8 Gedanken zu „Sozialwahlplakat 20 zeigt, was die Litfaßsäule verschweigt

  1. Zusatzfrage als Hilfestellung: Wieso zieht Frau Bundekanzlerin Merkel..
    Falsch. Nochmal ganz von vorne.
    Liebe Frau Kasner, gestatten Sie, daß ich Sie so benenne, es erschiene mir des Amtes unwürdig Sie mit Bundeskanzlerin anzusprechen und der Name Merkel ist die taube Frucht einer Bilderbuchehe mit dem Angestellten einer Ami-Firma (u.A); bewegen wir uns stattdessen lieber auf dem Boden anscheinend gesicherter Fakten , obwohl bei Ihnen, da weiß man nie, sie sind ja wie ein kleines Zwiebelchen,- jeden Tag für eine Häutung gut. Also, – wieso zieht Frau Kasner immer das Genick ein ?

  2. Zwischenstand

    Die bisher eingegangenen Antwortvorschläge auf die Frage der Linkspartei „Warum ist Frau Merkel immer so dick angezogen?“ und auf die redaktionelle Frage: „Warum zieht die Kanzlerin ihr Genick ein?“ lassen sich grob zwei Fraktionen zuordnen.

    Die Erste konzentriert sich ganz auf Frage zwei und vertritt die Meinung Frau ? Kasnermerkelsauer ? hat gar kein Genick! Diese Denkschule liefert dazu zwei Anregungen. Subfraktion a. behauptet, Kasnermerkelsauers Genick sei der Demokratieabgabe zum Opfer gefallen, jedoch Subfraktion b. korrigiert dahingehend, das mit dem Genick wäre zwar durchaus zutreffend und Kasnermerkelsauer trage seitdem in der Öffentlichkeit das Kassenmodell einer Genickvortäuschungsprothese aus stalinistischen Altbeständen, jedoch das „zum Opfer gefallen“ , das sei eindeutig Kasnermerkelsauers „Erfindung“, denn sie, Kasnermerkelsauer, habe sich das Genick bereits vor Jahrzehnten im Walter Reed Hospital wegoperieren lassen. Seitdem ende Kasnermerkelsauers Rundrücken oben an einer Haarspraymauer und unten im Großen Massus ahnus sympathicus des Kleinhirns der Stammwähler.

    Die Genickamputation sei zwingend notwendig geworden, um absolut barrierefreies Abgleiten zu ermöglichen, nachdem Kasnermerkelsauer den Leitsatz ihres Lebens,
    „Ihr könnt mir alle und alles den Buckel runterrutschen“,
    zum Kernkonzept ihrer menschenfreundlichen, sachverständigen Politik erhoben hat.

    In Fraktion zwei finden sich die Universalisten zusammen. Fraktion zwei wagt mutig den Sprung in eine alles erklärende, beide Fragen beantwortende Synthese, die in einem kurzundfündig Gutachten zusammengefasst, lautet:

    Frau ? Kasnermerkelsauer ? ist dick und zieht das Genick ein, weil sie den Schlag erwartet, der unaufhaltbar fällt, wenn herauskommt, was sie in ihrem Bauch hat: Tote Kinder, Amiflaggen und 7 Armleuchter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.