Syrien: Rebellen geben Bedingungen der Freilassung von entführten Nonnen bekannt

syria ibn adierschienen bei Stimme Russlands

Die syrische Gruppe „Brigaden des freien Kalamun“ hat sich zu der Entführung am Montag von zwölf Nonnen aus einem Kloster im christlichen Dorf Maalula, 60 Kilometer von Damaskus entfernt, bekannt.

Im Austausch fordern die Rebellen die Befreiung aus syrischen Gefängnissen von Tausend gefangenen Frauen, berichtet libanesische Zeitung „Daily Star“. Bedingungen der Freisetzung wurden an den Vatikan während eines Telefongesprächs zwischen der Äbtissin des Klosters und Vertretern der katholischen Kirche übergeben.

Die Rebellen behaupten, dass die verschleppten Nonnen an einem sicheren Ort seien.

Quelle: Stimme Russlands

2 Gedanken zu „Syrien: Rebellen geben Bedingungen der Freilassung von entführten Nonnen bekannt&8220;

  1. 16-jährige haben in Syrien nichts verloren. Soso. Die Dienste „sind alarmiert“, wissen alles, lassen aber weiter werben und reisen. Vermutlich zahlen die Sozialämter die Reisen, oder? Erdogan schickt ein paar zurück, lässt aber viele durch. Staatliche Unterstützung krimineller, terroristischer Vereinigungen ist das. Dafür gibt´s schweren Knast. Eines Tages.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article122787615/16-jaehriger-Deutsch-Tuerke-stirbt-in-Syrien.html

    Hörstel auf der 9. AZK, Umsturzwelle in Arabien. Inkl. langer Einleitung zur „Geldmafia“ dahinter, wie er sie nennt, die auch unser Land frisst.

    1. @ Kint
      Danke für den Tip mit Hörstel. Garlic und andere hatten ihn mir schon vor einigen Tagen zugesandt, aber ich kann den Mann nicht mehr hören… immer dasselbe Geseier… „ich war jahrelang beim öffentlich-rechtlichen, bin Berater der Bundesregierung gewesen… bin superkompetent… hab mich auch Syrien angeboten, aber die wollen mich nicht… und erzähl Euch mit viel Pathos: nix Neues…“
      Wollte Euch damit nicht die Zeit stehlen, lieber Kint. Bei Politaia, Lupocattivo, Terragermania… ist es ja erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.