Links 12.3.14

putinvon John Schacher

 

 … „Ich bin weiterhin der einzige legitime Präsident der Ukraine und Oberbefehlshaber der Streitkräfte“ …

Ria: „Bin weiter Präsident“: Janukowitsch hofft auf baldige Rückkehr nach Kiew

… „Höheren Armeeoffizieren, denjenigen, die sich dem Einsatz der Streitkräfte der Ukraine gegen die Zivilbevölkerung im Südosten des Landes widersetzen, wird gekündigt“, so Janukowitsch. …

Ria: Janukowitsch: Kiew will einen Bürgerkrieg

… „Es hatte einen klaren Plan zur Erhaltung des Lebensniveaus der Ukrainer gegeben. Jetzt aber, nach einem verfassungswidrigen Umsturz und der Machtergreifung durch Usurpatoren, ist das bedauerlicherweise unmöglich“, so Janukowitsch am Dienstag …

Ria: Janukowitsch: Ukraine wird die Zeit der Wirren überstehen

… „Ich will mich an den Kongress, den Senat und das Oberste Gericht der USA mit der nachdrücklichen Bitte wenden, dem Vorgehen der Regierung dieses Landes (Ukraine) eine rechtliche  Bewertung zu geben. Sie (Anrede) haben laut ihren eigenen Gesetzen kein Recht, Geldmittel für Banditen bereitzustellen“, so Janukowitsch. …

Ria: Janukowitsch über Finanzhilfe für Kiew: USA verletzen eigene Gesetze

… Nach Angaben des ukrainischen Nationalrates für Fernsehen und Rundfunk hat bereits rund die Hälfte der Kabelanbieter landesweit die Übertragung von fünf zentralen russischen Sendern gestoppt. …

Ria: Krim-Streit: Ukraine schaltet russisches Fernsehen „aus Sicherheitsgründen“ ab

… Kürzung der Pensionen der Ukrainer von $160 auf $80 vorsieht, so dass die westlichen Banker, die der Ukraine Geld geliehen haben, auf Kosten der Armen in der Ukraine zurückbezahlt werden können. Griechenland lässt grüßen. …

honigmann: Die Ausplünderung der Ukraine hat begonnen

… „An dem Manöver im rumänischen Hoheitsgewässer werden drei rumänische Kriegsschiffe, eine bulgarische Fregatte sowie der US-Zerstörer USS Truxtun teilnehmen.“ …

Ria: US-Marineübung im Schwarzen Meer ab Mittwoch

… Im Zusammenhang mit der gestrigen Äußerung des Verteidigungsministeriums, bei der es um die Abwehr eines möglichen Vordringens auf das „ukrainische Festland“ geht, haben wir es also mit einer Verteidigungstaktik zu tun, während der Verlust der Krim hingenommen wird. …

chartophylakeion: Festland-Ukraine

FAZ: Etwas Schreckliches, etwas Blutiges zieht heran

RT (englisch): militante Islamisten rufen zu Attacken auf Frankreich und Ermordung von Hollande auf

… Es soll sich um eine mysteriöse Stadt handeln oder besser Totenstadt, die im Grand Canyon in den Fels gehauen wurde. Die Arbeiten hatte das berühmte Smithsonian Institut durchgeführt, Artefakte, Mumien, Kunst mitgenommen (es gibt von 1909 sogar Zeitungsartikel darüber) und inzwischen ist alles verschwunden. Merkwürdig oder? …

einartysken: WARUM LÜGEN ARCHEOLOGEN?

 

… „Die Zukunft wird einem Deutschen Reich gehören, das allen Ballastes entledigt hat. Die Irrungen und Wirrungen der Gegenwart werden vergessen sein. Das Leben wird mühsamer sein als heute, doch für diese Mühen gibt es eine überreiche Belohnung: Zufriedenheit. Unsere Nachkommen werden für sich selbst arbeiten, nicht mehr anderer Völker Knechte sein. Die neue Freiheit hat einen hohen Preis, jedoch sollte keiner davor zurückschrecken, diesen Preis zu bezahlen.“ …

Pranger: Tauroggen  2.0

2 Gedanken zu „Links 12.3.14

  1. Und etwas lustiges. Der Baptistenprediger verwandelt sich in inen bösartigen Bandera-Nazi (wenn man der Kremlin-Propaganda glaubt). Ja, ja – das ist der ukrainische „Nazi-Chef“ Olexandr Turtschynow. 🙂

  2. Nicht neu, aber ein Zusammenhang, nach dem Motto „wer will nochmal, wer hat noch nicht“.
    Spekulation, aber denkbar: https://www.radio-utopie.de/2014/03/12/werden-scharfschuetzen-der-inszenierten-maidan-proteste-von-bundeswehr-nach-berlin-ausgeflogen/
    http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-03/europas-kriegsgefahr-von-langer-hand-geplant/
    K. Hudes: Alle Kriege sind Kriege der Zentralbanken.
    http://euro-med.dk/?p=30138
    Wie albern, sagt da der Bundesprädiger, gegen „die Märkte“ zu mucksen – und er meint: wie dumm und erwiesenermaßen sinnlos von Jesus, die Geldwechseler zu verjagen.

    Im Radio brabbeln sie die Nachrichten, die Presseschau… Das absurdeste Zeug – „schreibt die… FAZ“ (z.B.). Das nimmt ihnen doch keiner ab, denkt man, schaut in die Online-Kommentare – und so ist es. Es denken immer mehr, und immer mehr widersprechen auch. Die überhaupt noch lesen, denken, sprechen – die widersprechen mehrheitlich.
    Ändert nichts an der Geschichte von den Ziegen und Schafen (wer war´s – Hans?), aber ein wachsendes Stück öffentlichen Bewusstseins scheint´s doch zu sein. Ist doch was.

    Und dann war da noch: Kleine Anfrage der Linken zu „Gladio“, und Graumann beklagt Antisemitismus in der Ukraine.
    Man denkt an Reisende nach Syrien, an NPD und NSU, Bologna und Oktoberfest, Schleyer und Aldo Moro, an die 3. Generation der RAF und fragt sich: Worum geht´s? Sicherheit oder Dialektik? Der tiefe Staat agiert, und die Sprechpuppen haben arge Mühe, synchron zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.