Bravo!: EU-Gericht kippt „Amflora“-Zulassung

kartoffelnerschienen bei ard

Das EU-Gericht in Luxemburg hat den Vertrieb und den Anbau der Gentechnik-Kartoffel „Amflora“ verboten. Grund seien Verfahrensfehler der EU-Kommission bei der Zulassung als Futtermittel und für die industrielle Verwendung, teilte das in Luxemburg ansässige Gericht mit.

WEITERLESEN bei ard

7 Gedanken zu „Bravo!: EU-Gericht kippt „Amflora“-Zulassung

  1. Das wurde aber auch Zeit , ich kämpfe schon seit Monaten gegen diese scheiß Gen veränderte Kartoffel , Gewonnen , gut !!! Hier in meinem Deutschland will ich sie nicht ,haben wohl doch noch ein wenig Hirn die in Brüssel …. aber die müssen nicht denken , sie könnten uns verarschen , wir sind Alle auf Wach und passen auf wie ein Luchs , was um uns herum geschieht !Auf nimmer Wiedersehen ; Amflora – Amalfi , oder wie immer du dich schimpfst .

  2. @conny
    glaubst du denn ernsthaft, daß die damit aufhören werden? Ich sehe das nur als Zwischenschritt, um die Massen zu beruhigen und das Gefühl suggeriert wird, daß die doch etwas Positives tun, aber wenig später, wenn wieder etwas Gras über die Sache gewachsen ist, dann folgt der nächste Klotz.
    In den USA ist es oder wird es bald verboten sein unverändertes Saatgut zu kaufen, was heißt nur noch genmanipulierter Scheiß. Und hier bei uns in der tollen EU-Diktatur sind die auch schon in den Startlöchern, um das gleiche zu machen, aber das wird vermutlich noch 2 Jahre dauern. Da kann man dann wohl nur noch Amok laufen, wenn jemand alles im Garten niederbrennt, weil es illegal geworden ist.

    Der eigene Zitronenbaum ist schon verboten …
    http://www.ronpaulblog.de/2011/10/05/us-regierung-bedroht-zitronenbaumkaufer-mit-polizei-einsatz-und-60-000-strafe/

    Regenwasser sammeln ist es auch … hat das was mit Logik zu tun, und wenn, nach welcher Logik geht es überhaupt?
    http://www.ronpaulblog.de/2012/08/16/us-amerikaner-drohen-30-tage-knast-fur-regenwasser-sammeln/

    Keine Eßpakete für die Kinder mehr von den Eltern, die viel gesünder sind, als die aus den Schulkantinen …
    http://www.ronpaulblog.de/2011/04/22/us-schule-verbietet-eltern-ihren-kindern-essenspakete-mitzugeben/

    Das ist doch alles ein einziger Altraum!!!

  3. „Bravo!“?? … es sind formal-„juristisch“, d.h. über-talmu(e)disch (siehe Rabbiner Eli Ravage), Gründe welche vorgeschoben werden.

    Und wenn Greenpeace, aka Green-piss, feiert (siehe auch: Ölpest im Golf von Mexiko 2010) … das sagt schon genug!

    Natürlich ist Amflora Sch***e wie auch der Chemo- & Gen-Dreck von Monsanto welcher mit TTIP ohne Kenzeichnung kommen darf.

    Für den geplanten TTIP Freihandel USA EU hat man lästige Konkurenz aus der EU abgeschaltet.

    Das Freihandelsabkommen – bringt ACTA, Fracking, Genfood‎
    https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/?gclid=CKDuovCvtLsCFQkEwwodSEwAzQ

  4. Etwas Vorsicht auch bei Anschubfinanzierung von Campact

    Das Kampagnennetzwerk Campact im gulli:Interview
    http://www.gulli.com/news/21515-das-kampagnennetzwerk-campact-im-gulliinterview-2013-05-13

    Zwar setzt sich auch diese Nichtregierungsorganisation für die Transparenz anderer Organisationen vehement ein, die eigene Finanzierung bleibt aber stellenweise im Dunklen. Wir erfahren auf Nachfrage, eine Bekanntgabe der Personen, die Campact die Anschubfinanzierung gegeben haben, ist nicht vorgesehen.

    zur Erinnerung — Wer und was steckt hinter AVAAZ?
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/wer-und-was-steckt-hinter-avaaz/

    bereits Avaaz – Der Wolf im Schafspelz

  5. „Chlorhühnchen“ mir reichen bereits die antibiotikaresistente Keime in Hühnerfleisch oder wie wäre es mit Formalin?

    http://germanwatch.org/de/download/3993.pdf
    Diese Importe von
    Hühnchenteilstücken haben unseren eigenen Geflügelmarkt zerstört und eine Menge Leute haben ihre Existenz verloren. Wenn z.B. ein Geflügelhalter ein paar Leute an gestellt hat und er keinen Gewinn machen kann, dann muss er diese entlassen. Hinzu kommt der Gesundheitsaspekt: Elektrizität
    ist in Ghana nicht verlässlich verfügbar wenn aber diese tiefgefrorenen Geflügelteilstücke ins Land kommen, muss die Kühlkette aufrecht erhalten bleiben… Manchmal gibt es aber noch nicht mal Licht für zwei, drei oder vier Tage. D.h., dann verdirbt das Fleisch. Anstatt es aber zu entsorgen, wird
    es wegen der großen Armut weiter verkauft und konsumiert. In anderen Ländern gibt es zudem große Probleme mit geschmuggelten EU-Exporten. In Nigeria, einem Land, das seine Landwirte vor Importen schützt, werden diese durch Schmuggelware aus Benin von ihren lokalen Märkten verdrängt. Damit das Fleisch die langen Transportwege unbeschadet übersteht, wird es vielfach mit dem krebserregenden Formalin optisch frisch gehalten. Sie können sich vorstellen dass auch hier ein großes Gesundheitsrisiko für unbedarfte Verbraucher besteht, die so was essen…

    (Formalin Hähnchen Nigeria Schmuggel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.