11 Gedanken zu „Sozialwahlplakat 16 zeigt, was die Litfaßsäule verschweigt

  1. Die einzige wählbare Partei ist in der BRiD die, die den Einheitsparteien am schwersten Kopfzerbrechen bereitet. Da gibt es nur eine, auch wenn das irgendwie keiner wahr haben will.

    Diese Partei hat den Euro schon abgelehnt, bevor er eingeführt wurde. Michel ist halt nur zu blöd zum wählen. NPD, das sind doch die „Nazis“, das geht doch gar nicht… So sagt es Bild und Guido Knopp, da muss man es doch glauben.

    Ein Lucke mit seinen Systemknechten, der den Euroaustritt propagiert, aber nicht will und der kein Problem mit Zinsgeld hat, gehört nicht zu einer Alternative. Er wird vom System durchfinanziert und von den Einheitsmedien als Alternative bejubelt. Die AfD ist eine weitere Nebelkerze, sonst nichts.

    Wer jetzt argumentiert, in der NPD gibt es doch V-Leute, der soll mir mal eine Partei von Besatzers Gnaden nennen, die nicht bis ins Mark antideutsch und von fremden Diensten geführt ist. Dafür hat man die Plutokratie ja schließlich als politisches Modell für die BRiD eingeführt. Es geht hier nicht um Selbstbestimmung, nur darum, den Schein einer solchen zu wahren.

    Wer dieses Spiel nicht länger dulden will, sollte zumindest den Arsch hoch kriegen und dem System mal den Stinkefinger zeigen. Ihr müsst nur das Kreuz an der richtigen Stelle setzen. Stellt Euch nur das Geschrei der „Anständigen“ vor, wenn Michel hier mal Flagge zeigen würde. Es gehört noch nicht mal Mut dazu, sollte also ganz nach Michels Geschmack sein.

    Wer selbst das nicht tut, braucht auch nicht rumjammern, wie schlimm hier alles ist.

    Keine Angst, es wird noch schlimmer, denn Dummheit wird bestraft. Manchmal hilft es ganz unten anzukommen, um sich mal ein Paar Gedanken zu machen. Das wird ganz sicher noch geschehen. Habt nur weiter Geduld mit den Bankenrettern, Syrienkriegern, Ökobesteuerern und Lissabonvertragsunterzeichnern.

  2. Ich verstehe die Leute nicht. Wie kann einer so dämlich sein und den AfD wählen – oder auch nur mit dem sympatisieren. So offensichtlich, wie hier einfach der Protest wieder mal schön kanalisiert wird. Der AfD wird niemals wirklich darum kämpfen aus dem Euro auszutreten oder auch nur die „Stabilitätsfonds“ (sprich Verarmungsfonds“) zu canceln. Ein solch durchsichtiges Schmierentheater und die Leute sind so dämlich und machen weiter dieses Scheißspiel mit. Unglaublich. Aber mit solchen Deppen kann man auch kein Mitleid haben. Deutschland schafft sich ab.

  3. @Gerald!

    Wer sind denn die Deppen, wen meinst Du? Etwa die `Schlafschafe` oder etwa den `deutschen Michel` ??

    Nenne doch einmal Ross und Reiter.

    Bist Du einer der: Erwachten?!

    Nun, wenn Du dich so fühlst, dann frage ich Dich: Bist Du durch Beleidigungen gegen Dritte aufgewacht oder weil Dir jemand ruhig und sachlich erklärt hat, was falsch läuft?

    Denn zu den nichtflüggen Nestbeschmutzern gehören auch die, die sich schon erwachsen dünken und ungeduldig mit den unreifen Flügeln schlagen, weil sie auf Mamas nächste Beute warten, sich selbst aber schon als Greifer wähnen.

    -Die Masse des deutschen Volkes schläft halt noch ein bisschen. Die Träume für eine große Zukunft sind so schön, das dauert eben etwas länger. Schließlich hat man ja auch zwei Weltkriege zu verdauen. Da ist der Magen schon sehr voll. Das dauert naturgemäß etwas länger.

    Zum anderen haben ja erst einmal andere den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Und die Russen machen das sehr ordentlich.

    Also: Wer die Nerven verliert, ist der Verlierer.

  4. @Hans mein Igel

    Mit Deppen meine ich genau die, die ich benannt habe! Nämlich die Wähler und Sympathisanten der AfD. Einfach nur meinen Kommentar lesen.

    Man muß auch nicht bis zum Sankt Nimmerleinstag warten, bis mal jemand „erwacht“. Die einen erwachen eben und die anderen kapieren es nie. Der AfD nimmt für sich jedoch in Anspruch, eine Alternative zu sein. Die Klientel welche sich dort tummelt ist eine der Abgebrühtesten überhaupt. Die Fettaugen schwimmen oben auf der Suppe, so wie dieser Lucke. Es geht dabei um Alles – nur um eins geht es garantiert nicht : um Deutschland.

    …und natürlich, ich gebe Dir recht. Kann sein, dass sich die AFDler temoporär beleidigt fühlen. Allerdings wird der Schmerz darüber nach dem Wahlkasperletheater schnell verfliegen.

    Von der Masse des deutschen Volkes hatte ich garnicht gesprochen. Von den Russen auch nicht. Interessant ist, welche Anstrengungen die AfD unternimmt, gerade in Blogs Imagepflege zu betreiben. Bei Elsässer, bei PI, bei Altermedia usw.

  5. @Gerald.

    Die Heinis von der AfD sind in ihrer professoralen Art und Weitsicht vor dem gesteuerten Wirtschaftsabsturz 2008 genauso blass und unsichtbar gewesen, wie sie es heute noch sind.

    Insofern sind die jetzigen Kassandrarufe dieser subventionierten Figuren natürlich nicht ernst zu nehmen.

    An die verbrecherische Spitzenqualität eines Greenspan, eines Hank Paulson, eines Geithner reicht ein naiver und verträumter `Wirtschafts`-Professor Luke aus Hamburg natürlich in tausend Jahren nicht heran.

    Aber warum sollen wir uns über diese Realitäten aufregen? Solche Spinner wie der Luke gehören einfach zum nötigen Untergang.

  6. Hallo Igel,

    ich bin mir sehr sicher, das die Macher de AfD auch das Zeug zum Spitzenverbrecher haben.

    http://www.geolitico.de/2013/03/06/tiefe-einblicke-in-die-politische-alternative-fur-deutschland/

    Interessant zu lesen. Zitat :

    Prof. Peter O. Oberender hat sich der Gesundheits-Ökonomie verschrieben und gilt u.a. als Befürworter eines kommerziellen Organhandels unter klar definierten Rahmenbedingungen und wird dafür bis hin zu Faschismusvorwürfen kritisiert, insbesondere wegen seiner Äußerungen mit Blick auf Bezieher von Hartz IV-Leistungen:

    „Wenn jemand existenziell bedroht ist, sollte er die Möglichkeit haben, sich und seine Familie durch den Verkauf von Organen zu finanzieren.“

    Wer wie Oberender den Organhandel völlig freigeben will, damit sich zahlungkräftige Kunden bedienen können, hat seine persönliche Rampe geschaffen.
    Er selektiert die Menschen in verkaufbar und nicht verkaufbar und er macht das bewußt. Solche Überzeugungen grenzen an einer unmenschlichen geistigen Haltung! Es dürfte wohl kaum überraschen, dass Oberender auch im illustren Kreis des INSM verortet wird.
    Wer sich einen solchen Unterstützer als Politiker vorstellen kann, könnte, wie auch Oberender selbst, an politischer Imbezillität im Endstadium leiden!

    Zitat Ende

    Hattest Du schon einmal die Möglichkeit, den Aufbau einer Parteiorganisation von „oben“ und nicht von der Basis aus zu verfolgen? Es kann einem nur schlecht werden, was für Gelichter sich da tummeln – wie die Fliegen um einen Haufen Scheisse. Hitlers Helfer hatten wenigstens noch selbst Kampferfahrung und hatten ihr Leben oftmals in die Wagschale geworfen. Der AfD – und der Politikernachwuchs im Allgemeinen – ist jedoch gegründet auf einem Haufen Schreibtischtäter ohne jede Härteerfahrung. Motto : Heute loch ich dir die Fahrkarte und morgen den Hinterkopf. Tschuldigung, aber ich kann dem Gesindel keinen Respekt entgegenbringen. Die meisten sind dort entweder im Auftrag fremder Mächte oder weil sie einen persönlichen Vorteil rausschinden wollen.

  7. Da Problem mit der NPD ist, dass diese oft nur noch den Sparringspartner Sandsack Popanz „Schwarzen Mann“ für des Michel’s Krampf Gegen Rächts hergibt & immer mal wieder gut ist um die Massen zu steuern zu einer „Wir werden den Naziaufmarsch blockieren …“ Äktschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.