ein Mensch gegen die Elemente

von Hans Igel

taxpayer-fakewars

*

Für deinen Boden zahlst du teuer,
Was dir gehört, verlangt die Steuer.
Und selbst nach tausend Jahren noch
Frisst sich der Staat durch dieses Loch.

Du atmest, dafür sollst du zahlen;
Und jeder Furz bereitet Qualen.
Denn Aftermusik -ungeheuer-
Verschlingt am Ende Umweltsteuer.

Das Wasser, das vom Himmel regnet,
Und salzig dir im Blick begegnet
Als Trauer- und Erlösungsschein
Wird morgen schon besteuert sein.  

Zuletzt zahlst du noch für das Feuer
Aus deinem Herzen Liebessteuer!-
Und wer bestimmt den Kampf am Ende
Vom Element und deiner Hände?

*

3 Gedanken zu „ein Mensch gegen die Elemente

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.