Irak: Giftgas-Fabriken von Al-Kaida entdeckt und zerstört

al kaida usaerschienen bei Ria Novosti

Zwei von der Terrororganisation Al Kaida eingerichtete illegale C-Waffen-Fabriken sind jetzt in Bagdad beseitigt worden, berichtet AFP unter Berufung auf die örtlichen Behörden.

Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums bei einer Pressekonferenz mitteilte, hatte eine fünfköpfige Gruppe zwei Fabriken für die Produktion von Sarin und Yperit gebaut. Die Terroristen hatten vor, Giftgas für Terrorakte im Inland und in Nachbarländern sowie in Europa und in Nordamerika einzusetzen. Die Festnahme der Mitglieder dieser Gruppe sei dank der Zusammenarbeit der irakischen Sicherheitsdienste mit ausländischen Kollegen möglich geworden, fügte er hinzu.

Im Mai dieses Jahres hatte die Uno berichtet, dass Sarin vermutlich von bewaffneten Regimegegnern in Syrien eingesetzt wurde. Letzten Donnerstag hatten türkische Medien berichtet, dass im Süden des Landes 12 Vertreter der syrischen Oppositionskräfte festgenommen wurden, die Sarin bei sich hatten.

Der Focus meldet hierzu noch:

„… Das Gas war demnach auch für Anschläge in Europa und Nordamerika vorgesehen.
Laut dem Sprecher bestand die Gruppe aus fünf Al-Kaida-Mitgliedern. Ihre Informationen hätten sie von einer anderen Al-Kaida-Gruppe erhalten. Mit Hilfe eines Netzwerks wollten sie demnach das Giftgas in benachbarte Länder sowie nach Europa und Nordamerika schmuggeln. Im irakischen Fernsehen waren Bilder von beschlagnahmten ferngesteuerten Flugzeugen zu sehen, mit denen die Anschläge begangen werden sollten. …“

http://e-callao.net/2011/09/como-llego-al-qaeda-a-gobernar-tropoli/
http://e-callao.net/2011/09/como-llego-al-qaeda-a-gobernar-tropoli/

Und weil es Syrien und Assad gerade einen Lauf haben, kann heute noch eine positive Meldung bekanntgegeben werden:

 

Fernsehsender: Syrische Armee erbeutet Container mit Giftgas Sarin

 

Mehrere Container mit dem Giftgas Sarin soll die syrische Armee laut eigenen Angaben bei einer Operation gegen bewaffnete Regimegegner in der Stadt Hama im Westen Syriens erbeutet haben, berichtet der Fernsehsender Press TV am Sonntag.

Die Container seien in einem Versteck im Stadtviertel al-Faraieh sichergestellt worden, das in den letzten Tagen stark umkämpft wurde, berichtet der Sender.

Laut der Uno-Resolution 687 wird Sarin als Massenvernichtungswaffe eingestuft.

Im Mai dieses Jahres hatte die Uno berichtet, dass Sarin vermutlich von bewaffneten Regimegegnern in Syrien eingesetzt wurde. Letzten Donnerstag hatten türkische Medien berichtet, dass im Süden des Landes 12 Vertreter der syrischen Oppositionskräfte festgenommen wurden, die Sarin bei sich hatten.

Quellen: Ria Novosti, Focus, Ria Novosti

Anmerkung: Dass gerade die Al-Kaida als Hinterlassenschaft der USA im Irak eine komplexe Giftgasfabrikation ungestört von den Geheimdiensten aufbauen und betreiben konnte, spricht für die massive US-Rückendeckung dieser Terror-Aktivitäten. Wenn man bedenkt, wozu die Organisationen wie CIA und Mossad ansonsten fähig sind, kann ein Versagen bei der Aufklärung eigentlich ausgeschlossen werden und das zeitgerechte „Auffliegen“ im Kontext mit mindestens 2 weiteren Giftgas-Ereignissen dieser Tage zugunsten der Assad-Regierung steht unter dem Schatten einer weiteren Manipulation des Westens… was da wohl wirklich los ist hinter den Kulissen…?

4 Gedanken zu „Irak: Giftgas-Fabriken von Al-Kaida entdeckt und zerstört

  1. Da Assad die syrische Bevölkerung nicht vor Giftgasanschlägen der „Rebellen“ schützen kann, muss nun einmarschiert werden?

    Aber im Ernst. Mit diesen Nachrichten ist doch die Propagandakeule `Giftgas` tot.

    Welche Propagandalügen bleiben den Kriegstreibern eigentlich noch übrig, um doch den ersehnten Feldzug gegen Syrien zu legitimieren?

    Ach ja! Assad paktiert mit den Ausserirdischen und will zusammen mit diesen die Weltmacht an sich reißen.

  2. Ich bin auch für das Flugverbot über Syrien, es muß mit den neuen MIG 29 der Syrer durchgesetzt werden!Zur Unterstützung der MIG 29 müssen sofort die S 300 in Syrien aufgestellt werden!
    Syrien braucht keine Bombeneschenke von USrael zur Bombendemokratisierung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.