oppositionelle Demarchen

target syriaerschienen bei chartophyleikon tou polemou

Die zweite “Genfer Friedenskonferenz” muss von Mitte auf Ende November oder gar auf Dezember verschoben werden. Grund dafür soll sein, dass die “Opposition”, oder deren Teile, eine Teilnahme verweigern.

 

Der “Syrische Nationalrat” hatte eher erklärt, dass er nicht nur nicht an der Konferenz teilzunehmen gedenkt, sondern auch aus der “Nationalen Koalition der syrischen Revolutionskräfte” auszuscheiden gedenkt. Zur Erinnerung: das ist das Organ, das man in Doha zusammengebaut hatte; der SNC hat dort 22 von 60 Sitzen inne. Der Nationalrat nun sagt, wenn diese “Nationale Koalition” Vertreter zu Genf-2 entsendet, er dieses Gremium verläßt. Die “Nationale Koalition” ist als Struktur (anstelle von Syrien) Mitglied in der Arabischen Liga, das auch nur zur Erinnerung. Soviel zu den Myriaden “einzig legitimer Repräsentanten des syrischen Volkes”.

Diese, sagen wir, diplomatische Note des SNC hat kaum eine Bedeutung; der SNC ist zu Beginn der Syrienkrise überwiegend aus Emigranten gebildet worden, die Syrien vor Jahrzehnten verlassen haben. Der SNC sollte insofern ein Analogon des libyschen NTC werden, und ist es in technologischer Hinsicht auch geworden. Allerdings waren im libyschen NTC durchaus auch einflussreiche libysche Eliten organisiert, die in Teilen des Landes noch unter Gaddafi wirklichen Einfluss hatten und im Februar 2011 mit am Ursprung des Umsturzversuchs standen. Dem SNC hingegen wurden keine solch, auch nur irgendwie einflussreichen Gestalten zuteil, weil es sie einfach nicht gab. Das bedeutet nicht zwingend, dass die syrische Elite komplett und durch die Bank Baschar al-Assad ergeben ist, aber durchaus, dass sie für sich und ihr Land keine Zukunft in einem der Szenarien sieht, die von den Aggressoren angeboten werden.

Es hat sich also nicht gerechnet, auf den SNC zu setzen, aber dieses eigenartige Gremium hat man trotzdem nicht aufgelöst – vielleicht kann man es noch gebrauchen. Chancen, aus dieser Truppe etwas funktionierendes und einflussreiches aufzubauen, sieht man schon lange nicht; aus diesem Grunde hat der Westen und die Golfmonarchien auch die “breitere” Koalition in Doha gebaut, in die man selbst offenkundige Dschihadisten mit einschalten musste.

WEITERLESEN bei chartophyleikon tou polemou

Ein Gedanke zu „oppositionelle Demarchen

  1. Friedenskonferenz? Ihr habt sie nicht alle, siehe KSZE und deren Schwüre, dann kommt es ganz anders! Zumal die Gefahr besteht, das China sich das Kaspertheater in der Welt mit dem Falschgeld des Euro und des Dollar nicht mehgr gefallen läßt! Also doch wieder ein Markt – Wert die Reich´sdeutsche Wirtschaft und eine Regenerieung der Landwirtschaftsflächen! Fakt ist, das das chemische Fressen von MONSANTO und deren Politik in der Welt die NWO auseinanderbrechen läßt! Südafrika, Südamerika und auch die Völker haben genug von Bevormundung und Eingriffe in die einfachsten und billigsten Fürsorge-Einrichtungen, wie Familie und das Wachsen mit der Gesellschaft, nur damit einige wenige in anderen Sphären leben können. Das weiß auch jeder, der sich in Dubai aufhält und für deren Lebensstandart ausbeuten läßt! Glück Auf, meine Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.