Skype: Vertrauen verspielt – Microsoft schweigt!

computerspionageÜbersetzung John Schacher

Skype, das web-basierte Kommunikations-Unternehmen, benutzte angeblich ein geheimes Programm, um es den USA Überwachungs-Agenturen einfacher zu machen, auf Kundendaten zuzugreifen.

Das Programm mit dem Namen „Project Chess“ wurde am Donnerstag durch die New York Times erstmals offenbart. Es sei bereits etabliert gewesen, bevor Skype im Jahr 2011 von Microsoft gekauft wurde. Microsofts Verbindungen zu Sicherheitskreisen der USA stehen nach der Guardian-Offenbarung über Prism unter intensiver Beobachtung.

Project Chess wurde eingerichtet, um die Erkundung von Skype-Kommunikation für Strafverfolgungs- und Sicherheitsbehörden besser verfügbar zu machen, so die Times. Nur eine Handvoll Führungskräfte wussten von der Sache. Das Unternehmen hat bisher trotz Anfrage keinen Kommentar abgegeben.

Im vergangenen Jahr verneinte Skype Berichte, nach denen die Software nach dem Erwerb durch Microsoft geändert wurde, um Strafverfolgungsbehörden leichter Zugriff auf die Kommunikation zu ermöglichen. „Nichts könnte mehr entgegen der Skype-Philosophie sein,“ sagte Mark Gillett, Vice President von Microsofts Skype Division, in einem Blog-Post .

Den Prism-Dokumenten zufolge hatte Skype mit der NSA-Regelung seit Februar 2011 kooperiert – acht Monate vor der Software-Riese die Firma von ebay übernahm. Das Dokument enthält wenig über die Einzelheiten der technischen Natur dieser Zusammenarbeit. Microsoft lehnte eine Stellungnahme ab.

Quelle: the guardian

3 Gedanken zu „Skype: Vertrauen verspielt – Microsoft schweigt!

  1. Scheichegal, wenn ick mir im Händie mit Sekundenverzögerung mal wieder selber höre sind Langley and Pullach mal wieder der Mann in der Mitte 😀

    Kleiner Tipp: Alte Skype Version installieren und … – Radio Utopie
    http://www.radio-utopie.de/2011/08/27/kleiner-tipp-alte-skype-version-installieren-und-entsprechend-konfigurieren/

    Kleiner Tipp: Alte Skype Version installieren und entsprechend konfigurieren

    Von Daniel Neun | 27.August 2011

    Im Dezember 2009 wurde in den USA von Microsoft ein Patent angemeldet, welches durch einen an entsprechende Nutzer-Programme angedockten “recording agent” die automatisierte Spionage gegen Internet-Telefonie und Kommunikation ermöglicht – ausdrücklich in Zusammenarbeit mit Regierungsbehörden. Im Mai 2011 kaufte Microsoft dann für 8.5 Milliarden Dollar den Konzern Skype Technologies. Dieser Konzern machte zwar in 2010 sieben Millionen Dollar Verlust. Sein Programm für Internet-Telefonie und Text-Botschaften aber wird weltweit von über einer halben Milliarde Menschen und Firmen genutzt.

    Es wird nun von Manchen – total logiktheoretisch – vermutet, Microsoft könnte sein Patent in Zusammenarbeit mit Regierungsbehörden auch tatsächlich nutzen. Das sei vielleicht sogar der primäre Grund dafür einen Konzern für soviel Geld zu kaufen, der (legal) keines einbringt. Sowas Verrücktes. Im August kaufte das gekaufte Skype dann noch den Kommunikations-Dienstleister für Handy-Textnachrichten Group Me. Alles Zufall.

    Also, wenn Ihr total bekloppt seid, weil Ihr Euch selbst Gedanken macht und nicht alles glaubt was Vater Staat und sein Mutterkonzern Euch erzählen, dann haben wir hier vielleicht ein paar nützliche Hinweise.

    Die alte Windows Version skype 3.8 findet Ihr hier. Danke an den Ice Blog.

    update 01.01.2013: Skype hat offensichtlich alle seine alten Versionen aus dem Netz nehmen lassen, um diese nur noch im eigenen Portal zum Download zur Verfügung zu stellen. Die Nachfrage ist offensichtlich groß.

    Und falls Ihr irgendwie Probleme habt, weil Mutter Konzern und Vater Staat nicht runter von Eurem Eigentum wollen – hier findet Ihr Your Uninstaller 2011, mit einer 30 Tage kostenfreien Probeversion. Das schabt Euch die aktuelle Skype Version vom Computer.

    Wenn Ihr Skype installiert habt, dann macht Ihr am Besten folgendes (subjektive unverbindliche Ratschläge): Ihr gebt Skype in Eurer Firewall nie die permanente (dauerhafte) Erlaubnis zum Internet-Zugang oder gar zur Server-Funktion (also zum Upload von Daten aus Eurem informationstechnischem System), blockt dieses getrennte Programm “Skype Manager” völlig (ist bei der alten Version 3.8 noch nicht als solches vorhanden), installiert Euch auch keine Toolbar oder sonstigen Bullshit, sondern geht erstmal auf “Aktionen” und dann “Optionen”. Dort geht Ihr auf “Allgemein” und dann auf “Audioeinstellungen”. Dort enfernt Ihr den Haken bei “Automatische Soundeinstellung aktivieren” und geht dann auf “OK”.

    Das stellt zumindest oberflächlich sicher, daß Ihr Skype nicht die Genehmigung gebt, an Euren Soundkarten und deren Einstellungen rumzufummeln. Weil dieses Programm das gefälligst sein zu lassen hat. Weil das Euer informationstechnisches System ist und nicht das von Vater Staat und Mutter Konzern.

    http://en.chat4o.com/skype-3-8/

  2. So ist es auch in verpixelten Bildern zu sehen! Alle Komprimier-Programme sind eigentlich nur unter Code-laufende Informationen! Aber was versteht Ihr denn als Wasser – Träger schon vom Sein, welches nachweisbar nicht gefunden wurde, der Inhalt einer menschlichen Seele, ist und bleibt im hig`s-Teilchen verborgen!
    Man kann es sehen an dem Rollstohlfahrer und den seinigen Sichten der Welt oder auch in allen Bibelschriften von Regligionen!
    Wir sind im Krieg und die Kriegserklärung hat bis heute keinen Friedensvertrag!
    Dank aber gilt es denen, wie Dir Jo, Aufklärer zu sein. Wir sehen uns bestimmt wieder! Vor Gott und in alle Ewigkeit, lese die Verfassung des Deutschen Reiches, leben die Nachgeburten auch im Reinen lebend, auf geklärter, als Eingewanderte, siehe Beutekunst und BRD! Glück Auf, meine Heimat!

  3. Darf ich hier unsere Jugend erwähnen? Ein Geist, es bis zum Petitionsausschuss zu schaffen und für uns Alle eine Anfrage zum Datentransport – gleichrangig(!) zu fordern. Da sieht man wieder die Ausgrenzung nach Werten, Arme=langsame Verbindung, Dumme und intelligenzraubende Profiteure wollen dann auch noch Wertigkeiten einer Information bestimmen! So mit sind wir wieder bei Revolutionen und Bürgerkriegen, auch in der Frage, wer bestimmt einen Informationsgehalt und schreibt vor, was zu bezahlen ist? MEDIEN, sind, siehe England und Madoc, USA und Lauscherei, sowie auch die Patentraub-Geschichte nenenbei bemerkt, das Letzte, was eine Demokratie gebrauchen kann, wenn sie aus der Hand der Besatzer kontrolliert werden! Mein Reich ist das Deutsche Reich, siehe auch die neue Sprache der BRD- was? Firma BRD GmbH – Deutschland und das Abschaffen meiner Heimatsprache und meines Volkes Leistung! Glück Auf,m meine Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.