Links 30.3.14

Saadi al Gaddafi mit deutlichen Blessuren
Saadi al Gaddafi mit deutlichen Blessuren

von John Schacher

 

… „Wenn Moskau auch dazu neigt, kleine Länder abzukanzeln, die es aber schützt, hat es nicht die Absicht, seine Hegemonie gewaltsam zu erweitern. Seine militärische Strategie ist die „Verweigerung des Zugangs“ auf sein Gebiet. Seine Armeen sind die ersten der Welt in Sachen Anti-Luft- und Anti-Flotten-Verteidigung. Sie können Flotten von Bombern und Flugzeugträgern zerstören. Aber sie sind nicht ausgestattet, um die Welt zu erobern, noch sind sie in ausländischen Militärstützpunkten bereitgestellt.“ …

voltairenet: Ist die Wende der Krim die erste einer langen Reihe?

… „Kann Russland vor der bevorstehenden Gefahr untätig bleiben? Jene die vorgeladen, verhört wurden, die Foltern in den Gefängnissen des ukrainischen Geheimdienstes ausgesetzt wurden, sind bereits Dutzende. In einiger Zeit werden sie Hunderte, Tausende sein…“ …

voltairenet: Die neuen Gebieter der Ukraine

… „Putin ist der Typ, der mal eben USD 50 Milliarden raus haute, um die Olympischen Winterspiele zu veranstalten – und das ist wahrscheinlich nur ein kleiner Teil seines persönlichen Vermögens, von dem Geld, das Russland zur Verfügung steht, ganz zu schweigen.“ …

propagandafront: Krimkrise: Den Film kennen wir doch schon

… „Die Nato soll diesen Vorgang aufklären. Ich erwarte außerdem, dass sich Erdogan deutlich von den Kriegsplanungen distanziert“, sagte Rainer Arnold, verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion“ …

FAZ:Angriffspläne auf Syrien – Deutsche Politiker fordern Reaktionen auf türkische Kriegsspiele

… „Oder … man hätte gemerkt, dass an jenem Tag etwas in die Wege geleitet wurde, dass die gesamte westliche Wertegemeinschaft pervertierte und korrumpierte. Etwas, bei dem die Türken jetzt einfach auch mal mitmachen wollen. Aber – so predigen ja unsere Medien den ganzen Tag: Verschwörungen gibt es nicht. Erst recht nicht innerhalb der westlichen Wertegemeinschaft – und besonders nicht in den USA.“ …

Nachrichtenspiegel: Eilmeldung – akute Kriegsgefahr an der Südflanke der Nato

… „Mit ihren empörenden Handlungen versuchen sie, Tiraspol in eine aussichtslose Situation zu versetzen. Dabei verstoßen sie gegen Verpflichtungen, die den Einwohnern von Transnistrien Freizügigkeit und ungehinderte ökonomische Aktivitäten ermöglichen sollen… Sie haben nichts aus der Geschichte gelernt und versuchen, unsere Beziehungen jetzt durch noch ein Geschwür zu belasten“, kritisierte Lawrow.“ …

Ria: Lawrow kritisiert Westen wegen Transnistrien-Blockade

… „Ende Dezember wurde der chinesische Yuan im internationalen Finanzhandel gar erstmals mehr genutzt als der Euro“ …

DWN: Attacke gegen den Dollar – Yuan soll Europa erobern

… „Der neue Panzer hat im Gegenteil eine recht komplizierte und originelle Konstruktion aufzuweisen. Beispielsweise ist sein Fahrwerk absolut originell und kommt in den anderen Mustern der chinesischen Technik nicht vor. Es besitzt eine veränderbare Bodenfreiheit und ist wahrscheinlich recht kompliziert und teuer.“ …

Stimme Russlands: Neuer leichter Panzer aus China: Wozu?

… „Ihm werden Verbrechen während des Bürgerkrieges in Libyen vorgeworfen, als er die libysche Armee kommandiert hatte.“ …

Stimme Russlands: Gaddafis Sohn entschuldigt sich bei libyschem Volk (Anm.: sonst Saadi auch Kieferbruch links…)

… „Der Niedriglohnsektor boomt in kaum einem europäischen Land so wie in Deutschland. Von einer sozialen Marktwirtschaft kann nicht mehr die Rede sein.“ …

… Doch selbst Fachkräfte haben davon wenig in ihrer Lohntüte gesehen. Ihre Brutto-Monatsverdienste stiegen verbraucherpreisbereinigt in 7 Jahren nur um magerste 1,2 Prozent … 

… mussten Geringverdiener im selben Zeitraum einen Kaufkraftverlust in Höhe von 11,2 Prozentpunkten ertragen …

… Niedrigstlohnländer Rumänien und Bulgarien interessiert. Die Arbeitskosten in diesen Ländern betrugen 2012 nur knapp 17 Prozent bzw. knapp 14 Prozent derer in Deutschland …

… „hat Deutschland den höchsten Niedriglöhneranteil in WesteuropaFast ein Viertel aller deutschen Beschäftigten bezog im Jahr 2010 einen Niedriglohn,..Das sind mehr als acht Millionen Menschen“

DWN: Die Schande von Europa – Deutschland beutet seine Arbeiter aus

… „Die Asset Backed Securities gelten als Auslöser der Finanzkrise im Jahr 2008. … Doch Kommissar Barnier sagte, durch die Lockerung der Regeln für diese gefährlichen Finanzprodukte riskiere man keine Wiederholung der Krise.“ …

DWN: EU will Renten in gefährliche Finanzprodukte stecken

7 Gedanken zu „Links 30.3.14

  1. nachdem immer noch viele Nachfragen nach einer Spiegelung der geschlossenen Nachrichtenseite politiaia kamen, lade ich sie hier noch ein letztes Mal als zip hoch, für alle die sie noch sichern wollen. Der Betreiber, hat sie damals freigegeben. Deshalb möchte ich auch bitten, den Link zu verteilen, damit alle Interessierten noch die Gelegenheit nützen können. Sollte die Nachfrage wieder so hoch sein, kann es sein, dass man es mehrmals probieren muss. der Download ist verfügbar bis ca. 4.4.14 verfügbar.
    Da die Datei über 1,5 GB hat ist sie mit xp kaum verarbeitbar. Zum Öffnen ist 7-zip, den Winzipper vorzuziehen, der manchmal fehlerhaft öffnet. Nach dem Entpacken ist sie über den Index wie die Orginalseite insgesamt als Archiv handbabbar, auch von stick, oder DVD.
    Und damit noch einmal mein persönlicher Dank, an den damaligen Betreiber der Seite und die Kommentatoren.
    http://tinyurl.com/kl5eern

  2. Einer der großen Irrtümer der Menschen ist, dass sie an ein GESETZREGELUNGSMONOPOL des Parlaments glauben. Doch dies hat es zu keiner Zeit gegeben. Tatsächlich hat die Exekutive nicht einmal viel Spielraum, sondern lediglich Vollzugsvollmacht, der Allgewalt des Souveräns, so wie es im Grundgesetz steht, dass selbst verfassungmässig (sprich an die natürliche deutsche Rechtsperson) gebunden ist durch die Haagener Landkriegsordnung, , aber nicht selbst Verfassung werden kann.
    Jegliche Legitimität eines staates beruht auf der Allgewalt des Souveräns. Diese Allgewalt teilt der Souverän in die Gewaltenteilung auf, die er IN TREU UND GLAUBEN an REPRÄSENTANZEN vergibt. …die ALLESAMT NUR VOLLZIEHEN DÜRFEN….. DIE GEWALTENTEILUNG:::::: Also auch das Verfassungsgericht ist NUR EINE REPRÄSENTANZ DER ALLEINIGEN ALLGEWALT DES SOUVERÄNS…..und hat ebenso KEINERLEI GESTALTUNGSSPIELRAUM, sondern lediglich und als einzige Aufgabe zu sichern, dass die ALLEGEWALT NICHT ANGETASTET WIRD……
    ILLEGALE GESETZE; WIE AUCH ILLEGALE URTEILE ABER AUCH ILLEGALES BEFOLGEN DIESER DURCH DIE AUSFÜHRENDE GEWALTENREPRÄSENTANZ SIND ALSO ALLESAMT KRIMINELL!!!!!!!!!
    Also jeglicher Akt, der gegen die Rechte des Souveräns aus der geteilten Gewaltenrepräsentanz hervorgeht…ist ein krimineller Akt und kann NIEMALS ZU RECHT WERDEN…..ER IST BESTENFALLS PRAKTIZIERTES UNRECHT!

  3. Karlfried sagt

    Hinweise zur Gesprächsführung.

    Sehr viele Menschen blocken ab, wenn das Gespräch ein „kitzliges“ Gebiet berührt, zum Beispiel die Überflutung Europas mit vielen Zehnmillionen armer Menschen aus der
    Unterschicht der Türkei, Arabiens, Schwarzafrikas und deren Nachkommen. Dabei sind diese Geschehnisse aber entscheidend darüber, ob wir Europäer in den nächsten Jahrzehnten noch in der bisherigen, in tausend Jahren gewordenen Form auf der Welt sein werden.
    Alle Menschen sehen das, viele aber wollen nicht darüber sprechen, weil sie aus einem offenen Gespräch Nachteile für sich befürchten. Wenn aber keiner darüber spricht und wenn die für unser Überleben notwendigen Maßnahmen nicht ergriffen werden, dann werden wir wahrscheinlich untergehen.

    Wir müssen also in denjenigen Kreisen, in denen es möglich ist, darüber sprechen. In manchen anderen Kreisen aber wäre das Gespräch, wenn man dieses Geschehen anspricht, sofort beendet durch peinliches Schweigen oder durch Auseinanderlaufen der Gesellschaft. Dann stünde ich als Depp da und es hätte für unser Überleben nichts gebracht, im Gegenteil.

    In solchen Fällen muß man behutsam an die Sache herangehen. Dazu ein Beispiel:
    Seit Jahren feiern die „grüne“ Partei die Bioenergie, insbesondere auch das Biogas. Jeder Bauer weiß, daß diese Geschichte zu Normalkosten gerechnet Schwindel ist, daß es aber vom „Staat“ gewollt wird. Derzeit bricht dieses ganze Kartenhaus in der Öffentlichkeit zusammen.
    Ein Gespräch darüber ist nicht „kitzlig“, im Gegenteil dazu kann jeder irgendetwas beitragen (überall zu viel Mais, steigende Strompreise usw.).

    Am Schluß kann man darauf hinweisen, daß
    alles, was im Übermaß geschieht,
    alles, was — alles, was zu einer Art Religion erhoben wird,
    alles, was — alles, was der Staat unbedingt durchsetzen will, obwohl es ganz offensichtlich neben guten auch sehr schlechte Folgewirkungen hat,
    daß alle diese Dinge nur eine gewisse Zeit lang von oben aufgedrückt werden können, und daß irgendwann einmal das bittere Erwachen aus einem schönen Traum kommen wird.

    „Bei der „grünen“ Energie mit dem Biogas kommt das Erwachen heute,
    bei der Multikulti-Religion eben in ein oder zwei Jahren,
    das Multi-Kulti-Traumgebilde hat seine beste Zeit schon hinter sich.“

    ***

    Der Vorteil dieser Art der Gesprächsführung: Die anderen schalten nicht ab, sondern sie beteiligen sich am Gespräch. Und erst nachdem das Gespräch schon fast am Ende ist, kommt die Übertragung auf allgemeine Dinge, darunter beispielhaft auch die Multi-Kulti-Religion.
    Danach kann das Gespräch ruhig beendet sein, alles Wichtige ist ja bis dahin bereits gesagt.

    Im Gegenteil, wenn ein Multi-Kulti-Freund jetzt anfangen will, die Verbindung zu Multi-Kulti abzustreiten, dann beende ich das Gespräch. „Laß das sein mit dem Multi-Kulti, wir beide haben dazu unterschiedliche Meinungen, lassen wir es mit dieser Aussage genug sein.“

    ***

    Darf man solche Tricks im Gespräch anwenden?
    1. Es geht um unser Überleben als europäische Völker in der Form, so wie wir in 1000 Jahren geworden sind.
    2. Die Gegenseite versucht ihre Sichtweise mit Hilfe von Presse, Funk, Regierungen, Schulbildung, verdeckten Geldzahlungen und vielem mehr, darunter auch rethorischen und psychologischen Tricks jeder Art, durchzudrücken. Wenn wir darauf verzichteten, gegenzuhalten, dann hätten wir verloren.
    3. Unser Trickreichsein bezieht sich nicht auf den Inhalt unserer Aussage, sondern der Trick dient nur dazu, daß wir überhaupt dazu kommen, daß unsere Aussage überhaupt gehört wird.
    4. Nicht jeder von uns wird jeden Trick und jede Vorgehensweise gutheißen. Der eine macht es so, der andere macht es anders. Insgesamt soll jeder sein Teil dazu beitragen, daß es uns in 100 Jahren überhaupt noch gibt. Das ist das Wichtigste von allem.

    Dunkler Phoenix sagt

    Karlfried, wenn ich unter mehr oder weniger normalen Menschen bin, dann brauche ich meist gar nicht anfangen oder denen nur ein Stichwort zu geben, dann regen die sich schon selbst über die Türken und unsere Volkszertreter auf.

    Selbst in einem Umfeld, wo Multikulti sakrosankt ist, kann man direkter vorgehen. Sag doch zum Beispiel mal jungen Türken, dass die ganzen Neger, die jetzt nach Europa geschifft werden, auch mit ihnen um die Jobs konkurrieren werden, die es ja nicht im Überfluss gibt. Oder sag linken Gutmenschenspastis, dass die Masseneinwanderung von der Wirtschaft gewollt ist, damit die unsere Löhne drücken können, da haben die auch keine Antwort drauf.

    Ich finde deine indirekte Taktik gar nicht schlecht, nur gerade aus den von dir angeführten Gründen finde ich, dass man das mit der Massenimmigration direkt ansprechen sollte. Ich habe zum Beispiel einen Typen, der mich geschnitten hat, seit ich ihm sagte, ich fände das mit den Immigranten furchtbar und der meinte, die Grenzen wären doch seit einigen Jahren dicht, einfach auf die jüngst veröffentlichen Zahlen des Bundesamtes für Statistik hingewiesen (eine Million Immigranten im Jahr 2011) und er stand da nur noch mit offenem Mund. Eine Million pro Jahr, Tendenz steigend – da muss man kein Rechengenie sein.

  4. Vergessen wir all mal Putin, Lawrow, Jazenjuk, Klitschko, usw. Besser werfen wir einen Blick auf was wichtiges:
    * Was ist versteckt hinter all diesem Hype?

    1. Alle „Zivilisierten“ sprechen nicht laut über die Militärhaushalte. Die Frage ist fast erledigt – Militärbudgets steigen weltweit. Auch in Litauen, wo nie mehr als die Hälfte der geleisteten Beiträge bezahlt wurden – hatten alle Parteien ein Dokument unterzeichnet, das sie bald ehrlich bezahlen würden.

    2. Überall dort, wo „Zivilisierte“ wählen sollen – gewinnen mit Leichtigkeit die, die danach rufen, sich bis an die Zähne zu bewaffnen. Weil es heute ein neugeborenes Monster gibt – die orthodoxen Taliban. Ob man will oder nicht – man muss sich mit dem neugeborenen Monster konfrontieren. Wer wird die nächste Wahl in den Vereinigten Staaten gewinnen – hat jemand Zweifel?

    3. Die baltischen Länder sind schon genug erschreckt. Noch schlimmer. Sie haben die Hoffnung gänzlich verloren, daß die EU fähig ist, sich selbst zu verteidigen. Auch gegen so schwachen Angreifer wie das heutige Russland. Und was bedeutet das? Richtig! In den baltischen Ländern wird eine amerikanische Militärbasis sein. Nach den Ereignissen in der Ukraine – werden nur ein paar Leute in den baltischen Staaten Lust haben, die Ankunft des US-Militärs abzulehnen.

    Und so weiter ohne Ende… The Show Must Go On! (Die korrekte deutsche Übersetzung – „Es ist die Zeit gekommen, um die NATO-Rüstung vollständig zu modernisieren!“)

    Für wen hat Wowa Unersetzlicher dann so fleissig gearbeitet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.