4 Gedanken zu „stoersender.tv – Folge 2

  1. Das ist ein einziger verkrampfter Graus!
    Beiträge ohne Gehalt, Regie, Kamera und Ton schlecht gemacht.

    Aber vielleicht ich ja auch nur nicht verstanden, dass die „Künstler“ sich und ihresgleichen womöglich selbst karikieren wollten?

    1. @ nordlicht
      zumindest die erste Folge fand ich nicht schlecht, war nur arg holprig. Die 2. Folge ist ziemlich planlos und einseitig – wie Du sagst. Zudem sind keine Lacher drin, obwohl man das von einem Kabarettisten eigentlich erwarten dürfte… merkwürdig, diese Planlosigkeit

  2. ich finde es bislang auch eher bescheiden, ohne Biss, bieder, lahm. Ken Jebsen packt denselben Inhalt in drei Minuten und das mit dem nötigen Biss, der den Konsumenten zur Entscheidung drängt. Hier drängt gar nichts! Da schläft man eher beruhig ein. Leider! Hildebrand sollte seine Rente genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.