Venezuela weist drei US-Diplomaten aus

Präsident Nicolas Maduro Moros Foto: Wikipedia
Präsident Nicolas Maduro Moros
Foto: Wikipedia

erschienen bei german.irib

 

Caracas (Press TV) – Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat drei US-Diplomaten, wegen Verdacht auf Sabotage im Wirtschaftssystem des Landes, ausgewiesen.

.

Dies gab er am Montag bei einer Liveübertragung bekannt und fügte hinzu: „Kelly Keiderling, Elisabeth Hunderland und David Mutt haben 48 Stunden Zeit, das Land zu verlassen.“

Diese Diplomaten hätten sich mit den Rechtsorientierten in diesem Land getroffen, um seine Gegner finanziell zu unterstützen und  zu Sabotageakten im Stromversorgungsnetz und in der Wirtschaft zu ermutigen, so Maduro weiter. Er ordnete an, dass der venezolanische Außenminister die sofortige Ausweisung dieser drei US-Diplomaten einleitet.

Vor dem Tod des ehemaligen venezolanischen Präsidenten, Hugo Chavez, verwies Maduro am 5. März bereits zwei Militärgesandte wegen eines Destabilisierungsprojekts des Landes. Seit 2010 haben die USA und Venezuela keinen Botschafter mehr in der Hauptstadt des jeweils anderen Landes. Chavez hat sich geweigert, einen neuen US-Botschafter ins Land zu lassen.

Quelle: german.irib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.