Tagessuppe 3.2.14

von John Schacher

ist zuviel zu kommentieren. Einfach reinziehen, durchatmen, schütteln..:

4 Gedanken zu „Tagessuppe 3.2.14

  1. Kohl, Schröder, Scharping sind alle Angezeigt worden.
    Jetzt noch Merkel, nichts wird sich tun. Morgen gibt es schon einen anderen Skandal und Merkel ist vergessen!

  2. Zum Beispiel der Herr Schwarzer mit Menstruationshintergrund

    oder die unwiderstehliche Frau Schmitz……mit Adoptionshintergrund
    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2014/02/Portraet-Andre-Schmitz.html
    „André Schmitz gilt als enger Vertrauter von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit und gehört zu den schillernden Persönlichkeiten des Kulturbetriebs in der Hauptstadt. Besonders ist auch seine Lebensgeschichte: 1957 in Oberhausen geboren und aufgewachsen in Hamburg, wurde er im Alter von 40 Jahren von der kinderlosen „Wella“-Erbin Pauline Schwarzkopf adoptiert.“
    Topographie des Stiftungs-Terrors:
    Wo Frau Schmitz ihre manikürten Fingerchen d`rin hat:
    Vorsitzender des Aufsichtsrats der Friedrichstadtpalast Betriebsgesellschaft mbH
    Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hebbel-Theater Berlin GmbH
    Vorsitzender des Stiftungsrats der “Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin”
    Vorsitzender des Stiftungsrats der “Stiftung Kulturelle Weiterbildung”
    Vorsitzender des Stiftungsrats der “Stiftung Topographie des Terrors”
    Vorsitzender des Stiftungsrats der “Stiftung Stadtmuseum Berlin”
    Vorsitzender des Stiftungsrats der “Stiftung Berlinische Galerie”
    Vorsitzender des Stiftungsrats der “Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (DTMB)”
    Vorsitzender des Stiftungsrats der “Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen”
    Vorsitzender des Stiftungsrates der „Stiftung Bröhan-Museum“
    Vorsitzender des Stiftungsrates der „Stiftung Berliner Mauer“
    Vorsitzender des Stiftungsrates der „Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand“
    Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates „Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) im Wechsel mit Brandenburg“
    Stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates der „Stiftung Jüdisches Museum Berlin“
    Stellvertretender Vorsitzender im Kuratorium der „Stiftung Deutsches Historisches Museum“
    Stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender der „Stiftung Domäne Dahlem“
    Aufsichtsratsmitglied der „Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH“
    Aufsichtsratsmitglied der Progress Film-Verleih GmbH
    Vertreter des Landes Berlin im Stiftungsrat der „Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum“
    Vertreter des Landes Berlin im Stiftungsrat der „Kulturstiftung der Länder“
    Mitglied Gemeinsamer Ausschuss Hauptstadtkulturfonds[9]
    Mitglied des Kuratoriums der „Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas“
    Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Museums München
    Mitglied des Kuratoriums der „Hans-und-Luise-Richter-Stiftung“[10]
    Mitglied des Kuratoriums der „Karl-und-Emy Schmidt-Rottluff-Stiftung“
    Beratendes Mitglied des Stiftungsrates der „Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten“[11]
    Stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats “Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK)”
    Stiftungsratsmitglied der „Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur“
    Kuratorium „Werkbundarchiv e. V.“
    Mitglied des Beirats der Berlin Brandenburg Media GmbH

    http://de.wikipedia.org/wiki/Andr%C3%A9_Schmitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.