Links 26.3.14

so respektierte die NATO UN-Beschlüsse (Libyen)
so respektierte die NATO UN-Beschlüsse (Libyen)

von John Schacher

 

… „Russland ist eine Regionalmacht, die einige ihrer direkten Nachbarn bedroht – nicht aus Stärke, sondern aus Schwäche“, sagte Obama. „Wir haben beachtlichen Einfluss auf unsere Nachbarn. Üblicherweise müssen wir bei ihnen nicht einmarschieren, um eng mit ihnen zusammenzuarbeiten.“ …

ARD: Obama nennt Russland „Regionalmacht“

… „Diese Aussagen waren peinlich genug, aber am peinlichsten war, keiner der vielen anwesenden Presstituierten klatschte am Ende seiner Rede. Es war totenstill als er von der Bühne ging.“ …

ASR: Oh wie peinlich für Obama, keiner klatschte

… „Rund 2900 verlassene Dörfer gibt es nach Angaben des nationalen Statistikinstituts in ganz Spanien, sagt Rafael Canales, der eine Website zum Thema betreibt.“ …

ntv: Fast 3000 verlassene Ortschaften – Spanien verkauft Dörfer

… „Dieser israelische Offizier sagte auch, dass die syrische Armee Tel Aviv mit den stärksten Waffen angreifen würde, wenn Israel einen Kampf gegen die Hisbollah beginnen sollte.“ …

die Evidenz: Israel behauptet, dass Assad einen Gegenangriff starten wird

„Erwirtschaftet ist nun einmal erwirtschaftet – und deshalb wird künftig auch die Wirtschaftsleistung von Drogendealern und Zigarettenschmugglern im Bruttoinlandsprodukt eingerechnet. Die EU will es so“ …

SZ: Kiffen für die Konjunktur

… „Im Lauf der Zeit haben die Menschen etwas erfunden, das sich Staat nennt. So ein Staat erfüllt nützliche Aufgaben, er verschenkt Unterseeboote an Israel, unterstützt arbeitsunwillige Zuwanderer, beschäftigt Frauenbeauftragte und setzt sich für die Rechte Homosexueller ein.“ …

Michael Winkler: Peak Dept

RT (englisch): Oberster spanischer Gerichtshof erklärt Unabhängigkeitsreferendum Kataloniens für verfassungswidrig

14 Gedanken zu „Links 26.3.14

  1. Es gibt kein Peak Debt. Heute Verschuldung ist nur bißchen mehr als jährliches GWP:
    http://www.bloomberg.com/news/2014-03-09/global-debt-exceeds-100-trillion-as-governments-binge-bis-says.html
    Und das ist? Richtig! Wir alle haben noch viel zuviel, was Bankster klauen müssen. Die Bankster müssen noch lange Zeit klauen, klauen und klauen – bis ihnen absolut alles (bis zur Zahnbürste) gehören wird.

    Überverschuldung und der Dollar-Fall ist nur ein vorgeplante Übergang zum virtuellen Geld. Ein virtuelles Geld – das ist schon eine komplette Sklaverei und totale Kontrolle.
    Ok, mache eine kurze Beschreibung von dem Super-Herrscher.

    1. S. Ukraine. Man schnappe sich ein möglichst kaputtes Land. Überschwemme es mit Geld. Lasse es samt Zinsen von den Deutschen „zurückzahlen“, die dafür selbst SChulden machen müssen.
      Von den Zinsen kauft man sich in der Zwischenzeit die Unternehmen, am Ende, beim Währungsschnitt, pfändet man die letzten Sachwerte.
      Ihnen gehört schon jetzt alles, am Ende wirklich alles.
      In der Zwischenzeit spricht man von Krisen und bastelt an der nötigen Diktatur, wie einleuchtend, bzw. an der schönen neuen Welt.

      Deshalb wurde auch Griechenland in die EU gelogen. Und sein riesiger Reichtum, Öl und Gold wird verschwiegen, die Griechen hungern, die EU zahlt Hungerhilfe. Weil anschließend die ganzen Schätze gegen die Schulden getauscht werden sollen.

      So geht´s überall, wenn ein Land erklärt, es habe gar nichts mit seinem eigenen Geld, seiner Währung, zu tun. Sondern müsse es sich bei Privatleuten, die man höflich „Märkte“ nennt, borgen. Die es auch nicht haben, aber angeblich erfinden dürfen. Und werden noch fürstlich fürs Nichtstun, fürs „Erfinden“, fürs So-tun-als-ob, bezahlt. (Davon kaufen sie Land, Leute und Fabriken.)
      Das möcht ich auch mal, denkt mancher. Darf er aber nicht. Kriegt fürstliche 10 Jahre Knast, wenn er´s probiert, haha.

  2. 4 Ehrenmorde in 2 Jahren – na ja.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/empoerung-ueber-urteil-kultureller-rabatt-fuer-ehrenmord-12863670.html
    Wenn man mal ein bisschen relativiert: So schlimm ist das auch wieder nicht, kommen ja ständig neue Bürger hinzu.

    Gauck: Empörung ist idiotisch.
    http://ernstfall.org/2014/03/21/bundesprasident-gauck-wir-nehmen-zuzug-als-gewinn-wahr/
    Was war das? 40.000 JEsiden. Die ihre Isolation bis zum Mord verteidigen. Die die Adresse des Mordopfers weitergegeben hatte, arbeitete übrigens im öffentlichen Dienst und hatte das Einwohnermeldeamt angezapft.
    Von Integration gar keine Rede mehr. Der schlichte ZUZUG ist schön.

    Berliner Dschihadist, Schweizer Dschihadist…
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article126194594/Berliner-Dschihadist-an-Terroranschlag-beteiligt.html
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/18211501
    Also bis hin zu Menschenleben… Interessant, dass bei Pfarrer Gauck unterm Strich immer noch Gewinn herauskommt. Was für ein Glaubensbekenntnis.

    1. Sind doch ein paar mehr Morde:

      „Das Bundeskriminalamt schätzt in einer Studie, dass jährlich in Deutschland rund ein Dutzend „Ehrenmorde“ verübt werden – über Jahre hinweg in nahezu gleichbleibender Zahl. Aufschlussreich: Das Ehrmotiv spielte in den Urteilsbegründungen oft kaum eine Rolle – ganz so, als scheuten sich Richter davor, das Wort „Ehre“ offen in ihre Betrachtungen aufzunehmen.

      Die Ehre sitzt mit im Gerichtssaal

      Indirekt ist die Ehre – wie in Wiesbaden – aber dennoch mit im Gerichtssaal. „Zusammenfassend kann man sagen, dass die Urteile hinsichtlich der Bewertung der Ehre insgesamt milder ausfallen, als die BGH-Rechtsprechung dies erwarten lässt.“ Der Bundesgerichtshof hatte 2004 ausgeführt, dass „Ehrenmorde“ grundsätzlich als Mord aus niedrigen Beweggründen einzuordnen sind, weil die Tötung eines Menschen zur Wiederherstellung der Ehre sittlich auf tiefster Stufe stehe.

      Bei ausländischen Tätern könne aber ausnahmsweise auch eine Verurteilung nur wegen Totschlags in Betracht kommen, aber nur, wenn der Täter noch so übermäßig stark in fremden Wertvorstellungen verwurzelt sei, dass ihm die Missachtung seiner Tat im hiesigen Rechtssystem nicht bewusst sei. Dennoch, so ergab die Studie, legen Gerichte diese Ausnahme sehr großzügig aus: Nur etwas mehr als ein Drittel der verurteilten „Ehrenmörder“ wurden tatsächlich auch wegen Mordes verurteilt. “

      Hm. Fremde Wertvorstellungen. In denen einem Täter ein Mord rechtmäßig vorkommt. Darf man mal fragen, was das für Wertvorstellungen sind, was diese Richter darunter verstehen? Meinen die obersten Richter damit vllt. den Islam, oder noch weitere Kulturen?
      Frage zwei: Und solche Vorstellungen werden bewusst und massenhaft importiert? Was sagen die Richter denn über die, die das tun? Heißt das, wir importieren kulturell begründet potentielle Mörder, und müssen sehen, dass wir sie umerziehen, damit nichts passiert? Und unser BPfarrer predigt dem entgegen, sie sollten ruhig so bleiben wie sie sind, das sei ja schön so? oder was heißt das sonst?

  3. Diese schwachsinnigen Aussagen eines schwachsinnigen „Präsidenten“ kann man gar nicht für voll nehmen.
    Der Typ ist ja dummschwätziger als ein Waschweib am Marktbrunnen

  4. Ach du lieber Gott.

    http://www.bild.de/video/clip/gewalt/pruegel-video-essen-35098328.bild.html

    Lesenswert, Kalergi, der Erfinder dessen, was Merkel „Europa“ nennt: „Die Plutokratie von heute ist mächtiger als die Aristokratie von gestern: denn niemand steht über ihr als der Staat, der ihr Werkzeug und Helfershelfer ist.“
    Seltsam. Die Pläne liegen offen da. Und keiner liest sie. Na ja, wozu auch, eigentlich – sie werden ja längst realisiert, wozu dann noch die Theorie lesen.
    http://www.geolitico.de/2014/03/26/europa-ist-ein-machtprojekt/

    Nochmal Europa, inkl. dem nächsten Griechenland: Kosovo, das ganz zufällig in „70 Jahren Frieden in Europa“ (Gauck) entstanden ist.
    http://www.welt.de/wirtschaft/article126202338/Unter-dem-Kosovo-liegt-ein-gefaehrlicher-Schatz.html
    „… nehmen wir als Gewinn wahr“, korrekt?

    Jetzt reicht´s aber auch.

  5. „Kiffen für die Konjunktur“ … also man verbrenne Heilkundige weise Frauen ( ‚Die Vernichtung der weisen Frauen‘ von Gunnar Heinsohn … http://www.berndsenf.de/pdf/HexenHebammenVerfolgung.pdf ) und verbiete das Heilkraut Hanf, diffamiere das fungizide Borax und Borsäure
    Die Borax-Verschwörung
    Mit – Fluorid senken wir den IQ -, auch mit Handy-Strahlung und etwas „Alter, isch schwör dir – isch mach dich Messer“ Kültür … träumen die Kinder davon wenn sie groß sind Hartz-4 Zuhälter oder Gangstaboss zu werden … Egon Olsen for Bruttoinlandsprodukt

  6. @ ups 2009

    Die Ausrottung der Weisen Frauen durch die katholische Kirche hatte viel tiefere Gründe als G. Heinsohn erfasst hat; und mit seinem sozialromantischen Blick erfassen konnte.

    Es ging bei dieser Ausrottung nicht um die Vernichtung der Hebammen oder heilkundigen Frauen, sondern um die Ausrottung der Gebärerinnen von Königs- und Kriegergeschlechtern in ganz Europa mit Zentrum Deutschland.

    Denn nur die Ausrottung (euphemistisch: Geburtenkontrolle) dieser Geschlechter konnte der katholischen Kirche die Macht verschaffen, welche sie heute zumindest in Teilen noch ausübt.

    Und es würde mich nicht im mindesten wundern, wenn bei der Ermordung des französischen Königs, der russischen Zarenfamilie und der Vertreibung des Kaiser Wilhelm II. die katholische Kirche ihre Finger im Spiel gehabt hätte.

    1. @ Hans mein Igel
      interessanter Gedanke, wobei ich auch die grundsätzliche Ausrottungsphantasie unserer Soziopathen gegen die »Nutzlosen« (Rabbi Chemor: … „Du sprichst über Angriffe auf euer Leben. Macht eure Söhne zu Ärzten und Apothekern, damit sie den Christen ihr Leben nehmen können.“) nicht (ganz) von der Hand weisen möchte.

  7. Wenn die USA sich da mal nicht überschätzt – in der USA bringen sich die Menschen reihenweise um – das ist der Regierung nur recht – Menschenrechte kennt man in der USA nicht. Das wollen wir in Europa nicht haben – und Russland gehört zu Europa aber nicht Amerika

    1. Die einzige Frage dürfte sein, wer die „USA“ ist und wer sie regiert. Die Amis sind zwar verblödet, aber dafür können sie nichts, und Krieg wollen sie auch nicht, haben andere Sorgen. Regiert werden sie von Irren, und bei denen weiß man nie. Die einzige Hoffnung, auf die man bauen kann: SIE sind feige.
      SIE haben bislang Krieg nur 10:1 geführt, mindestens. Und die letzten Kriege verloren, im Grunde seit Korea, und die Menschen mögen auch nicht mehr. Obama, dem Pfeifenkopf, zeigen seine Generäle längst den Stinkefinger. Klar, SIE könnten noch ein paar Atombomben… aber werden sie? Sie sind genauso irre wie sie´s immer waren, aber etwas hat sich geändert. Ihr Knüppel ist morsch geworden. Asl es mit England zu Ende ging, nahmen sie sich den großen Bruder vor. Jetzt ist auch der platt.
      Der große Knüppel – die Idioten haben ihn quasi selbst gefressen. Das ist etwas – soll man´s Glück nennen? – was sie nie verstehen werden. Wahrscheinlich finden sie´s ungerecht. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.