unterstützt den UFO-Prozess vor dem Bundesverwaltungsgericht

von Frank Reitemeyer

aus dem Exopolitik-Newsletter vom 15.02.14:

Wie wir bereits berichtet hatten, verlor der Berliner Frank Reitemeyer den letzten Prozess um Freigabe von UFO-Ausarbeitungen des Bundestages vor dem Oberverwaltungsgericht. Er müsste nun für die Prozesskosten und Staranwälte des Bundestages aufkommen, wenn er nicht Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht eingelegt hätte. Doch damit verschiebt sich das Problem nur: Sollten auch die Richter der dritten Instanz gegen Frank Reitemeyer entscheiden, müsste er zudem noch für die erhebliche Mehrkosten aufkommen.

Um das finanzielle Risiko gering zu halten, hat Frank Reitemeyer auf Deutschlands größter Spendenplattform betterplace.org eine Spendenaktion gestartet. Auf rund 3000 Euro schätzt er (optimistisch!) die Kosten, die im Falle einer Niederlage auf ihn zukommen. Sollte er gewinnen, verspricht Frank Reitemeyer, allen Spendern ihr Geld zurück zu erstatten.

Bitte unterstützt auch Ihr die Spendenaktion zur Offenlegung von Ausarbeitungen der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags. In dieser Sache geht es inzwischen um weit mehr als nur um UFOs.
Herzlichen Dank!

Jetzt mitmachen! bit.ly/ufospendenaktion

————————————————————————————————————
Exopolitik vom 15.2. Unterstützung2

Ich danke allen Spendern und bin erstaunt, daß innerhalb von nur zwei Wochen schon über 1.000 Euro zusammen gekommen sind. Es war also richtig, daß ich Ende Januar im vorhinein entschieden habe, in die Revision zu gehen, bevor die Spendenaktion lief! Herzlichen Dank an alle Unterstützer. Der UFO-Kampf geht also bald in Leipzig weiter.

News gibt es bald wieder auf der Spendenseite – die Revisionsschrift ist in Arbeit.

Bitte auch die dazugehörige Petition zeichnen: http://www.change.org/petitions/an-den-deutschen-bundestag-bundestagsverwaltung-wir-fordern-die-offenlegung-der-studie-des-bundestags-die-suche-nach-au%C3%9Ferirdischem-leben-und-beobachtung-unidentifizierter-flugobjekte-und-extraterrestrischen-lebensformen?share_id=hueMPUzGju&utm_campaign=share_button_action_box&utm_medium=facebook&utm_source=share_petition

Weiterführend:

Exopolitik Robert Fleischer, Interview: „Unterstützt die UFO-Spendenaktion zur Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht“, 16.02.14:
a) Im ExoMagazin 1/2014: http://www.exopolitik.org/magazin/ausgabe-1-2014
b) Outtake: http://vimeo.com/86650101

Erstes Russisches Fernsehen: „In Deutschland brach ein Skandal aus über geheimen UFO-Bericht“, 23.11.2013: http://www.1tv.ru/news/world/246799

2.) Rechtsgutachten von Prof. Dr. Matthias Rossi „Anwendung des IFG auf die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages, 17.12.2012: https://archive.org/details/20121217Prof.RossiGutachten
3.) Das Grundsatz-Urteil des Verwaltungsgerichtes Berlin, AZ: VG 2 K 91.11, vom 01.12.2011:
http://www.berlin.de/imperia/md/content/senatsverwaltungen/justiz/gerichte/vg2/entscheidungen/vg_2_k_91.11____urteil.pdf
4.) Das Berufungsurteil OVG OVG 12 B 3.12 vom 13.11.2013:
http://openjur.de/u/668727.html
5.) Das Parallel-Urteil des WELT-Journalisten, „Guttenberg-Akte“ OVG 12 B 21.12 vom 13.11.2013:
http://openjur.de/u/668725.html

 

Bisherige Videos:

1.) „Bundestag muß geheime UFO-Akten freigeben“, 01.12.2011:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=nT6k8n6DEu4
http://www.exopolitik.org/exopolitik-und-ufos/exopolitik/671-etappensieg-bundestag-muss-einsicht-in-ufo-akten-gewaehren
http://spirituelle-revolution.net/showthread.php?tid=2991

 

1.a) Englische UT:

Court decision: German parliament must release undisclosed UFO-study

http://www.youtube.com/watch?v=vK4IuM_OiOM

 

1.b) Portugiesische UT:

Governo Alemão obrigado a permitir acesso a investigação Ovni
http://www.youtube.com/watch?v=wwHAIQpL2TY

1.c) Russische UT:

Проводятся секретные исследования НЛО в Германии?
http://www.youtube.com/watch?v=o7X7iOCzSiw

 

2.) „Informationsfreiheit: Ufo-Forscher streitet mit Bundesbehörde“, 3SAT Kulturzeit, 20.03.12:

a) Info:      http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/161336/index.html

Video:    http://www.youtube.com/watch?v=Fcmep5ZgGFk&feature=youtu.be

b)               http://fischinger-online.blogspot.de/2012/03/informationsfreiheit-in-deutschland-ufo.html

 

3.) Exopolitik-Sprecher Robert Fleischer spricht über die UFO-Klage von Frank Reitemeyer gegen den Deutschen Bundestag auf dem Gründungskongreß der Österreichischen Regionalstelle der DEGUFO http://www.degufo.at am 24.03.21012 in Wien:

„Die UFO-Akten des Auswärtigen Amtes (Vorschau auf ExoMagazin 2/2012)“:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=CPm5TlgU9AQ

http://www.ufoufos.com/2012/07/22/die-ufo-akten-des-auswartigen-amtes-vorschau-auf-exomagazin-22012-ufo-2012/

vollständiges Magazin (ohne direkten Bezug zur UFO-Klage):

http://www.youtube.com/watch?v=f1zMeGuFcCs

 

4.) http://www.openminds.tv/berlin-court-orders-release-of-official-ufo-study-but-government-appeals-841/?mid=548373

 

5.) Kopp-Nachrichten: „UFO-Forscher: Bundestag muß Einblick in Studien geben“, 02.12.11:

http://www.youtube.com/watch?v=3A8WuL60SmA

 

6.) „Auch die Piratenpartei steigt in die UFO – Forschung ein 2012“:

http://www.youtube.com/watch?v=7N37FqpG-wk

 

siehe auch:

a) „Bundestag schafft Wissen nur für Parlamentarier – Piraten fordern freien Zugang zu Arbeiten der Wissenschaftlichen Dienste“ vom 26.01.2012:
http://www.piratenpartei.de/node/1546/61243

b) „Informationsfreiheit: Unbekanntes Flugobjekt“, in: Flaschenpost, 04.05.2012:

http://flaschenpost.piratenpartei.de/2012/05/04/informationsfreiheit-unbekanntes-flugobjekt/
c) http://mongos-weisheiten.blogspot.de/

 

7.) CDU steigt „offiziell“ in die UFO-Forschung ein“:

 

8.) „THEMA: Mythos Aliens – die Suche nach Leben im All“, Phoenix, Mi, 30.05.12, 12.00 – 13.15 Uhr,

a) Text: http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/ereignisse/498216

b)          http://ufo-information.blog.de/2012/06/07/tipp-ufo-doku-phoenix-13822011/

c) Video: http://www.youtube.com/watch?v=EkI84nO6Qzo (Wh. v. 04.06.12)

Kopie:

http://neroworldvision.wordpress.com/2012/06/11/mythos-aliens-die-suche-nach-leben-im-all-doku/

d) Ausschnitt: „UFOs: Erste Klage in Deutschland auf Aktenfreigabe gegen den Deutschen Bundestag“

http://youtu.be/TW2UDGKKi-0

http://www.youtube.com/watch?v=vAHQHtAa62g&feature=youtu.be


9.) Robert Fleischer: „UFO Secrecy in Germany – What Does The German Government Know?“, Prague, May 12th, 2012:
www.youtube.com/watch?v=XTwH6e2MIx4

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=3689509235258&set=a.3212021938374.2137069.1201031151&type=1&theater
10.) Robert Fleischer: „Verschlusssache UFOs 2012“ auf dem Regentreff am 13.10.2012 bei 0:38 Min.:

http://www.youtube.com/watch?v=GZX9fjp1wvc&feature=em-subs_digest-newavtr&ytsession=i7Ts5reXzIFYQumk3lz9QDHeGZuwLxXcHZoMRmJHZ69H5nnod4vfHrI_eDdTCWwOKPm9tFJWRjjf5wv9qW2isgqSs_SxV3oyvRYyNDGD4iNwQNFGiNIm5rCBreiDnQmvmWNxZEwvJji853BQ1l9Q1YNzYGGHRbkH-7Np7Mu3OM0IF2cn3_7UUeNb7J_Ru2JnaHmQ7o99ybNQ6G8a3f0j60yFPpWQP_zfKb0CatBkthvZG0kRpJEziLEVV1Zc6jCBPAoUQq7pdmfgIFYOdsdhhmYQOl1twDpgDfgFK5-Op4K1nNEc–ob533IPAEsmUUdghq84W5a21yoV665JFysWyVq5VH2UKVPiEROf4vq-4Sj220pPgaBdjBkEa3tGjo_oL95E_xvyKo9hEiyrTM1xNPIKSlMELC8fQqyz5EORnXt-bMH22-AT5pJhOAd4b-4lGv1qmsVTeK8vwiXx-XdnhXsv9xk2ZRw2OkhzPRyIWDCnlupOdGQnrA0o2IhiQlDlyADaEjG64SPvGmEbNXDid7r5eCZw5slqKkOCOTtecxv5l44pIW2vMkmcJ5q9K4fFFAzWoPoeDiuwSwoZj1f2xiSnuw7OMDB7vMPxlAu4U0nAzoC28G5CWseTNbgl0uhWpMYyS20ZnxaUEGe547wCY1jiZ4b_GzVsdpcxqkVUBnqk8tM1AiFGMzAdIsNhHile1HqHTue3vc

 

11.) Robert Fleischer: „UFOs und die Politik. Denn: Wir sind nicht allein“, in: Michael-Friedrich-Vogt.tv, November 2013: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/114-ufos-und-die-politik-denn-wir-sind-nicht-allein

 

12.) Robert Fleischer: „Ufo-Papier des Bundestags – Veröffentlichung blockiert“, ExoMagazin Ausgabe 5/2013 vom 23.11.2013: http://www.youtube.com/watch?v=073kiQu05N8
Die aktuelle Linkliste Stand 16.02.14 ist in der Anlage beigefügt. Viel Spaß beim Forschen!

Möge die Macht mit Euch sein!

Namaste
Frank Reitemeyer

6 Gedanken zu „unterstützt den UFO-Prozess vor dem Bundesverwaltungsgericht

  1. „Mit Bescheid des Deutschen Bundestages vom 3. November 2010 lehnte die Beklag-te den auf die Ausarbeitung bezogenen Antrag ab. Zur Begründung teilte sie mit, ein Anspruch auf Informationszugang ergebe sich insoweit nicht aus dem Informa-
    tionsfreiheitsgesetz (IFG). Der Anwendungsbereich dieses Gesetzes sei für den Deutschen Bundestag nur eröffnet, soweit er öffentlich-rechtliche Verwaltungsaufga- ben wahrnehme. Der spezifische Bereich der Wahrnehmung parlamentarischer An-
    gelegenheiten hingegen sei vom Informationszugang ausgenommen. Hierzu gehöre die Tätigkeit der Wissenschaftlichen Dienste. Denn diese arbeiteten den Abgeordne- ten zu. “

    Das stimmt nicht – soweit (zunächst Verwaltungsgericht), so schön.

    Aber ist es denn nciht so, dass der Kläger längst weiß, dass der wissenschaftliche Dienst des BT überhaupt ncihts weiß – weil die BReg. dem wD überhaupt keine Einsicht und Information gibt?? So meine ich mich zu erinnnern. Aber manchmal findet man sein Geschreibsel ja nicht wieder…
    http://terraherz.wordpress.com/2014/02/15/exomagazin-ausgabe-12014/comment-page-1/#comment-6324
    Aber wenn dem so ist, dann wäre der Prozess doch ein Streit um des Bun.zlers Bart…

  2. http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2014/01/alternativer-forscher-mir-wurde-geld.html

    Donnerstag, 9. Januar 2014
    Alternativer Forscher: Mir wurde Geld geboten, damit ich über Außerirdische spreche
    Der vor allen in den USA bekannte alternative Forscher Alan Watt hat während seiner Radio-Sendung „Cutting Through the Matrix“ ausgesprochen, was andere nur vermuteten. Es wird Forschern aus der Wahrheitsbewegung Geld dafür geboten, wenn sie über Außerirdische sprechen. Alan Watt wurde Geld angeboten, wenn er beginnen würde in seinen Radio-Sendungen über Außerirdische zu sprechen. Die berechtigte Frage: Wie viele alternative Forscher haben ein solches Angebot angenommen?

    Alan Watts eigene Worte in deutscher Übersetzung: „Ich bekam verschiedene Angebote bei verschiedenen Dingen mit einzusteigen. Ich würde stark finanziert werden, meine Bücher würden besser verkauft werden, wenn ich mit den üblichen Verschwörungs-Themen weitermachen und die „Alien-Agenda“ mit reinnehmen würde. Ich habe das abgelehnt.“

  3. Wenn es UFO gibt sind die von Menschen auf dieser Erde gemacht.Ich werde nicht unterschreiben.Meine These ist das sie irgendwann mit angeblich extraterristischen Flugobjekten eine große Propaganda Show planen und hoffen dass dieses Chaos das dann entsteht für sich diktatorisch ausnützen zu können. 2. Thessalonicher ..welches Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern.
    http://www.wort-und-wissen.de/bibel/bibel.php?b=53&c=2&vr=ulu
    Fakt ist, wir sind seit Jahrzehnten vom jüdischen Hollywood so programmiert dass wir an Ausserirdische glauben und das eine drohende ausserirdische Invasion stattfinden kann.
    Google Bluebeam, Iron Mountain Report, große Täuschung, Allien Invasion.

    Es gibt eine nichtmenschliche Gegenrasse und die lebt bereeits mitten unter uns..

  4. Einer der Gründe für die Weigerung dürfte darin liegen, das ein empfindlicher Bereich in Sachen Flugverkehr angeschnitten werden würde und ins Blickfeld der Öffentlichkeit geriete:

    Chemtrails ausbringende Flugzeuge sowie Holografie-Technik der Militärs.

    -Das mögen sie nicht…..

  5. Auf gewisse Weise… ja. 🙂
    Und alles, was sie haben, haben sie von uns.

    „Wir bewegen falsch.“ (V. Schauberger)
    Was hat er da drüben gebastelt, worüber hat er für den Rest seines Lebens geschwiegen?
    Sie lassen forschen, und sie wissen längst alles. Über die Gizeh-Pyramiden, über den Mond, über Gott… und erzählen uns den größten Stuss. Glauben sollen wir, nicht wissen. Schauberger, Tesla… – eine endlose Reihe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.