Alles auf Pump

USA arschfickervon Hans Igel

 

In den USA existiert seit längerer Zeit ein geheimes Superministerium, welches sowohl die Richtlinien der Innen- als auch der Außenpolitik bestimmt.

 

Die Existenz dieses Superministeriums wird vor der Außenwelt der USA streng geheim gehalten, da die Offenkundigkeit dieses Superministeriums zu einem politisch globalen Erdrutsch gegen die hegemonialen Ansprüche der USA führen könnten.

Insbesondere die rein jüdische AIPAC versucht mittels des zu 90% finanziell und sexuell korrumpierten Kongresses und Senates der USA, dieses Superministerium vor aller Öffentlichkeit zu verschleiern.

Sogar Netanjahu hat sich kürzlich öffentlich mit seinem Zionistenbruder Kerry angelegt, um dieses geheime Superministerium wieder abzuwickeln – gegen alle Realität.

In der Sache ging es um den Iran, der nicht aus der Achse des Bösen erlöst werden darf, weil Kriegsbedrohlichkeit schafft ergaunertes Geld nach Israel. Und ein echter Krieg schafft noch mehr ergaunertes Geld nach Israel. Und es ging um den Landraub der Spitzbuben durch illegalen Siedlungsbau für fromme Schläfenlockenträger, welchen der Steuerzahler aus USA auch finanzieren muss.

Nun hat sich Netanjahu – also in tiefer Not befindlich – mit den Saudis über alle religiösen Gegensätze hinweg verbündet, um das Erpressungspotential zu maximieren. Und AIPAC wühlt von innen fleißig mit.

Aber das geheime Superministerium der USA hat diese Erpressungsversuche abgelehnt. Es ist faktisch unbestechlich.

Der Minister dieses Superministeriums übrigens heißt: Bob Pleitegeier. Und der ernährt sich nicht von Papiergeld, sondern nur von den Kadavern gefallener Soldaten und anderer Leichname, die ihr Blut und Leben für jüdische Großmachtträume hergeben müssen.

3 Gedanken zu „Alles auf Pump

  1. AIPAC: Israel schreibt den USA die Außenpolitik vor – per Gesetz!

    Das American Israel Public Affairs Committee (AIPAC, dt.: „Amerikanisch-israelischer Ausschuss für öffentliche Angelegenheiten“) ist eine pro-israelische Lobby in den USA mit über 100.000 Mitgliedern. Es wurde 1953 durch Isaiah L. Kenen als American Zionist Committee for Public Affairs gegründet und später in American Israel Public Affairs Committee umbenannt. In den USA gilt es als die mächtigste unter den pro-israelischen Lobbys und als eine der mächtigsten Lobbys der USA überhaupt. Mitglied der AIPAC ist unter anderem Hillary Clinton. Sie bekleidet nun das Amt des US-Außenministers – ein Schelm wer Böses dabei denkt. Doch noch viel furchterregender ist der Einfluss der Israel-Lobbyisten auf den Kongress der USA sowie dessen Ausschüsse.

    http://fresh-seed.de/?p=10368

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.