Paris: Tag des Zorns

Hollande, Sarkozy - Bild: Wikipedia
Hollande, Sarkozy – Bild: Wikipedia

erschienen bei RT (mit Fotostrecke)

Übersetzung John Schacher

Am Sonntag inszenierten  im Zentrum von Paris rund 17.000 Menschen eine „Tag des Zorns“-Demonstration, um die Politik des französischen Präsidenten Francois Hollande anzuprangern.

Die Demonstranten trugen Transparente mit der Aufschrift: „Die Franzosen sind wütend!“ zusammen mit Plakaten, die Hollande Eselsohren tragend und einer Schulnote von Null darstellen. Zu lesen war: „Sie, Präsident, tritt zurück!“

Die Demonstranten marschierten von der Place de la Bastille zu Les Invalides und trotzten dabei dem Regenwetter.

Die Kundgebung wurde von einer Gruppe von rund 50 kleinen und vor allem rechten Organisationen organisiert.

Die Demonstranten versammelten sich, um gegen Frankreichs kranke Wirtschaft, hohe Arbeitslosigkeit, hohe Steuern und den Mangel an persönlichen Freiheiten zu protestieren.

„Heute nehmen sie uns unser Geld von allen Seiten ab. Es gibt permanent neue Steuern, die ganze Zeit. Wir haben genug!“ sagte Demonstrant Johan Bonnain zu AP.

Einige sind für Frankreichs Austritt aus der Europäischen Union. Andere für die Aufhebung der Gesetze die Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen.

Die Zuschauer beschwerten sich auch über den jüngsten Skandal um das Privatleben Hollandes mit dem Ende seiner siebenjährigen Beziehung zu Frankreichs First Lady Valerie Trierweiler.

„Sie sind hier zu sagen, daß Sie es satt haben,“ sagte ein Veranstalter dem Publikum, und fügte hinzu, dass die Führer des Landes „mehr mit ihren eigenen Angelegenheiten beschäftigt sind … als mit der Arbeitslosigkeit“, berichtet AFP.

Die Polizei berichtet mehrere Angriffe auf Journalisten. Aktivisten der Protestgruppe Femen kontrovers wurden aus der Szene nach Beleidigung von Demonstranten entfernt, berichtete ITAR-TASS.

Frankreich kämpft, um riesige Arbeitslosigkeit zu bewältigen. Im Dezember veröffentlichte das Arbeitsministerium einen Bericht, der zeigte, dass die Zahl der Menschen, die in ganz Frankreich als „arbeitslos“ registriert waren, um 17.800 im November auf 3,29 Millionen gestiegen. Die Regierung hat kürzlich zwischen 2015 und 2017 Ausgabenkürzungen in Höhe von 50 Mrd. EUR (68 Mrd. USD) angekündigt, in in dem Bemühen, die Wirtschaft zu beleben.

Quelle: RT

4 Gedanken zu „Paris: Tag des Zorns

  1. WIE MEDIEN-KLAGEMAUER TV MANIPULIERT

    Wieder einmal zeigt Sasek, der Gründer von Medienklagemauer TV, wie er Menschen manipuliert.
    Propagiert er doch vollmundig, dass sein Internet Sender „Klagemauer TV“ frei, unabhängig und unzensiert sei, arbeitet er dennoch in der gleichen Art und Weise, wie die von ihm verurteilten Main-Stream Medien.
    Wie so oft benutzt er seine OCG-Anhänger, um die Öffentlichkeit zu täuschen.
    Schon des Öfteren wurde ihm der Vorwurf gemacht, dass er seine Anhänger in die Rolle eines neutralen Bürgers schlüpfen lässt. Sie sollen dann in Internetforen, Interviews, Demos, usw. ihre Meinung als „neutrale, breite Masse“ kundtun.
    Dabei handelt es sich in allen Fällen um seine OCG-Anhänger, die Saseks Meinung propagieren sollen.

    Im neusten Fall gaukelt uns Sasek ein völlig „neutrales“ Video eines völlig „neutralen“ Ukrainischen Bürgers vor, der die Stimme des Ukrainischen Volkes darstellen soll.
    Es handelt sich um folgendes Video:

    Medienkommentar: Interview aus Dnepropetrovsk, Ukraine
    http://www.youtube.com/watch?v=D_XQl8T37SU

    In Wahrheit hat Sasek zwei seiner Ukrainische OCG Anhänger dieses „neutrale“ Interview machen lassen. Die beiden Sasek-Jünger sind schon lange in Sasek`s Diensten.
    Im nachfolgenden Video der OCG sieht man ab 2:05 den Sasek-Anhänger, der den „neutralen Ukrainer mimt.

    http://www.youtube.com/watch?v=14IrwnTa7xM

    Auf folgender ukrainischen OCG-Webseite kann man erkennen, dass es sich bei den beiden um das Ehepaar Andrey und Ana handelt.

    http://andreycherenkov.blogspot.de/

    Erneut stellt Sasek seine Anhänger als Schauspieler vor die Kamera.
    Völlig ungeprüft übernehmen dann viele Aufklärungs-Webseiten die Sasek`sche Klagemauer TV Videos.
    Seine „Aufklärungsdienste“ sind somit lediglich eines: Unseriös!

  2. Wer in der Nacht mit dem Moped zum unehelichen Beischlaf fährt kann am Tag keine ordentlich Politik machen. Hollande pflegt aber nur alten Brauch in Frankreich, alle Herrscher in Frankreich, ob mit oder ohne Krone,konnten sich am besten zwischen den Beinen einer Frau auf Politik konzentrieren. Würde bei uns Eva Hermann die Hosen anhaben…würde es in Deutschland anders aussehen…aber so… mit dem Vormillitärischen Hosenanzug vom chinesischen Schneider Zu Eng…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.