Hensel´s Sonntagsmatinée: 6 Millionen – noch Fragen?

von H.-P. Schröder

 

eine Einführung in die Numerologie

 

numerologie 6 (2)

*

http://trutube.tv/video/1761/Six-MIllion-My-Ass
*

Volksverhetzung

 

„Wir Deutsche unterscheiden uns von fast allen Großmächten dieser Erde vor allem dadurch, daß wir niemals in fremden Ländern, also auf internationaler Basis, Revolutionen entfachten und Bürgerkriege anzettelten, oder auch nur fremde Völker durch großangelegte, internationale Verhetzung mürbe zu machen versuchten.“

Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe

Genug gesehen!-1 (2)

5 Gedanken zu „Hensel´s Sonntagsmatinée: 6 Millionen – noch Fragen?

  1. „Wir Deutsche unterscheiden uns von fast allen Großmächten dieser Erde vor allem dadurch, daß wir niemals in fremden Ländern, also auf internationaler Basis, Revolutionen entfachten und Bürgerkriege anzettelten, oder auch nur fremde Völker durch großangelegte, internationale Verhetzung mürbe zu machen versuchten.“

    Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe

    Zweifellos ein untragbares Verbrechen. Für das wir dementsprechend natürlich seit wenigstens 7 Jahrzehnten (je nachdem auch seit 10 Jahrzehnten) ‚zur Verantwortung‘ gezogen werden.

  2. hä? der war doch ein doofer nazi! also war das nazi-propaganda. eine hetzerische. verstehe ich das falsch, oder wird dieses zitat als positiv gewertet???

  3. Mock Mock: „Es sollte wohl klar sein, dass der Glaube der letzten 2000 Jahre allein zum Ad Absurdum geführt wurde, wie auch die neuere Geschichte belegt.“

    Sollen wir ihn los werden und mit Wahrheit, Wissen und Humanität ersetzen?

    Ad Absurdum – wir kennen das Wort in Bezug auf die Zerstörung von Nationalstaaten, wie das kleine Schäuble so goldig vorbetete sind diese Ad Absudum verkommen, … um wohl der NWO Platz zu machen, Wachstum um so die ausbeuterische Gulag Kontrolle der menschlichen Viehherde der schwarzen Elite weiter zu ermöglichen, durch das „Zeichen des Tieres“ was sie einführen wollen (mit Vergiftungspotential für falsch Denkende). Dieses Wachstum, welches sich immer auf Kriegen aufbauen muss im die 2000 jährige zinsdiktatur aufrecht zu erhalten, wird auch letztlich ins Ad Absurdum führen, denn materielles Zeugs ist nicht unendlich, wobei die Geldwolke schon ins unendliche weiter gewichst werden kann, was dann aber mit Realität nichts mehr zu tun hat.

    In der Zwischenzeit bewahrt Kultur und Sprache – Grenzen ändern sich…. Eliten sterben auch.
    http://de.wiktionary.org/wiki/ad_absurdum

    Zur Prophetie: Es sollen/müssen ja 2 x 6 Millionen sterben bevor der Prophet kommt. Hmm… Welches Land wird als nächstes zum ewig zahlenden Täter erklärt? Werden es die Russen sein, der Iran, sogar Syrien? Wir werden sehen.

    Hier im Video warnt Netanjayoooo vor einem neuen Holocaust durch den Iran, was sie nicht erlauben wollen, aber insgeheim ja brauchen und evtl ,sogar wünschen (ich kann mich irren und hoffe es), wegen der Prophetie -sie braucht 2 x ^ Millionen Opfer und 3 Weltkriege. Sicher wird dies solange wie mantra wiederholt bis es eintrifft. Wir wünschen es nicht – keinem Menschen. Aber wer Krieg will, wird ihn bekommen.

    Na nun – Frage? : … wie kann man das alles selber heimlich einrichten: —z.B. so ein Kommen eines „wohl falschen“ Propheten – ohne das es auffällt und man immer nur unschuldiges Opfer bleibt… dies ist die Frage? „Aber nein, dies ist ja Verschwörung, das darf man nicht denken“, sagt eine innere Stimme… Kann ja sein, aber das da Dinge abgehen von denen wir nichts wissen und falls was schief geht es den Menschen in die Schuhe geschoben wird ist doch klar, oder – siehe Bankenfehler die von dem kleinen Bürger ausgebadet werden sollen, was Dieberei ist. Es findet keine Verschwörung statt? Das zu denken ist phöse… mock mock – was aber wenn doch?
    http://youtu.be/7K5tg8a6JFU

    Ganz schön schizo die Interessenskonflickte des Geldes in Verbindung mit ewigen Wachstum, Krieg und Religion bis hin zum Ad Absurdum geführt – so weit, dass es keine Verbesserung der Zivilisation mehr geben kann? Da soll einer durchblicken? Was ist so eine Gedanken Konstruktion? Tja, da sind die Buddhisten schon weiter, um sich selber zu erkennen dekonstuieren sie Geschichte, Karma, etc. letztlich in ihrer Psychologie, was sehr befreiend ist. Was ist wahr? 🙂 Meine Kontemplation ist sicher nicht wahr, denn im Moment passiert ja NICHTS weiter. All diese Buchstaben und Worte ziehen vorbei wie Wolken. Warum also sich verrückt machen bis hin zu Krieg und Erzählungen glauben die auch in Sachen Ausbeutung und Entmenschlichung letztlich zum Ad Absurdum führen.

    Wir können im Hier und Jetzt frei sein. Es ist unsere Wahl. Wir brauchen diese Geschichtsmasturbationen/konstruktionen nicht mit zu machen. So unehrlich und unauthentisch jedenfalls nicht.

  4. Eigentlich das Thema sollte es besser präsentiert als hier ziemlich oberflächlich angeboten ist. Die daneben aufgetauchte „Numerologie“ tut nichts besonders zur Sache.

    Natürlich, wenn so alles zur Frage 6 Millionen, dargestellt ist -allein ich könnte ein paar Hundert fragen stellen. Man muss nie vergessen, dass die Bevölkerung unsres Landes über 60 Jahren wurde so dressiert, so betäubt und der Art erpresst, dass nur die kritische Intellektuelle, Restdeutsche und hoffentlich die jungen Menschen, die unter Umständen in der BRD müssen schon einen Mut haben um bei einer solchen Sonntagsmatinée mitzuwirken.

    Denn bei der Angebot die Substanz fehlt. Nach vielen unabhängigen sprich: privaten Umfragen, die auch ich am Wochenende in Main-Rhein Gebiet zwischen Mainz-Wiesbaden und Frankfurt a. M. mache die Stimme der Bürger zum Holocaust generell eher kommt vor wie eine Provokation – nur wenige Menschen sich beruhigen damit, dass sie keine Fragebogen ausfühlen müssen.

    Es ist ziemlich anders sieht meiner Erfahrungen nach Umfragen in der Schweiz und auch in Österreich – wo die Menschen, meistens
    sich wundern: wieso man sich mit der Fragen quält, obwohl ja offensichtlich das Thema Mord an der Juden irgendwo im Osten des Reiches ganz überflüssig sei – „ein normaler Mensch“ an ein solchen Quatsch gar nicht glaube.

    Es ist auch nicht blöder solche Fragen zu stellen in Raum zwischen Krakau und Warschau – die Leute nur darüber lachen.
    zwar die Presse in Österreich und auch in der Schweiz erlaubt sich etwas locker darüber zu sprechen – in Deutschland das ist fast unmöglich tatsächliche Meinung darüber zu kriegen.

    So bleibt das Thema solange theoretisch bis man die Jüdischen Intellektuelle zitiert. Aber auch in Deutschland u. U. ist doch möglich ehrliche Reaktion der Passanten durch bereits zu gewinnen wenn man frische Holocaust-Schwindel Fälle ansprechen versucht oder z.B. solche Aussage des heutigen Präsidenten des ZR der „Juden“ in Deutschland einfach zu zitieren:

    „Zu der zwischen der Jewish Claims Conference und dem Bundesfinanzministerium getroffenen Vereinbarung“ – sagte Graumann: „Viele der Schoa-Überlebenden leben leider unterhalb der Armutsgrenze und sind auf diese finanzielle Hilfe mehr als angewiesen.“

    Graumann behauptet „Es sollte aber zugleich unser aller Anliegen sein, den Überlebenden einen würdigen Lebensabend zu ermöglichen.“ oder der Graumann weiter. „Neben der essenziellen finanziellen Zuwendung sollte dabei auch die menschliche Zuwendung nicht vergessen werden. Dazu gehört es, diesen Menschen sensibel zuzuhören, um ihre persönlichen Geschichten in die Zukunft weiterzutragen. Das bleibt immer unsere gemeinsame Verpflichtung. – Trotz der absolute Lüge und Heuchelei man hat irgendwie NEUTRAL zum Thema und erst wenn
    der Jüdenführer versucht weiter reden z.B. mit dem „Argument“:

    „Die Jewish Claims Conference hat in ihrer jüngsten Verhandlungsrunde mit der deutschen Bundesregierung vereinbart, dass Berlin zusätzliche Zuwendungen für Schoa-Überlebende in Höhe von rund 800 Millionen Euro finanziert.“ – dann werden die schlafenden Schafe plötzlich wach.

    So behaupte ich die sekundäre Aussage durch Skandalen bekannten
    Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe verlieren ihre Wirkung. Denn das Feigenblatt zur Rehabilitation des Deutschen Volkes überzeugt nur bereits aufgeklärten Menschen.

    Liebe Grüße aus Frankfurt – JB

  5. Hallo Herr Below,

    es steht alles zwischen den Zeilen. Unverschlüsselt.
    Einen schönen Gruß
    nach Frankfurt
    HPS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.