behind Boston

sponge bomberschienen bei einartysken

von Prof. James Petras

die Bomben von Boston: der Zünder zur Mobilisierung des gesamten US-Sicherheitsapparates – das kann die Welt zum Schlimmeren verändern

Ich habe mich bis jetzt nicht zu der ganzen Geschichte geäußert. Es war ein so unwahrscheinlicher Wust von Nachrichten und keine stimmte mit der nächsten überein. Und ich hatte einfach keine Lust, mich da hineinzuknien. Aber das, was der kühle Denker James Petras dazu zu sagen hat, das nehme ich ernst. So ernst, dass ich seinen Text noch rasch übersetzen werde.
„Die Beziehung zwischen den verdächtigten Boston Marathon Attentätern und dem FB I , der Staatspolizei von Massachusetts (MSP) und der Polizei von Bosto (BP) ist ein Punkt des Streits und Kontroverse.

Das FBI behauptete zuerst, keine Kenntnis von den Bomben -Verdächtigen zu haben, bis es später gezwungen wurde zuzugeben, zumindest zwei Geheimdienstberichte erhalten zu haben, einen von russischen Beamten und den anderen von der CIA, die einen der beiden Verdächtigen, Tamerlan Tsarnaev als potentielle Sicherheitsbedrohung identifizierten – und in Verbindung mit einer tschetschenischen Terror-Organisation.

Aussagen von Tsarnaevs Mutter und Vater deuten an, dass das FBI aktiv dabei war, den Verdächtigen zu verfolgen, zu schikanieren und zu befragen. Trotz allgemeiner Direktiven vom US-Justiz Ministerium und der Homeland Security, die die Geheimdienste aufforderten, ‚islamistische Terroristen‘ aggressiv zu verfolgen, behauptet das FBI, keine Anstrengung gemacht zu haben, die russischen und CIA-Warnungen verfolgt zu haben, besonders nicht, nachdem Tamerlan im vergangenen Jahr aus dem russischen Staat Dagestan zurückkehrte, wo er sich angeblich sechs mal mit dem bekannten tschetschenischen Terroristen Gadzhimurad Dolgatov in einer fundamentalistischen Sufi-Moschee traf.

Die offiziellen Versionen von Regierung und FBI behaupten, das FBI könne das Sicherheitsrisiko Tsarnaev ‚übersehen‘ haben. Kongress-Kritiker sagen, dass das FBI ’nachlässig‘ in Bezug auf die russischen und CIA-Warnungen gehandelt habe. Eine wahrscheinlichere Erklärung ist, dass das FBI mit Tsarnaev aktiv arbeitete und die Verschwörung zu Selbstzwecken ermutigte.

Die wohlwollendste Hypothese ist, dass das FBI Tsarnev benutzte als Mittel, andere möglichen ‚Terroristen‘ zu infiltrieren und auszuhorchen. Eine plausiblere Hypothese ist, dass das Bostonbüro des FBI die Brüder für eine verdeckte Operation eingeseetzt hat, um seine anti-Terroristen-Glaubwürdigkeit aufzubessern – und dass die Operation schief gelaufen ist – weil Tamerlan seine eigene Agenda hatte. Die wahrscheinlichste Hypothese ist, dass das FBI den Bombenanschlag ermöglicht hat, um das nachlassende Glück des ‚Krieges gegen den Terror‘ neu zu beleben, der an dem kriegsmüden und ökonomisch niedergedrückten amerikanischen Öffentlichkeit hängt.

Das FBI hat eine lange und notorische Geschichte, mit gewissen Leuten aus dem organisierten Verbrechen zu arbeiten und sie zu schützen im Austausch gegen Informationen.

….
Die ‚Boston-Bomben‘ dienten als Sprengkapsel, um den gesamten US-Sicherheitsapparat zu mobilisieren, was zur Aufhebung der verfassungsmäßigen Garantien führte. Es ist erreicht worden durch eine intensive Massenmedien-Kampagne, in der die Polizeistaatmaßnahmen glorifiziert wurden und die Durchsetzung eines regelrechten Kriegsrechts im Groß-Boston-Bereich mit 4.5 Millionen Menschen. Die militärische Polizeioperation und die Medienkampagne erweckten Furcht und Schrecken in der Öffentlichkeit. Das unmittelbare Psychodrama erzeugte Massenverehrung für die ‚heroische‘ Polizei: sie wurde dargestellt, als ob sie die Öffentlichkeit vor einer unbekannnten Anzahl bewaffneter Terroristen, die in der Nachbarschaft lauerten, gerettet hätte.

Die ‚Boston-Bomben‘ fielen zusammen mit dem Diktat des Weißen Hauses einer neuen Runde von heimischen Polizeistaatmaßnahmen und dem Start einer Serie von aggressiven militärischen Schachzügen in Asien, dem Nahen Osten und Lateinamerika. Das Pentagon organisierte seine größten und bedrohlichsten Luft-, See- und Landmanöver direkt an der Grenze zu Nordkorea. Das Weiße Haus hat Japans kriegerische militärische Haltung gegenüber China ermutigt und gefördert betreffs der umstrittenen Inseln im Südchinesischen Meer. Der Außenminister John Kerry hat die militärische Hilfe für die syrischen Terroristen um mindestens 130 Mill. $ verstärkt und hat hunderte Spezialeinheiten nach Jordanien entsandt, um Dschihadisten – Söldner gegen die syrische Regierung auszubilden. Das Weiße Haus fabrizierte Anklagen, dass Damaskus chemische Waffen gegen die Rebellen eingesetzt habe, um eine direkte Intervention in Syrien zu rechtfertigen. Und näher an der Heimat hat das Weiße Haus seine bedingungslose Unterstützung für die gewalttätige Kampagne der venezolasnische Opposition nach den Wahlen gegeben, die einen Bürgerkrieg provozieren soll und hat gleichzeitig sich geweigert, den international gut geheißenen Wahlsieg von Präsident Maduro anzuerkennen.

Es ist ganz klar, dass das Obama-Regime die Uhr um ein Jahrzehnt zurückdrehen will zu dem furchtbaren politischen Klima der Jahre 2001- 02. Es versucht, ein Gefühl einer immanenten terroristischen Bedrohung auf Basis der ‚Boston-Bomben‘ zu schaffen, um eine neue globale militärische Kampagne zu bewirken. Statt Irak ist die ‚Drohung‘ jetzt Syrien, Iran und Libanon. Heute ist die Drohung Nordkorea – morgen kann es China sein. Heute ist es Venezuela – die nächste könnte Argentinien, Bolivien und Ecuador sein und das ganze Gebäude lateinamerikanischer regionaler Integration.

Die zivilen Opfer und Toten durch die ‚Boston-Bomben‘ in Verbindung mit der US-Unterstützung und Beherbergung der tscheschenischen Terroristen, sind ein kleiner Preis für Washington, wenn das Ergebnis die Eskalation von globalen Kriegen und größerer Straffreiheit für den Nationalen Polizeistaat ist.

Der Stapellauf einer neuen und noch bösartigeren Version des militarisierten globalen Imperiumaufbaus ist von höchster Priorität. Die anvisierten Länder haben globale Bedeutung: Venezuela und Iran sind ölproduzierende Giganten, das Rückgrat der OPEC und Feinde Israels. China ist die zweitgrößte Wirtschaft in der Welt und der Hauptherausforderer der US-Wirtschaftsdominanz. Das Zu-Boden-Zwingen und Verwirren von Millionen sich abwärts bewegender Amerikaner schwächt das hauptsächliche heimische Hindernis für noch größere und umfassendere Einschnitte in Sozialprogramme, um die globalen Kriege zu finanzieren.

In der Tat haben die ‚Boston-Bomben‘ größere politische und ökonomische Konsequenzen – sie bereiten die Bühne für eine neue Runde von Kriegen im Ausland und regressive (und repressive) Veränderungen im Inneren vor.

.
Quellen: einartysken, (Übersetzung), globalresearch

2 Gedanken zu „behind Boston

  1. Da die behaupteten Opfer, wie wir alle wissen, lediglich mit Kunstblut dekorierte Schauspieler waren, ist es sehr wahscheinlich, dass auch die behaupteten Täter gezielt angeheuert wurden. Vielleicht sitzen die jetzt gerade auf ihrem Sofa, lachen sich halb tot und schauen sich dümmliche Lügen im Fernsehen an.

    Boston Marathon False Flag Bombing Hoax Break Down of Crisis Actors – A Must Watch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.