Libyen: Misrata-Milizen besetzen Tripolis

free libyaerschienen bei Mathaba

Übersetzung John Schacher

Das Besatzungsregime traf im verzweifelten Versuch, sich vor der Gegenoffensive des Jamahiri-Widerstands zu schützen, eine böse Wahl und ermöglichte den Misrata Milizen, die Hauptstadt militärisch zu besetzen.

Die Situation in Libyen erreicht den „point of no return, die Stunde Null des totalen Krieges“.

Was in den letzten Tagen zunächst wie eine einfache Bereitstellung einiger Armeeeinheiten in die Hauptstadt schien, welche die Sicherheit in den Tagen nach dem Ende des Ramadan „Die Nacht der Macht“ gewährleisten sollten, entpuppte sich in Wahrheit als Invasion von Tausende mit schweren Waffen ausgestattete Misrata-Milizen.

Misrata ist die Heimat der berüchtigtsten Menschenrechtsverletzer und Mörder, die einige der abscheulichsten Verbrechen gegen das freie libysche Volk begangen haben.

Tausende von „Libyen Shield“-Kräften sind bereits in Tripolis und viele mehr kommen in Kürze.

Die aktuelle Situation sieht wie ein echter Coup der Misrata-Milizen aus – der Funke, der einen Bruderkrieg zwischen den verschiedenen Milizen entzünden wird, die das Land besetzt halten.

Die offizielle Erklärung des GNC (Rattenrat) bezieht sich auf eine hypothetische offizielle Einladung der Regierung für die zentrale Tätigkeit von „Libyen Shield“ in der Hauptstadt, um dort die zentralen Institutionen des Regimes zu verteidigen.

Wie werden die anderen Milizen auf die Nachricht reagieren, dass die Zentralregierung Misrata auserwählt und die Verteidigung der Hauptstadt anvertraut hat?

Was aussieht wie ein verzweifelter Versuch der Zentralregierung, der sowohl Legitimität als auch Unterstützung in Libyen fehlt, mit dem Einsatz die Abwendung der Gegenoffensive des laufenden Jamahiri-Widerstands im ganzen Land zu bewirken, ist zweifellos einer der schlimmsten Eigentore, die das Regime begehen konnte.

Die letzte Schlacht steht am Beginn, die Ratten, unter denen das Land leidet, werden sich gegenseitig vernichten, die Zukunft von Libyen ist Jamahiriya-Gesetz (Macht der Volksmassen).

Viva Dschamahirija!

Quelle: Mathaba

3 Gedanken zu „Libyen: Misrata-Milizen besetzen Tripolis

  1. Das in Tunesien trotz der dortigen Unruhen der Tourismus im Aufwind ist, liegt an der gewaltigen Zahl von libyschen Flüchtlingen. Die mieten alles was sie bekommen können und verfälschen so die Statistik.

  2. Das war doch alles vor diesen ominösen „Frühling“ abzusehen und von der wallstreet so gewollt. Solange das Öl billiger fließt, ist das den Lakaien Obama doch völlig schnuppe…. Menschenrechte und sowas.
    Andererseits sieht man, KEIN arabisches Land wie Irak, Affghanistan, Ägypten, Tunesien, Syrien… ist fähig demokratische Strukturen zu leben. Ruhe im Karton ist nur wenn einer mit eiserner diktatorischer Hand regiert.

  3. Sehnsüchtig warte ich und hege meinen Traum und bin voller Hoffnung auf einen Zeitenwandel und freue mich schon vorab auf eine bessere Welt
    Viva Libya! Die grüne Fahne wird wieder wehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.