Schweiz: Petition gegen Waffenexport

Weapons sign (2)

Achtung: bitte den Kommentar von Yvonne lesen und an der Petition NICHT teilnehmen. Ich wusste im Vorfeld nicht, dass Avaaz so weit geht – mir war nur bekannt, dass sie jüdische Interessen vertreten…

Danke an Christoph

Liebe Freunde,

die Sicherheitskommission des Ständerats sieht laut Bund vom 26.6.2013 die Schweizer Rüstungsindustrie wirtschaftlich gefährdet und möchte daher das Ausführen von Waffen und Munition in Länder mit schweren Menschenrechtsproblemen nicht mehr generell ausschliessen.

Diesen Beschluss hat sie am 25.6.2013 gefällt.

Ich habe gegen diesen Beschluss eine Petition gestartet. Ihr findet sie unter:

Alle, die den Petitionstext unterstützen können, bitte ich, sich die Zeit für die Unterschrift und das Weiterleiten an Bekannte und Freunde zu nehmen.

Herzliche Grüsse

Samuel <samuelvozeh@yahoo.de>

5 Gedanken zu „Schweiz: Petition gegen Waffenexport

  1. Bitte diese avaaz Organisation nicht unterschreiben. Das ist eine falsche Organisation, sie verdrehen alles!!! Informiert euch bitte.

    1. Liebe Yvonne,
      der Beitrag war eine Einsendung mit der Bitte um Veröffentlichung. Avaaz hab ich auch auf der roten Liste – doch denke ich dann und wann machen sie vielleicht auch was in der richtigen Richtung und es kann nicht schaden, da eh alles bekannt ist durch Datenschnüffelei…
      Dein Kommentar ist auch ok, weil er wahr ist. In diesem Sinne nicht böse sein – letztlich werden hierdurch dann zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:
      – die Aufmerksamkeit auf die Schweiz bzgl. Waffenhandel wird erhöht
      – die Organisation Avaaz erscheint im richtigen Licht
      Danke für Dein Engagement und die Info!
      herzlich
      jo

  2. Übrigens. Waffen im Entfernten.

    Wir hatten schon alle Angst, daß die Seite hier gesperrt ist. Zum Glück nicht.
    Also, Willkommen zurück.

  3. Lächerliche Petition! Starte lieber eine Petition, für den Erhalt der Waffenschmieden im deutschsprachigen Raum.

  4. Hallo Jo,
    ich habe geschaut, zum Glück nur 58 Unterschriften. In der Schweiz habe ich nirgends gelesen, dass die Schweiz Waffen an Länder senden wollen, die nichts mit Menschenrecht am Hut hat. Weder in der Zeitung noch in den TV-Nachrichten. Sondern sie wollen uns Schweizer Bürger entwaffnen. Alle Waffen abgeben oder registrieren, es geht um Verschärfung für uns.
    Aber diese Avaaz.org. ist eine miese Organisation, pro Nato, Pro Kriegstreiber. Sie sammeln Unterschriften mit falschem Text. So wie jetzt, so viel wie möglich. Sie tun es für die Kriegstreiber. Für Libyen Krieg haben sie mehrere Millionen Unterschriften gesammelt. Dann hat die Nato gebombt. Sie hatten Erfolg bei Libyen und erreichten damit die Flugverbotszone über Libyen. Mir wird schlecht, wie viel Unterschriften sie gesammelt haben. Lest selber bei:
    http://www.frieden-und-zukunft.de/pdf/FJ_2012-3.pdf
    Text: Avaaz.org und der geheime Informationskrieg um Syrien.
    Ich kann nicht anders, ich muss es euch zeigen. Zusammen mit Al-Jazeera hatten sie mit ihre Lügen Erfolg. Diese Organisation wie Avaaz.org. sind sehr raffiniert, es ist schwer zu erkennen.
    Tut mir leid, dass ich heute so hart bin, es geht mir um Menschen, wir müssen so viel wie möglich andere Leute warnen, dass sie diese Organisation niemals ihre Unterschrift hergeben sollen. Danke sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.