Syrien: zu den Luftangriffen der Syrischen Arabischen Armee

siria 61erschienen bei „Hinter der Fichte

Es wird ernst. Vom Mainstream weitgehend bagatellisiert bis verschwiegen, traf sich Merkel mit dem katarischen Machthaber (den man euphemistisch Regierungschef nennt) in der Rebellenhochburg Berlin, um über Syrien zu reden. Wir schließen uns der lesenswerten Einschätzung vom Parteibuch-Blog vollinhaltlich an.

Merkel, die schon dem Terrorpaten Bush in den Allerwertesten kroch, lügt ohne rot zu werden:

„Die Bereitschaft dazu, sich für eine solche politische Lösung überhaupt zu öffnen, ist bei Assad im Augenblick nicht vorhanden, und das bestimmt natürlich auch den Kurs der Bundesrepublik Deutschland. In diesem Sinne arbeiten wir auch mit Katar zusammen.“ 

Merkels Staatsräson
So kündigt man den Krieg gegen Syrien an. Katar hatte – wie jetzt in Syrien – schon 2011 in Libyen an die gleichen Terroristen Waffen geliefert, sowie Bodentruppen und seine Luftwaffe eingesetzt. Auch jetzt bringt Katar Waffen ins Kriegsgebiet. Deutschland hat inzwischen die Banditen in Berlin versteckt und trainiert. So versteht sich: „In diesem Sinne arbeiten wir auch mit Katar zusammen.“

WEITERLESEN bei „Hinter der Fichte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.