100 Jahre false flag?

von Frank Reitemeyer

 

„Aber wir sollten den Jüngeren Mut machen, nämlich ihnen sagen: Schaut mal, was Deutsche in den letzten 50 Jahren geschafft haben. Und dann habt doch bitte Mut, die heutige Tagesordnung, die völlig anders aussieht, die auch wieder große Schwierigkeiten macht, aber wir haben das zerstörte Deutschland aufgebaut, wir haben 14 Millionen… zwar nicht ihre, aber eine neue Heimat…, wir haben die Wiedervereinigung, der 3. Weltkrieg ist verhindert worden. Wenn ein Volk das fertig bringt, dann muß doch die heutige junge Generation den Mut haben, die Ärmel hochzukrempeln und mit den heutigen Problemen so fertig zu werden.“
– Bernhard Vogel (CDU), in: Markus Lanz, 23.01.2014, 19:47-20:35:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2073418/Markus-Lanz-vom-23.-Januar-2014#/beitrag/video/2073418/Markus-Lanz-vom-23.-Januar-2014

Vogel 3. Weltkrieg

.

Wie bitte? Deutsche haben den 3. WK verhindert? Ich denke, es sind die Deutschen, die sie Welt erobern wollen und darum zwei WK angezettelt haben?!

Weil sie das Mördergen in sich haben (Daniel Goldhagen). Wenn Deutschland vernichtet ist, wird es keine Kriege mehr geben (US-Präsident Wilson). Deutschland muß zerschmettert werden in einem Krieg zur Beendigung der Kriege (US-Präsident Roosevelt). Nun haben sie den 3. WK verhindert? Wann und wo?

Herr Vogel, bitte erklären Sie: Wer wollte den 3. WK?

Und waren das eventuell dieselben Leute, die auch schon den 1. und 2 WK angezettelt und den Deutschen in Schuhe geschoben haben?

100 Jahre false flag?

8 Gedanken zu „100 Jahre false flag?

  1. Beide Weltkriege gingen letztendlich von Groß-Britannien aus aber es ist interessant darüber nachzudenken, wer in Groß Britannien den Krieg wollte; und da steht Churchill als Symbol, da dessen Mutter engstens mit den wichtigsten Männern der Wallstreet verbunden war und ausserdem in den Kreisen um Napoleon den III verkehrte . Von dort hatte sie einen Deutschenhass entwickelt, den sie offenbar auf den Sohn übertrug.

    Wieso GB? GB gab das OK für Frankreich. Frankreich und Russland waren pleite – die konnten ohne OK keinen Krieg anfangen – über die Bande gespielt sozusagen.

    Im II WK ist es mehr offensichtlich, wenn man die Verbindung GB – Polen betrachtet; aber in beiden Fällen stand die USA oder Teile der USA mit ihrem Geld, sonst wäre weder der I noch der II WK möglich gewesen. im ersten wäre GB 1915 pleite gewesen im II WK war GB 1939 pleite.

  2. Zu Beginn des 1.WK war die USA wieder einmal Pleite.
    Deshalb erfolgte im Dezember 1913 kurz vor Weihnachten der FED-Reserve-Act.
    Damit Geld für einen Kriegseintritt gedruckt werden konnte.

    2009 sprach Herr Müntefering, es gab keine Wiedervereinigung.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/skepsis-bei-manchen-ostdeutschen-muentefering-regt-gesamtdeutsche-verfassung-an/3154346.html

    Das ist wohl dem Herrn Vogel nicht bekannt ?

    Nur Verdummung.

  3. @ hannebu stimmt genau die FED wurde Dezember begründet. Technisch war man im April 1914 in den USA bereit – vor April durfte kein Krieg beginnen. Das nenn ich Timing.

  4. „..dann muß doch die heutige junge Generation den Mut haben, die Ärmel hochzukrempeln und mit den heutigen Problemen fertig zu werden…, die wir durch unsere Feigheit angezettelt und aus primitiver, persönlicher Profitsucht in der Gegenwart zementiert haben. Ohne unser Duckmäusertum wäre kein Psychopath in Deutschland „etwas geworden“, wir wären kein besetztes Land mehr und die Allierten mitsamt ihrer Hilfstruppe EU könnten uns am A…. lecken.“

    Bernhard Vogel (CDU) ?

  5. Mördergen – ?

    Man weiss schon:
    WER das MÖRDER-GEN hat!

    Wohl kaum „Die DEUTSCHEN“ – es sei denn,
    sie ständen im Dienst derer …..

  6. bitte ein wichtiges Detail nicht vergessen. Alles was wir Menschen machen ist vom herrschenden Geldsystem beeinflußt. Geld regiert die Welt weil wenige Menschen so schlau waren ein verzinstes Geldsystem zu erfinden das die meisten benachteidigt und nur wenigen dient. Die erste Million ist die schwerste, denn dort ist die Grenze wo es sich anfängt zu lohnen bei diesem Spiel mitzuspielen. Wieso gab es die Nacht der langen Messer ? Weil dort die Ideale für die Hitler und NSDAP angetreten waren verraten wurden. Auch wenn der Plan von Gottfried Feder nicht so ausgereift war wie der von Silvio Gesell, hätte nach dem Wunder von Wörgl ein Ruck durch die deutsche und österreichische Gesellschaft gehen können und fliessendes Geld hätte die Welt erobert. Es waren ja in Österreich schon andere große Städte wie Linz und Salzburg bereit dem Beispiel von Wörgl zu folgen und fliessendes Geld auch einzuführen. Das war die Kettenreaktion die man in Wien unter der Ägide von Rotschild unbedingt verhindern wollte. Laßt euch nicht den Blick für das wesentliche nehmen, Politik ist nur ein Ablenkungsmanöver, denn die Menschen die entscheiden wurden nicht gewählt (Originalton Horst Seehofer). George Carlin – The American Dream (Deutscher untertitel) http://www.myvideo.de/watch/5553188/George_Carlin_The_American_Dream_Deutscher_untertitel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.