Jonny K.-Prozess: es „drohen“ Verwarnungen und Bewährungsstrafen

unrechterschienen bei Welt-online

Danke an HPS

Im Prozess um den in Berlin tot geprügelten Jonny K. haben Sozialarbeiterinnen die Reife der Angeklagten beurteilt. Sie halten Bewährungsstrafen für angebracht. Die Schwester des Opfers ist entsetzt.

Künftig, so die Sozialarbeiterin, seien von Osman A. aber keine weiteren Straftaten zu erwarten. Sie plädierte, gegen ihn einen vierwöchigen Dauerarrest zu verhängen, der durch die erlittene Untersuchungshaft aber schon abgegolten sei.

Ähnlich war die Einschätzung für den 20-jährige Mehmet E. Auch bei ihm sah die Sozialarbeiterin keine schädlichen Neigungen. Sein Handeln am Tag der Tat resultiere offenkundig aus einer jugendtypischen Gruppendynamik. Sie schlug vor, Mehmet E. eine Verwarnung zu erteilen. Zudem könne er Arbeitsleistungen für den Opferfonds erbringen

Es sei vermutlich unumgänglich, so die Sozialarbeiterin, gegen Onur U.  (Anm. Haupttäter/Boxchampion/Mörder) Jugendstrafrecht anzuwenden. Sie plädiere aber dafür, diese Strafe zur Bewährung auszusetzen.

WEITERLESEN bei WELT-online

die Kommentare zum Artikel sind recht lesenwert, z.B.:

„Die haben einen Menschen tot getreten. Das kann doch keine Bewährungsstrafe geben. Das kann doch nicht wahr sein.“

„Ich meine auch bei der Zschäpe Reifeverzögerungen zu erkennen, wohnte sie doch in ihrem Fortgeschrittenen Alter noch in einer WG. Auch eine Gruppendynamik meine ich hier zu erkennen. Ich schlage vor, 10 Sozialstunden in einem türkischen Kültürverein.“

„WARUM? Im Gegensatz zu diesem sehr brutalem Fall, ist Beates Schuld noch nicht mal erwiesen!“

Quelle: WELT-online

Ein Gedanke zu „Jonny K.-Prozess: es „drohen“ Verwarnungen und Bewährungsstrafen

  1. Dieses Thema wurde bereits geschlossen. Kommentare sind nicht mehr möglich.

    Was man denen VertreterINNEN der Jugendgerichtshilfe & RichterINNEN an Danksagung von Mehmet & Onur wünschen sollte?

    Onur Boxer „Völlig aus der Bahn geworfen“ Verletzung an Hand, kann nicht mehr sprech „Ey du Opfa isch mach dich Friedhof mit Faust“.
    Amer Onur braucht sozialfinanziert Kurs Kickboxen um mit Fuß besser Kopftreten können, Guckst du weita!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.