Cahuzac, Valls und die Anderen: die vorbildliche Republik des Monsieur Hollande

von H.-P. Schröder

neueste Ereignisse im Erpressungsfall Dieudonné- Merci Manu mit englischen Untertiteln jetzt online

Dieud (2)

http://www.youtube.com/watch?v=QvC8VRlfM14

Der Überfall (ab 2:54)

„Die Kinder haben gefragt, „Papa, wer sind denn die?“ und ich habe gesagt: „Ich weiß nicht, die hat anscheinend Manu geschickt.“ Dann haben sie angefangen überall herumzuwühlen. Ich verberge nichts. Sie haben die Kästen beschlagnahmt, die sich im Safe meiner Firma befanden. Ich habe zwei Safes in meinem Büro, also wollten sie näheres darüber wissen. Ich sagte, darin sind die Firmeneinnahmen, der Schatz, wenn sie so wollen. Sie haben das Firmenvermögen mitgenommen. Ich sagte: “Das ist ehrlich verdientes Geld.“ Sie sagten: „Das ist uns egal.“

Ich sagte zu ihnen: “Was soll das heißen? Hände weg ihr Hunde.“ Ein Filmzitat, das ich liebe. „Ich verstecke es nicht im Ausland. Was soll ich sonst mit dem Geld machen? Es per Western Union verschicken, so daß ihr es auf Cahuzac`s Konto umbuchen könnt ? Euer Freund, ja ?“

*

cahu II (2)*

die vorbildliche Republik des Monsieur Hollande

April 2013, Cahuzac die Lügenspirale, im Spiegel

http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreichs-ex-haushaltsminister-cahuzac-raeumt-auslandskonto-ein-a-892155.html

2. April 2013, „Frankreichs Ex-Haushaltsminister Cahuzac räumt Auslandskonto ein – Geheimes Auslandskonto: Frankreichs Ex-Minister gibt monatelange Lügen zu“

„Frankreichs Haushaltsminister Cahuzac trat vor zwei Wochen zurück, weil die Justiz wegen eines heimlichen Auslandskontos ermittelt. Die Vorwürfe bestritt er stets vehement, nun gab er die Existenz des Kontos zu: „Ich war in einer Lügenspirale gefangen.“ Präsident Hollande reagierte heftig.

Paris – Der vor zwei Wochen wegen einer Steuerbetrugsaffäre zurückgetretene französische Haushaltsminister Jérôme Cahuzac hat den Besitz eines heimlichen Auslandskontos zugegeben. Er führe seit „rund 20 Jahren“ ein Konto im Ausland, auf dem derzeit rund 600.000 Euro lägen, erklärte Cahuzac am Dienstag. Ihm droht nun ein Prozess wegen „Geldwäsche im Zusammenhang mit Steuerhinterziehung“.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/cahuzac-soll-schweizer-bank-gefaelschtes-steuerdokument-vorgelegt-haben-a-892947.html

6. April 2013 „Cahuzac soll Schweizer Bank gefälschtes Steuerdokument vorgelegt haben“

„Der zurückgetretene französische Haushaltsminister soll sein Schwarzgeldkonto laut einem Zeitungsbericht mit einem gefälschten Steuerdokument verschleiert haben. Die Schweizer Privatbank Julius Bär habe Cahuzac vor einigen Jahren aufgefordert, ein Papier vorzulegen, das beweist, dass der französische Fiskus über die Existenz seines Kontos in der Schweiz informiert ist, schreibt der Zürcher „Tages-Anzeiger“ am Samstag. Cahuzac habe daraufhin ein „gefälschtes Steuerzertifikat“ vorgelegt.“

11 Gedanken zu „Cahuzac, Valls und die Anderen: die vorbildliche Republik des Monsieur Hollande

  1. Pinuts, weit mehr Geld haben deutsche Politiker immer noch versteckt, siehe auch verschwundene Volksgüter – Einnahmen und so auch Goldbarren der deutschen Notenbanken, Gegengewicht zur Stabilisierung und Wirtschaft der Unternehmen BRD und DDR in der Besatzung! Etwas Anderes wird wohl seinen Abgang beschleunigt haben! Glück Auf, meine Heimat!

  2. Für den „Erfinder“ der Bezeichnung „memorial pornography“ , mit dem er den Erinnerungskult um x-beliebige Ereignisse bezeichnet.

    „Man sagt, im Geistigen ist der Magnetismus ein Anderer, dort ziehen sich nicht Gegensätze, sondern Gleichgesinnte an.“

    An die Aufgewachten

    Keine Wahl mehr haben die Aufgewachten.
    Unumstößlich sind die Beweise,
    die Schwindler
    mit der Kasse ertappt.
    Sturmglocken läuten bronzehell,
    seit mehr als 60 Jahren.
    Du musst dich jetzt entscheiden,
    jetzt reden oder schweigen.
    Sturmglocken läuten bronzehell,
    seit mehr als 60 Jahren.
    Sturmglocken läuten bronzehell,
    seit mehr als 60 Jahren.

    Hörst du sie,
    hörst sie im Innenohr?
    Lies und höre und sie
    machen deine Nacht zu ihrem Tag.
    Ihr Klang,
    ein heiliges Versprechen,
    vergessen das Vergessen,
    kein Weg zurück führt
    in das schattenhafte Vorher, und
    nie mehr senkt sich dein Lid.
    Es ist so einfach. Vorbei.

    Schlaflos gespreizt
    verweigert das Auge,
    den Dienst der Dienstkalender,
    ewig bleibt es der Sonne zugewandt,
    unerträglich, nichts trifft mehr,
    Flucht ist zwecklos geworden,
    alle Spiegel zeigen dasselbe Bild,
    alle Hände deuten auf dich,
    kein Mittelmaß hilft,
    die Entscheidung ist gefallen.

    Bereit steht das Gewehr bei Fuß
    und lauert auf den ersten der Patrone.
    Gespräche schmecken schal,
    von der Qual, das Wichtigste
    noch nicht teilen zu dürfen,
    denn glücklich überwunden
    sind die Tage des Nichtwissens,
    als gut gemachter Glaube dazu zwang,
    die Scheiben blindzuputzen.
    Jetzt sieht alles anders aus.
    Scharf im harten Licht,
    siehst du ihr Gesicht.

    Die Maskenträger brechen durch die Wand,
    Sturm ist ihr Gepäck,
    Betrug ihr letztes Aufgebot.
    Auf ihre einstmals roten Wangen
    schreibst du
    ihren Grabgesang,
    mit schnellen tiefen Schnitten,
    -das allerletzte Wörtchen:
    „Ihrseidalletot“.

  3. @garlic

    Valls, der Andeuter, der Bezichtiger, der Blender stellt hier die Dinge vor farblich arrangierten Publikumsdarstellern auf den Kopf… es spricht das Tier aus ihm. Bände.
    Wenn das keine geifernde Vater der Lüge – Haßrede ist, dann muß der Begriff neu definiert werden. Nicht vergessen: Die Elite egalité francaise, der Valls angehört, hat den Angriffskrieg gegen Libyen zu verantworten: Valls missbraucht seine Stellung, um zu einem Kreuzzug gegen Leute aufzurufen, die die Ausbeutung, die Mißstände in Frankreich, die Rechtsbrüche, das zweierlei Maßmessen und die staatlich gedeckten Verbrechen nicht mehr ertragen und an das Licht der Öffentlichkeit bringen. Analytisch, verbal, mit scharfem Humor. Ohne jedwede Gewaltaufrufe, wie er wider besseres Wissen behauptet. Wenn jüdische Jornalisten erwähnt werden, dann nicht, weil es sich um jüdische Journalisten handelt, sondern weil es sich um Journalisten handelt, die angreifen. Das Recht auf Erwiderung ist unverzichtbare Grundlage eines Gespräches, einer kontroversen Auseinandersetzung, das sollte ein Herr Valls nicht nur predigen, sondern praktizieren. Stattdessen möchte er am Liebsten beide Parts übernehmen. Tut er ja auch. Die Gegenmeinung kommt bei ihm und in den, von seiner Raubritterelite besetzten Vermassungsmedien, nicht zu Wort. Valls halluziniert; was er zitiert, sind aus dem Zusammenhang gerissene, umgedeutete Äusserungen, Unterstellungen, zusammengelogene Diffamierungen ohne nachprüfbare Substanz. Der Mißbrauch des französischen Rechtssystems zur Befriedigung persönlicher Rachegelüste i. A. ist ein Beweis für die Qualität von Valls Rechtsempfinden. Der Vorwurf der Heuchelei bleibt an ihm kleben, wie ein alter Camembert an einer Schuhsohle. Stinkend.
    Valls Leute haben doch nicht nur die Massenmorde in Libyen befohlen. Es sitzt tiefer. Femen, CRIF, die Ausbeutung Zentralafrikas, die Gründung der Wirtschaft auf lebensfeindliche Strahlung, Syrien usw.. Eine einfache Zurschaustellung genügt bereits, damit bei Kettenhund Valls die Tollwut ausbricht, die Maul- und Klauenseuche, „Juden“ erwähnte er explizit mehrmals, „Juden und Freimaurer“… . Wozu ? Aus Egalités-Gründen? Oder warum ?

  4. Valls über die „heilige Wahrheit“
    Valls, 1.36:

    „Denen sage ich, daß der Holocaust, die Vernichtung der Juden, der Völkermord, geheiligt ist, heilig werden muß. Und wenn man beginnt, das anzugreifen, dann wird die Gesamtheit unseres Wertesystems angegriffen.“

  5. Das Video mit Valls bezieht sich wohl auf die anti-jüdischen Sprechchöre auf der Demonstration „Tag der Wut“ am Sonntag, den 26.1.2014 in Paris.
    http://www.dailymotion.com/video/x1b7959_tag-der-wut-mit-anti-judischen-sprechchoren-paris-26-1-2014_news

    Mitglieder der französischen Schlägergruppen Jüdische Verteidigungsliga (LDJ, Ligue de Défense Juive) im Interview mit dem israelischen Sender Aroutz 2 in Paris am 2. Februar 2014.
    http://www.dailymotion.com/video/x1b8j06_judische-verteidigungsliga-ldj-droht-den-judenkritikern-frankreichs_news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.