden gekauft und eingelagert, Milliarden Euro ausgegeben. Jetzt zeigt sich: Die Mittel nützen kaum und schaden mehr als erhofft.“ …

FAZ: Studie – Grippe-Medikamente nutzlos – Das Versagen vor der Pandemie

… „wer einmal lügt,“…

FAZ:Amtlicher Zensus – Fast 500.000 Ausländer weniger in Deutschland

… „dem Gesuch der Anwälte des italienischen Ex-Premiers Silvio Berlusconi entsprochen, seine Strafe für Steuerhinterziehung in Form von Zwangsarbeit abzubüßen.“ …

Stimme Russlands: Berlusconi zu Zwangsarbeit statt Haftstrafe verurteilt (Klasse Foto)

… „Als Spitzenkandidaten werden uns skrupellose und korrupte Lügner, Lobbyisten, Pädophile, Emporkömmlinge und Verräter präsentiert. Just an diesem (Schein)Wahltag endet die Schonzeit und wir erwachen am Folgetag in der Parteiendiktatur eines neuen, kapitalistischen Imperiums.“ …

LC: La grande Finale – Dies ist ein Aufruf an alle Europäer!

27 Gedanken zu „Links 10.4.14

  1. …wohl eher der „Schund der Vertriebenen“. — Und die Betroffenen gehen dagegen nicht auf die Barrikaden?!?

    Ich hätte ihm – wenn überhaupt – nur den Gebrüder-Grimm-Preis verliehen – vielleicht noch mit ´ner vergoldeten Halskordel, reißfest natürlich…

  2. Immer wenn man denkt, schlimmer kann er´s nicht… der Wanderprediger in der Schweiz.

    „Die Schweiz hat, als die Deutschen im Stechschritt durch Europa marschierten, als letzter Staat auf dem Kontinent seine demokratische Verfassung verteidigt. Die Schweiz bot Tausenden von durch Deutsche Verfolgten Asyl und Schutz.

    Die Empfehlung Gaucks, die Schweiz hätte damals «alle Flüchtlinge» aufnehmen sollen, läuft auf einen rückwirkenden Ratschlag zum Untergang hinaus. …

    Kaum hätte sich Gauck bei einem Staatsbesuch in Frankreich oder Grossbritannien getraut, seinen Gastgebern ihr Verhalten im Zweiten Weltkrieg, den die Deutschen angefangen haben, vorzuwerfen. Dass er es in der Schweiz tat, ist beunruhigend.“
    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2014-15/editorial-gaucks-fluechtlinge-die-weltwoche-ausgabe-152014.html
    „Ratschlag zum Untergang“ – Haben schon kapiert, die Schweizer, worums dem Jammerpastor geht. Besser spät als nie, denkt er sich.

    500.000 Ausländer weg? Besorgniserregend, Herr Gauck… Um die Wahrheit zu sagen, wir haben sie aufgefressen. Und es ist in uns, wir müssen es tun, können nicht anders. Und SIE haben es immer gewusst.

    1. @ Kint
      500.000 Ausländer weg? Besorgniserregend, Herr Gauck… Um die Wahrheit zu sagen, wir haben sie aufgefressen. Und es ist in uns, wir müssen es tun, können nicht anders. Und SIE haben es immer gewusst.
      saugut!

    2. Kint, wir wollen nicht von einem Gauck vorschreiben lassen, der soll bei der eigenen Tür kehren. Was er über die Flüchtlinge gesagt hat, hat er null Kenntnisse. Wir haben zu viele Flüchtlinge aufgenommen im 2. Weltkrieg und wir konnten nicht alle. Uns einen Vorwurf machen, was will er überhaupt???? Die Finger auf uns zeigen, obwohl er im eigenen Land so viel Dreck hat. Diesen Gauck brauchen wir nicht. Leider ist unser Bundespräsident Herr Burkhalter zu schwach, er will im Ausland gefallen. Zum Glück ist er nur bis Ende des Jahres Bundespräsident, dann wird er ausgewechselt. Wir Schweizer sind echt verärgert.

      1. Kann ich mir vorstellen… Dann tretet schnell beiden in den … Vielleicht fliegt der eine ja dann mit dem andern. Und hier fallen sie momentan nicht weiter auf.

        1. Ja, Kint, ich würde dem Gauck eine Schuhe werfen, wie es Hillary gerade erlebt hat. Ich habe mich sehr gefreut, getroffen leider nur daneben. Hier: http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2014/04/hillary-clinton-mit-schuh-beworfen.html
          Oder schau mal, was ist nur aus Hillary geworden: https://www.youtube.com/watch?v=8gq7pw3Nypk
          Sie benimmt sich wie eine G……. immer mehr Politiker zeigen sich „abnormal“, es kommt immer mehr heraus, dann wird es spannend für uns, wir können zuschauen, wie unsere Politiker nur sich bloss stellen…. habe mal geschrieben, die gehören in die Psychiatrie, jawohl….

        2. Hihi, im Radio gehört. Was wollen sie machen, Yvonne? Pressekonferenzen im Nebenraum live übertragen? Oder festgeklebte Schuhe? Gar keine Schuhe?
          Es sind die Kaiser, die keine Kleider mehr anhaben, und sie wissen es, können es kaum noch verdrängen. Müssen doch alle auf Drogen sein, sonst könnten sie nicht mehr schlafen.
          Kaiser, die nur noch von Imperien sprechen, und mit dem Finger auf andere zeigen. Kein Mensch nimmt ihnen das mehr ab. Mach mal ne Umfrage – regieren sie für das Volk? Der Özdemir hat´s doch in seinem überheblichen Schwachsinn deutlich genug gesagt… Leider nicht genügen Verbreitung gefunden. Aber guck dir diese ?was-sind-das-eigentlich? an…
          http://www.welt.de/wirtschaft/article126862652/Schaeuble-sieht-Moskau-dem-Bedeutungsverlust-geweiht.html
          Ein kurzer Bild auf Bild und Kommentare (Zahl!) reicht. Völlig verrücktes umgekehrtes Zeug, das sie reden, vermutlich so lange auf Kommando dem Volk vorgeplappert, bis sie selbst so funktionieren. wir werden von Irren regiert. Verdachtsdiagnose F 20.0, paranoide Schizophrenie, sagt der Irrenarzt.
          Nein, sagt er nicht!, das ist ja der Witz, denn der gute Mann hält sie für völlig normal… WArum? Ganz einfach. Weil ein amtierender Minister oder Bun.zler nun mal nicht verrückt sein kann. Ist so. Hätten „sie“ ihn abgeschossen oder sowas, wäre es was anderes, dann könnte ein Psychiater das ja mal wohlwollend in Betracht ziehen…
          Nein, Du und ich würden diese Diagnose kriegen, und noch einer, und täglich werden es mehr. 🙂
          Ein gutes WE allerseits.

          1. Kint, ich muss selber lachen…… würde ich sagen, die Politiker gehören eingesperrt.
            Als erste werde ich selbst eingesperrt, weil ich das sage. Sie sperren mich eher ein, als Obama, Hillary, Bush, etc. Warum wohl, sie sehen das so, sie wissen, wer normal ist und wer nicht. Wir vom Volk sind für die Politiker nicht mehr normal, sie sehen in uns Terroristen, Mörder, Diebe, Vergewaltiger, Psychopathen etc. weil diese Politiker selbst sind, aber sie suchen die Schuld bei uns, nur nicht bei sich selbst. Darum immer mehr Überwachungen, Verhaftungen, Internet-Telefon-Handy-Kontrolle, dazu wollen sie uns noch Chips einpflanzen….
            Von Babys bis zur Oma/Opa sind wir alle böse für die Politiker, damit sie mit ihre kranke Psyche weiter machen können. Wir sind nur zum Zweck da, für das Militär um Kriege durch zu führen und sterben, Kinder, Frauen und Soldaten die Köpfe abschneiden, Länder zerstören durch Bomben und Drohnen. Die Politiker selbst wollen das nicht machen, sie befehlen uns. Das heisst, wir können uns nur gegenseitig umbringen, während die Politiker unter sich verschont und straffrei bleiben. Wenn wir uns wehren und was dann, wir werden eingesperrt! Wegen Ungehorsam zum Töten und wir wehren uns auch für die Ungerechtigkeit, Lügen der Politiker, Medien, etc. Was haben wir davon? Entschuldigung!!

          2. Schöne Zusammenfassung.
            Entschuldigen werden sich andere, Yvonne, bzw. darum bitten, und sie werden Reihe stehen. Ist die Frage, ob man ihnen glaubt.

          3. nein, das war nicht richtig, Entschuldigung. Es ist die Frage, ob wir dann genug kapiert und gelernt haben, um konsequent GERECHT zu sein. Und uns daher eben nicht von dem jämmerlichen Eindruck leiten, ablenken lassen, den die Gestalten dann machen werden.

      1. Kint, der 2. Kommentar mit Entschuldigung ist richtig. Warum mache ich das? Wichtig ist aufklären, immer wieder, bis sie kapiert haben. Die Soldaten sollen denken, warum sie in den Krieg müssen. Um die Heimat zu beschützen? Ja, man muss die Heimat beschützen, wenn wir angegriffen werden, (sind). Wer hat die USA angegriffen? Libyen, Syrien, Iran,, Ukraine, Russland? Seit Jahren zeigten die USA die Finger auf den Iran und der Iran hat die USA und Israel noch nie mit Atombomben angegriffen. Die USA schon, Japan und viele Länder zerstört. Die USA und Israel sagten, wir werden bedroht. Denken sie an die Terroristen, die sie selbst „gezüchtet“ haben? Und sie bezahlen die Söldner zum Töten in Libyen, Syrien, Ukraine etc. schicken Waffen an die Terroristen, auf Kosten der Steuerzahler. Die Menschen vor allem die Soldaten müssen denken, sterben für wen? Sie sollen nicht mehr mitmachen, die Polizei, das Militär und auch wir vom Volk. Wir alle, gemeinsam sind wir stark, diese irre Politiker mit den Hintermännern zu stürzen. Wir alle können gewinnen. Warum passiert es nicht, weil eben noch nicht alle kapiert haben. Dann müssen wir, alle Blogger, unabhängige Medien und natürlich Du und ich weiter machen. Tatsachen und schöne Wörter (Lügen) muss man vergleichen. Israel und die USA behaupten ständig, der Iran hat Atomwaffen aufgebaut um Israel zu zerstören. Die USA und Israel haben selbst Atomwaffen!! Warum, weil Israel Geld will, von euch, von den USA, überhaupt von der ganzen Welt. Israel kann allein nicht überleben!!! Bei der Gründung Israel (ich erinner mich) mussten sie damals versprechen, dass sie für sich allein sorgen können, ohne Hilfe vom Ausland. Was nun? Der Iran dient Israel nur einen Vorwand und wir alle schicken an Israel, Waffen, Geld, Kriegsmaterial, Schiffe etc. Es muss auch einmal gesagt werden, jetzt muss ich schon wieder entschuldigen. Es geht mir nur um Aufklären, Denkanstosse…. Ihr könnt mitdenken und dazu schreiben. Noch: ich will kein Hass schüren, schon gar nicht auf Juden, Israel oder die USA!

        1. Ich wollte noch über Palästina schreiben. Warum es zwischen Israel und Palästina nie Frieden geben wird und in Zukunft auch nicht? Meine Meinung ist: es geht nicht, Israel will nicht. Sie haben dann keinen Vorwand mehr, Palästina anzugreifen, und auch andere Gründe. Ein Beispiel, die Hamas schiesst Raketen nach Israel und Israel sagte, schaut her, sie haben uns angegriffen, wir haben das Recht auf Selbstverteidigung. Unter diesem Vorwand bekämen sie recht.
          Manchmal habe ich das Gefühl, die Hamas stecken mit Israel unter der Decke, sie „dürfen“ Raketen nach Israel schiessen, aber nur Häuserbeschädigungen. Und umgekehrt, trifft es Palästina sehr schlimm. Das mit den Hamas muss nicht stimmen, es ist nur meine Meinung. So geht es auch mit den USA, ohne Krieg können sie nicht überleben. Ich denke, die ganze Welt mit diesen Politikern ist verlogen, sie spielen ein übles Spiel mit uns. Ausnahmen gibt es auch.
          Oder ich irre mich total. Nur eines weiss ich wieder, zwei Israelis haben mir mal gesagt, sie können nur vom Geld der USA und andere Länder überleben, der links bei der Gründung muss ich noch suchen….. (Versprechen, Selbstversorgen) Noch eines kann ich mich erinnern: Daniel Barenboim, der Dirigent und Musiker bekam in Israel vor ein paar Jahren mal einen Preis. Den meisten Politiker in Israel passt es nicht. Am Schluss sagte Barenboim: wir sind nach Israel gekommen auf eine friedliche Art und wir haben geschworen, das auch umzusetzen. Doch das tun wir nicht…… so seine Wörter, es gab Unruhe dort im Parlament. Seither ist es still geworden um Barenboim, er kritisiert kaum noch Israel… Das ist auch eine Aufklärung und zum Nachdenken….

          1. Niemand will Hass, kein vernünftiger Mensch. Man möchte bloß nicht unter Hass leiden, auch nicht dass andere das müssen.
            Drum muss man auch über die Hasser und irren Krieger reden. Das hat nciht mit eigenem, sondern nur mit deren Hass zu tun. Auch wenn die es andersrum drehen. Sie sind andersrum.
            Barenboim sprach mal davon, psychiatrische Behandlung sei nötig. Wenn es die gäbe, würde man ihm ja gern zustimmen. Und fände immer noch eine Seite, die es ablehnt. Das ist Israel, richtig. Sie sagen, der Herr hat sie verstreut, bis er nachguckt, ob sie seinen Geboten gefolgt sind. Hat ihnen wohl zu lange gedauert, nun sind sie wieder da. Die Palästinenser nehmen ihnen ihren göttlichen Anspruch nicht ab – na wie auch, wenn sie dem eigenen Gott ins Handwerk fallen. Sie halten sich auch nicht für Ungeziefer, und auch nicht, ihre Vorfahren, wer weiß, wie viele Israeliten und Nachkommen Jesu darunter sind, hätten nie da gelebt – israelische Gründungspolitiker behaupten, da sei niemand da gewesen, als sie gekommen seien. Also habe es gar keine Vertreibung, keine massaker geben können. Die Palästinenser glauben nicht ihre angebliche Geschichte, wie auch, es gibt keine Beweise, nichts.
            Aber wer ihren Geschichten nicht glaubt, der hasst sie. So denken sie, empfinden sie. Jedenfalls die, die sie in ihrem Namen sprechen lassen, und das ist ja immer das Problem, längst auch bei uns. In ihre eigenen Schranken weisen muss der Mensch sie, und nicht den Wahn, die Paranoia füttern. Tut der Mensch es nicht, ist er keiner mehr. Großtaten wie die vermutlich, hoffentlich, erfundene Ausrottung kanaanitischer, möglicherweise mit uns verwandter Stämme, Knechtung und Auspressung Ägyptens, die Ermordung von 75.000 Persern usw. sind und bleiben das, was sie sind. Wir werden sie nicht feiern. Auch nicht das, was sie mit den Palästinensern geschieht. Es ist Aufgabe der Vernünftigen unter ihnen, das zu ändern. Ansonsten bleiben sie eben, wie sie sind.

  3. Zitat aus dem unten verlinkten Beitrag:

    „Jedes Jahr stellt sich Putin den russischen Bürgern um deren Fragen zu beantworten. Fragen, die die gesamte Bandbreite des gesellschaftlichen Lebens des Landes und deren Bürger betreffen. Das letzte „Marathon der Fragen“ im vergangenen Jahr dauerte fünf Stunden.

    Fünf Stunden hintereinander Fragen zu beantworten, die in der Reihenfolge keiner Logik folgen sondern „quer durchs Gemüsebeet“ laufen … und das Ganze ohne Kaffeepause oder Mittagessen. Denkpausen sind hier auch nicht möglich. Die Antwort muss der Frage prompt auf dem Fuße folge. Man versuche sich einmal vorzustellen, wenn ein deutscher Arbeitgeber von seinen Mitarbeitern fordern würde, ununterbrochen an einer Sitzung von fünf Stunden aktiv teilzunehmen …

    Auch ist uns kein anderes Beispiel bekannt, wo ein ausländischer Politiker sich einem ähnlichen Gesellschaftsformat jedes Jahr stellt – schon gar nicht über so einen langen (Stunden)-Zeitraum.

    Nun ist es wieder soweit und am 17. April findet diese Veranstaltung, genannt „Direktkontakt“ wieder statt. Sie beginnt um 12.00 Uhr Moskauer Zeit, also 10.00 Uhr Berliner Zeit.

    Fragen können auf verschiedene Art gestellt werden: Entweder aus den Städten per Telefonanruf, oder durch Teilnehmer/Gäste im Studio, über SMS oder per email.

    …“

    http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/politik-and-gesellschaft/noch-eine-woche-und-putin-stellt-sich-dem-jhrlichen-fragen-marathon/

  4. Kint, Daniel Barenboim ist es sehr gut gelungen, Palästinenser, Israelis, Araber unter einander zu bringen, gemeinsam machen sie Musik. Es gab mal ein Doku Film, sie sprachen miteinander und Barenboim gab zu, es war nicht einfach, wenigstens können sie sich aussprechen. Die Palästinenser haben Dokumente und Schlüssel von ihren Häusern in Israel. Dort wohnen jetzt die Juden, sie wurden vertrieben. Noch eines, ohne den Staat Israel, gäbe es diese Zustände heute auf der Welt gar nicht. Denke mal gut, wenn ein Staat die ganze Welt „beherrscht“, (befiehlt) mussten die Menschen, vor allem im Umkreis Israel nicht leiden. Auch wir Europäer leiden mit, die US-Bürger auch. Merkst Du nichts? Denke mal, Israel ist umkreist von Arabern, sie können Israel zerstören, doch sie tun es nicht. Niemals, der Iran auch nicht. Man muss die Araber gut kennen. Nur eines ist die beste Lösung und ich denke, ich kann es hier nicht schreiben, sonst wird der Blog gesperrt. Es geht nicht um Krieg, Zerstörung oder Mord. Nein, anders, ich schreibe nicht, zum Schutz von diesem Blog. Aber frage mal Jo, er kann Dir vielleicht ein Mail schreiben, was ich denke. Oder Du findest es selbst heraus.
    Einen schönen Sonntag

    1. Die Einstellung von Barenboim war / ist bewundernswert – Hut ab. Auch viele orthodoxe (glaube ich) Juden sehen die großen Probleme, können darüber hinaus nicht mehr schlafen aus religiösen Gründen – der gebotswidrigen Vorwegnahme der Gottesentscheidung, wie sie wohl meinen. Ein Rabbi Cabelmann (?) betreibt interessante Blogs. Die können protestieren, aufrufen, wie sie wollen, auch 100e in Brüssel, in der Zeitung steht davon nichts. Uri Avnery, der Abgeordnete, wird nicht allein sein. „Unbequeme“ Historiker tauchen da auf, mit unbequemen Wahrheiten, wie hier auch. Die israelische Zivilgesellschaft dürfte ziemlich zerrupft und zerrissen sein, und wird doch nur mit den Worten der Regierung wahrgenommen. Keine Ahnung, wie groß solche Oppositionen in Israel sind. Klingt fast tragisch irgendwie, aber Israel ist kein besetztes Land, und die Israelis müssen es schon irgendwie selbst regeln.
      Erstaunliche „beste Lösungen“ haben schon Israelis bzw Juden beschrieben, Yvonne, das lass mal lieber. Sie werden sich, auf Dauer gesehen, nun mal mit vielen verständigen müssen, sonst geht erheblich was in die Hose. Allein die materielle Unterstützung, insb. USA, BRD, wird nachlassen, zwangsläufig, weil nichts mehr da ist. Da nützen ihnen auch ihre eigenen Riesen-Abhörschüsseln in der Wüste nix (mit denen sie kontrollieren, ob die Amis ihnen auch wirklich 1:1 alles weitergeben, haha.) Könnte übrigens sein, dass die USA den ersten Wunschkrieg, gegen Iran, schon abgeblasen haben, letztes Jahr. Wovon wollen sie dann leben, wovon ihr Wahnsinns-Militär finanzieren? Davon abgesehen kann auch die militärische Konfrontation, und auch der Druck auf die Palästinenser im Innern, sowieso auf Dauer nicht gut gehen. Die Israelis selbst werden etwas ändern müssen. Wenn man es ein wenig verallgemeinert: die Einstellung Israels, letztlich zur ganzen Welt. Hoffentlich kapieren sie das, bevor es zu spät ist.

      Danke, auch Dir einen schönen Sonntag.

      1. Kint, Zitat von Dir: Yvonne, das lass mal lieber. Sie werden sich, auf Dauer gesehen, nun mal mit vielen verständigen müssen, sonst geht erheblich was in die Hose. Allein die materielle Unterstützung, insb. USA, BRD, wird nachlassen, zwangsläufig, weil nichts mehr da ist.
        Ich denke, Du hast ein bisschen verstanden und daher schreibe ich lieber nicht, was ich wirklich gemeint habe. Ich habe schon mit ein paar Leute darüber gesprochen und alle sagten mir, schreibe nichts darüber. Richtig gesagt: wenn ich öffentlich schreibe, oder wenn einer anfängt, wird es Sturm geben, irgendwie werden viele froh sein. Nur keiner will den Anfang machen…… Dein Kommentar ist sehr gut….. sie haben schon kapiert, wollen es nicht zugeben, sie wollen krampfhaft weiter machen. Aber das ist auf die Dauer nicht mehr zu ertragen. Der Fehler liegt bei der Gründung, man glaubte damals, es wird gehen. Doch es wird nie gehen, egal in welchem Jahrhundert wir leben. Es ist für beide Seiten sehr schwer. Ich sage mal, ich klaue das Haus und Land von einer Familie und vertreibe sie. Dann richte ich mich ein und die Familie, die das Haus schon lange hat von ihrer Vorfahren, muss schauen, wie sie durchkommen. Ich würde mich nicht wohl fühlen. Es gibt Häuser zu verkaufen, das ist legal, wenn einer das Haus verkauft und die andere es kauft. Aber so nicht, vertreiben, nur weil sie denken, es ist mein Land……….Ich wünsche nur Frieden auf der Welt.

  5. Also Leute um die Entwicklung zu verstehen sollte man einen wirklich gut Recherchierten Artikel Lesen von Herr Herve Ryssen der heisst „Das Judentum Verstehen“
    Dort ist beschrieben wohin die Reise gehen soll,und wie sich die Gesellschaft zu entwickeln hat,das Ziel heist „die Identität soll verloren gehen und „alles soll erlaubt sein“ aber lest selber !

    http://storage.canalblog.com/23/34/516490/49075660.pdf

  6. Napoleon, das ist zu gefährlich, ich bin nicht gegen Juden, auch nicht gegen das Volk, sondern viele sind mit der Regierung und die „höhere Macht“ nicht einverstanden. Tut mir leid, ich kann es nicht schreiben, wie die Lösung wäre, aber es wird lange dauern, bis es durchkommt. Z.B. Barenboim hat es zum Teil geschafft, wir schaffen es auch. Nur das Problem ist, nämlich unsere Regierungen.

  7. Napoleon, ich habe diesen links gelesen, noch nicht ganz, aber vieles erkenne ich, wie auch Filme……..echt raffiniert, Boshaft, wie man sagt, sie predigen Frieden, machen aber das Gegenteil……sie beherrschen die Welt und dazu noch die unglaubliche Lügen ohne Hemmungen….. Interessant zu lesen. Danke und ich empfehle jeden, diesen link zu lesen, dann kann man „kapieren“…
    Danke, Napoleon!!!!

    1. Napoleon, das Wetter ist schön und was mache ich? Ich hocke hier vor dem PC und lese Dein links, konnte nicht aufhören…….aber natürlich hast Du keine Schuld….. ich bin neugierig und wusste schon, aber 100% sicher bin ich nicht. Als ich das gelesen habe, fiel ich fast vom Stuhl: Drogenhandel, Ecstasy Pillen, Menschenhandel, Abzocken, Mafia, Pädophilie, Inzest Organhandel, etc. aber Schuld sind immer die anderen, genau wie ich das beschrieben habe im Kommentar oben: sie suchen die Schuld bei uns, nur nicht bei sich selbst. Der Staat Israel ist nur eine Zuflucht für all diese V……., sie schützen die eigene Bürger, darum geht es….. Vielleicht schreibe ich mal irgendwann, was ich meinte, erst wenn ich platze…. Napoleon, kann man das Buch kaufen? Gruss Yvonne

  8. Ich weiss nicht ob man das kaufen kann, müsste man recherchieren aber ich denke schon.
    Ja meine Liebe Yvonne hat ja auch alles seine Gründe warum etwas so ist wie es ist 🙂

    Weil Jesus hat es schon ausgesprochen damals und zwar :

    Dann mahnt Jesus die Welt, welcher Abstammung die führenden Juden sind: „Ihr stammt aus dem Teufel als Vater, und wollt nach den Gelüsten eures Vaters tun. Dieser war ein Menschenmörder von Anbeginn; er steht nicht in der Wahrheit, weil in ihm nicht Wahrheit ist. Wenn er die Lüge sagt, so sagt er sie aus dem, was ihm eigen ist; denn ein Lügner ist er und Vater der Lüge.“

    aber um den Zusammenhang zu verstehen lies dir mein Posting durch was ich geschrieben habe am 27.03 um 20:05

    http://julius-hensel.ch/2014/03/beim-propheten/#comment-62348

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.