„wir werden Dich nie vergessen!“

von H.-P. Schröder

zum Gedenken an Jürgen W. Möllemann

 

Meister Sen erklärte
die Spuren so:
„Ein Wunder!
Sie sind unsichtbar
und doch erkennt ein jeder
das Negativ aus Nichts
im Lehm.“

aus: Der Eremit des Inneren

Möll

Geboren am 15. Juli 1945 in Augsburg – Ermordet (?) am 5. Juni 2003 in Marl-Loemühle

*

der Gerechte offenbart sich dem gemeinen Volk

moellemann (2)

*

Seine Botschaft ist klar und wahr: “Denn nur so kann die Gefahr eines Krieges im Nahen Osten gebannt werden.“

aus dem Faltblatt:

„Jürgen W. Möllemann setzt sich seit langem beharrlich für eine friedliche Lösung des Nahost-Konfliktes ein: Mit sicheren Grenzen für Israel und einem eigenen Staat für die Palästinenser.

Israels Ministerpräsident Ariel Sharon lehnt einen eigenen Palästinenser-Staat ab. Seine Regierung schickt Panzer in Flüchtlingslager und missachtet Entscheidungen des UNO-Sicherheitsrates.

Michel Friedman verteidigt das Vorgehen der Sharon-Regierung. Er versucht, Sharon-Kritiker Jürgen W. Möllemann als „anti-israelisch“ und „antisemitisch“ abzustempeln..

Von diesen Attacken unbeeindruckt, wird sich Jürgen W. Möllemann auch weiterhin engagiert für eine Friedenslösung einsetzen, die beiden Seiten gerecht wird. Denn nur so kann die Gefahr eines Krieges im Nahen Osten gebannt werden, in den auch unser Land schnell hineingezogen werden könnte. Unterstützen Sie Jürgen W. Möllemann mit Ihrer Stimme für die FDP!“

 

was aus ihnen wurde: Schlaganfälle, Herzinfarkte, Gehirnblutungen, Heirat

 

Ariel Sharon liegt seit 8 Jahren im Wachkoma und soll sich auf dem Weg der Besserung befinden.

Ari (2)

Kinetische Wachkoma – Installation mit beweglichem Brustkorb eines israelischen Künstlers

 *

Paul Spiegel ist tot.

Spiegels`s End (2)

*

Herr Friedmann ist inzwischen verheiratet.

*

Herr Westerwelle ist inzwischen ebenfalls verheiratet.

 *

Nachwort der Familie

„Werden uns diejenigen Rechenschaft geben, die auf niederträchtige Weise versucht haben, sowohl den Menschen Jürgen W. Möllemann wie auch sein politisches Lebenswerk zu zerstören, für das er mehr als 30 Jahre leidenschaftlich mit Herz und Seele gekämpft hat?

Wenn es für uns gegenwärtig noch einen Funken Hoffnung gibt, dann durch das, was unser geliebter Jürgen uns vorgelebt hat. Wie oft war er der Kämpfer, der nach scheinbar ausweglosen Situationen erfolgreich einen Neubeginn schaffte.
Dies wird jetzt auch unser Weg sein.“

Möll Tod (2)

*

Nachwort des Autors

halle-der-gerechtenjjjj (5)

 

8 Gedanken zu „„wir werden Dich nie vergessen!“

  1. Ausgerechnet heute habe ich sehr an ihn gedacht. Er erschien so sympatisch. Das was er da auf Video über Youtube hier gesagt hat, ist zu kleinlich um dafür umgebracht zu werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=1AtbANwQNgg

    Er hat ein vernünftiges nicht zu extremistisches Buch geschrieben das gut su lesen ist – mit dem Titel = „Klartext für Deutschland“ http://rp.srvtest.net/Artikel/Klartext.pdf

    Wenn die Puppen nicht nach Vorschrift tanzen – dann geht das Licht aus.

    Je mehr Politiker wegen Meinungs(un)freiheit umgebracht werden… desto mehr werden Menschen wohl aufwachen und auf für sie positive Veränderung bestehen.

    Wenn schon gute Leute wie Herr Möllemann umgebracht werden… ?

  2. Es kann nur einen geben.
    Militärische und wirtschaftliche Verstärkung des Blocks Iran, Irak, Syrien, Russland, China.Und befreundeter Staaten.
    Alles andere führt zu Libyen, Irakkrieg der USA……………..

  3. Möllemann war auf dem Weg dem System zu entgleiten und eine eigene Partei/Bewegung zu gründen die für den „Bund“ nicht mehr (komplett) kontrollierbar war. Damit nicht irgend ein Michel wieder auf blöde Gedanken kommt serviert man denen jetzt ihren „Protest“ auf dem Silbertablett: erst primitiv als Piratenpartei und dann die intellektuelle Variante AfD.

    Übrigens die BILD titelte damals:

    „…Er fiel 23 Sekunden…“ !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Soso, dieses Blatt war also unerträglicher Antisemitismus damals?

    Da sieht man, dass Juden wirklich nur in ganz schlimmen Fällen die Antisemitismus-Keule rausholen! (Ironie aus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.