2 Gedanken zu „Sozialwahlplakat 8 zeigt, was die Litfaßsäule verschweigt

  1. Neuerdings darf ich in dem kooridor, den ich mit meiner Nutzungsgebühr mitbezahle nicht die Daten aus Kanzlerinbirographie hängen, das könne ich in meinem Zimmer machen! Aber Zimmer, wie Korridor sind auch nur beides Teile der Nutzung! Damit verstößt der Bearbeiter der sozialen Integration auch gegen das Menschenrecht in meinen Nutzungs-Räumlichkeiten mich zu politischen Themen durch das Anbringen von Tatsachen zu äußern! Siehe Teilhabe und die Verwehrung, am politischen Leben als Empfänger von Hilfsleistungen! Mehr noch, es wurde eine Aussprache gefordert, im Büro saßen Mitarbeiter von „Ich weiß nicht woher“ und sie lauschten meinen Ausführungen, als mich eine Kindersoldatin in diesem Obdachlosen – Objekt, an der Pforte überfallen hatte. Tatsächlich warf man mir rassistische Äußerungen vor, die aber mußten zwei schwere Jungs, kräftige Männer von mir herunter ziehen, und sie selber auch bekannt, durch Beschwerden, Randale in dem Objekt zu machen! Eine tolle Welt, die da in HARTZ IV geschaffen wurde, siehe auch Berlin und das Verbot Weihnachten zu feiern. Mag sein, das es in der Besatzungszentrale Deutsches Reich nun an deren Ernte geht!
    Siehe auch die Nachrichten, das sich aus Hamburg bekennt geworden, terroristisch geschulte Deutsche an der Syrien – Frage sich mit Spendenbesuchen und auch zur Teilnahme am Krieg, Deutsche mit Migrationshintergrund über die Türkei eingereist, per Auto, Schiff, oder auch per Flug und das die Behörden machtlos seien? Egal, der Dritte Weltkrieg, der ist schon angelaufen! Glück Auf, meine Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.