Sotschi-Eröffnungsfeier: Proteststurm gegen ZDF-Moderatoren

ZDF Störungerschienen bei  russland.ru

Danke an André

In der Tat wirkten die beiden ZDF-Moderatoren Anne Gellinek und Wolf-Dieter Poschmann stimmungsmäßig eher wie auf einem Strafkommando in einem sibirischen Gulag, als in einer olympischen Eröffnungsfeier. Ihrem Unmut über die eigene Anwesenheit Luft machten sie mit tausend kleinen Gehässigkeiten gegen die Organisatoren des Events und Russland im Allgemeinen und der russischen Regierung und jedem, der noch mit ihr spricht im Speziellen. Das Niveau der Äußerungen war dabei meist mitnichten politisch, sondern bewegte sich etwa auf dem von Klatschmagazinen im Vorabendprogramm oder der Regenbogenpresse.

Dass dieses Verhalten, das man bei der Russlandberichterstattung der Öffentlich-Rechtlichen ja gewohnt ist, dann einen derartigen Proteststurm in den sozialen Netzen und dem übrigen deutschsprachigen Internet auslöst, hat uns wirklich überrascht. Vielleicht, weil an den Apparaten nun wirklich viele saßen, die sonst gar nicht so mitbekommen, was Mainstream-Journalisten in Russland verzapfen. So wollen wir uns gar nicht mehr  selbst aufregen und präsentieren stattdessen repräsentative (!) Kommentare zu Gellinek/Poschmann aus dem Netz:

“Das war der Punkt an dem ich endgültig weggeschaltet habe! Erstens ist das ein Gerücht und zweitens sind das nicht die “Putin-Spiele” sondern die Olympischen Winterspiele! Wieso wird seitens des ZDF, Putin so viel Aufmerksamkeit geschenkt???” [Simon S. auf der ZDF-Facebook-Seite]

“#Gellinek, leider keine gute Berichterstattung gestern Abend. Nicht alle Russen heißen Putin.” [Ludwig W. bei Twitter]

“Was für eine glückliche Fügung, dass die Olympischen Winterspiele in Sotschi, Russland stattfinden. So “kotzt” sich die gesamte westliche Medienlandschaft seit Jahren und Monaten nach Herzenlust über Putin und Russland aus. Warum aber all das? Sie haben endlich ein Ventil gefunden, um den in ihnen schlummernden rassistischen Gedankengut freien Lauf lassen zu können.” [Schweizmagazin.ch]

“Diese Moderation war für einen öffentlichen Fernsehsender mehr als blamabel – vor allem die Dame war der einzige Ausfall. Wenn man so ein weltweites Ereignis moderiert, erwarte ich von den Moderatoren, dass sie sich vorab über das Land, seine Geschichte und seine Kunst umfassend informieren und nicht nur die Moderation mit unzähligen Versprechern “Altbundeskanzler Herbert Schröder” von unzähligen, scheinbar nicht aufzufindenden Zetteln ablesen. Peinlich, peinlich die privaten Statements der Moderatorin bei offenem Mikrofon!! Vielleicht war ja auch der Wodka schuld, denn auch Herr Poschner stotterte ziemlich herum!” [Georgina W. auf der ZDF-Facebook-Seite]

“Bitte hört auf uns die Spiele zu vermiesepetern.Dort ist nun mal Russland und nicht Europa.Hier geht es um Olympia,um Wettkampf und Spitzensport mit Spitzenleistungen.Fand die Eröffnungsfeier genial und anstatt Stimmung für Olympia und den olympischen Gedanken zu machen,hat das Heute Journal nichts besseres zu tun als alles nieder zu machen.” [Ronny N. auf der ZDF-Facebook-Seite]

WEITERLESEN bei Russland.ru

8 Gedanken zu „Sotschi-Eröffnungsfeier: Proteststurm gegen ZDF-Moderatoren

  1. Und das kommt auch aus einer Ecke:
    http://therebel.org/index.php?option=com_content&view=article&id=742331%3Ahitlers-games&catid=232%3Apaul-eisen&Itemid=2342
    Siehe auch hier:
    http://www.german-foreign-policy.com
    Und viele andere Beispiele auch, sie vermiesen mit der Schlafherde Schaafe unsere Heimat, weil wehrlos, mit verseuchtem Angebot im Fressverhalten und da auch der Frequenzierung und Verchemtrailung, verkrüppelter und vermischter unmenschlicher Gerichtsverfahren, siehe keine staatliche Hoheitsrechte, fehlender Unterschriften auf Urteilen und uns die natürliche Stellung vor Gericht nehmend, die Reichsache USA endlich zu einem Frieden! Die USA und Irael als Kriegerklärer haben immer noch uns besetzt! Vergeßt also das Gejammere und beweist der Welt endlich, was Mammon ist und was Sache ist – Gewinne schaufeln für die USA war gestern! Und denen auch noch die Integration und Übernahme unserer Heimat an dummes Volk aus den beworbenen Gebieten, wie Gauck, da lest es oben, was Sache ist: Krieg gegen China und Russland! Glück Auf, meine Heimat. Vergeßt auch nicht was man seit 1920 weiß, einen abgetrennten Kopf hält man über zwei Stunden am Leben! Und wenn es stimmt, das es einen Gott gibt, Freunde, möchte ich nicht seinen Zorn Teilhabe werden!

  2. Dieser mediale Feldzug gegen Putin nimmt groteske Formen an.

    Nun müssen schon die Reporter mit Bildzeitungsabitur und feuchten Träumen an die Front; die Etappe wird ausgebürstet. Der Endsieg soll herbeigeschwätzt werden… das letzte Pulver scheint verschossen.

    Was kommt danach?

  3. Neid der Besitzlosen!
    Putin wird diese Systemhuren der BRiD nicht vergessen, Er muß nicht sofort zurück schlagen. Russen sind Schachspieler-am Ende zählt der Sieg, nicht der momentane Angriff.
    Wenn IM Erika Überflugrechte braucht, kann man Sie warten lassen.
    Wenn IM Erika zum Freundschaftsbesuch kommt kann man Sie 2 Stunden im Flugzeug warten lassen-das eriedrigt ungemein!
    Dann gibt es noch die Firma Simtex in der Schweiz, Putin hat wegen denen die Öllieferungen nach Schwedt eingestellt…
    Kommt Zeit kommt Tat und das nach der Olympiade…
    Putin wird nach solchen Attacken von Kleinhirnen dem Flughafen vor Berlin große „Achtung“ schenken…
    Man lege sich nicht mit den russischen Bären an. Er kann einem mit seiner Liebe erdrücken, das haben ganze Armeen erfahren.

    1. @Waldtürenöffner und liebe Leser, wir können das doch auch, siehe Akkreditierung der Merkel! Als Reichsdeutsche in die DDR verzogen, siehe deren Leben in Hamburg, weil ein Pole da keine Unterstützung bekommt, sind sie nachgezogen in die Sowetzone, siehe Anerkennung der BRD, die erst nach 1976 und auch nur auf den Wunsch beider Staaten, um UNO_Sitz zu bekommen. Da der BRD 1990 die Gesetze wegfallen, jemanden einbürgern zu dürfen, wird die Frau auch keine echte Deutsche mehr sein, siehe Heirat mit „Staatsfeinden der BRD“ und so kann auch 1990 keine Einigung erfolgt sein, weil beide Staaten im Juni 1990 gestrichen wurden!
      Die USA haben, siehe Mai 1990 und da ratifiziert, mit allen Allierten den Besatzungsstautus in die Verwaltung der USA gegeben und die werden zu 75% mit Juden regiert, siehe Regierungssitze und deren Abgeordnete! Somit ist die Verwaltungseinheit der BRD nur Firma der USA und somit der Affe Deutscher in der BRD tatsächlich nur belangloses Werkzeug der Allierten! Wissen und Ideen sollten wir allen Völkern so geben, das die uns unterstützend, eine Abwehr formieren, gegen die seit 1944 anhaltende Vernichtung aller Nationen und Länder, wie auch der Vernichtung des Menschenrecht und seiner Elternrechte in Familien eine Gesellschaft und ein Reich begründet zu lassen, wie auch das da in Europa Bürgerkriege inszeniert werden! Glück Auf, meine Heimat und ran an das Werk der Völkerfreundschaft und dem Ende des jiddischen Dollarhandel mit Geldspielereien! Eine echte Werte- und Arbeits-verrechnung und da auch den Platz jedes fauken Geschwür an die Krippe gebunden! Glück Auf, meine Heimat!

  4. Dier Eröffnungsfeier zur Olympiade in London waren erheblich grotesker & mit anti-Deutschen Sentiments durchtränkt; man log sogar offiziell über UNSRE Olympiade. Ich erinnere mich nicht, dass sich da jemand echauffierte. Was hier deprimiert war der Clownanzug der Deutschen, die wie ein undisziplinierter Mob erschienen, und die erbärmlichen `Leistungen´unsrer Athleten (ja, ja, ich bin mir der ruhmreichen Ausnahmen wohl bewusst). Putin steckt mit unsren Todfeinden unter einer Decke & ist NICHT unser Freund. Gerry Frederics

    1. Bei dir fehlen nicht etwa ein paar Tassen im Schrank, ne, die sind alle in die Brüche gegangen. Was ein armseliger, Vaterlandbesudelnder Typ, Noch nicht mal unsre Todfeinde
      könnten es besser tun. Gerry Frederics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.