Mittel und Methoden der ARD im Medienkrieg gegen die Ukraine

USA fressererschienen bei „Hinter der Fichte“

Danke an Yvonne

… und die Hirne der deutschen Pflicht-Konsumenten

 
Zunächst die Fakten
Janukowitsch wurde Präsident der Ukraine durch freie Wahlen. Er ließ sich von den Brosamen der EU nicht in die Falle der NATO locken. Die braucht aber die Ukraine als geopolitischen Brückenkopf gegen Russland. Der Westen mischt sich deshalb so vehement ein. Biden, Ashton, Nuland, Westerwelle, McCain, Steinmeier, Fabius (forderte schon den Krieg gegen Libyen und Syrien) tauchen in Kiew auf und stärken den militanten bis rechten Kräften den Rücken. EU und USA maßen sich an, ukrainische Regierungsmitglieder oder Beamte bestrafen zu wollen. Man stelle sich vor, Putin hätte den Premierminister von Griechenland, Portugal oder Spanien angerufen und Forderungen gestellt und Sanktionen gegen Beamte angedroht. Ausgerechnet der polnische Außenminister schwimmt auf der Bugwelle von Fabius nach Kiew. Dabei hatten Vertreter der orthodoxen Kirche gefordert Russen, Polen und Juden sollten das Land verlassen.

Die Krieger der ARD

Die ARD übernimmt augenscheinlich die propagandistische Hauptaufgabe im antiukrainischen Putsch. Die staatliche Senderkette ARD berichtet nicht nur gestern stundenlang mit permanentem Druck auf die Tränendrüse; natürlich aus Sicht der Militanten unter Führung von Merkels und McCains Rummelboxer und eines Faschisten; und ausschließlich von deren Seite. Ein paar Originalbeispiele: Im ARD-Morgenmagazin vom 28. 1. 2014 zieht der Reporter Olaf Bock live – demonstrativ mit Helm und schusssicherer Weste – über den Maidan.

WEITERLESEN bei „Hinter der Fichte“

2 Gedanken zu „Mittel und Methoden der ARD im Medienkrieg gegen die Ukraine

  1. Die Molotowcocktails auf den Maidan gelten für die Parteien, Verlage und Sendeanstalten in der BRD und in der EU als gut und demokratisch.
    Oder wie ist die Berichterstattung in den Medien?
    Daraus folgt: die Brandsätze der Maidan nach Europa tragen ist ein gutes Werk, oder werden in der BRD die Terroristen der Maidan welche die in der Ukraine gewählten staatlichen Vertreter angreifen kritisiert?

    Also lasst uns überlegen wo überall in BRD (und gesamt EU) eine Maidan Cocktail-Party Schön und Angemessen. (Achtung: Dies ist ein satirisches Gedankenexperiment, das nicht nur für Lacher sorgt, sondern auch zum Nachdenken anregt.)

    http://www.mdr.de/forum/showthread.php?p=215389&f=46#post215389
    http://www.mdr.de/forum/showpost.php?p=215389&postcount=100

    Maidan-Brand im Tagesschau-Büro,
    ja das macht den Graumann froh
    … im Satire-Lyrics bin ich nicht so firm

  2. ein satirisches Gedankenexperiment, das nicht nur für Lacher sorgt, sondern auch zum Nachdenken anregt vom MDR gelöscht … haben die Hetzer des MDR Angst sich vorzustellen wie es wäre wen der eigene teuflische Wanst durch die ZION-RATTENings im Auftrag von Klitschko bei lebendigem Leibe verbrannt werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.