Syrien: Al-Qabun – Wühlarbeit

erschienen bei chartophylakeion tou polemou

 

Vor einer Weile schrieb hier mal jemand, als die Sache mit den Tunneln (ich glaube, es war in Harasta) aufkam: ach was. Der Boden sei felsig oder steinig, es ist undenkbar, dass man um Damaskus und in Syrien generell irgendwelche Tunnel wühlt. Das ist natürlich längst widerlegt. ANNA-News zeigt uns heute nun zwar nicht den ersten, aber doch einen der … längenmäßig wohl beeindruckendsten. Ganze 500 Meter lang in Al-Qabun, einem nordöstlichen Vorort von Damaskus. Alle Schikanen, die man sich als Ratte wünschen kann: Verzweigungen, Schießstände, Stromgeneratoren, Werkzeug, Videomonitoring-Posten, Matratzen mit Klimaanlage.

 


.

WEITERLESEN bei chartophylakeion tou polemou

(dort hat obiges Video sogar deutsche Untertitel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.