Links 8.3.14

von John Schacher

 

 

„… Ich darf vermuten, dass auf der Krim sogar Säuberungen geplant sind. …“

Ria: Peskow bezeichnet Lage in Ukraine als „Triumph der Willkür und doppelter Standards“

bestätigt durch den ukrainischen Krim-Vize-Gouverneur (Jazenjuk-Partei):

RT: „dem Abschaum Versprechen, Garantien und Entgegenkommen machen, hinterher aber aufhängen“

luftpost: Die USA haben in der Ukraine ein von Neonazis dominiertes Regime installiert

voltairenet: Wer sind die Nazis in der ukrainischen Regierung?

Ria: Ex-NATO-Chef Claes: Europa wird Militäreinsatz in der Ukraine nicht riskieren

russland.ru: Westukraine: Neonazis sprengen Stadtratssitzung


.

russland.ru: Krim: Ukrainische Marines greifen “Selbstverteidungs”-Aktive an

rbb: Julia Timoschenko in Berliner Charité

luftpost: Die USA haben in der Ukraine

ef: Rente: Die Zerstörungskraft der inhärenten Schuld

„… Nicht einmal die nationalen Regierungen dürfen die Dokumente einsehen. Als Kompromiss wird ein „Sicherheitsraum“ in Brüssel vorgeschlagen, in dem ausgesuchte Vertreter den Entwurf durchlesen dürfen. …“

DWN: TTIP: USA verbieten EU Information der Nationen über Freihandel

DWN: China fürchtet Pleite-Welle

RT (englisch): Sarko-Telefone unter Überwachung, Ermittlungen – auch wegen der Gaddafi-Gelder

das Beste zum Schluss:

Pepe Escobar: C´mon baba, light my (Crimean) fire

41 Gedanken zu „Links 8.3.14

  1. gefunden in den Telepolis-Kommentaren:-)
    (Kommentatot Hochsitz)
    „And the winner is: Wiktor Nulandpopowisch
    (dpa/reuters)
    So ein Glück aber auch: Wiktor Nulandpopowisch ist Wahlsieger!
    der konnte sich völlig überraschend gegen die Wegwerfkandidaten:
    Kloppkopp Dorfschlägerovitch
    Adol Fhilterwahnov
    Janu Pausenclownski
    Dieda Mitdendickentitten
    durchsetzen.
    Finanzminister wird nun:
    Mario Nette von Gol-Dmannsachsevitch
    Justizminister wird:
    Oleg Archenpuppe
    Verteidigungminister wird:
    Nato Ybungsplatz
    Pfiffiger Plan soweit, aber mal sehen wie Putin den findet.“

  2. Ich habe über folgende Fragen lange Zeit nachgedacht :
    „Was passiert mit den Deutschen?“
    „Warum haben die Deutschen so fremd Maidan wahrgenommen?“
    „Warum glauben die Deutschen so blind, und verbreiten so eifrig Kremlin-Propagandalügen?“
    Ich denke, dass ich weiss die Antworten auf alle diese Fragen . 🙂

    Wir alle (Litauer , Letten , Esten , Polen, usw) haben unseren „Maidan“ überlebt. Die meisten von unsere Bevölkerung erinnert sich noch perfekt welches Gesicht von sowjetische Imperialismus echt ist. Die meisten von uns sind sich bewusst – in Russland hat sich nichts geändert. In den meisten von uns ist mit Blut von unseren Blutsverwandten auf genetischer Ebene eingeschrieben – wir können kein Wort der sowjetischen Propaganda glauben. Darum wissen wir gegen was die Ukrainer kämpfen. Und wir unterstützen die Ukrainer in ihrem Kampf gegen die sowjetischen Ansteckung.

    Für die meisten Deutschen ist sowjetischen Mentalität unvorstellbar. Zwischen sowjetische und deutsche Mentalität gibt es eine unüberbrückbare Kluft. Darum das Teil von Deutschen hören Slogans von sowjetische Propaganda – aber können nicht ihre wahre Bedeutung zu verstehen.
    Das Teil von Deutschen haben fast keine von der Generation, die könnte ein Impfstoff gegen sowjetische Ansteckung zu sein. Ohne Erinnerung ihre Großväter und Großmütter – eine neue Generation von Deutschen ist machtlos gegen den sowjetische oder anders gefärbte Imperialismus zu widerstehen.

    Ein Teil derDeutschen hat sehr wichtiges vergessen:
    * Der Aggressor ist immer in einen Retter-Anzug gekleidet.
    Nur darum sie sehen irgendwelches Unterschied zwischen das, was haben die „Zivilisierten“ in Libyen gemacht – und das, was tun das Kremlin-Bande in der Ukraine.
    Nur darum sie sehen in Wowa Unersetzlicher nicht banaler Aggressor – aber der Retter und das Hoffnung für die Menschheit.

    Anschluss Abchasien, Anschluss Ossetien, Anschluss Krim – Krimlin-Bande kann schon niemand stopen.
    http://www.politico.com/magazine/story/2014/03/russia-vladimir-putin-the-west-104134.html#.UxrthKGvg5Y

    Krimlin-Bande hat immer irgendwas zu retten. Aber Krimlin-Bande rettet nie eigene Bürger vor der jüdischen kriminellen Bande, die gnadenlos verwüstet potentiell das reichste Land der Welt.

    Ehemalige Verteidigungsministerin Rasa Juknevičienė hat gesagt:
    „Für Angela Merkel ist es Zeit zum aufzuhören mit flirten mit dem Kremlin-Bande.“
    Und das ist das zweite Mal, dass ich voll und ganz einverstanden mit unseren Machthabern.

    1. „Aber Krimlin-Bande rettet nie eigene Bürger vor der jüdischen kriminellen Bande, die gnadenlos verwüstet potentiell das reichste Land der Welt.“ Darum mußt du der „jüdisch kriminellen Bande “ helfen die „Kremlin Bande“ zu zerstören? Damit sie so dort ebenso direkt regieren können wie in VSA, Deutschland, Litauen, Polen … und ab jetzt in der Ukraine? Deine Logik hat irgenwo einen gehörigen Knick. Bei meinen Großvätern kann ich diesen Knick noch als naiven Idealismus akzeptieren, heute ist er einfach nur dumm. Nationalistisch tönen aber sich brav in Nato und EU integrieren tun nur Betrüger und Dummköpfe.
      „Und das ist das zweite Mal, dass ich voll und ganz einverstanden mit unseren Machthabern“ Womit du ganz klar sagst, du bist einverstanden mit der „jüdisch kriminellen Bande“.

        1. @ Žaliasis
          Deine Meinung und die direkten, ehrlichen Kommentare finde ich immer interessant. Danke dafür.
          Die Vorsicht vor dem Kreml und dessen Propaganda verstehe ich und finde sie nötig und gut.

          Andererseits werden wir hier so sehr mit europäischer und US-Propaganda zugemüllt, daß wir meist den Schwerpunkt auf den Presseagenturen der Gegenseite liegen haben. Was aber nicht heisst, daß wir den Russen aus der Hand fressen. Das solltest Du nicht denken – auch wenn es manchmal sehr danach aussieht.
          Was ich aber nicht verstehe ist, daß Du offenbar keine größeren Kopfschmerzen mit der derzeitigen Ukraine-Führung hast, die ja im Kern aus jüdischen Bankern und Oligarchen besteht. Von den extremen Faschisten mal ganz abgesehen.
          Ich halte Dich eigentlich für einen Mann aus der Mitte des Volkes – und diese Mitte ist in der Ukraine doch voll und ganz um die Früchte ihrer Mühen betrogen worden.
          Allein die angekündigte Halbierung der Renten wäre genug Stoff für eine neue Revolution (bei der ich gespannt wäre, wie der Westen reagieren würde, wenn nochmal „friedliche Demonstranten“ auf dem Maidan auftauchen würden).
          Dir ist doch auch klar, daß durch einen EU-Vertrag plötzlich und unwiderruflich größte Teile der ukrainischen Produktionsflächen aus dem Volksbesitz in die Hände der wartenden internationalen Verbrecherkonzerne gelangen und die Lebenshaltungskosten so sehr durch die Decke gehen würden, daß eine Verelendung a la Holodomor zu erwarten stünde…

          Meine Meinung: weder die EU noch Russland können der Ukraine wirklich helfen, denn das kann nur die Ukraine selbst. Indem sie sich neutral zwischen den Blöcken positioniert und sehr vorsichtig wirtschaftliche Prozesse optimiert sowie die Korruption erledigt. Wie das mit jüdischem Weltbanker, jüdischen Oligarchen-Gouverneuren, Parteiverboten, Sprachgesetz-Gelüsten und Rentenraub gehen soll, kapier ich nicht.
          Deshalb wundert mich Dein Schweigen zu diesen Dingen sehr…
          herzlich
          jo

          1. @ jo
            Ich weiß genau, dass dieser Maidan nicht der letzte war. Dass haben die Jungs vom „Rechter Sektor“ versprochen. Und Jungs von „Svoboda“ auch. 🙂
            Die Jungs haben keine Zeit für die Nebenaufgaben. Ukraine steht heute unter der Androhung von Okkupation – und alle Kräfte werden dorthin geworfen.

            Politik und Propaganda – das ist eine Informationsabdeckung für Cashflows. Und nichts anderes.
            In der Politik und Propaganda gibt es nicht die üblichen Vorstellungen von „Gut“ oder „Böse“. In der Politik dominiert gesichtslose Buchhaltung.

            Das Problem ist nicht, dass sind wir von idiotische Ideologien abhängig sind (alle Ideologien sind Blödsinn). Das Problem ist, dass wir jeder für sich sind.
            Endloses leeres Gerede, zahnlose Kritik an seinem Herrscher, ewiges Gejammer – ändern absolut nichts. Absolut nichts. Es ist nur zum Dampf ablassen gut.

            Wir leben in solcher Welt, welche wir verdient haben. Niemand anderes ist schuld daran, dass wir in der heutigen Bankster-Scheiße leben.
            Das Paradise müssen wir selber mit eigenen Händen bauen. Nur Arbeit macht frei.
            Und wenn wir selber unser Paradies nicht bauen – wird es niemand anderes tun.

            Ich setze auf die „Super-Partei“. Nur eine Gruppe von weisen und engagierten Bürgern kann diese Welt verändern. Und sonst niemand.
            Eine „Super-Partei“ – die politische Bewegung unter dem Banner „bedingungslosen Vorrang dem realen Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger – vor dem Wohlbefinden des mythischen Staates“.
            Nichts kompliziertes – nur ein langweiliger Job. Wenn es die „Grünen“ (libysche Jamahiriya) geschafft haben, auf der ganzen Welt wahrgenommen zu werden – schaffen wir das auch. Ist nur schwer zu verstehen, warum noch niemand sowas getan hat.

            Das „Super-Partei“ wollte auf „libyschen Fundament“ bauen. Aber die Leute kamen mit so unterschiedlichen Konzepten, dass eine weitere Zusammenarbeit völlig unmöglich war.
            Mit der Zeit hab ich verstanden, dass wir das Hauptinstrument der Weltregierung beeinflussen können – die öffentliche Meinung. Aber uns fehlt die gegenseitige Verständigung. Wir haben keine gemeinsame Terminologie.

            Jeder von uns hat seinen persönlichen Feind. Und genau das ist unsere Achillesferse. Denn wir haben keine unterschiedlichen Feinde. Wir alle haben den gleichen und einzigartigen Feind: den Super Herrscher. Die ganze Reihe unserer persönlichen Feinde sind nur falsche Ziele, ausgesetzt um unsere Aufmerksamkeit zu lenken. Solange wir diese einfache Wahrheit nicht verstehen – wird der Super Herrscher ruhig dominieren und uns berauben.

            Vielleicht ist es Zeit meine Interpretation von anti-globalistische Standard über Super-Herrscher ins Deutsch zu übersetzen. Aber ich kann nur ins viel verbesserte litauisch-türkische Deutsch übersetzen (ohne Artikel und sowas unnötiges). Zum übersetzen vom viel verbesserten litauisch-türkischen Deutsch ins Goethes-Sprache – brauche ich Ihre Hilfe. 🙂

          2. @ Žaliasis
            man kann Dich schon verstehen, wenn man will… und ich verbessere das gerne ein bisschen…

            jaja, der Super-Herrscher – dem das Geld nicht ausgehen kann…

        2. для тебя, моя политическое кредо:

          Отказ

          Мне гораздо приятнее
          Смотреть на звезды,
          Чем подписывать
          Смертный приговор.
          Мне гораздо приятнее
          Слушать голоса цветов,
          Шепчущих: «Это он!» —
          Склоняя головку,
          Когда я прохожу по саду,
          Чем видеть темные ружья
          Стражи, убивающей
          Тех, кто хочет
          Меня убить.
          Вот почему я никогда,
          Нет, никогда не буду Правителем!

          1. @ einspruch
            Das war keine Antwort.
            Dieses Gedicht mag ich nicht besonders. Konzept von Victor Chlebnikow „Hände hoch und auf die Knie!“ – nicht ganz nach meinem Geschmack. Die Überlegungen des Autors erinnert sehr an die Überlegungen eines einfachen Sklaven.
            Die Deutschen, die Deutschen… Sie mussen nicht fragen: „Warum zum Teufel braucht eu die Ukraine?“. Ukraine ist für die Europäer einfach notwendig! Zum erziehen Europäer von den Knien aufzustehen. 🙂

    1. @ Yvonne
      Sehr klug von dem, wer erzählt über Ereignisse in der Ukraine – und hat keine Kenntnisse von Russisch und Ukrainisch. Das ist – er spielt mit dem fremde Information, welche ist er nicht in der Lage zu überprüfen. Und was von solche Spiele normalerweise stellt sich heraus – gebe kleines Beispiel.

      Sie haben dieses Video schon gesehen:
      http://www.youtube.com/watch?v=YlQ_5KUNi1E

      Dieses Video – Abenteuern von gleichem Reporter (Sergei Rulev) beim Tituschki:
      http://www.youtube.com/watch?v=tVwzI966YcA

      Dieses Video zeigt Topas (Топаз) – aber dieser Tituschki ist schon im Hande von Maidan-Jungs:
      http://www.youtube.com/watch?v=a6dSkkQPKPo

      Und so hat diese Geschichte Kreml-Propaganda erzählt und gezeigt:
      http://www.youtube.com/watch?v=U0ncm0-kENU

      War für Sie genug lustig? 🙂

  3. Übrigens sollte man sich gerne über den gesteuerten Propagandaeklat von Judith Schalansky und Judith Lewitscharoff ..roff, roff amüsieren!

    Da werden nun zwei israelitische Schreibkühe in die erste Reihe geworfen -muuuuuh, weil den Spindoctoren der heimlichen Kriegsherren nichts mehr einfällt, um die angerichtete Niederlage zu vertuschen.

    Aber vielleicht sollten die heimlichen Kriegsherren einfach mal die Ärzte wechseln? Sonst wird man noch zu Tode gepflegt… muuuuh.

    1. das ist ja der große Schwindel, Kint. Das GG muss sich laut Haagener Landkriegsordnung so gut wie möglich an die geltende Ordnung halten…sprich Verfassung, deshalb steht auch der Verfassungsbezug im GG, schlicht weil es das Haagener LKO vorschreibt. UND NUN KOMMEN DIESE DREIMAL SCHLAUEN EIERDIEBE UND TUN SO, ALS OB ES DAS GG SELBST WÄRE. Was natürlich nicht geht, weil ein völkerrechtlich relevantes Subjekt existierte und exisitiert ohne Unterlass.

      1. Natürlich halluzinieren sie nicht – es ist glatt gelogen.

        Ich glaube, „unverzüglich“ oder „so schnell“ wie möglich ist es formuliert, soll ein besiegtes Land selbständig in den Friedenszustand entlassen werden. D. h. ungefähr so schnell, wie sie es geschafft haben, die bis heute gültige Übergangsordnung unter alliierter Kontrolle, das GG, zu schaffen, hätte tatsächlich die Souveränität samt Friedensvertrag und eigener Verfassung wieder hergestellt werden müssen. Keine Souveränität, kein Friedensvertrag: Mit ihrer Formulierung vom 30-jährigen Krieg 1914-45 haben die Engländer ausnahmsweise nicht unrecht, und da der Krieg 45 nicht beendet wurde, dauert er nun schon 100 Jahre…
        Und wenn´s nicht 48 ging, dürften fast 70 Jahre seitdem wohl langsam mal reichen. Einzigartiger Zustand, sowas. Da redet man vom Kalten Krieg – wie lange dauert denn unserer schon?? Hinzu kommt die UNO als offenbar zur Deutschlandbekämpfung eingerichtete und bis heute fungierende Organisation. Das DR – hat die Welt je ein solches Feindbild, solchen Hass, solche Angst gesehen? Unglaublich… Die übrige Welt guckt zu und weiß nicht, ob sie lachen oder weinen soll. Die Amis behalten uns tatsächlich einfach als Kolonie. Wenn die VSE erst da sind kräht kein Hahn mehr danach… so in etwa denken sie sich das wohl. Am Ar… die Räuber, Freunde. Für den illegalen Zustand seitdem haftet ihr selbst, mit allen Folgen und mitsamt eurer Bagage. Ihr könnt euch trösten: Die Deutschen sind nicht gierig. Das ganze Unrecht verbindlich und für alle Zeit anerkennen werdet ihr aber müssen – es führt kein Weg dran vorbei. KEINER.

        Hans: und das Fazit, rechtlich bzw. praktisch?

        Danke für den Hinweis, und vor allem für den nochmaligen Spiegel, Arkor.
        Jo, wenn Dir der Beitrag nicht (hierher) passt, lösch oder reduzier ihn bitte.
        Gute Nacht allerseits.

  4. Ex-Verfassungsrichter sieht Fünf-Prozent-Hürde in Gefahr…
    Die deutsche Drei-Prozent-Hürde bei Europawahlen ist laut einem Karlsruher Urteil verfassungswidrig. Der Ex-Verfassungsrichter Hans-Jürgen Papier empfiehlt hinsichtlich der Bundestagswahlen nun eine Verfassungsänderung.

    Jedes 2. Wort „Verfassung“… Wie heißt das noch auf psychologisch, wenn man Dinge sieht, die gar nicht da sind?

  5. @ Kint

    Papier ist geduldig-.

    Es gab einen Antrag zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 98a)vom Bundesrat am 24.03.2010:

    „Die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen und die Ausübung sonstiger Befugnisse der Gerichtsvollzieher können durch Gesetz, das die staatliche Verantwortung für die ordnungsgemäße Erfüllung der Aufgaben sicherzustellen hat, auf Personen, die nicht Angehörige des öffentlichen Dienstes sind… übertragen werden.“

    Am 18.04.2013 hat der Deutsche Bundestag in seiner 234 Sitzung diesen „Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 98a)“ abgelehnt! (Drucksache 17/1468)

    Das heißt: Das privatisierte Kopfgeldjägertum, wie es in den USA gang und gäbe ist, konnte in Deutschland noch nicht Fuß fassen.

    Nach der ersatzlosen Streichung des § 1 der Gerichtsvollzieherordnung: „Der Gerichtsvollzieher ist Beamter im Sinne des Beamtenrechtes“ vom 01.08.2012, sind die Gerichtsvollzieher also vorne wie hinten vogelfrei.

    Die armen Menschen. Aber wie gesagt: Papier ist geduldig.

    1. übrigens, manchmal haben manche Schwierigkeiten mit dem Öffnen der Datei. Also dann mehrmals versuchen und über 7-zip. XP macht auch Probleme, das die Datei recht groß ist.

  6. Zaliasis, auf wessen Seite stehst du? Willst du lieber die neue Übergangsregierung mit Nazi Vergangenheit, also Nazis an der Macht? Verbrecher regieren mit Verbrecher, findest du das gut oder? Die Kriegstreiber sind zufrieden mit diesen Nazis an der Macht, aber das Volk nicht. Übrigens ich teile die Meinung von Peter Scholl-Latour nicht immer, aber diesmal hat er gut GEDACHT, das heisst, seine Meinung muss nicht stimmen.
    Zuerst ging das Volk, auch ältere Leute auf die Strasse um zu Demonstrieren. Aber dann kam anders….wir alle sind käuflich und leichtgläubig. Die EU ist nie gut und wird nicht überleben. Schaue mal, was aus der EU geworden ist. „Alles gut, alle leben gut und haben genug Arbeit, kein Geldprobleme, super Rente, Freiheit, sie dürfen immer abstimmen, alles schön, heile Welt, Frieden“ Dann muss man die rosa rote Brille abnehmen…. Schönes WE, aber sei nicht beleidigt, lieber Zaliasis.

  7. Nazis an der Macht?

    Aber wer ist dann der selbsternannte Gouverneur von Donezk Pavel Gubarev?
    http://cs408818.vk.me/v408818655/8c44/P6nlru7fsl0.jpg
    http://cs322120.vk.me/v322120682/b3ac/x3h4P0pm_6E.jpg
    http://cs408419.vk.me/v408419270/a24f/JA9gbt6xlvc.jpg

    Oder Russische Nationale Einheit (Русское национальное единство / РНЕ) sind das nicht russische Neonazis? Und nur wegen Tatsache, dass die Kremlin-Propaganda die Russische Nationale Einheit liebt und sie als wahre Helden der Ukraine zeigt?
    http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%A0%D1%83%D1%81%D1%81%D0%BA%D0%BE%D0%B5_%D0%BD%D0%B0%D1%86%D0%B8%D0%BE%D0%BD%D0%B0%D0%BB%D1%8C%D0%BD%D0%BE%D0%B5_%D0%B5%D0%B4%D0%B8%D0%BD%D1%81%D1%82%D0%B2%D0%BE_%282000%29
    http://www.1tv.ru/news/world/253623

    EU ist krank geworden – das sieht schon fast jeder.
    Aber es ist dumm eine Kuh zu schlachten, wenn sie ist krank ist mit Mastitis. Wir müssen Mastitis einfach heilen.

    1. Liebe Yvonne,
      War sehr lustig. Pavel Gubarev versteckte nie die Tatsache, dass er einmal ein Mitglied des RNE war. Warum sollte er diese Tatsache leugnen? 🙂

      Hern urs1798 könnte eine Menge Zeit auf etwas Nützliches sparen, wenn findet er im Internet „НАРОДНОЕ ОПОЛЧЕНИЕ ДОНБАССА (Павла Губарева) сообщает“. Da hat Pavel Gubarev auf weißem Hintergrund mit schwarzen Buchstaben geschrieben:

      „Поэтому свою борьбу с системой я начал в организации Русское Национальное Единство (РНЕ). Один из основных пунктов идеологии этой организации: русские, украинцы и белорусы являются триединым братским народом. Этот опыт многое мне дал, но со временем я пересмотрел свои взгляды на идеологию РНЕ.“

      „Darum habe ich meinen Kampf mit dem System in der Organisation Russische Nationale Einheit (RNE) begonnen. Einer der wichtigsten Punkte der Ideologie der Organisation: Russen, Ukrainer und Weißrussen sind ein dreieiniges brüderliches Volk. Diese Erfahrung gab mir eine Menge, aber im Laufe der Zeit habe ich meine Ansichten über die Ideologie RNE überarbeitet.“

      http://vkjournal.ru/doc/1508017

  8. Barbarossa sagt
    Es gibt noch eine Figur für die illustre Runde:

    Marina Weisband

    http://de.metapedia.org/wiki/Weisband

    Als sie bei den Piraten ausstieg, antwortete sie auf die Frage, aus welchen Gründen sie sich vorstellen könne wieder in die Ukraine zu gehen: “Um Revolution zu machen!”.

    Sie war im Laufe dieser Woche bei den Öffentlich-Rechtlichen an irgend einer Quatschrunde beteiligt, und sonderte mit dünner Kleinkindstimme nur Mist ab.

    http://kommentararchiv.de/2014/es-gibt-noch-eine-figur-fuer-die-illustre-runde/

  9. Ivo Sasek: „Jahwe – Schöpfergott oder Teufel?“

    >>Text Autarkes Rattelsdorf<<

    Ivo Sasek hat 2013 ein kurzes Werk veröffentlicht, dass sich an die Wahrheitsbewegung wendet und an alle, die in der Bibel ein "jüdisches Verschwörungsbuch" sehen. Das Buch heißt "Jahwe – Schöpfergott oder Teufel?". Auf Sasek.tv schrieb Ivo Sasek zu dem Erfolg seines Buches:

    "Alle mir bekanntgewordenen Schriftsteller hörten übrigens aufgrund meiner Broschüre sofort auf mit ihren Jahwe-, Bibel- und Juden/Israel feindlichen Aufsätzen."

    Das ist doch Grund genug, das Werk einmal selber zu lesen. Hier könnt ihr es komplett einsehen:

    http://book.sasek.tv/books_jahweschoepfer/jahweschoepfer.html?pageNumber=1

    1. Seltsam. Beim ersten Überfliegen scheint mir fast, das gewichtigste Argument für J. als Schöpfergott scheint die „selbstverständliche“ Prämisse Jahwe = Jesus zu sein. Dann machen wir doch die Gegenprobe: Lesen wir das AT mal, als hätte Jesus Christus z. B. die ganzen Befehle zur Ausrottung der „Feinde“ gegeben. Und das NT so, als hielte Jahwe, Gott der blutigsten Strafgerichte, nun die Bergpredigt. Tja…
      Argumentiert wird zumeist mit kurzen, aneinandergereihten Zitaten. Sehr schön, der Herr kennt sich aus, hat die passenden Stückchen gefunden – die vielen anderen fallen unter den Tisch. Aber dass nach historischer Auffassung die Juden erst ca. 500 v.C. zum Monotheismus gelangt sind, die Bücher Moses also kaum viel älter sein können, wie passt das dazu? Etwa dazu, dass Papier geduldig ist?
      Das Seltsamste sind die Ziele, die Sasek mit seiner doch rein religiösen Schrift erreicht haben will – und ich nehme doch an, dass er mit „Israel“ den jetzigen Staat meint: Was hat das Thema, die Authentizität der Bibel, bzw. Identität Jahwes, denn mit der Beendigung von „israel-feindlichen“ Äußerungen zu tun?
      Wg. der allg. Debatte um Sasek hab ic hgezögert, das als ersten, allgemeinen Eindruck überhaupt zu schreiben. Aber finde es doch zu auffällig, um´s unter Tisch und Teppich zu halten.
      Glatt zustimmen können ihm viele wohl in einem Punkt: Teuflisches steckt hinter vielem, was als göttlich ausgegeben wird.

    1. „Joh. 12,45:
      …und wer mich sieht, sieht den, der mich gesandt hat (=der Schöpfergott/Jahwe).“

      Yeah. Der Beweis ist die Behauptung ist der Beweis… Herr Sasek, so langsam krieg ich das Gefühl, Sie sollten bei Ihren Schäfchen bleiben.

  10. Zaliasis, Tatsachen leugnen? Die Welt treibt Lügen Propaganda gegen Russland und schonen die Nazi-Regierung in Kiew. Das ist die Tatsache. Was sagst du: http://newswire-24.com/2014/03/07/4827/
    sie schaffen das Gold aus der Ukraine raus, per Flugzeug. Wohin, das Volksvermögen. In Deutsch: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/03/goldreserve-der-ukraine-bereits-ausser.html
    Die Rente der Rentner wird halbiert, auch das noch. Die neue Regierung tut nichts für das Volk, sondern für den Westen…… erkenne bitte die Tatsachen.

    1. „Искра-ньюс“ ist so gelb, dass es gelbere Medien nicht gibt in der Welt. Ich muss glauben an Artem Timchenko, wer die ganze Zeit beschäftigt mit widerlegen seine gelben „Information“? Sie können es glauben, selbstverständlich. „News Wire 24“ – kann. „Alles Schall und Rauch“ – kann auch. Aber ich hab mehr Information aus erster Hand, weil ich Russisch und Ukrainisch spreche – darum kann ich einfach nicht. 🙂

  11. Einspruch, ist das Gedicht so in Deutsch:

    für dich, mein politisches Credo:

    Ausfall
    Ich bin viel schöner
    Schauen Sie auf die Sterne,
    als-Zeichen
    Todesurteil.
    Ich bin viel schöner
    Hören Sie auf die Stimmen der Blumen,
    Flüstern: „Das ist es!“ –
    Verbeugung Kopf
    Wenn ich durch den Garten,
    Als die dunkle Waffe sehen
    Wächter töten
    Diejenigen, die wollen
    Töte mich.
    Das ist, warum ich nie,
    Nein, werde ich nie der Herrscher zu sein!

    1. mehr so Yvonne, auch wenn ich keinen Anspruch auf Korrektheit erhebe, das ist bei Lyrik eh kaum möglich:

      Absage

      Mir ist es viel lieber,
      Zu den Sternen zu schauen,
      Als ein Todesurteil
      Zu unterschreiben.
      Mir ist es viel lieber,
      Den Stimmen der Blumen zu lauschen,
      Die flüstern: „Er ist’s!“ –
      Mit geneigten Köpfchen,
      Wenn ich durch den Garten gehe,
      Als die finsteren Gewehre zu sehen
      Der Wachen, tötend
      Jene, die mich
      Töten wollen.
      Und darum werde ich niemals,
      Nein, niemals ein Herrscher!

      Es ist ein Gedicht von Velemir Chlebnikov http://www.hlebnikov.ru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.