UN: will zu Syrien „Indizien-basierten Bericht“ – keine Suche nach Tätern!

von Matthew Russell Lee

Übersetzung John Schacher – Danke an HPS

VEREINTE NATIONEN, 26. August – Gerade als die Führungskräfte aus den USA, Großbritannien, Frankreich und anderen Ländern über militärische Aktionen gegen Syrien sprachen, hat Inner City Press bei der UNO am 26. August während des Mittags-Briefings Herrn Farhan Haq, den Sprecher von Generalsekretär Ban Ki-moon, gebeten, die UN-Position bezüglich eines solchen Militärschlags klarzulegen.


.

Haq sagte, die UN würde sich nicht zu Spekulationen äussern. Doch dies ist nicht spekulativ. Englands Außenminister William Hague zum Beispiel sagte heute Morgen im Radio, dass „eine militärische Aktion gegen Syrien ohne Zustimmung des UN-Sicherheitsrates legal wäre“, würde ich argumentieren.

Haag sagte dabei nichts über seine rechtliche Basis: Selbstverteidigung unter Artikel 51 der UN-Charta? Vergeltung, oder Rache?

Haq sagte, die UN versuche noch immer, „Genf2-Gespräche“ zu organisieren. Aber das scheint nicht mehr im US-Interesse zu liegen. Die Frage von Inner City Press, ob Ban zumindest versuchen würde, vor einem Raketenangriff benachrichtigt zu werden, da ja UN-Mitarbeiter in Syrien sind, blieb unbeantwortet.

In einer zweiten Gesprächsrunde fragte Inner City Press Herrn Haq, ob Ake Sellstrom das Mandat hat zu sagen, WER chemische Waffen verwendet hat oder wie seine Erkenntnisse der Öffentlichkeit vermittelt werden sollen. Haq bestätigte zuerst, dass eine Feststellung der „Verantwortung“ nicht unter Sellstrom´s Mandat falle.

Doch dann, nach einer Pause, fügte Haq etwas hinzu: das Team baue „eine evidenzbasierte Erzählung“ (evidence based narrative).

Jede Geschichte hat ein Drehbuch.

Original-Quelle: innercitypress

Anmerkung HPS: Die Aufgabe des  chemical weapons team is to … “ reconstruct an evidence based narrative…“ Damit ist jetzt auch eindeutig herausgekommen , daß Sellström und Co. nicht beauftragt sind,  Täter zu ermitteln.

14 Gedanken zu „UN: will zu Syrien „Indizien-basierten Bericht“ – keine Suche nach Tätern!&8220;

  1. Eigentlich mag ich hinter-der-fichte.blogspot.de

    Syrien: Kerry lässt Gas ab
    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2013/08/syrien-kerry-lasst-gas-ab.html

    aber nach diesem Satz

    „Ich werde propagandistischen Anlass zur Auslösung des Krieges geben, gleichgültig, ob glaubhaft. Der Sieger wird später nicht danach gefragt, ob er die Wahrheit gesagt hat oder nicht.“

    muss ich wohl doch erstmal Das Urteil von Nürnberg: gefälschte „Beweise“ – Hans Brennecke zu Gemüte führen

  2. Ich hatte ja schon vor Tagen darauf hingewiesen, dass sich die Frage stellt, warum Assad diese Halunken dann reingelassen hat. Kann ich nuz so interpretieren, das Assad dazugehört. Dazu passt auch sein Interwiew vom gestrigen Tag.

    Was will Israel? Ein geschwächtes und zerstückeltes Syrien – ähnlich dem Irak.

    Da bestimmt 100 000 fanatische Terroristen im Land stehen, wird sich Amerika und Co. mit Bodentruppen schwer tun. Siehe Libyen. Denn diese Banden sind unberechenbar in ihrem Allah ist größer Wahn.

    Also wird man einen Grund konstruieren – siehe Beitrag von HPS – um das Kräfteverhältnis in Syrien so zurechtzubomben, das der Konflikt noch zehn Jahre weiterköchelt und sich alle schön gegenseitig an die Gurgel gehen.

    Die Frage ist, ob nicht bald der Zeitpunkt kommt, dass wir uns nicht mehr selbst im Spiegel anschauen können, wei wir dieses Kriegstreiberpack in den Redaktionsstuben und Regierungsämtern nicht zum Teufel jagen.

  3. ups2009

    Schön das Du auch drauf stößt. Ist ja nicht das erste Mal, das hinter den Leckerli von Hinter der Fichte das wahre Gesicht dieses Schreibers aufleuchtet. Kommt der jemals ans Ruder, würde er die Leute halt im Zeichen des Kommunismus einsperren oder killen.

    Ja, so werden die Leute halt Hinter die Fichte geführt. Muß man nur richtig interpretieren.

  4. Nachdem der Konvoi der Inspektoren am Montagmorgen beschossen wurde, kamen die Inspektoren am Nachmittag doch noch an dem Ort an, wo das Giftgas durch Raketenabwürfe eingesetzt worden sein soll.

    Ursprünglich sollten die Inspektoren etwa sechs Stunden vor Ort sein. Aber daraus wurden nur eineinhalb Stunden. Sie haben sich mit etwas mehr als 20 Opfern unterhalten, ein Krankenhaus besucht und eine von mehr als sechs Einschlagstellen der Raketen besucht. Bodenproben und Tiere wurden von dem Ort mitgenommen. „Sie haben ein Huhn genommen, aber sie haben sich geweigert, die chemische Rakete mitzunehmen“, zitiert der Guardian den syrischen Arzt.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/27/syrien-militaerschlag-nato-verlegt-kampfjets-auf-zypern/

  5. Wie aus Geheimdienstkreisen zu erfahren war, gab es das Huhn zu Mittag und die Rakete musste liegen bleiben, da sie die nagelneuen Luxuskutschen beschmutzt hätte. Sellström und die? / der? Deutsche „Angela“ Kane residieren übrigens in einem Luxushotel. Der Lage im Lande Syrien angemessen.

    Übrigens ein Tipp: In welchen Ereignissen gründen die Wurzeln des Hasses der um 1900 zweifelsfrei Ertappten, auf Syrien, den Irak und auf Iran ? Schlag nach im AT, da steh´n die Lügen d´rin..,danach befragt Herrn Delitzsch, der erklärt der Lügen Sinn.

  6. Soll ich kotzen oder mich nur übergeben, oder nur ups (2009) machen? Hartmut Bayerl führt uns sicher nicht hinter die Fichte mit seinen teilweise brillianten Analysen. Manches ist aus der Hüfte geschossen. Aber das macht den Mann noch lange nicht verdächtig, DU SPINNER!

    UPS, ich muss schon wieder kopfüber in die Schüssel…

    Doch nun zum wesentlichen.

    „Countdown für Militärschlag gegen Syrien läuft.“ (www.dw.de) schreibt GOOGLE. Und GOOGLE schreibt weiter: „…Alle warten auf Obamas Befehl.“ (Spiegel Online) Und GOOGLE listet weiter: „USA sind von Giftgasattacke in Syrien überzeugt.“ (Argauer [WER???] Zeitung. Und GOOGLE weiter: „Mutmaßlicher Chemiewaffeneinsatz: USA machen Assad verantwortlich.“ (n-tv.de)

    Und GOOGLE schaltet weiter und weiter und weiter und weiter…

  7. Zum anderen sind natürlich alle Blogbetreiber, die sich der Wahrheit verpflichtet fühlen, Informationsterroristen.

    Und wie sagte der jüdisch stämmige Generalfeldmarschall Erhard Milch vor dem Nürnberger Tribunal: „Wenn sie [die Richter] glauben, dass alle Deutschen Verbrecher sind, dann müssen sie alle Deutschen aufhängen. Und mit mir können sie gleich anfangen.“

    ups

  8. Was sich hier anbahnt, ist eigentlich eine erstrangige Frechheit gegenüber dem gesunden Menschenverstand und ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und das Völkerrecht.

    So weit sind wir also schon.

    Die geben sich keine Mühe mehr irgendwie glaubhaft zu lügen. Wie beim Irakkrieg z.B. dieser Powell.

    Ich möchte einmal daran erinnern, warum die UN-Inspektoren nach Syrien kamen. Um einen Anschlag mit selbstgebasteltem Giftgas bei Aleppo und ein anschließendes Massaker an der Zivilbevölkerung zur Vertuschung dieses Giftgaseinsatzes durch die Terrorristen zu untersuchen. Das Ganze wurde aufgedeckt, weil die SAA dieses Gebiet befreite und man hunderte Dorfbewohner als Zeugen hatte. Außerdem hatte Rußland das Giftgas analysiert und das Ergebnis der UN mitgeteilt.

    Hat jemand in diesem Zusammenhang eine Schlagzeile wie diese, gemünzt auf die Terroristen gelesen?!

    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-angriffsvorbereitungen100.html

    …und nun, als die angeforderten UN-Inspektoren wegen dieses Verbrechens in Syrien sind und die SAA auf allen Gebieten Fortschritte macht, nun soll Assad also Giftgas eingesetzt haben. Wie wir durch ARD und Co. wissen, befanden sich die UN-Inspektoren nur 20 Minuten vom Ort dieses ominösen Anschlags. Mit anderen Worten, die Inspektoren sitzen beim Frühstück im Panoramarestaurant ihres Hotels und lassen beim Morgenkaffee den Blick über die zerstörten Stadtteile schweifen…und siehe da – Assad der wohl irgendwie an der Grenze zur Debilität agieren muß – dieser Assad setzt jetzt Giftgas gegen die „Rebellen“ ein. Sozusagen vor den Augen der UN.

    ….und natürlich ist damit Aleppo vergessen.

    Was bitte soll das für eine gequirrlte Scheiße sein?! Der Jurist würde vielleicht vornehmer formulieren – Das entspricht nicht der Lebenswirklichkeit.

    Aber die Lebenswirklichkeit ist den Kriegtreibern bei ARD und ZDF schon lange egal. Natürlich wird nichts passieren, aber ich werde dieses Pack anzeigen. wegen dem völkerrechtswidrigen Befürworten eines Angriffskriegs, Kriegshetze und tätiger Beihilfe zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

    Natürlich wird das eingestellt. Aber mich interessiert einfach mal die Begründung. Ist doch wohl ungeheuerlich, das ein öffentlich rechtlicher und zudem noch zwangsfinanzierter Sender solche absurden Lügen verbreitet.

    …lassen die Rakete liegen und nehmen ein Huhn mit….

    Bewußte Verhöhnung der Menschheit!

  9. @Gerald

    Die Imperialisten sind total pleite. Die Geier kreisen schon über dem Imperium.

    Die Imperialisten saufen in ihrer Not jetzt schon das Salzwasser, welches sie den Völkern mit süßen Tönen verkaufen wollten.

    Nun sind sie selbst irre geworden vor Durst und taumeln gefährlich durch die Welt.

    Genieße die Show.

    Nun müssen sie ihre Sündenbockkarte spielen. Und die heißt Obama-Othello.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.