Schweizer bauen sparsamen Hybridmotor

schweizerschienen bei DWN 

Danke an Armeeverkauf

Wissenschaftler haben einen Verbrennungsmotor entwickelt, der bei gleicher Leistung nur halb so viel CO2 ausstößt. Sein Treibstoffverbrauch ist kleiner als 2,4 Liter pro 100 Kilometer.

Wissenschaftler am Institut für Dynamische Systeme und Regelungstechnik der ETH Zürich haben einen Erdgas-Diesel-Hybridmotor entwickelt, der pro Kilometer in einem Fahrzeug der Golf-Klasse nur noch 56 Gramm CO2 an die Umwelt abgibt. Durchschnittlich verbraucht ein vergleichbarer Neuwagen rund 150 Gramm pro Kilometer.

Damit unterschreitet der asketische Verbrennungsmotor die üblichen Emissionswerte um das Zwei- bis Dreifache, wie die ETH Zürich in einer Mitteilung bekannt gibt. Möglich ist dieser geringe Ausstoß vor allem wegen dem emissionsarmen Erdgas, dass in vielen Teilen der Welt großflächig gefördert wird und in den nächsten Jahren als Alternative zum Erdöl gilt.

Der ungewöhnlich niedrige Verbrauch des Schweizer Autos liegt am umgebauten Dieselmotor, der zu 90 Prozent mit Erdgas betrieben werden kann. Dieser zündet mit einer kleinen Menge Diesel, der direkt in den Motor gespritzt wird, statt mit Zündkerze.

WEITERLESEN bei DWN

 

——————————————————————————————————————————-

ebenfalls Technik und interessant:

US-Firma produziert ersten Quantencomputer der Welt

 

2 Gedanken zu „Schweizer bauen sparsamen Hybridmotor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.